Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Uranprojekt

Kriminalroman

(3)

Sommer 1944. Nikolas Brandenburg ist aus Paris nach Düsseldorf zurückgekehrt. Der ehemalige Kommissar muss in seinem Elternhaus untertauchen, da er sich dem französischen Widerstand angeschlossen hat. Als eines Nachts ein Schwerverwundeter vor seiner Tür liegt, führt ihn dieser nicht nur mit alten Weggefährten zusammen, sondern auch in den Dunstkreis des streng geheimen "Uranprojekts". Eine Operation, die Hitler doch noch zum Sieg verhelfen soll. Nikolas unternimmt alles, um dies zu verhindern.

Portrait
Sebastian Thiel, Jahrgang 1983, lebt in Tönisvorst am Niederrhein. Nach einer Ausbildung zum Fachinformatiker arbeitete er als IT-Manager in einem mittelständischen Dienstleistungsunternehmen, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete. "Uranprojekt" ist nach »Wunderwaffe« sein zweiter Kriminalroman.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 277
Altersempfehlung ab 16
Erscheinungsdatum 05.02.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8392-1549-4
Reihe Zeitgeschichtliche Kriminalromane im GMEINER-Verlag
Verlag Gmeiner Verlag
Maße (L/B/H) 200/121/22 mm
Gewicht 286
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 30631678
    Wunderwaffe
    von Sebastian Thiel
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    11,90
  • 46997216
    Origin
    von Dan Brown
    Buch (gebundene Ausgabe)
    28,00
  • 43128333
    Oceanbay - Höllentrip Türkei
    von Monika Baitsch
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 17633851
    Totenuhr
    von Dietmar Lykk
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    10,90
  • 33752198
    Schattenfreundin / Schneidmann & Käfer Bd.1
    von Christine Drews
    (29)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 32165983
    Öffne deine Seele
    von Stephan M. Rother
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45244902
    Das Schloss in der Normandie
    von Ulrich Wickert
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47513001
    Der Grieche
    von Kurt Jahn-Nottebohm
    Buch (Paperback)
    9,99
  • 43596684
    Bekenntnis mit Folgen
    von Ursula Schmid
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    11,99
  • 42871147
    Final Shutdown
    von Fred Kruse
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 17587219
    Pilger des Zorns
    von Uwe Klausner
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    12,90
  • 32166237
    Trallafitti
    von Sonja Ullrich
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    11,90
  • 30651187
    Der Colibri-Effekt
    von Helmut Vorndran
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    11,90
  • 37438042
    Die Akte Vaterland / Kommissar Gereon Rath Bd.4
    von Volker Kutscher
    (37)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47878407
    Todesreigen / Maarten S. Sneijder Bd.4
    von Andreas Gruber
    (36)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 43972165
    Kalter Schnitt / Julia Durant Bd.17
    von Andreas Franz
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47661682
    AchtNacht
    von Sebastian Fitzek
    (158)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 11392256
    Die Therapie
    von Sebastian Fitzek
    (177)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47601995
    Totenstille im Watt
    von Klaus-Peter Wolf
    (41)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 62182716
    Halali
    von Ingrid Noll
    (15)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Leseempfehlung!
von Mundolibris aus Frankfurt am Main am 21.02.2014

