Venus im Pelz

Überarbeitete Ausgabe

Erotik bei Null Papier

(5)
Die Geschichte einer erbarmungslosen Liebe.
Venus im Pelz ist eine Novelle (1870) von Leopold von Sacher-Masoch. Er beschreibt darin die extremen Wechselbäder der Gefühle, die der "Sklave" Severin durch seine Herrin Wanda erfährt.
Dies ist eine um Fehler korrigierte und um Fußnoten ergänzte Bearbeitung der allseits bekannten Gratis-Version.
Im Anhang befindet sich auch eine Autobiographie des Autors.
1. Auflage
Umfang: 218 Buchseiten bzw. 184 Normseiten
Null Papier Verlag
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 218, (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 18
Erscheinungsdatum 12.08.2015
Serie Erotik bei Null Papier
Sprache Deutsch
EAN 9783954180721
Verlag Null Papier Verlag
eBook
0,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
1
0
0
0

Schlag mich...
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 11.09.2013

Ist die Version, wie wir sie kennen. Aber um die Fehler aus der Guttenberg-Version korrigiert und mit einigen Fußnoten versehen. zusätzlich gibt es noch die Auto-Biographie des Verfassers, die erstaunlich scharfsinnig und unterhaltsam ist. Ich denke schon, dass sich dafür 99 Cent lohnen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Geil
von einer Kundin/einem Kunden aus Eferding am 11.04.2016

Dar man das so schreiben in den Bewertungen? Das man dieses Buch einfach nur geil findet. Leopold Sacher Masoch wusste ganz offensichtlich, worüber er schrieb.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
ein Klassiker
von Barbara aus Wien am 01.05.2009
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich fand dieses Buch äußerst interessant. Vorneweg muss ich sagen, dass es sich bei diesem Buch nicht um reines Sado-Maso-Zeugs handelt. Natürlich geht es um dieses Thema, aber es wird auf eine sehr interessante Weise behandelt und von allen Seiten betrachtet. Es geht darum, was passieren kann wenn ein... Ich fand dieses Buch äußerst interessant. Vorneweg muss ich sagen, dass es sich bei diesem Buch nicht um reines Sado-Maso-Zeugs handelt. Natürlich geht es um dieses Thema, aber es wird auf eine sehr interessante Weise behandelt und von allen Seiten betrachtet. Es geht darum, was passieren kann wenn ein Mensch jegliche Rechte aufgibt um sich einem anderen Menschen zu unterwerfen. Es geht darum, was dieses Macht-Ungleichgewicht aus den betreffenden Personen machen kann. Ich fand die Geschichte wirklich interessant und kann sie jedem empfehlen, der offen für neue Ideen und Gedanken ist. Da es nur rund 150 Seiten hat kann man es fast in einem Rutsch durchlesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?