Thalia.de

Victoria

(2)
Eine Stunde noch, dann neigt sich auch diese Nacht in Berlin wieder dem Ende zu. Vor einem Club lernt Victoria (Laia Costa), eine junge Frau aus Madrid, vier Berliner Jungs kennen - Sonne (Frederick Lau), Boxer (Franz Rogowski), Blinker (Burak Yigit) und Fuß (Max Mauff). Der Funke zwischen ihr und Sonne springt sofort über, aber Zeit füreinander haben die beiden nicht. Sonne und seine Kumpels haben noch etwas vor. Um eine Schuld zu begleichen, haben sie sich auf eine krumme Sache eingelassen. Als einer von ihnen unerwartet ausfällt, soll Victoria als Fahrerin einspringen. Was für sie wie ein großes Abenteuer beginnt, entwickelt sich zunächst zu einem verrückten euphorischen Tanz - und dann schnell zum Albtraum. Während der Tag langsam anbricht, geht es für Victoria und Sonne auf einmal um Alles oder Nichts...
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Medium Blu-ray
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 31.12.2015
Regisseur Sebastian Schipper
Sprache Deutsch (Untertitel: Deutsch, Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte, Englisch)
EAN 0888751233195
Genre Drama;Thriller
Studio Senator Film
Originaltitel My Name Is Victoria
Spieldauer 140 Minuten
Bildformat 16:9 anamorph
Tonformat Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Verkaufsrang 1.924
Film (Blu-ray)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Mutiges deutsches Kino
von Daniela P. am 29.05.2016

Berlin, am frühen Morgen: Victoria, eine junge Spanierin, lernt vor einem Club 4 junge Männer kennen. Schnell schließt sie mit ihnen Freundschaft. Einer der 4 Jungs hat zu viel getrunken und kann seinen 3 Kumpels bei ihrem Vorhaben am Ende der Nacht nicht mehr zur Seite stehen. Also wird... Berlin, am frühen Morgen: Victoria, eine junge Spanierin, lernt vor einem Club 4 junge Männer kennen. Schnell schließt sie mit ihnen Freundschaft. Einer der 4 Jungs hat zu viel getrunken und kann seinen 3 Kumpels bei ihrem Vorhaben am Ende der Nacht nicht mehr zur Seite stehen. Also wird kurzerhand Victoria als Fahrerin engagiert - für das Fluchtauto bei einem Banküberfall. Für Victoria beginnt der größte Albtraum ihres Lebens. Victoria ist allein schon technisch gesehen ein ganz besonderer Film. Er wurde mit einer Kameraeinstellung ohne Schnitt gedreht. Dazu kommt, dass die Darsteller viel improvisieren mussten, was ihnen großartig gelungen ist. Durch die besondere Erzählweise hat der Zuschauer das Gefühl als wäre er live dabei. Ein außergewöhnlicher Film mit spannender Handlung - und das aus Deutschland. Bitte mehr davon!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0