Hervorragend ist es Sebastian Thiel gelungen die düstere Stimmung der letzten Kriegsjahre einzufangen. Seine Protagonisten sind plastisch beschrieben und ebenfalls auch die Schauplätze seines Romans. Sehr gut ebenfalls die historisch belegbaren Forschungsstände an der Kernforschung der damaligen Zeit. Ich spürte jederzeit die Angst vor der Entdeckung, die Angst vor der... Hervorragend ist es Sebastian Thiel gelungen die düstere Stimmung der letzten Kriegsjahre einzufangen. Seine Protagonisten sind plastisch beschrieben und ebenfalls auch die Schauplätze seines Romans. Sehr gut ebenfalls die historisch belegbaren Forschungsstände an der Kernforschung der damaligen Zeit. Ich spürte jederzeit die Angst vor der Entdeckung, die Angst vor der Gestapo und der SS. Die Angst zu sagen was man denkt und auch das ständige Misstrauen. Für mich war es so, dass ich durch die bildhaften Beschreibungen, jederzeit das Gefühl hatte mitten im Buch zu stehen. Es war als wenn ich mitten durch das zerbombte Düsseldorf fahren würde. Der Autor hat es geschafft mich abzuholen, mitten hinein in sein Buch. Während ich das Buch gelesen habe war ich in meiner Welt, in Düsseldorf der letzten Kriegsjahre… Von mir sind das in der Summe 5 von 5 Sternen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Spannend und interessant.
von Saku aus Rastatt am 16.02.2014

1944. Nikolas Brandenburg ist in Paris der Résistance beigetreten, aber seine Mitkämpfer trauen ihm nicht ganz. Er wird deswegen nach Düsseldorf, seiner Heimatstadt, zurückgeschickt und soll da warten. Nach sechs anstrengenden Monaten im Keller seines Vaters und zahlreichen Streiten und Gemeinheiten von seinem Vater klingelt ein schwer verwunderter... 1944. Nikolas Brandenburg ist in Paris der Résistance beigetreten, aber seine Mitkämpfer trauen ihm nicht ganz. Er wird deswegen nach Düsseldorf, seiner Heimatstadt, zurückgeschickt und soll da warten. Nach sechs anstrengenden Monaten im Keller seines Vaters und zahlreichen Streiten und Gemeinheiten von seinem Vater klingelt ein schwer verwunderter Mann bei ihm. Die Suche nach dem Geheimnis dieses jungen Mannes bringen Vater und Sohn näher zueinander und zu einem wichtigen Punkt der deutschen Geschichte. Dieses Buch ist ein zweiter Band, aber man kann es problemlos lesen und verstehen, worum es geht. Einige Punkte sind vielleicht unklar, wie z.B. der Streit zwischen Nikolas und seinem Freund Martin; aber es ist nicht so wichtig für die Handlung. Ich fand den historischen Hintergrund sehr gut recherchiert und vor allem nicht plakativ vorgestellt. Die Geschichte ist einfach Teil der Handlung und es beweist einen sehr guten Schreibstil, genau die richtige Mischung zwischen geschichtlichen und physikalischen Kenntnissen und Fantasie zu finden. Ich habe die Figuren auch sehr gemocht: Nikolas hat seine Entscheidung sehr früh getroffen und alles für sein Land geopfert, so wie Rohn. Claire hat ihre Rache vor den Augen und Elsa will das Leben geniessen, weil morgen schon der letzte Tag sein könnte. Nikolas'Vater ist auch eine sehr interessante Figur mit seinen Überlegungen, oder die alte Dame. Luger ist der Archetyp des Nazis: karrieregeil, brutal und feige. Das Buch zeigt, wie das Leben damals in Frankreich und in Deutschland war und wie die Leute reagiert haben, was der Krieg aus ihnen gemacht hat. Das Ende ist offen und lässt auf einen dritten Band hoffen. Faszit: Ein Buch zu empfehlen! Ich bin neugierig auf den ersten und dritten Band!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Spannend und realistisch
von mabuerele am 14.02.2014

Es ist der Sommer 1944 in Paris. Nikolas Brandenburger, ehemaliger deutscher Kriminalkommissar, ist nun Mitglied der französischen Résistance. Bei einem Angriff auf die Sicherheitspolizei zeigt sich, dass Nikolas nicht auf einen Wehrlosen schießen konnte. Seine Freundin Claire hat damit keine Probleme. Kurze Zeit später erhält Nikolas den Befehl, nach Düsseldorf... Es ist der Sommer 1944 in Paris. Nikolas Brandenburger, ehemaliger deutscher Kriminalkommissar, ist nun Mitglied der französischen Résistance. Bei einem Angriff auf die Sicherheitspolizei zeigt sich, dass Nikolas nicht auf einen Wehrlosen schießen konnte. Seine Freundin Claire hat damit keine Probleme. Kurze Zeit später erhält Nikolas den Befehl, nach Düsseldorf zurückzukehren und dort auf einen Kontaktmann zu warten. Der Autor hat einen spannenden Roman geschrieben. Es ist der zweite Teil einer Reihe. Die Protagonisten wurden gut charakterisiert. Kurze Rückblicke an passender Stelle dienen dazu, an wesentliche Aspekte des ersten Teils zu erinnern. Dadurch ist es möglich, die Handlung auch ohne Kenntnis des ersten Bandes verfolgen zu können. Ich habe den ersten Teil auch noch nicht gelesen. Deshalb erlaube ich mir den Hinweis, dass die Kenntnis des ersten Buches trotzdem empfehlenswert ist. Dadurch werden manche Entscheidungen der Protagonisten eventuell mit anderen Augen gesehen. Nikolas hat Beruf und Heimat verlassen und stellt sich an die Seite der Résistance. Er muss allerdings mit dem Misstrauen einiger Mitglieder leben. Claire, seine ehemalige Freundin, ist sehr kaltblütig. Sie ordnet alles ihrem Wunsch unter, Rache für die Verhaftung der Eltern zu nehmen. Rohn, ebenfalls Deutscher, leitet die Résistance. Er ist schon zu Lebzeiten eine Legende. Dem Autor gelingt es ausgezeichnet, die Zeitverhältnisse wiederzugeben. Das Buch beginnt etwa am Vorabend der Invasion der Alliierten. In Düsseldorf desillusionieren die Bombenangriffe die Bevölkerung. Trotzdem werden viele als letztes Aufgebot eingezogen. Am Beispiel von Nikolas´ Vater wird deutlich, wie sich die Einstellung zum Naziregime vorsichtig ändert. Gleichzeitig wird ein Hunger nach Leben deutlich. Wenn man jeden Tag den Tod vor Augen hat, wenn man nicht weiß, was das Morgen bringt, dann bleibt keine Zeit für langes Kennenlernen. Die Sehnsucht nach Nähe und die Angst vor Einsamkeit beschleunigen Entscheidungen. Was man heute versäumt, kann morgen zu spät sein. Diese Zusammenhänge werden im Buch deutlich. Zugleich nimmt die Brutalität des Regimes zu. Verhaftung und Folter sind an der Tagesordnung. Eine sogenannte Wunderwaffe wird in Aussicht gestellt. Die physikalischen Zusammenhänge der Kernphysik werden allgemeinverständlich und - meiner Ansicht - nach in angemessenen Umfang erklärt. Gut gefallen hat mir der kurze geschichtliche Rückblick auf die Entdeckung des Urans. Das Buch lässt sich zügig lesen und hat mich schnell in seinen Bann gezogen. Das lag auch daran, dass an vielen Stellen die exakte Recherche des Autors zu spüren ist. Ich hatte oft das Gefühl, bei dem Geschehen dabei zu sein, weil der Autor es verstanden hat, Emotionen wie Angst und Einsamkeit überzeugend wiederzugeben. Geschickt hat es der Autor am Schluss geschafft, mein Interesse für den folgenden Teil zu wecken. Das Cover, das bei mir ein wissenschaftliches Labor assoziiert, passt zur Handlung. Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es hat mich nicht nur mit einer spannenden und abwechslungsreichen Handlung unterhalten, sondern mir neues Wissen über ein dunkles Kapitel unserer Geschichte vermittelt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Uranprojekt - Sebastian Thiel

Uranprojekt

von Sebastian Thiel

(3)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Geheimprojekt Flugscheibe - Sebastian Thiel

Geheimprojekt Flugscheibe

von Sebastian Thiel

(3)
Buch (Taschenbuch)
10,99
+
=

für

20,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen