Verbrechen auf Italienisch

Kriminalroman

(2)
Als der italienische Bestsellerautor Giacomo aus dem Urlaub zurückkommt, ist sein Heim ausgeraubt. Die einzige Fassung seines neuen Buchs war in seinem geklauten Laptop gespeichert! Das allerdings haben die Diebe im Eifer des Gefechts unter dem Fahrersitz des gestohlenen Peugeots vergessen, mit dem sie unterwegs waren. Der rechtmäßige Besitzer des Kleinwagens wiederum ist der Computerspezialist Leonardo. Als er sein Auto zurückbekommt und dort das Laptop findet, hackt er sich aus Neugierde in Giacomos Computer ein - und stößt darin auf dessen Romanmanuskript. Und er beginnt zu lesen ... Ab jetzt nimmt ein Verwirrspiel seinen Lauf, das das Leben so einiger Leute gehörig durcheinanderwirbelt.
Rezension
"Eine charmante Krimikomödie mit viel Sinn für Situationskomik.", WDR2, 29.06.2015
Portrait
Marco Malvaldi, geboren 1974 in Pisa, arbeitete bis vor Kurzem als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fakultät für Chemie der dortigen Universität. Mit seinen Krimis um die vier alten Männer und den sympathischen Barbesitzer Massimo avancierte er zum Bestsellerautor. Daneben veröffentlichte er mehrere davon unabhängige Krimikomödien. Marco Malvaldi lebt als freier Autor mit seiner Frau und zwei gemeinsamen Kindern in seiner Geburtsstadt.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum 01.02.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-31024-6
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 18,8/12,1/2,7 cm
Gewicht 255 g
Originaltitel Argento vivo
Übersetzer Luis Ruby
Buch (Taschenbuch)
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 37478136
    Jesus liebt mich
    von David Safier
    (104)
    Buch (Taschenbuch)
    4,99
  • 39215837
    Schnee kommt
    von Bernhard Aichner
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,90
  • 44153385
    Das Leuchten des Safrans
    von Juliet Hall
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44253263
    Blutwurst und Zimtschnecken
    von Ane Riel
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 62292713
    Diamanten-Dynastie
    von Sidney Sheldon
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45243520
    Eine Leiche wirbelt Staub auf / Flavia de Luce Bd.7
    von Alan Bradley
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 87698358
    Die Schmahamas-Verschwörung
    von Paluten
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • 56949396
    Mein Herz in zwei Welten / Lou & Will Bd.3
    von Jojo Moyes
    (82)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,95
  • 13838562
    Das Café am Rande der Welt
    von John Strelecky
    (36)
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • 29048263
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (187)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 87299494
    Strafe
    von Ferdinand von Schirach
    (50)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 87484001
    Die Schattenschwester
    von Lucinda Riley
    Buch (Klappenbroschur)
    10,99
  • 32128501
    In deinen Augen / Mercy Falls Bd.3
    von Maggie Stiefvater
    (23)
    SPECIAL (gebundene Ausgabe)
    4,99
  • 87300108
    Die Geschichte des Wassers
    von Maja Lunde
    (85)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 21381966
    Nach dem Sommer / Mercy Falls Bd.1
    von Maggie Stiefvater
    (95)
    SPECIAL (gebundene Ausgabe)
    4,99 bisher 18,90
  • 62292592
    Abels Tochter
    von Jeffrey Archer
    (5)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 29012988
    Ruht das Licht
    von Maggie Stiefvater
    (52)
    SPECIAL (gebundene Ausgabe)
    4,99 bisher 18,90
  • 47877879
    Die Geschichte der Bienen
    von Maja Lunde
    (187)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 83642216
    Der Zopf
    von Laetitia Colombani
    (107)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 45411144
    Die Geschichte des verlorenen Kindes / Neapolitanische Saga Bd.4
    von Elena Ferrante
    (56)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

Vergnügliches Katz und Maus Spiel
von Michael Lehmann-Pape am 09.06.2015
Bewertet: Paperback

Die einen sind spezialisiert darauf, fremder Leute Häuser gezielt zu entleeren. Und in diesem Zug, in diesem Abteil gehen sie gezielt auf den für sich sitzenden Mann zu, der über Sicherheitsanlagen Bescheid weiß. Mit sehr überzeugenden Argumenten. Wohingegen der Besitzer der Villa einige Tage später natürlich in äußerste Rage... Die einen sind spezialisiert darauf, fremder Leute Häuser gezielt zu entleeren. Und in diesem Zug, in diesem Abteil gehen sie gezielt auf den für sich sitzenden Mann zu, der über Sicherheitsanlagen Bescheid weiß. Mit sehr überzeugenden Argumenten. Wohingegen der Besitzer der Villa einige Tage später natürlich in äußerste Rage gerät, denn was kann einem Schriftsteller, dem der Verlag ob des neuen Buches massiv im Nacken sitzt, weniger gebrauchen, als dass genau dieses Laptop mit seinem Buch gestohlen wurde? Im Übrigen mit einem sehr konkreten Automobil. Das wiederum Leonardo gehört. Der auch ein Laptop vermisst. Seitdem der Kleinwagen für eine Nach gestohlen war. Und seitdem er ein Strafmandat in Höhe von über 13.0000 ? vorliegen hat. Noch denkt sich Leonardo nicht unbedingt wirklich Böses bei all dem, denn er wird zunächst genug damit zu tun haben, seine Kündigung in der aufstrebenden Informatik Firma zu verdauen. Und zudem, er hat ja noch ein anderes Laptop gefunden, auf dem ein Buch gesichert ist. In einem Stil, den er wieder erkennt. Denn im Grunde seines Herzen ist dieser Leonardo Literat mit scharfem Blick. Was dem Besitzer der Villa noch zu Gute kommen wird, während die ellenlange Polizistin sich versucht, auf all das einen Reim zu machen. Denn noch einmal wird der kleine Wagen gestohlen und noch einmal ein Haus gezielt leergeräumt, aber was will der Dieb mit 17 Laptops? Und wer sind die Leute, die den Dieb beschatten, aber bestimmt nicht zur Polizei gehören? Ein munterer Reigen aus miteinander konkurrierenden und ineinander verlaufenden Interessen ist es, den Malvadi mit leisem Humor und treffender Ironie in schnellen Perspektivwechseln dem Leser vor Augen führt. Mit einigen sehr treffend gezeichneten Protagonisten, die alle ihre eigenen Interessen verfolgen, teils miteinander verbinden können, von denen lange Zeit allerdings keiner die gesamten Zusammenhänge wirklich überblicken kann. So folgt die Ehefrau des Autors, Goldfanatikers und Villenbesitzers ebenso einer falschen Fährte und zieht die falschen Schüsse, wie es Corinne, der junge Polizistin, ebenso ergeht. Und auch wenn der Leser klare Wissensvorteile gegenüber den handelnden Personen besitzt und „der Fall“ nicht unbedingt auf eine große, umwerfende, überraschende Lösung hin strebt, vergnüglich zu lesen ist diese Kriminalkomödie allemal.

Italienische Krimikomödie
von einer Kundin/einem Kunden am 25.05.2015
Bewertet: Paperback

Nachdem der Autor Giacomo Mancini aus dem Urlaub zurückkehrt findet er sein Haus ausgeraubt vor. Was ihn am härtesten trifft, ist der Verlust seines Laptops, auf dem sein neues Buch gespeichert ist. Leider gibt es davon weder einen Ausdruck, noch eine Sicherungskopie. Wie es das Schicksal so will, vergessen... Nachdem der Autor Giacomo Mancini aus dem Urlaub zurückkehrt findet er sein Haus ausgeraubt vor. Was ihn am härtesten trifft, ist der Verlust seines Laptops, auf dem sein neues Buch gespeichert ist. Leider gibt es davon weder einen Ausdruck, noch eine Sicherungskopie. Wie es das Schicksal so will, vergessen die Diebe ausgerechnet diesen Computer im Diebesfahrzeug, das sie kurz vorher auch gestohlen hatten. Als Leonardo, der rechtmäßige Besitzer des Autos, dieses zurückbekommt, findet er darin den Laptop und den darauf vorhandenen Roman. Zufällig ist Leonardo Computerspezialist und man meint als Leser zu wissen, wie die Handlung weitergeht. Doch da täuscht man sich, denn im Verlauf der Handlung mischen die Einbrecher, die Ehefrau des Autors, eine ehrgeizige Polizistin und noch einige andere Personen kräftig mit. Das Ergebnis ist eine Krimikomödie, die zu einem unterhaltsamen Verwirrspiel wird. Anfangs haben mich die schnellen Sprünge zwischen den vielen Personen etwas verwirrt. Zum Glück gibt es auf den ersten Seiten ein Personenregister, welches mit originellen und witzigen Kurzbeschreibungen bei mir für den nötigen Durchblick gesorgt hat. Kunstvoll verwebt der Autor die einzelnen Handlungsstränge und Personen miteinander. Dabei erfährt man einiges über die italienische Lebens-, Arbeits- und Denkweise, die mit einem Augenzwinkern geschildert werden. An drei Stellen findet man Ausschnitte aus dem Roman, welcher dem Autor gestohlen wurde. Diese zeigen die sprachliche Gewandtheit Malvaldis und beschäftigen sich mit Gedanken zur Lösung mathematischer Probleme. Sie sind ein ganz anderes Kaliber als eine Krimikomödie. Für meinen Geschmack waren diese Ausschnitte jedoch zu lang und haben die Handlung ausgebremst. Mit viel Humor wird die Geschichte erzählt und ich musste beim Lesen öfters schmunzeln. Am Ende gelingt dem Autor ein harmonischer Abschluss, der in einigen Fällen überraschende Formen annimmt. Fazit: Ein unterhaltsames Krimi-Verwirrspiel, das weniger durch Spannung, sondern mehr durch einen liebevoll ironischen Blick auf das Leben der Italiener besticht.


Wird oft zusammen gekauft

Verbrechen auf Italienisch - Marco Malvaldi

Verbrechen auf Italienisch

von Marco Malvaldi

(2)
Buch (Taschenbuch)
10,00
+
=
Toskanische Verhältnisse - Marco Malvaldi

Toskanische Verhältnisse

von Marco Malvaldi

Buch (Taschenbuch)
8,99
+
=

für

18,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen