Vielfalt statt Einfalt

Für Offenheit und Pluralismus streiten

Geschlossene Systeme aufbrechen - für Offenheit, Akzeptanz und Vielfalt.
Welche Normen sind angesichts von Globalisierung, Digitalisierung, Migration und demographischem Wandel noch gesamtgesellschaftlich wirksam, welche nötig? Und welche Formen von Politik sind für die Herausforderungen von Flüchtlingsströmen, Überalterung, technologischen Umbrüchen und disruptivem Wandel gewappnet? Brauchen wir Einheit in der Vielfalt oder Vielfalt in der Einheit oder nur Einheit?
Die noch gar nicht so alte Vorstellung einer homogenen nationalen Leitkultur ist mit Blick sowohl auf aktuelle Exzesse wie generell auf systematische Verhärtungen von Fremdenfeindlichkeit, Rassismus, Sexismus und Homophobie nicht zukunftsfähig. Genausowenig wie die patriarchalische Kultur vieler Mittelständler und die Abschottungs- und Cloning-Kultur vieler großer Konzerne. Die Suche nach einem kleinsten gemeinsamen Nenner in einem engmaschigen, aber breitflächigen Netz politischer Akteurinnen und Akteure erscheint hier anschlussfähiger als ein elitäres Modell der Repräsentation, das den Rückhalt in der Zivilgesellschaft zunehmend verliert.
Thomas Sattelberger wagt einen Rundumschlag gegen konservative Wertvorstellungen, konservierende Strukturen sowie ausgrenzende Eliten und fordert einen fundamentalen Kulturwandel hin zu einer offenen, pluralen Gesellschaft und Wirtschaft. Partizipation und Demokratisierung, Chancenfairness und Graswurzelbewegungen sind für ihn Schlüssel auf dem dornigen Weg zu diesem genauso anspruchsvollen wie notwendigen Ideal.
Portrait
Thomas Sattelberger, geb. 1949, Diplom-Betriebswirt, Aktivist in der Außerparlamentarischen Opposition. Manager und Vorstand von 1975 bis 2012 u. a. bei Daimler-Benz, Deutsche Lufthansa, Continental, Deutsche Telekom. Er ist Initiator der 30%-Frauenquote im Telekommanagement und Verfechter des Diversity Managements. Engagements u. a. im Nationalen MINT Forum, Zukunfts-Allianz Arbeit & Gesellschaft, Stiftung Next Society, Deutschlandstipendium.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format PDF i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 48, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 04.07.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783835340329
Verlag Wallstein Verlag
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45560451
    Imaginationen des Monströsen
    von Urte Helduser
    eBook
    39,99
  • 45565616
    Dieß schreibt Dir aus liebendem Herzen
    von Sabine Diesterweg
    eBook
    15,99
  • 45560453
    Der asoziale Aufklärer
    von Joseph Wälzholz
    eBook
    23,99
  • 44542827
    Politisches Framing
    von Elisabeth Wehling
    eBook
    17,99
  • 44679003
    Qualitative Inhaltsanalyse. Methoden, Praxis, Computerunterstützung
    von Udo Kuckartz
    eBook
    13,99
  • 54738151
    Politisches Framing
    von Elisabeth Wehling
    eBook
    17,99
  • 40889703
    Kollaps
    von Jared Diamond
    eBook
    9,99
  • 44789033
    Resonanz
    von Hartmut Rosa
    eBook
    29,99
  • 36344805
    Das weibliche Gehirn
    von Louann Brizendine
    eBook
    9,99
  • 25399317
    Total Diffus
    von Malte Mienert
    eBook
    12,99
  • 32306506
    Datenanalyse mit SPSS für Fortgeschrittene 2: Multivariate Verfahren für Querschnittsdaten
    von Sabine Fromm
    eBook
    9,99
  • 25399753
    Fragebogen
    von Rolf Porst
    eBook
    4,99
  • 45613573
    Flucht in die Fremdenlegion
    von Heinz Duthel
    eBook
    7,99
  • 32379745
    Interviews mit Kindern
    von Thomas Trautmann
    eBook
    6,99
  • 29273234
    Führung - Überblick über Ansätze, Entwicklungen, Trends
    von Maria Stippler
    eBook
    10,99
  • 40094050
    Vertrauen
    von Niklas Luhmann
    eBook
    11,99
  • 32256587
    Forschungsmethoden und Evaluation für Human- und Sozialwissenschaftler
    von Nicola Döring
    eBook
    12,99
  • 36759449
    Macht im System
    von Niklas Luhmann
    eBook
    14,99
  • 70217073
    Am Tropf von Big Food
    von Thomas Kruchem
    eBook
    16,99
  • 70217076
    Am Tropf von Big Food
    von Thomas Kruchem
    eBook
    16,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Vielfalt statt Einfalt

Vielfalt statt Einfalt

von Thomas Sattelberger

eBook
7,99
+
=
Exzeß und Entsagung

Exzeß und Entsagung

von Christa Bürger

eBook
15,99
+
=

für

23,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen