Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Ungenügend

(4)
Scheiße! Sie ist es! Siedendheiß durchläuft es meinen Körper. Gott, diese Stimme! Allein schon wie mein Vorname über ihre rosa Lippen kommt, bringt mich um den Verstand. Leon ist der Playboy der Schule, doch sein Herz gehört nur einer Frau: seiner ehemaligen Mathenachhilfe Alex. Als seine Eltern der anstößigen Beziehung auf die Schliche kommen, müssen sich Leons und Alex' Wege trennen. Fast vier Jahre später stolpert Alex erneut in Leons Leben - und bringt es gehörig durcheinander. Denn nun steht sie als ausgebildete Lehrerin vor ihm und ein Zusammensein scheint unmöglich. "Ungenügend" ist ein New Adult Roman über die verbotene Liebe zwischen Lehrerin und Schüler, gepaart mit prickelnder Erotik.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 250 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 29.02.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783959913225
Verlag Drachenmond Verlag
Verkaufsrang 19.998
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44256773
    Divinitas
    von Asuka Lionera
    (22)
    eBook
    4,99
  • 88866960
    Nemesis
    von Asuka Lionera
    (18)
    eBook
    4,99
  • 44178523
    Highland Secrets 2
    von Elena MacKenzie
    eBook
    3,99
  • 91852065
    Mutter Der Nacht
    von Michael Anderle
    eBook
    4,99
  • 63479833
    PS: Ich mag dich
    von Kasie West
    (39)
    eBook
    12,99
  • 29857354
    Engelsmorgen / Fallen Bd.2
    von Lauren Kate
    (43)
    eBook
    8,99
  • 23608010
    Engelsnacht/ Fallen Bd.1
    von Lauren Kate
    (109)
    eBook
    8,99
  • 41000353
    Gregs Tagebuch 2 - Gibt's Probleme?
    von Jeff Kinney
    eBook
    7,49
  • 91688649
    Das gewünschteste Wunschkind aller Zeiten treibt mich in den Wahnsinn
    von Danielle Graf
    eBook
    15,99
  • 28672886
    Wir Kinder vom Bahnhof Zoo
    von Horst Rieck
    (49)
    eBook
    9,99
  • 24491029
    Die Welle
    von Morton Rhue
    (79)
    eBook
    6,99
  • 41583630
    Welpentraining mit Martin Rütter
    von Martin Rütter
    eBook
    14,99
  • 63921381
    Zimt und ewig
    von Dagmar Bach
    eBook
    14,99
  • 41653561
    Nicht ohne meine Tochter
    von Betty Mahmoody
    eBook
    6,99
  • 63890682
    Bitterfrost
    von Jennifer Estep
    (33)
    eBook
    12,99
  • 47577439
    Zimt und zurück
    von Dagmar Bach
    eBook
    14,99
  • 45352044
    Dein Weg zur Selbstliebe
    von Robert Betz
    eBook
    14,99
  • 103723792
    Lehrer über dem Limit
    von Ingrid Freimuth
    eBook
    12,99
  • 45255491
    Duden - Das große Buch der Allgemeinbildung
    von Dudenredaktion
    eBook
    5,99
  • 28940466
    Lehrerkind
    von Bastian Bielendorfer
    (19)
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
1
2
1
0
0

Schwach im Vergleich zu den anderen Büchern der Autorin
von Mii's Bücherwelt am 07.02.2017

Inhalt Scheiße! Sie ist es! Siedendheiß durchläuft es meinen Körper. Gott, diese Stimme! Allein schon wie mein Vorname über ihre rosa Lippen kommt, bringt mich um den Verstand. Leon ist der Playboy der Schule, doch sein Herz gehört nur einer Frau: seiner ehemaligen Mathenachhilfe Alex. Als seine Eltern der... Inhalt Scheiße! Sie ist es! Siedendheiß durchläuft es meinen Körper. Gott, diese Stimme! Allein schon wie mein Vorname über ihre rosa Lippen kommt, bringt mich um den Verstand. Leon ist der Playboy der Schule, doch sein Herz gehört nur einer Frau: seiner ehemaligen Mathenachhilfe Alex. Als seine Eltern der anstößigen Beziehung auf die Schliche kommen, müssen sich Leons und Alex‘ Wege trennen. Fast vier Jahre später stolpert Alex erneut in Leons Leben – und bringt es gehörig durcheinander. Denn nun steht sie als ausgebildete Lehrerin vor ihm und ein Zusammensein scheint unmöglich… "Ungenügend" ist ein New Adult Roman über die verbotene Liebe zwischen Lehrerin und Schüler, gepaart mit prickelnder Erotik. Charaktere Leon ist ein sehr ungeduldiger Junge. Er ist auch fast ständig sexuell erregt. Des Weiteren kann man über Leon sagen, dass er sehr beschützend und fordernd ist. Wenn er etwas will, dann ist er sehr hartnäckig und erreicht sein Ziel meistens. Außerdem ist Leon sehr impulsiv und doch auch liebevoll. Er spielt immer den harten Kerl, an den nichts und niemand rankommt. Er ist sehr lebensfroh und stark. Alex ist eine sehr liebevolle Frau. Aber sie hat meiner Meinung nach einen Sprung in der Schüssel. Außerdem hat sie sehr viel Angst was ihre Zukunft betrifft und sie ist sehr leidenschaftlich. Des Weiteren kann Alex sehr gemein und verletzend sein. Eve ist ein sehr liebevolles Mädchen. Sie ist ein wenig schüchtern, aber kann auch ganz schön leidenschaftlich sein. Eve ist sehr zurückhaltend, aber auch sehr fürsorglich. Sie ist eine Zockerin aus Leidenschaft. Meine Meinung Der Schreibstil der Autorin gefällt mir in diesem Buch nicht allzu gut. Sie hat deutlich mehr drauf! Die Ausdrucksweise ist ein wenig zu jung, aber doch ist das Buch sehr locker und angenehm zu lesen. Des Weitern ist hervorzuheben, dass es aus der Sicht eines Junge geschrieben ist. Der Inhalt hat mir gefallen, es hat mich nicht vom Hocker gehauen, aber es war auch nicht schlecht. Es geht um eine Lehrer - Schülerbeziehung, die sich aber schon vor Jahren ergeben hat. Des Weiteren geht es um eine arrangierte Ehe, die Liebe und die Lust. Außerdem hat Leon einen Hang dazu, nur verbotene Sachen zu machen. Zur Autorin Asuka Lionera ist das Pseudonym einer deutschen Schriftstellerin. Sie wurde 1987 in einer thüringischen Kleinstadt geboren und verbrachte ihre Kindheit in einem kleinen Dorf. Als Jugendliche begann sie, Fan-Fictions zu ihren Lieblingsserien zu schreiben und entwickelte kleine RPG-Spiele für den PC. Nach ihrem Abitur schloss sie eine Lehre zur Bankkauffrau ab, arbeitete jedoch nicht lange in diesem Beruf. 2014 entdeckte sie das Schreiben wieder für sich, als sie eine alte Sicherungskopie ihrer entwickelten Spiele fand. Asuka ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann und ihren drei vierbeinigen Kindern in einem kleinen Dorf in Hessen, das mehr Kühe als Einwohner hat. Neben dem Schreiben betreibt das Ehepaar einen Online-Shop für handgefertigtes Hundezubehör. Empfehlung Das Buch ist es auf jeden Fall wert, gelesen zu werden, aber mich hat es nicht umgehauen, wie die anderen Bücher der Autorin.

Verliebt in die Nachhilfelehrerin
von einer Kundin/einem Kunden am 23.06.2016

Inhalt: Leon und sein bester Freund Steven sind die heißesten Jungs der Schule. Kein Mädchen ist vor ihrem Charme sicher. Während Steve als Sonnyboy auftritt, wirkt Leon mysteriös und geheimnisvoll. Der Typ, den die Mädchen erobern möchten. Steve genießt sein Leben in vollen Zügen. Auch Leon ist einem kleinen Stelldichein gegenüber... Inhalt: Leon und sein bester Freund Steven sind die heißesten Jungs der Schule. Kein Mädchen ist vor ihrem Charme sicher. Während Steve als Sonnyboy auftritt, wirkt Leon mysteriös und geheimnisvoll. Der Typ, den die Mädchen erobern möchten. Steve genießt sein Leben in vollen Zügen. Auch Leon ist einem kleinen Stelldichein gegenüber nie abgeneigt, doch sucht dieser sich die Mädchen nach dem Abbild der einen Frau aus, die einst sein Herz zu erobern wusste. Als Alex – Leons große Liebe und ehemalige Nachhilfelehrerin – sich der Klasse als neue Mathelehrerin vorstellt, wird Leon schlagartig in die damalige Zeit zurückversetzt. Die Beziehung war und ist verboten. Seine Eltern kennen diese Frau und würden beiden das Leben zur Hölle machen, wenn sie von Alex erneutem Auftauchen erfahren würden. Schreibstil: „Wenn er nicht augenblicklich seine Klappe hält, entjungfere ich seinen Arsch. Mit einer Zucchini. Aus dem Garten meiner Mutter“, so lautet der erste Satz des Romans. Er wirkt provozierend, schockierend und rüttelt den Leser wach. Auf derbe Sprüche und erotische Szenen, bei denen die Autorin kein Blatt vor den Mund nimmt, sollte man sich einstellen. Die Erzählung erfolgt aus der Sicht von Leon. Wenn man seine Sprüche liest, sein Ego betrachtet und seine Wortwahl bezüglich seiner Liebschaften verfolgt – hier fällt auch gerne mal das Wort Schlampe -, so soll man wohl zu dem Schluss kommen, dass es sich um einen „Bad Boy“ handelt. Nach und nach erfährt der Leser, dass Leon sich im Gegensatz zu seinem besten Freund nicht nach einer beliebigen Bettbekanntschaft, sondern nach einer ganz bestimmten Frau sehnt. Und zwar seiner ehemaligen Nachhilfelehrerin. Als diese ganz plötzlich in seinem Leben auftaucht, verändert sich Leons Denke dramatisch. Er kann nicht mehr das Leben in vollen Zügen genießen, ohne an Alex zu denken. Doch die Beziehung zu Alex darf weiterhin nicht sein. Sie ist seine Lehrerin und zudem auch noch verheiratet - mit dem Geschichtslehrer. Dieser Plot verspricht spannend zu werden. Leon selbst ist jemand, der gerne spontan handelt und dessen Worte manchmal schneller über seine Lippen kommen, als ihm lieb ist. Seine schulischen Leistungen sind ihm, ganz zum Missfallen seiner Eltern, nicht wirklich wichtig. Leons Eltern sind im Allgemeinen nicht begeistert von dem Verhalten des Sohnes. Seine damalige Liason mit der damaligen Nachhilfelehrerin war ein großer Vertrauensbruch, Leons ständige Liebschaften sind den Eltern ein Dorn im Auge. Sie möchten, dass der Sohn die Anwaltskanzlei übernimmt, sich eine Frau fürs Leben sucht und vor allem nicht mehr für Tratsch und Klatsch in der Nachbarschaft sorgt. Die Frauen, die Leon nach Alex Abbild aussucht, sind wie diese selbst: Schüchtern und zurückhaltend. Sie wollen erobert werden und geben sich vordergründig bieder und verklemmt. Wenn sie aber Leons Charme verfallen sind, dann laufen sie zur Höchstform auf. Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet und machen Spaß. Jedoch muss man als Leser tolerant gegenüber ihren Verfehlungen sein. Fazit: „Ungenügend“ ist ein erotischer Roman mit einem „Bad Boy“ in der Rolle des Protagonisten. Der Plot verspricht mit einer verbotenen Liebe und einem Helden, der weiß, was er will und auch sehr kreativ im Umsetzen seine Pläne ist, eine Menge Spannung. Die Charaktere sind allesamt gut ausgearbeitet, so dass man ihre Geschichte gerne verfolgt. Aufgrund der detaillierten und stellenweise auch sehr expliziten erotischen Szenen würde ich den Roman an Leser/Leserinnen ab achtzehn Jahren empfehlen. Buchzitate: „Hans-Werner ist ein guter Ehemann“, sagt sie dann. Oh bitte, Hans-Werner, echt jetzt?“ Aus den Augenwinkeln sehe ich, wie die Kleine wütend am Spielfeldrand auf und ab stapft. Beinahe kann ich die Dampfwölkchen sehen, die aus ihrem Kopf stoßen. Der Gedanke erheitert mich … „Ich mache dir einen Vorschlag“, sage ich dann mit samtweicher Stimme, während ich das Büchlein vor ihre Nase halte. „Du sagst mir, wer du bist und was du hier machst, und im Gegenzug bekommst du dein Buch zurück.“

Kein 0815 Buch!
von Tanja am 25.04.2016

******KANN SPOILER ENTHALTEN!************* Scheiße! Sie ist es! Siedendheiß durchläuft es meinen Körper. Gott, diese Stimme! Allein schon wie mein Vorname über ihre rosa Lippen kommt, bringt mich um den Verstand. Leon ist der Playboy der Schule, doch sein Herz gehört nur einer Frau: seiner ehemaligen Mathenachhilfe Alex. Als seine Eltern... ******KANN SPOILER ENTHALTEN!************* Scheiße! Sie ist es! Siedendheiß durchläuft es meinen Körper. Gott, diese Stimme! Allein schon wie mein Vorname über ihre rosa Lippen kommt, bringt mich um den Verstand. Leon ist der Playboy der Schule, doch sein Herz gehört nur einer Frau: seiner ehemaligen Mathenachhilfe Alex. Als seine Eltern der anstößigen Beziehung auf die Schliche kommen, müssen sich Leons und Alex‘ Wege trennen. Fast vier Jahre später stolpert Alex erneut in Leons Leben – und bringt es gehörig durcheinander. Denn nun steht sie als ausgebildete Lehrerin vor ihm und ein Zusammensein scheint unmöglich… "Ungenügend" ist ein New Adult Roman über die verbotene Liebe zwischen Lehrerin und Schüler, gepaart mit prickelnder Erotik. Der Einstieg war echt super, man ist sofort im Geschehen drin und man kann sich sofort mit den Charakteren anfreunden. Der Schreibstil ist echt klasse. Man kann das Buch so runter lesen ohne Pausen machen zu müssen. Es ist echt interessant mal aus der Perspektive eines jungen Mannes zu lesen. Seine Gefühle werden richtig gut beschrieben und auch die Personen, die im Buch geschildert werden kann man sich richtig gut vorstellen. Zur Zeit gibt es auch mal ein paar Sprünge in die Vergangenheit die deutlich gekennzeichnet sind. Diese geben ein besseres Verstehen der beiden Protagonisten und ist nicht störend. Die Zeitsprünge sind somit echt gut gemacht. Gegen Mitte des Buches trifft man auf Evelyn, ein zucker süßes Mädchen. Mit ihr komme ich von Anfang an richtig gut klar im Gegensatz zu Alex. Alex ging mir mit jedem Satz den ich weiter gelesen habe tierisch auf die Nerven, aber es passt zur Story. Das Ende hält eine Überraschung bereit, mit der ich nicht zu 100% einverstanden bin, jedoch ist das meine persönliche Meinung. Andere, die das Buch gelesen haben finden das Ende sehr gut. Meine Meinung zum Ende fließt nicht mit in die Bewertung ein, denn es ist eigentlich ein hervorragendes Ende, was zu diesem Buch sehr gut passt und es hat auch seine Gründe, warum dieses Ende so ist. Mein Fazit:Dieses Buch ist ein besonderes Buch, da es mal eine ganz andere Story hat. Mir hat diese sehr gut gefallen und ich kann sie nur weiter empfehlen.


Wird oft zusammen gekauft

Ungenügend - Asuka Lionera

Ungenügend

von Asuka Lionera

(4)
eBook
3,99
+
=
Alle vier Bände der Bestseller-Reihe in einer E-Box! (Die Elite ) - Vivien Summer

Alle vier Bände der Bestseller-Reihe in einer E-Box! (Die Elite )

von Vivien Summer

(7)
eBook
12,99
+
=

für

16,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen