In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Vergleichende Analyse der Ratingmethodik führender Ratingagenturen am Beispiel von Bankenratings

Inhaltsangabe:Einleitung:
In der Theorie der vollkommenen Märkte ist für Ratingagenturen, wie sie inzwischen bekannt geworden sind, keine Verwendung oder Erfordernis. Ein vollkommener Markt zeichnet sich unter anderem durch eine vollkommene Informationsgleichheit unter den verschiedenen Parteien aus. Da aber für den Kreditgeber bzw. Investoren die Ausfallrisiken des aufgenommenen Kredites bzw. des Anlageproduktes nicht immer klar erkennbar sind, treten Ratingagenturen als Vermittler auf um diese asymmetrische Informationsverteilung aufzuheben und dem Kreditgeber ein fundiertes Bild über seine Anlageoptionen zu geben. Die Ratingagenturen analysieren und bewerten Anlageoptionen und vergeben für diese ein Rating, was dem Anleger die Rückzahlungssicherheit seiner Anlage am gewünschten Fälligkeitsdatum bzw. die Sicherheit der rechtzeitigen Zins- und Tilgungszahlungen anzeigt. Das Rating wird dabei auf einer festgelegten Skala vergeben, damit Vergleiche zwischen verschiedenen Anlageoptionen möglich sind.
Obwohl die Ratingagenturen mittlerweile einer staatlichen Aufsicht unterliegen, sind diese in den vergangenen Jahren durch die Finanzkrise verstärkt in die Kritik geraten. Dabei reichen die Kritikansätze von mangelnder Transparenz der Ratingmethodik über die zu langsame Anpassung der vergebenen Ratings bis hin zu Interessenkonflikten, die für die Ratingagenturen bei der Vergabe der Ratings auftreten.
In folgender Arbeit soll beschrieben werden, welche Aufgabe Ratings auf den Finanzmärkten übernehmen. Anhand von Bankenratings wird die Methodik bei der Vergabe von Ratings beschrieben und analysiert. Dazu wird nach der allgemeinen Definition von Ratings zunächst ein genereller Überblick über den Ratingmarkt und dessen Entwicklung gegeben. In den vergangenen Jahren wurde der Ratingmarkt fast komplett von den amerikanischen Firmen Standard & Poors, Moody´s und Fitch dominiert. Da diese Firmen prinzipiell den gesamten Ratingmarkt beherrschen, wird innerhalb dieser Arbeit auf eine Betrachtung kleinerer Ratingagenturen verzichtet.
Folgend werden anhand der durch die Ratingagenturen öffentlich gemachten Angaben die Methodiken und Annahmen bei der Vergabe von Ratings für die Kreditinstitute beschrieben. Prinzipiell wird hier zwischen quantitativen Kriterien und qualitativen Kriterien unterschieden, die bei der Vergabe von Ratings eine wichtige Rolle spielen. Ergänzend werden Unterschiede bei der Ratingmethodik zwischen den verschiedenen Ratingagenturen […
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format PDF i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 77, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 27.11.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783842843424
Verlag Diplom.de
eBook
38,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 38741195
    The Spy Princess
    von Sherwood Smith
    eBook
    16,99
  • 36476727
    Eine kurze Geschichte der Menschheit
    von Yuval Noah Harari
    (18)
    eBook
    11,99
  • 47880928
    Heilen mit der Kraft der Natur
    von Andreas Michalsen
    eBook
    16,99
  • 54893251
    Die den Sturm ernten
    von Michael Lüders
    (5)
    eBook
    11,99
  • 58183836
    Die verschleierte Gefahr
    von Zana Ramadani
    (4)
    eBook
    14,99
  • 42043117
    Wer den Wind sät
    von Michael Lüders
    (23)
    eBook
    7,99
  • 29359496
    Gefangen in Deutschland
    von Katja Schneidt
    eBook
    8,49
  • 57598898
    Hillbilly-Elegie
    von J. D. Vance
    eBook
    18,99
  • 32430559
    Schnelles Denken, langsames Denken
    von Daniel Kahneman
    eBook
    8,99
  • 50273643
    Neben der Spur, aber auf dem Weg
    von Mina Teichert
    eBook
    11,99
  • 32211347
    The Handmaid's Tale
    von Margaret Atwood
    eBook
    3,99 bisher 8,49
  • 56039471
    Kann man noch Christ sein, wenn man an Gott zweifeln muss?
    von Heiner Geissler
    eBook
    6,49
  • 29977309
    Ein Schnupfen hätte auch gereicht
    von Gaby Köster
    (17)
    eBook
    9,99
  • 45352087
    Keine Zeit für Arschlöcher!
    von Horst Lichter
    (10)
    eBook
    13,99
  • 51769236
    Nie mehr süchtig sein
    von Reinhard Haller
    eBook
    18,99
  • 32737077
    Kinder verstehen
    von Herbert Renz-Polster
    (8)
    eBook
    15,99
  • 47871938
    Ohne Liebe trauern die Sterne
    von Hannelore Hoger
    eBook
    16,99
  • 47204319
    Lutherbibel revidiert 2017 - Die eBook-Ausgabe
    eBook
    9,80
  • 48779992
    Das Geheimnis der Psyche
    von Leon Windscheid
    eBook
    15,99
  • 45395264
    Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur
    von Andrea Wulf
    eBook
    19,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Vergleichende Analyse der Ratingmethodik führender Ratingagenturen am Beispiel von Bankenratings

Vergleichende Analyse der Ratingmethodik führender Ratingagenturen am Beispiel von Bankenratings

von Dominik Reimer

eBook
38,00
+
=
1913

1913

von Florian Illies

(57)
eBook
9,99
+
=

für

47,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen