Unterm Birnbaum

Roman

(2)
Unterm Birnbaum findet der Krämer und Schankwirt Abel Hradschek beim Umgraben die verweste Leiche eines französischen Soldaten. Der Fund wird zum Anlaß, einen raffinierten Mordplan auszuführen. Doch die Untat wird dem geldgierigen Hradschek und seiner Frau zum Verhängnis.
Fontanes Kriminalerzählung aus dem Oderbruch erfreut sich noch heute besonders großer Beliebtheit als Klassenlektüre.
Portrait

Theodor Fontane, am 30. Dezember 1819 in Neuruppin (Brandenburg) geboren, wurde zunächst wie sein Vater Apotheker. 1849 entschloss er sich jedoch, seine schriftstellerische Tätigkeit zum Hauptberuf zu machen, und arbeitete fortan als Auslandskorrespondent,
Kriegsberichterstatter und Theaterkritiker. Erst mit fast sechzig Jahren begann er seine berühmten Romane und Erzählungen zu schreiben. Theodor Fontane starb am 20. September 1898 in Berlin.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Helmut Nürnberger
Seitenzahl 150
Erscheinungsdatum 01.09.1997
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-12372-3
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 18,9/12,3/1,5 cm
Gewicht 162 g
Buch (Taschenbuch)
8,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Unterm Birnbaum
    von Theodor Fontane
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    3,00
  • Unterm Birnbaum
    von Theodor Fontane
    Buch (Taschenbuch)
    4,90
  • Unterm Birnbaum
    von Theodor Fontane
    Buch (Taschenbuch)
    9,80
  • Unterm Birnbaum
    von Theodor Fontane
    Buch (gebundene Ausgabe)
    3,95
  • Unterm Birnbaum
    von Theodor Fontane
    Buch (Taschenbuch)
    11,90
  • Don Quijote von der Mancha Teil I und II
    von Miguel de Cervantes
    Buch (Taschenbuch)
    19,90
  • Der Stechlin
    von Theodor Fontane
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    12,90
  • Irrungen, Wirrungen
    von Theodor Fontane
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • Castellio gegen Calvin oder Ein Gewissen gegen die Gewalt
    von Stefan Zweig
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Der Verbrecher aus verlorener Ehre
    von Friedrich Schiller
    Buch (Taschenbuch)
    4,00
  • Grete Minde
    von Theodor Fontane
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Unterm Birnbaum
    von Theodor Fontane
    Buch (Taschenbuch)
    14,90
  • Stine
    von Theodor Fontane
    Buch (Taschenbuch)
    6,90
  • Faust I
    von Johann Wolfgang Goethe
    (28)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Grete Minde
    von Theodor Fontane
    Buch (Taschenbuch)
    8,90
  • Unterm Birnbaum
    von Theodor Fontane
    Buch (Taschenbuch)
    19,90
  • Sehr geehrter Herr M.
    von Herman Koch
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Unterm Birnbaum
    von Theodor Fontane
    Buch (Taschenbuch)
    8,00
  • Die Judenbuche
    von Annette von Droste-Hülshoff
    (15)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    3,95
  • Frau Jenny Treibel
    von Theodor Fontane
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    8,90

Wird oft zusammen gekauft

Unterm Birnbaum

Unterm Birnbaum

von Theodor Fontane
Buch (Taschenbuch)
8,90
+
=
Unterwerfung

Unterwerfung

von Michel Houellebecq
(38)
Buch (Taschenbuch)
10,99
+
=

für

19,89

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Unsere Buchhändler-Tipps

  • Der Stechlin
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    8,00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Unterm Birnbaum
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 11.09.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der Klassiker der Schullektüre schlechthin. Wer hat wohl nicht in der Schule in diesem Buch gelesen? Der von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland, ein Birnbaum in seinem Garten stand....Auf jeden Fall für den ders verpasst hat Pflichtlektüre schlechthin.

Milieu
von Polar aus Aachen am 16.09.2008
Bewertet: Taschenbuch

Wer glaubt, dass auf dem Land keine Verbrechen geschehen, wird in Theodor Fontanes Novelle eines besseren belehrt. Wer Schulden hat, am Kartenspiel hängt, nicht weiß, wie er das Geld zurückbezahlen soll, muss sich etwas einfallen lassen, will er sich nicht der Schande aussetzen. Und sei es ein Mord. Der... Wer glaubt, dass auf dem Land keine Verbrechen geschehen, wird in Theodor Fontanes Novelle eines besseren belehrt. Wer Schulden hat, am Kartenspiel hängt, nicht weiß, wie er das Geld zurückbezahlen soll, muss sich etwas einfallen lassen, will er sich nicht der Schande aussetzen. Und sei es ein Mord. Der geschieht früh in der Geschichte und im Verlauf handelt Unter dem Birnbaum vor allem von der Gerechtigkeit. Kommt ein Mörder mit seiner Tat davon? Schafft man es, indem man sich verstellt, dass alle einen für unschuldig erklären? Fontane besaß den Blick und die Sprache, um mit spitzer Feder von dem Geschehen um Abel Hradschek und seine Frau zu berichten. Er besaß auch jenen feinen Humor, der sich am Ende zeigt, wenn es darum geht, wo man den Mörder begräbt, und man sich einig ist, dass die Seele der Kirche gehört, aber man den Menschen nicht verwehren kann, dass Kreuz mit dem Namen umzuwerfen, um eine späte Genugtuung zu erringen. Lug und Trug, ein Franzos, statt eines Polen unter einem Birnbaum, ein Freispruch und eine späte Gerechtigkeit, Theodor Fontane beschreibt seinen Kriminalfall variantenreich. Nicht von außen, indem er über das Dorf schreibt, vielmehr von innen, indem er die Bewohner zu Wort kommen läßt.