Thalia.de

Unerfüllte Moderne?

Neue Perspektiven auf das Werk von Charles Taylor

(1)

Charles Taylor gehört zu den international renommiertesten Philosophen der Gegenwart. Sein Werk vereint Sozial- und politische Philosophie zu einer umfassenden Gütertheorie der Moderne. Als Vordenker des Kommunitarismus verteidigt er die normative Unhintergehbarkeit des Guten bei der Bestimmung des Menschen; als Theoretiker der Moderne kritisiert er den »Artikulationsstau« säkularer Großerzählungen. Der vorliegende Band, der aus Anlaß des 80. Geburtstages von Charles Taylor erscheint, beschäftigt sich mit zentralen Aspekten seines philosophischen Denkens. Er umfaßt Beiträge von Philosophen, Theologen, Soziologen und Juristen, darunter Christoph Menke, Karl Kardinal Lehmann, Hans Joas und Hartmut Rosa, sowie eine Replik von Charles Taylor.

Portrait
Matthias Lutz-Bachmann, geb. 1952, ist Professor für Philosophie und Vizepräsident an der Universität Frankfurt am Main.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Matthias Lutz-Bachmann, Michael Kühnlein
Seitenzahl 874
Erscheinungsdatum 24.10.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-29618-9
Verlag Suhrkamp Verlag AG
Maße (L/B/H) 179/110/30 mm
Gewicht 509
Auflage 2. Originalausgabe
Buch (Taschenbuch)
24,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32173955
    Hyperphänomene
    von Bernhard Waldenfels
    Buch (Taschenbuch)
    22,00
  • 29021298
    Die Ziele von Erziehung und Bildung
    von Alfred North Whitehead
    Buch (Taschenbuch)
    14,00
  • 3010563
    Dialektik der Aufklärung
    von Theodor W. Adorno
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 2835398
    Fragmente einer Sprache der Liebe
    von Roland Barthes
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 2870478
    Identität und Lebenszyklus
    von Erik H. Erikson
    Buch (Taschenbuch)
    14,00
  • 38946699
    Der Dialog
    von David Bohm
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 2968430
    Quantentheorie und Philosophie
    von Werner Heisenberg
    Buch (Taschenbuch)
    4,00
  • 13978987
    Sein und Zeit
    von Martin Heidegger
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,95
  • 6115869
    Was ist Macht?
    von Byung-Chul Han
    Buch (Taschenbuch)
    5,00
  • 39300071
    Familiäre Pflichten
    Buch (Taschenbuch)
    18,00
  • 3008223
    Überwachen und Strafen
    von Michel Foucault
    Buch (Taschenbuch)
    15,00
  • 3013778
    Der Mensch vor der Frage nach dem Sinn
    von Viktor E. Frankl
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 3035844
    Macht und Gewalt
    von Hannah Arendt
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 33841038
    Praktische Ethik
    von Peter Singer
    Buch (Taschenbuch)
    12,80
  • 14570968
    Über das Böse
    von Hannah Arendt
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 45257342
    Was für Lebewesen sind wir?
    von Noam Chomsky
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,00
  • 2909713
    Erziehung zur Mündigkeit
    von Theodor W. Adorno
    Buch (Taschenbuch)
    6,99
  • 2831206
    Wahnsinn und Gesellschaft
    von Michel Foucault
    Buch (Taschenbuch)
    20,00
  • 4249872
    Marx' Gespenster
    von Jacques Derrida
    Buch (Taschenbuch)
    14,00
  • 15453959
    Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners
    von Bernhard Pörksen
    Buch (Taschenbuch)
    21,95

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
0
0
1

Grosse Entäuschung
von einer Kundin/einem Kunden aus Bern am 21.11.2014

Die Beiträge in diesem Sammelband zu Charles Taylor behandeln fast nur religiöses Brimborium und beim Lesen fühlt man sich zusehends zurückversetzt in all das Geplänkel aus vergangenen Jahrhunderten. Offenbar gibts auch hier bald wieder nur noch Neo-Gläubige und Ungläubige, was Anderes scheint beinahe ausgeschlossen. Da Religionen nichts anderes sind,... Die Beiträge in diesem Sammelband zu Charles Taylor behandeln fast nur religiöses Brimborium und beim Lesen fühlt man sich zusehends zurückversetzt in all das Geplänkel aus vergangenen Jahrhunderten. Offenbar gibts auch hier bald wieder nur noch Neo-Gläubige und Ungläubige, was Anderes scheint beinahe ausgeschlossen. Da Religionen nichts anderes sind, als Philosophien unter vielen anderen Philosophien, bin ich von der Einseitigkeit vieler Autoren in diesem Buch enttäuscht. Durch die Hintertür sollen wir wieder auf die "rechte Bahn" gelenkt werden oder was? Besser fände ich, wenn wir das Wort "Gott" endlich durch das Wort "Natur" ersetzen würden, denn Naturkräfte sind es, die unser Universum bestimmen und damit auch die Menschheit auf diesem relativ kleinen Planeten. Weil uns keine Götter oder ein Gott helfen werden, um Probleme zu lösen, sind wir auf uns selber gestellt und das ist Grund genug, um uns zusammenzuraufen und Lösungen zu finden jenseits metaphysischer Illusionen, aber mit Sicht auf Menschenrechte und plurale Verhältnisse, statt wieder in religiöse Einfalt zu schlittern.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Unerfüllte Moderne?

Unerfüllte Moderne?

(1)
Buch (Taschenbuch)
24,00
+
=
Russische Gedichte

Russische Gedichte

von Kay Borowsky

Buch (Taschenbuch)
4,60
+
=

für

28,60

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen