Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Unverrichter der Dinge

Humor direkt vom Erzeuger

(2)
Willy Astor ist einem breiten Publikum seit über 20 Jahren als Sänger, Musiker, Comedian und famoser Wortspieler bekannt. Jetzt veröffentlicht der sympathische Münchner seine erste feinhumorige Lektüre. Der "Unverrichter der Dinge" beglückt den Leser mit Geschichten, Gedichten, fein ziselierten Kugelschreiberzeichnungen und stellt Fragen, die sonst keiner zu stellen wagt. Willy Astor durchwandert sämtliche Höhen und Tiefen der Wortspielerei und zeigt sich als würdiger Erbe von Heinz Erhardt.
Portrait
Willy Astor, geboren 1961, begann 1983 seine Karriere in der Münchner Kleinkunstszene. Er schreibt neben seinen Bühnenprogrammen auch Gitarrenmusik für sein viel beachtetes Instrumentalprojekt »Sound Of Islands« und komponierte u.a. die aktuelle FC Bayern-Hymne »Stern des Südens«. Er zählt zu den erfolgreichsten Comedians in Deutschland.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 152 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.11.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783888978159
Verlag Verlag Antje Kunstmann GmbH
Dateigröße 4425 KB
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Auf die Länge kommt es an
    von Florian Meimberg
    (5)
    eBook
    7,99
  • Das Beste aus meinem Leben
    von Axel Hacke
    eBook
    7,99
  • Große Ärsche auf kleinen Stühlen
    von Benni-Mama
    (12)
    eBook
    9,99
  • Vier Frauen sind nicht genug
    von Petra Ewering
    eBook
    3,99
  • Das Wortspiel in Werbung und Komik. Willy Astors "Länderspiele"
    von Alexander Batzke
    eBook
    12,99
  • Ohne ein einziges Wort
    von Rosie Walsh
    (155)
    eBook
    9,99
  • Bretonische Geheimnisse
    von Jean-Luc Bannalec
    (3)
    eBook
    14,99
  • Totentanz am Strand
    von Klaus-Peter Wolf
    (8)
    eBook
    9,99
  • Wenn's einfach wär, würd's jeder machen
    von Petra Hülsmann
    (98)
    eBook
    8,99
  • Sturmzeit
    von Charlotte Link
    eBook
    9,99
  • Zwischen dir und mir das Meer
    von Katharina Herzog
    (37)
    eBook
    4,99
  • Wie heiß ist das denn?
    von Ellen Berg
    (21)
    eBook
    8,99
  • Die Frauen vom Löwenhof - Agnetas Erbe
    von Corina Bomann
    (233)
    eBook
    8,99
  • Totenstille im Watt
    von Klaus-Peter Wolf
    (53)
    eBook
    9,99
  • The President Is Missing
    von Bill Clinton, James Patterson
    (35)
    eBook
    14,99
  • Der Augenjäger
    von Sebastian Fitzek
    (82)
    eBook
    4,99
    bisher 9,99
  • In deinem Namen
    von Harlan Coben
    eBook
    11,99
  • Die Tyrannei des Schmetterlings
    von Frank Schätzing
    (59)
    eBook
    19,99
  • Tod in der Provence
    von Pierre Lagrange
    (22)
    eBook
    9,99
  • 3 Hamburg Krimis
    von Feronia Petri
    eBook
    3,99

Wird oft zusammen gekauft

Unverrichter der Dinge

Unverrichter der Dinge

von Willy Astor
eBook
8,99
+
=
Schelmpflicht

Schelmpflicht

von Willy Astor
eBook
9,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

-Fitnesstraining für die Lachmuskeln-
von Detlef Stahnke aus Berlin am 27.02.2008
Bewertet: Buch (gebunden)

Willy Astor, Wir haben ihn uns gestern angetan - den Willy. Und in der Pause natürlich sein Büchlein erworben. Es spiegelt sein Programm, zumindest den wortgewandten Teil, auszugsweise wider. Man sollte aber das gesamte Programm sehen und vor Allem auch hören (!), denn Willy Astor ist auch nebst Einlage... Willy Astor, Wir haben ihn uns gestern angetan - den Willy. Und in der Pause natürlich sein Büchlein erworben. Es spiegelt sein Programm, zumindest den wortgewandten Teil, auszugsweise wider. Man sollte aber das gesamte Programm sehen und vor Allem auch hören (!), denn Willy Astor ist auch nebst Einlage am Tasteninstrument ein ausgezeichneter Gitarrist. Über den Erwerb einer CD kann man aber erst mal nachdenken. Die Bühnenleistung ist wahrlich erstaunlich. Die Wortspielereien, die vielen Lieder und Liederfetzen. Und immer wieder die ausgetüftelten Zeilen zu den bekannten Melodien. Er ist hier ein wahrer Meister. Seine zur höchsten Vollendung erdachten Kalauer und Schüttelwitze sprudeln förmlich aus ihm heraus. Ich will es einmal auf seine Art probieren. Vielleicht was aktuelles. Als Nachtrag zur ornithologischen Einlage „...krank werden, sicher nie, das war’s dann wohl, m’ham Koli - Brüh’... „ Sorry, na ich werd’s wohl auch lieber dem Willy überlassen. Ein Nachtrag noch. Der Willy hat in seiner Einleitung die Leute in der ersten Reihe so bequasselt, dass es ihm gelungen ist, eine Dame, beruflich Musikantin bei den Berliner Philharmonikern, zu überreden, ihr gewichtiges Musikinstrument herbeizuholen, um dem interessierten Publikum darauf vorzuspielen. Sie spielt Bassfagott! Vielen Dank an die Musikantin!

Sprachakrobatik für Spaßmasochisten
von Uli Geißler aus Fürth am 10.05.2007
Bewertet: Buch (gebunden)

So unscheinbar und klammheimlich wie selten kommt hier der Witz daher. Scheinbar banale Aufzählungen, merkwürdige Begebenheiten, sinnlos scheinende Wortketten und viele weitere bislang kaum beachtete Varianten skurriler Wort- und vor allem Wortklangassoziative Sprachjonglagen füllen das kleine Buch des „Humorerzeugers“ Willy Astor. Er erzeugt ein Feuerwerk locker erzählter Alltagsgeschichten, manchmal... So unscheinbar und klammheimlich wie selten kommt hier der Witz daher. Scheinbar banale Aufzählungen, merkwürdige Begebenheiten, sinnlos scheinende Wortketten und viele weitere bislang kaum beachtete Varianten skurriler Wort- und vor allem Wortklangassoziative Sprachjonglagen füllen das kleine Buch des „Humorerzeugers“ Willy Astor. Er erzeugt ein Feuerwerk locker erzählter Alltagsgeschichten, manchmal auch gewichtiger Zusammenkünfte die lediglich im Klang der Worte als schlichte Ereignisse nachschwingen, Gedichte mit eindeutig zweideutiger Hörerweiterung oder leichhändrig (vielleicht doch auch –füßig – mit was der Mann zeichnete, lässt sich leider nicht eindeutig erkennen) dahingeskribbelte Wort-Gebilde. Bei manchen kann man sagen: es ist, als wenn ich Wörter seh …! Nun gut – ein kleiner Wortklangsprachspielversuch des Rezensenten. Der Willy Astor kann das eindeutig besser, was Seite für Seite, Zeile für Zeile, Wort für Wort bewiesen ist. Wer lachen will ohne Grund und doch irgendwie immer auch tiefgründig, der kann aus dem Keller kommen, das Buch lesen und es dann herzhaft lachen lassen – einfach aus sich heraus. Schmunzeln muss man sowieso ständig und das geschieht sogar von selbst. © 5/2007, Uli Geißler, Freier Journalist, Fürth/Bay.