Unguad

(4)
Kirchmünster, nahe der Therme Bad Griesbach im Rottal gelegen, ist einmal mehr Schauplatz eines grausigen Todesfalles. Elvira, Pflegerin im Altenheim Alpenblick, ist tot. War es ein Unglück oder doch Mord? Karin Schneider findet die Leiche und mischt sich in die Ermittlungen ein. Daneben hat sie mit der Demenz ihrer Mutter, der Untreue ihres Ehemannes und manch dubioser Vergangenheit ihrer Mitmenschen zu kämpfen. Zur entscheidenden Begegnung kommt es in den unterirdischen Gängen des Städtchens, wobei ein Luchs eine ungewöhnliche Rolle spielt.
Von rüstigen Alten uns seltsamen Todesfällen: ein heitergelassener Gesellschaftskrimi, spannend bis zum Schluss und nicht nur für Niederbayern.
Portrait
Ingrid Werner wurde 1964 in München geboren. Nach Abitur und Banklehre studierte sie in München und Erlangen Jura. Im Anschluss daran arbeitete sie bei der Landeshauptstadt München als Verwaltungsjuristin. Nach der Geburt ihrer drei Kinder und dem Umzug nach Niederbayern ist sie als Heilpraktikerin und Entspannungspädagogin in eigener Praxis tätig. Daneben stellt sie als freischaffende Malerin in der Region ihre Werke aus. Sie lebt mit ihrer Familie in Bad Griesbach.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 208, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 24.05.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783863580902
Verlag Emons Verlag
Verkaufsrang 52.035
eBook
8,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32276429
    Eselsmilch
    von Jutta Mehler
    eBook
    8,49
  • 40942262
    Der Palazzo am See
    von Sophia Cronberg
    (3)
    eBook
    9,99
  • 45488558
    Niederbayerische Göttinen
    von Ingrid Werner
    eBook
    9,49
  • 42722821
    Blaues Blut
    von Felicitas Gruber
    eBook
    8,99
  • 32145325
    Ungnade
    von GJ Moffat
    eBook
    8,99
  • 61921745
    Mordsreklame: Bremen-Krimi
    von Lena Häfermann
    eBook
    4,99
  • 34797861
    Tod hinter dem Stephansdom
    von Beate Maxian
    (5)
    eBook
    8,99
  • 51784216
    Mein göttlicher Verehrer 04
    von Keiko Sakano
    eBook
    3,99
  • 31400449
    Schwere Wetter
    von Hannes Nygaard
    eBook
    8,49
  • 44108860
    Unglücksspiel
    von Ivonne Keller
    eBook
    9,99
  • 32260534
    Gletscherkalt
    von Stefan König
    eBook
    8,49
  • 44338366
    Federwelt 115
    von Sandra Uschtrin
    eBook
    4,99
  • 34674842
    Tod mit Seeblick
    von Beate Maxian
    eBook
    8,99
  • 42741926
    Während du stirbst
    von Tammy Cohen
    (23)
    eBook
    8,99
  • 31961588
    Klotz und der unbegabte Mörder
    von Christian Klier
    eBook
    8,49
  • 35370736
    Womit ich nie gerechnet habe
    von Götz W. Werner
    (4)
    eBook
    8,99
  • 44986261
    Champagnerblut
    von Guido Buettgen
    eBook
    9,49
  • 47577380
    Totenstille im Watt
    von Klaus-Peter Wolf
    (38)
    eBook
    9,99
  • 48778808
    Todesreigen / Maarten S. Sneijder Bd.4
    von Andreas Gruber
    eBook
    8,99
  • 47872220
    AchtNacht
    von Sebastian Fitzek
    (153)
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
1
2
1
0
0

leichter genuss und heimatbezogen
von einer Kundin/einem Kunden aus Ruhstorf am 30.11.2014

nach einem anstrengenden tag genau das richtige zum entspannen, eine leichte kost für seele und geist schöne schreibweise, man kann gar nicht mehr aufhöhren zum lesen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Unterhaltsam
von PMelittaM aus Köln am 17.07.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Karin Schneiders Vater feiert seinen 90. Geburtstag im Altenheim Sonnenhügel. Auf der Suche nach einer Blumenvase stolpert Karin über eine Leiche. Dabei handelt es sich um die Altenpflegerin Elvira. Ist sie eines natürlichen Todes gestorben oder wurde sie etwa ermordet. Karin Schneider deckt in diesem Roman so einige Geheimnisse... Karin Schneiders Vater feiert seinen 90. Geburtstag im Altenheim Sonnenhügel. Auf der Suche nach einer Blumenvase stolpert Karin über eine Leiche. Dabei handelt es sich um die Altenpflegerin Elvira. Ist sie eines natürlichen Todes gestorben oder wurde sie etwa ermordet. Karin Schneider deckt in diesem Roman so einige Geheimnisse auf. Nach „Niederbayerische Affären“ ist dies schon der zweite Fall für Karin Schneider. Ich habe den ersten Band (noch) nicht gelesen, dennoch kam ich gleich gut in das Geschehen hinein. Karin hat mir gut gefallen, ich finde ihre Bemühungen, den Fall zu klären, durchaus nachvollziehbar, immerhin hat sie die Leiche gefunden und ihre Eltern leben beide in dem Altersheim. Schon fand ich auch, dass Karins Privatleben großen Raum einnahm, so muss sie sich z. B. große Sorgen bzgl. der Treue ihres Mannes machen. Eine recht große Rolle spielt auch Karins Sohn Linus, der mir auch sehr gut gefallen hat, er erfährt im Buch seine erste Liebe und trägt nebenbei tatkräftig zur Lösung des Falles bei, ebenso wie Karins Vater. Gerade aus der Konstellation Linus und sein Großvater ergeben sich einige sehr humorvolle Momente. Die anderen Charaktere sind zum Teil etwas überzogen dargestellt, vor allem einer der Pfleger war einfach nur unsympathisch. Das Ende des Buches wartet mit einer für dieses Genre typischen Gefahrensituation für einen der Hauptcharaktere auf, hier fand ich das nicht wirklich nötig und auch etwas unglaubwürdig. Schade, aber nicht wirklich schlimm. Insgesamt hat mir das Buch sehr gut gefallen, es hat mich richtig gut unterhalten und ich würde gern noch mehr über Karin Schneider lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Kriminalistischer Spürsinn
von janaka am 03.10.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Inhalt: Karin Schneider findet am Tag des 90jährigen Geburtstag ihres Vaters die Altenpflegerin Elvira tot in der Abstellkammer. Zuerst ist sie etwas durcheinander, dann aber wird ihr kriminalistischer Spürsinn geweckt und sie stellt Nachforschungen an. Karin ist mir sehr sympathisch, sie kümmert sich um ihren Mann, ihren vier Kindern, ihren Eltern... Inhalt: Karin Schneider findet am Tag des 90jährigen Geburtstag ihres Vaters die Altenpflegerin Elvira tot in der Abstellkammer. Zuerst ist sie etwas durcheinander, dann aber wird ihr kriminalistischer Spürsinn geweckt und sie stellt Nachforschungen an. Karin ist mir sehr sympathisch, sie kümmert sich um ihren Mann, ihren vier Kindern, ihren Eltern im Seniorenheim und macht dann noch nebenbei eine Weiterbildung im Bereich der Psychologie. Ich bewundere sie für all ihren Elan. Die Autorin macht es einem aber auch sehr leicht, sie zu mögen. Adam Hecker ist mir sehr unsympathisch, was will er von Karins Mum. Und auch wie er die Praktikantin anmacht, echt eklig. Was har er mit Elvira zu tun? Fragen, Fragen ... Was mich stutzig macht, sind die Tablettengaben von Schwester Marion an Bela Szabó. Die Demenzerkrankung von Karins Mutter berührt mich sehr, da mich das Thema auch betraf. Mein Oma war an Demenz erkrankt und war an manchen Tagen so klar, dass sie selbst unter ihrer Vergesslichkeit litt und weinte. Es viel mir sehr schwer, sie so leiden zu sehen. Fazit: Das Buch hat mir sehr gut gefallen und ich war sofort mitten im Geschehen. Die Autorin beschreibt die Personen und die Landschaften anschaulich und detailgetreu. Sie bringt einem zum Lachen aber auch zum Nachdenken. Am Anfang hatte ich ein bisschen Schwierigkeiten, wenn der bayrische Dialekt auftauchte, da ich ein Nordlicht bin. Aber wenn ich es mir laut vor sage, weiß ich was gemeint ist. ;-) Nett finde ich auch die ungarischen Ausdrücke von Tibor und seiner Tochter. Die Übersetzungen findet man im Anhang sowie auch 3 Gerichte aus Ungarn. Dieses Buch kann ich mit gutem Gewissen weiter empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Unguad

Unguad

von Ingrid Werner

(4)
eBook
8,49
+
=
Karpfhamer Katz

Karpfhamer Katz

von Ingrid Werner

eBook
8,49
+
=

für

16,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen