Verzaubert

(4)
Der Zauberer Max Westin ist attraktiv, arrogant und dominant – in jeder Beziehung. Als er eines Tages der betörend schönen Magierin Victoria begegnet, ist ihm sofort klar, dass sie die Seine werden muss. Doch Victoria hat auf tragische Weise ihre große Liebe verloren und den Verlust noch nicht überwunden. Auf gar keinen Fall wird sie einfach so in Max’ Bett fallen! Für Max und Victoria beginnt ein sinnliches Katz-und- Maus-Spiel voll dunkler Vergnügungen, bei dem sie beide bald nicht mehr wissen, was Realität ist und was Magie ...
Portrait
Die Nummer-1-Bestsellerautorin Sylvia Day stand mit ihrem Werk an der Spitze der New York Times-Bestsellerliste sowie 28 internationaler Listen. Sie hat über 20 preisgekrönte Romane geschrieben, die in mehr als 40 Sprachen übersetzt wurden. Weltweit werden ihre Romane millionenfach verkauft.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 208, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.06.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783641162153
Verlag Heyne
Verkaufsrang 4.414
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45370468
    Bärenwandler-Billionär: Buchpaket Alpha Romanze, 4 Bände
    von AJ Tipton
    (1)
    eBook
    6,99
  • 40406444
    Skandalöse Liebschaften
    von Sylvia Day
    eBook
    7,99
  • 42746187
    Dark Nights - Gefährliche Liebe
    von Sylvia Day
    eBook
    8,99
  • 44612583
    Das Mondfeuer
    von Vanessa Hillmann
    eBook
    4,99
  • 42379146
    Wie wird man einen Herzog los in zehn Tagen
    von Valerie Bowman
    eBook
    7,49
  • 37490602
    Nie mehr allein
    von Nora Roberts
    eBook
    3,99
  • 44401517
    Flammentänzer
    von Donna Grant
    (6)
    eBook
    8,99
  • 43859414
    The Black - Der Tod aus der Tiefe
    von Paul E. Cooley
    (18)
    eBook
    4,99
  • 44185302
    Eine Affäre im Mondschein
    von Jennifer McQuiston
    eBook
    7,49
  • 41198828
    Dunkle Flammen
    von Donna Grant
    (11)
    eBook
    8,99
  • 44881637
    Liebe keinen Montague (Luca & Allegra 1)
    von Stefanie Hasse
    (30)
    eBook
    3,99
  • 41198528
    Geliebte Sünde
    von Sylvia Day
    eBook
    8,99
  • 45472562
    Penny & Logan
    von Inka Loreen Minden
    eBook
    3,99
  • 45441328
    Blickwinkel - Point of View
    von K. Elly de Wulf
    (10)
    eBook
    6,99
  • 45631925
    Harry Potter und das verwunschene Kind - Teil eins und zwei (Special Rehearsal Edition)
    von Joanne K. Rowling
    (154)
    eBook
    14,99
  • 44409799
    Fluch und Vorurteil
    von Kerrelyn Sparks
    eBook
    9,99
  • 42437651
    Ein Ticket nach Schottland
    von Alexandra Zöbeli
    (9)
    eBook
    4,99
  • 36811562
    Unterdruck
    von Dirk Cussler
    (4)
    eBook
    7,99
  • 39991897
    Afterburn - Ekstase/ Aftershock - Erlösung
    von Sylvia Day
    (8)
    eBook
    5,99
  • 23610862
    Die Herren von Winterfell / Das Lied von Eis und Feuer Bd.1
    von George R. R. Martin
    (164)
    eBook
    12,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
1
1
2
0
0

Verzaubert
von einer Kundin/einem Kunden aus Sankt Willibald am 05.08.2017

Verzaubert oder Verhext...... das ist es, was die Bücher von Sylvia Day mit mir machen. Einmal mit lesen angefangen fällt es extrem schwer das Buch vor dem Ende wegzulegen. Kann es nur jedem Empfehlen. :-)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Alleine sind sie mächtig, doch gemeinsam scheinen die Grenzen des Möglichen zu verschwimmen
von Blonderschatten's Welt der Bücher am 24.07.2016
Bewertet: Taschenbuch

Max muss sich Victorias Unterwerfung verdienen, denn trotz einer über Jahrhunderte währenden Trennung ihrer großen Liebe Darius, ist der damals mächtige Zauberer immer noch ein Teil von ihr, ebenso wie ihr zweites Erscheinungsbild als Katze, welche nicht bereit ist, sich erneut Fesseln anlegen zu lassen. Beide Persönlichkeiten vereint, machen... Max muss sich Victorias Unterwerfung verdienen, denn trotz einer über Jahrhunderte währenden Trennung ihrer großen Liebe Darius, ist der damals mächtige Zauberer immer noch ein Teil von ihr, ebenso wie ihr zweites Erscheinungsbild als Katze, welche nicht bereit ist, sich erneut Fesseln anlegen zu lassen. Beide Persönlichkeiten vereint, machen sie zu einem besonderen Wildfang, den niemand an die Leine legen kann. Von Max dominiert zu werden ist für sie ein prickelndes Abenteuer, welches ihre Sinne berauscht, doch kein Wesenszug der es ihr ermöglicht, sich einfach so hinzugeben. Das Triumvirat akzeptiert eine Bindung zwischen Gehilfin und Zauberer auf rein praktischer Ebene, alles was darüber hinausgeht, wird mit einem perfiden Plan zunichte gemacht. Mit ihren besonderen Fähigkeiten und aufgrund ihrer Verwilderung ist Victoria dem Zusammenschluss der Mitglieder ein Dorn im Auge. Max Westin soll schaffen, was bisher nur Darius gelungen ist. Nur in meinen Fesseln, wirst du wahre Freiheit erfahren. Neben Darius ist Max der einzige Mann, der Victoria jemals das Gefühl gegeben hat, nicht allein zu sein. In einer Welt voller Magie, gibt es eine Ebene, die sich zwischen Leben und Tod befindet und der Victoria an der Grenze zum Jenseits gegenüber steht. Die Entdeckung die sie dort macht, gibt ihr die Möglichkeit, ihr Dasein als Gehilfin und Frau, die Max Nähe sucht und genießt, mit anderen Augen zu betrachten. Dunkle Magie zeichnet denjenigen, der sie verwendet. Eine gute Seele erhält so einen Schatten. Max hat diesbezüglich eine ganz eigene Einstellung die ich durchaus interessant finde. Für manche Zauberer gibt es eine Grenze, die sie nicht überschreiten. Wie also kann man gegen etwas ankämpfen, dass man selbst nicht praktiziert, seine Ausübung und Funktionsweise also gar nicht kennt und einschätzen kann? Nichts kann ausschließlich gut oder schlecht sein, überall gibt es Vor- und Nachteile. So auch bei der Magie. Für Max selbst gibt es keine Grenzen, die er nicht überschreiten würde, denn er hat nur eine Schwäche und diese nutzen seine Feinde als wunden Punkt um den mächtigen Zauberer in die Knie zu zwingen. Obwohl Victoria an seiner Seite, ihn im Kampf stärker macht, so riskiert er auf der Jagd sein Leben um sie in Sicherheit zu wissen. Sie ist der Anker, denn er braucht und nach dem er doch nicht greifen will. Allerdings ist sie ebenso starrsinnig und unnachgiebig wie er und sie würde einen Teufel tun und zulassen, dass sich die Ereignisse von damals wiederholen. Die Nuance an dunkler Energie, die Max innehat, erscheint auch für Victoria ein wichtiger Anker, da Westin ihrem temperamentvollem Wesen nur den nötigen Spielraum lässt sich entfalten, jedoch nicht außer Kontrolle geraten zu können. Er sieht in ihr eine Herausforderung und macht es sich zur Aufgabe, den Antrieb hinter ihrem Verhalten auf den Grund zu gehen. >>Sie werden auf dich zielen, um mich zu treffen.<< Das Gefühl, unbesiegbar zu sein, macht auf Dauer leichtsinnig und waghalsig. Um die zwei mächtigsten Wesen ihrer Art, auf ihrer Seite zu haben, greift der hohe Rat zu Mitteln, die am Ende wie ein Boomerang fungieren. Alleine sind sie mächtig, doch gemeinsam scheinen die Grenzen des Möglichen zu verschwimmen. Hat sich der hohe Rat selbst einen Stolperstein gelegt oder ist der Einsatz dunkler Magie, dass Ende zweier Seelen, die ihren Weg gerade erst zueinander gefunden haben? Charaktere: Victoria wiedersetzt sich dem hohen Rat, wo sie nur kann, bis dieser ihr Verhalten als eine zunehmende Bedrohung betrachtet und den mächtigen Zauberer Max Westin auf sie ansetzt. Freiheit und Unterwerfung passen in ihren Augen nicht zusammen, sie schließen einander aus. Wird er Victoria, mit ihrem trotzigen Naturell, Disziplin beibringen können, wo ein mächtiger Magier zuvor, obgleich seiner außergewöhnlichen Kräfte und Fertigkeiten, außerstande gewesen war, eine so willensstarke Gehilfin wie sie zu kontrollieren? Max ist ein Jäger, der pure Dominanz ausstrahlt und es gewohnt ist, seinen Willen durchzusetzen. Als Victorias Meister, ist es seine Pflicht sicherzustellen, dass seine Gehilfin alles hat, was sie braucht, um glücklich zu sein. Und Victoria braucht einen Abschluss. Wird er ihr diesen ermöglichen können? Der hohe Rat hat oberste Priorität, doch die Gefahr, die im Hintergrund lauert, zielt direkt auf seine einzige Schwachstelle. Schreibstil: Einer Geschichte Leben einzuhauchen, hängt von vielen Faktoren ab. Mit "Verzaubert", entführt uns Sylvia Day wieder auf ein prickelndes Leseabenteuer, das mit tollen Handlungsorten, dem Zusammenspiel der verschiedensten Individuen und magischen Momenten fasziniert. In einer Welt, in der Magie Macht bedeutet, haben die Protagonisten nicht gezögert, ihre Liebe zu wählen, ungeachtet der Strafen. Reagieren und agieren, waren zuvor zwei Worte, die für mich im ungefähren Gleichklang zueinander standen. Wie groß der Unterschied der Bedeutung jedoch ist, hat Sylvia Day hier eindrucksvoll herausgearbeitet. Während Victoria auf die Impulse reagiert, die Max ihr gegenüber aussendet, gibt sie dem hohen Rat gar nicht erst die Möglichkeit zu Handeln und sie unvorbereitet zu treffen. Victorias anfänglicher Gedanke nach Rache verflüchtigt sich durch das Gefühl von Geborgenheit und in gewisser Weise auch Seelenfrieden, den sie durch Max erfährt. Dennoch bleibt der hohe Rat eine durchweg präsente Gefahr, die unseren Protagonisten immer im Nacken sitzt. Der Schachzug dieser war im weiteren Verlauf besonders, denn wo Gehilfin und Zauberer anfänglich die "unterschiedlichen Seiten" vertreten haben, verbinden sie nicht nur ihre Kräfte, sondern erwachsen zu einer Einheit. Wie ich es von der Autorin nicht anders kenne, werden wir von einem Spannungsbogen zum nächsten geführt, die eindrucksvolle Wendungen bereithalten und die Gefühle dabei nicht auf der Strecke bleiben. Obwohl den Charakteren hier Tiefe verliehen wurde und ihre Entwicklung anhand ihrer Hürden deutlich zu erkennen ist, so waren manchen Handlungen und Ereignisse in Verbindung mit Jezebel, dem Triumvirat und den dunklen Magiern auf die Max angesetzt wurde, für mich an einigen Stellen nicht greifbar, da sich mir die Zusammenhänge nicht erschlossen haben, weshalb mich das Ende der Geschichte auch mit offenen Fragen zurücklässt. Nichts desto trotz sind die Bücher von Sylvia Day immer wieder eine besondere Reise, sodass ich mich auf jede weitere Geschichte von ihr freue und diese voller Freude verschlingen werde ;)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Wenn Unterwerfung nicht in Frage kommt...
von Solara300/ Blogger v. Bücher aus dem Feenbrunnen aus Contwig am 10.01.2017
Bewertet: Taschenbuch

Kurzbeschreibung Der Jäger und Zauberer Max Westin ist es gewohnt im Auftrag des Hohen Rates der magischen Gemeinde unterwegs zu sein, allerdings sein neuester Auftrag scheint sich schwieriger zu gestalten als von den Infos her angenommen. Denn die Magierin und Gehilfin Victoria St. John, ist keine die sich herumkommandieren... Kurzbeschreibung Der Jäger und Zauberer Max Westin ist es gewohnt im Auftrag des Hohen Rates der magischen Gemeinde unterwegs zu sein, allerdings sein neuester Auftrag scheint sich schwieriger zu gestalten als von den Infos her angenommen. Denn die Magierin und Gehilfin Victoria St. John, ist keine die sich herumkommandieren lässt und hat sich in den letzten Jahren ein Hotelkettenimperium im Land aufgebaut. Deshalb ist es umso verwunderlicher das sie ihn und den Rat geradezu herauszufordern scheint. Nur die Frage ist warum.... Cover Das Cover ist ein Eyectacher mit dem Rot- Schwarz Ton und der Rose die eindeutig zu schwelen scheint obwohl ihre Blüte intakt ist. Schreibstil Die Autorin Sylvia Day hat einen Schreibstil, der mich eigentlich immer mit den passenden Storys in den Bann zieht. Eigentlich... leider in diesem Fall nicht. Denn hier wird man mitten in die Szenerie geworfen, wo die beiden Hauptprotas sich begegnen und man erfährt stückweise weshalb und warum. Trotz allem ist mir die Geschichte nicht wirklich abgerundet erschienen und auch die Unterhaltungen der zwei. Vielleicht passend zur Szene, aber nicht passend zu dem, was ich von der Autorin gewöhnt bin, deshalb schafft sie das auch gerade noch weil der Ansatz nicht verkehrt ist, in der Geschichte auf drei Sterne. Meinung Wenn Unterwerfung nicht in Frage kommt... Dann sind wir bei der taffen Victoria St. John ihres Zeichens eine Magierin und erfolgreiche Unternehmerin einer Hotelkette. Allerdings ist sie dafür im Bereich Magie und dem zuständigen Rat ein Dorn im Auge. Denn Victoria wurde vor Jahren einem Zauberer zugeteilt als seine Gehilfin, und das, ohne freien Willen. Zum Glück hatte Victoria damals den Zauberer Darius als Meister erhalten und die beiden verliebten sich ineinander, das wiederum war dem Rat ein Dorn im Auge und bei einem seiner neuesten und ziemlich kniffligen und gefährlichen Aufträge wurde er leider getötet. Seitdem schwor sich Victoria Rache am Hohen Rat und hat sich mit dem Raub ihres Hals Bandes selbst ins Ziel gestellt, den der Rat sendet seinen besten Mann, in Form des Jägers und Zauberers Max Westin. Und genau dort fängt die Geschichte der beiden an. Den beide fühlen sich sehr stark zueinander hingezogen und trotz allem will keiner seine Machtposition aufgeben. Auch wenn Max die Zeit davon läuft, denn wenn er Victoria nicht unterwerfen kann, das sie einem neuen Meister zugeteilt wird, dann muss sie sterben. Für mich eine Geschichte an deren Ausfeilung noch gearbeitet werden müsste und mich deshalb weder in den Bann ziehen konnte, noch für mich gelungen war. Der Ansatz war nicht verkehrt, aber der Rest fehlt. Deshalb gut gemeinte 3 Sterne die ich noch vergeben kann, den man könnte mehr daraus machen. Fazit Für mich leider enttäuschend! Ich lese sehr gerne die Geschichten der Autorin und diese gehört leider nicht dazu. 3 von 5 Sternen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Verzaubert - Sylvia Day

Verzaubert

von Sylvia Day

(4)
eBook
7,99
+
=
DARK LOVE 2  - Dich darf ich nicht finden - Estelle Maskame

DARK LOVE 2 - Dich darf ich nicht finden

von Estelle Maskame

(43)
eBook
8,99
+
=

für

16,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen