Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Vater Goriot

Honoré de Balzac: Vater Goriot. (Le père Goriot)
Erstdruck in: La Revue de Paris, 14.-28.12. 1834 und 28.1.-11.2. 1835. Hier nach der Übers. v. Gisela Etzel, 6.-10. Tsd., Leipzig: Insel, 1950.
Vollständige Neuausgabe.
Herausgegeben von Karl-Maria Guth.
Berlin 2015.
Textgrundlage ist die Ausgabe:
Balzac, Honoré de: Vater Goriot. Übers. v. Gisela Etzel, 6.-10. Tsd., Leipzig: Insel, 1950.
Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt.
Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Franz von Lenbach, Franz von Lenbach mit Frau und Töchtern (Ausschnitt), 1903.
Gesetzt aus Minion Pro, 11 pt.

Portrait
Honore de Balzac (1799-1850): Mißerfolge als Verleger, Spekulationen und ein luxuriöser Lebensstil stürzten Balzac in hohe Schulden und zwangen ihn zu rastloser literarischer Arbeit.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 228
Erscheinungsdatum 25.10.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8430-9797-0
Verlag Hofenberg
Maße (L/B/H) 221/156/20 mm
Gewicht 362
Buch (Taschenbuch)
8,80
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 15143983
    Vater Goriot
    von Honore de Balzac
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 17571684
    Vater Goriot
    von Honore de Balzac
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • 46373818
    Vater Goriot
    von Honore de Balzac
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • 44143243
    Vater Goriot
    von Honore de Balzac
    Buch (Taschenbuch)
    15,90
  • 44066279
    Vater Goriot
    von Honore de Balzac
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,80
  • 34671316
    Vater Goriot
    von Honore de Balzac
    Buch (Taschenbuch)
    17,90
  • 44113127
    Die geschwätzigen Kleinode oder Die Verräter
    von Denis Diderot
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,80
  • 41011211
    Kurzgeschichten
    von Honore de Balzac
    Buch (Taschenbuch)
    11,90
  • 44143245
    Brief einer Unbekannten
    von Stefan Zweig
    Buch (Taschenbuch)
    13,90
  • 62294810
    Der verbotene Liebesbrief
    von Lucinda Riley
    Buch (Klappenbroschur)
    10,99
  • 45411109
    Die Geschichte der getrennten Wege / Neapolitanische Saga Bd.3
    von Elena Ferrante
    (39)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 45116899
    Möge die Stunde kommen / Clifton-Saga Bd.6
    von Jeffrey Archer
    (8)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 71429352
    Die Perlenschwester / Die sieben Schwestern Bd.4
    von Lucinda Riley
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 60630017
    Prinzessin Insomnia
    von Walter Moers
    (22)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,99
  • 47775115
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (139)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 13838562
    Das Café am Rande der Welt
    von John Strelecky
    (29)
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • 64483861
    Wiener Straße
    von Sven Regener
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 64485669
    Was man von hier aus sehen kann
    von Mariana Leky
    (95)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 47722995
    Das Leben fällt, wohin es will
    von Petra Hülsmann
    (102)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 45257434
    Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1
    von Elena Ferrante
    (99)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00

Buchhändler-Empfehlungen

„Realistisch-Historisch“

Agnieszka Fejfer, Thalia-Buchhandlung Bremen

Ich das Buch schon einmal vor Jahren in der Schule gelesen und mochte es.
Es spielt in Paris des 19. Jh. in einer schäbigen Pension, in der der Student Rastignac und der alte Kaufmann Goriot leben. Rastignac kommt aus der Provinz, ist anständig erzogen und hat Prinzipien. Langsam lernt er die Gesellschaft kennen und ist verblüfft
Ich das Buch schon einmal vor Jahren in der Schule gelesen und mochte es.
Es spielt in Paris des 19. Jh. in einer schäbigen Pension, in der der Student Rastignac und der alte Kaufmann Goriot leben. Rastignac kommt aus der Provinz, ist anständig erzogen und hat Prinzipien. Langsam lernt er die Gesellschaft kennen und ist verblüfft und überrascht über die Herzlosigkeit einiger Menschen un die Macht des Geldes über sie.
Balzac schildert uns realistisch in landen Dialogen seiner Figuren den Alltag und die Regeln, die in der Gesellschaft herrschen. Paris wird als Stadt vieler Chancen und Stadt des Verderbens dargestellt.
Jedoch macht es Spaß das Buch zu lesen.

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Vater Goriot - Honore de Balzac

Vater Goriot

von Honore de Balzac

Buch (Taschenbuch)
8,80
+
=
Molloy. Malone stirbt. Der Namenlose - Samuel Beckett

Molloy. Malone stirbt. Der Namenlose

von Samuel Beckett

Buch (Taschenbuch)
15,00
+
=

für

23,80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen