Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Vater Unser

Wie unsere Väter zu Sorgenkindern wurden - zwei Töchter erzählen

(4)
Wenn Töchter die Verantwortung für ihre Väter übernehmen müssen
»Jetzt reiß dich doch bitte mal zusammen, so geht das nicht!« So sprechen Eltern mit ihren Kindern – oder Töchter mit ihren Vätern. Zumindest dann, wenn Papa als Rentner anfängt, Marihuana anzubauen, keine Rechnungen mehr bezahlt oder von Interpol gesucht wird. Vater Unser handelt von zwei Männnern, die nach ihrem Leben als Arzt und Unternehmer nicht mehr allein zurechtkommen. Doch wie fühlt es sich an, plötzlich Mutter des eigenen Vaters zu sein? Davon erzählen die Autorinnen manchmal ungemein komisch, manchmal unfassbar traurig, aber immer liebevoll.
Rezension
"Das geht unter die Haut, ist brilliant beschrieben und trotz des ernsten Themas äußerst amüsant. Sehr lesenswert, nicht nur für Väter und Töchter."
Portrait
Lara Beer, Jahrgang 1978, arbeitete als Redakteurin für Maxi und Grazia, schrieb außerdem für Food & Travel und Geo Special. Sie erhielt den Reportagepreis der Akademie für Publizistik.
Um ihren Vater zu schützen schreibt die Autorin unter Pseudonym.
Zitat
"Ein spannendes Sachbuch, das sich liest wie ein tragikomischer Roman."
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Erscheinungsdatum 22.07.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783641108076
Verlag C. Bertelsmann Verlag
eBook
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32306484
    Blutsommer
    von Rainer Löffler
    (69)
    eBook
    9,99
  • 103724903
    Größer als das Amt
    von James Comey
    (4)
    eBook
    17,99
  • 87300345
    Die Schulz-Story
    von Markus Feldenkirchen
    (2)
    eBook
    16,99
  • 87484491
    Der Ernährungskompass
    von Bas Kast
    eBook
    16,99
  • 87299825
    Würde
    von Gerald Hüther
    eBook
    16,99
  • 90431656
    Auf der Suche nach der Wahrheit
    von Hans Werner Sinn
    eBook
    21,99
  • 92843459
    Entlang den Gräben
    von Navid Kermani
    eBook
    19,99
  • 87412599
    Integration
    von Hamed Abdel-Samad
    eBook
    17,99
  • 39690659
    Die Alzheimer-Lüge
    von Michael Nehls
    eBook
    8,99
  • 89074699
    Die Freiheit, frei zu sein
    von Hannah Arendt
    (1)
    eBook
    6,99
  • 64492782
    Nächste Ausfahrt Zukunft
    von Ranga Yogeshwar
    eBook
    18,99
  • 62295334
    Die grüne Lüge
    von Kathrin Hartmann
    eBook
    11,99
  • 32430559
    Schnelles Denken, langsames Denken
    von Daniel Kahneman
    eBook
    11,99
  • 44422783
    Einer von uns
    von Åsne Seierstad
    (2)
    eBook
    19,99
  • 65152734
    Psychopathinnen
    von Lydia Benecke
    (5)
    eBook
    13,99
  • 45395276
    Eine Million Minuten
    von Wolf Küper
    eBook
    9,99
  • 29863897
    Die Kunst des klaren Denkens
    von Rolf Dobelli
    (29)
    eBook
    8,99
  • 62295273
    Panikattacken und andere Angststörungen loswerden
    von Klaus Bernhardt
    eBook
    13,99
  • 81275158
    Eiszeit
    von Gabriele Krone-Schmalz
    eBook
    13,99
  • 42043117
    Wer den Wind sät
    von Michael Lüders
    (27)
    eBook
    7,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Ein Buch für jedermann - unbedingt lesen!
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 07.10.2013
Bewertet: Buch (gebunden)

Ich habe dieses Buch von einer Freundin empfohlen bekommen und war ihr sehr dankbar für diesen tollen Tipp. Das Buch liest sich sehr schön. Ich hab es verschlungen und war gleichermaßen gerührt und ergriffen. Es handelt von dem Erfahrungsbericht zweier Töchter mit ihren Vätern, die aus unterschiedlichsten Gründen zu Pflegefällen wurden... Ich habe dieses Buch von einer Freundin empfohlen bekommen und war ihr sehr dankbar für diesen tollen Tipp. Das Buch liest sich sehr schön. Ich hab es verschlungen und war gleichermaßen gerührt und ergriffen. Es handelt von dem Erfahrungsbericht zweier Töchter mit ihren Vätern, die aus unterschiedlichsten Gründen zu Pflegefällen wurden und damit zu einer neuen Lebensaufgabe ihrer Töchter. Ich war überrascht , wie toll es den beiden Schreiberlingen gelungen ist dieses sehr emotionale Thema zu beschreiben. Es gab Kapitel bei denen ich laut loslachen mußte, Kapitel in denen ich geschockt war über das erlebte und Kapitel in denen ich mir Tränen nicht verkneifen konnte. Ich habe unglaublich viel Liebe und Respekt empfunden und würde "Vater Unser" jedem , ob Tochter, Sohn, Mutter oder Vater zum lesen empfehlen.

Sehr lesenswert!
von Leseratte am 21.09.2013
Bewertet: Buch (gebunden)

„Vater unser“ erzählt von zwei 35-jährigen Frauen, die mit ihren Vätern die Rollen tauschen: was einst ihre Väter für sie taten, tun sie jetzt für ihre Väter: sie kümmern sich, als ihre Väter „nicht mehr können“ und keine Partnerin mehr da ist, die ihnen helfen könnte. Die Geschichten, die... „Vater unser“ erzählt von zwei 35-jährigen Frauen, die mit ihren Vätern die Rollen tauschen: was einst ihre Väter für sie taten, tun sie jetzt für ihre Väter: sie kümmern sich, als ihre Väter „nicht mehr können“ und keine Partnerin mehr da ist, die ihnen helfen könnte. Die Geschichten, die die jungen Frauen erzählen, sind dennoch nicht die gleichen. Das liegt zum einen an dem Charakter der Väter: Psychoanalytiker, (Ex)-Hippie, Drogenkonsument auf der einen Seite, Geschäftsmann, strenger, auf Manieren achtender Hamburger Elbvorortler auf der anderen Seite. Auch die räumliche Nähe der jungen Frauen zu ihren Vätern ist eine andere: Lydia holte ihren Vater, nachdem er nicht mehr weiter wusste, in ihre unmittelbare Nähe, Lara und ihr Vater wohnen, seit ihrer Kindheit, in verschiedenen Städten. Und auch der Blick auf den jeweiligen Vater erscheint ein anderer: obwohl beide immer liebevoll über ihre Väter reden, ist bei Lydia auch eine gewisse Wut über die Lebensentscheidungen ihres Vaters zu spüren. Dieses Buch habe ich in einem Rutsch durchgelesen, alleine schon, weil ich wissen wollte, ob die Väter heute ein Leben leben, das das Leben ihrer Töchter noch bestimmt. Doch letzten Endes waren es die absurden Momente, die einer gewissen Tragik nicht entbehren, die mich fesselten. Sie werden sehr anschaulich mit zum Teil sehr trockenem Humor, der einen laut auflachen lässt, erzählt. Doch das Lachen blieb mir auch ein bisschen im Halse stecken, bei der Vorstellung, was das, was mich so zum Lachen bringt, eigentlich für sie bedeutete und vielleicht heute noch bedeutet. Die Geschichten zeigen uns Mitdreißigern auf, was uns (wenn auch in abgeschwächter Form) noch erwarten könnte oder auch, dass wir mit unseren Sorgen und mit einem ähnlichen Schicksal nicht alleine sind. Sehr zu empfehlen!

Großartiges Buch, mit viel Humor und Herzenswärme
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 11.09.2013
Bewertet: Buch (gebunden)

Mit viel Witz und Herzenswärme wird erzählt, wie sich zwei Töchter schon in jungen Jahren um ihre dementen bzw. hilfsbedürftigen Väter kümmern müssen. Mit tragischem Humor und sehr liebevoll werden die kuriosen und außergewöhnlichen Erlebnisse im Alltag der Töchter beschrieben - wie sie all ihre Energie und Zeit dafür... Mit viel Witz und Herzenswärme wird erzählt, wie sich zwei Töchter schon in jungen Jahren um ihre dementen bzw. hilfsbedürftigen Väter kümmern müssen. Mit tragischem Humor und sehr liebevoll werden die kuriosen und außergewöhnlichen Erlebnisse im Alltag der Töchter beschrieben - wie sie all ihre Energie und Zeit dafür auftreiben sich um ihre Väter zu kümmern, die alleine nicht mehr zurechtkommen. Ein bewegendes Buch über die Geschichten zweier Vater-Tochter-Beziehungen, die sehr berühren, manchmal nachdenklich stimmen, aber auch sehr viel Mut machen. Unbedingt lesen!


Wird oft zusammen gekauft

Vater Unser - Lydia Baumann, Lara Beer

Vater Unser

von Lydia Baumann , Lara Beer

(4)
eBook
11,99
+
=
Feuer und Zorn - Michael Wolff

Feuer und Zorn

von Michael Wolff

(19)
eBook
16,99
+
=

für

28,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen