Violett / Valerie

Die Welt der Türen

(2)
Die fast 14-jährige Violett ist todunglücklich. Als sie allerdings in tiefster Verzweiflung in ihrem Zimmer einschläft, hätte sie es sich nicht träumen lassen, wo sie wieder erwachen würde. Unvermutet findet sie sich in einer ihr völlig fremden Welt voller irrwitziger Charaktere und absurder Umgebungen wieder. Vorerst steht sie den Ereignissen weitestgehend gleichgültig gegenüber und wehrt sich hartnäckig dagegen, etwas zu unternehmen. Doch sie muss dringend ihre Lebensfreude zurückgewinnen. Denn die dunkle Gefahr, die ihr und den anderen Gestalten in diesem eigenartigen Kosmos droht, zwingt sie schließlich, um ihrer aller Leben zu kämpfen.
Portrait
1979 wurde der Autor in Österreich geboren. Aufgewachsen im Salzkammergut, ging er dort vierzehn Jahre zur Schule. Nach der Matura und einem Jahr Zivildienst beim Roten Kreuz war er fünfzehn Jahre lang berufstätig. Da er sowohl am Umgang mit Büchern als auch mit Zahlen Gefallen findet, verbrachte er den Großteil seines Berufslebens an einem wie für ihn geschaffenen Ort: in der Buchhaltungsabteilung eines mittelständischen Unternehmens. Daneben war er als Ausgleich jahrelang ehrenamtlich als Sanitäter nachts und an Wochenenden unterwegs. In all der Zeit hat ihn die Liebe zu Literatur und Sprache nie verlassen. Daher begann er mit dem Schreiben von Auftragstexten für Blogs und Webseiten. Das vorliegende Buch ist sein Debütroman und somit der nächste Schritt auf der literarischen Leiter.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 351
Erscheinungsdatum 01.08.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8459-2266-9
Verlag Aavaa Verlag Ug
Maße (L/B/H) 20,5/15,1/2,5 cm
Gewicht 441 g
Buch (Taschenbuch)
11,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • The Ark - Die letzte Reise der Menschheit
    von Patrick S. Tomlinson
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Transport
    von Phillip P. Peterson
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Das Geheimnis der Templer
    von Dennis Tebbe
    Buch (Taschenbuch)
    23,00
  • Tarlot - Band 1
    von Robin Geiss
    Buch (Taschenbuch)
    11,95
  • Countdown to Noah (Band 1): Gegen Bestien
    von Fanny Bechert
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    12,95
  • Violett / Valerie - Großdruck
    von Elezra S. Thomesford
    Buch (Taschenbuch)
    11,95
  • Der Unbesiegbare
    von Stanislaw Lem
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • Die Rache des Titan
    von Greg Bear
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Das Erbe der Sterne
    von James P. Hogan
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Kingsfall - Großdruck
    von Andreas Eichberger
    Buch (Taschenbuch)
    11,95
  • Die Auslese - Nur die Besten überleben
    von Joelle Charbonneau
    (57)
    SPECIAL (gebundene Ausgabe)
    5,99
    bisher 16,99
  • 1984
    von George Orwell
    (74)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • Die drei Sonnen Bd.1
    von Cixin Liu
    (49)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • Ready Player One
    von Ernest Cline
    (87)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Der dunkle Wald / Die drei Sonnen Bd.2
    von Cixin Liu
    (7)
    Buch (Paperback)
    16,99
  • Per Anhalter durch die Galaxis
    von Douglas Adams
    (57)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 1984
    von George Orwell
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • Die Gabe
    von Naomi Alderman
    (25)
    Buch (Paperback)
    16,99
  • Warhammer 40.000 - Der Kriegsherr
    von Dan Abnett
    Buch (Paperback)
    12,99
  • Das unendliche Meer
    von Rick Yancey
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99

Wird oft zusammen gekauft

Violett / Valerie

Violett / Valerie

von Elezra S. Thomesford
(2)
Buch (Taschenbuch)
11,95
+
=
Der stille Feind

Der stille Feind

von Saskia Calden
(3)
Buch (Taschenbuch)
11,90
+
=

für

23,85

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Nonsens trifft Wortwitz trifft Philosophie
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 27.11.2017
Bewertet: eBook (ePUB)

Wer mich kennt, weiß, dass ich gerne neben ernsten Themen, die sich mit dem Umgang der Menschen mit der Natur oder auch dem Leben allgemein auseinandersetzen, auch gerne mal was Humoriges lese. Als ein Klassiker im Nonsens-/Wortwitzbereich gilt zurecht „Alice im Wunderland“ bzw. „Alice hinter den Spiegeln“ von Lewis... Wer mich kennt, weiß, dass ich gerne neben ernsten Themen, die sich mit dem Umgang der Menschen mit der Natur oder auch dem Leben allgemein auseinandersetzen, auch gerne mal was Humoriges lese. Als ein Klassiker im Nonsens-/Wortwitzbereich gilt zurecht „Alice im Wunderland“ bzw. „Alice hinter den Spiegeln“ von Lewis Carroll. Dementsprechend neugierig war ich, als ich von dem österreichischen Autor Elezra S. Thomesford eine Einladung zur Leserunde seines Debüt-Romans „Violett / Valerie – Die Welt der Türen“ erhalten habe; versprach das Buch nach Lektüre der Leseprobe doch schon einiges. Tja – nun ist die Geschichte beendet und ich bin (mal wieder) ziemlich geflasht von der Masse an talentierten Undergroundschriftstellern, die ich dieses Jahr schon kennenlernen durfte! Elezra S. Thomesford verbindet in seinem Buch Nonsens mit Sprachwitz, lässt gekonnt Zitate aus bekannten und unbekannten Songs und Filmen in die Handlung einfließen und schafft es nebenbei noch eine tragische Hintergrundstory einfließen zu lassen. Das alles und noch viel mehr (na, aus welchem Song stammt diese Zeile? *g*) macht das Buch zu einem Schatz für „Zwischen den Zeilen“-Leser und für Film-, Spiele- und Musikfreaks ha ha ha. Da man unmöglich alles in der Geschichte versteckte beim Erstlesen entdeckt, schreit dieses Buch förmlich nach einem Reread. Und selbst wenn man nur einzelne Kapitel, einzelne Passagen liest – man entdeckt immer wieder etwas anderes, Neues, was zwar schon die ganze Zeit da war, aber unter der Nonsens-Sprache Verstecken gespielt und dem Leser die lange Nase gezeigt hat. Neben der starken Story wartet das Buch übrigens auch noch mit einem fantastischen Cover auf! Sehr starkes Debüt! Ich danke dem Autor für die nette persönliche Widmung im E-Book, die großartige Begleitung in der Leserunde und ich wünsche ihm für die Zukunft alles erdenklich Gute und hoffe auf weitere Werke!!!

Das Leben ist voller Kreuzungen...
von einer Kundin/einem Kunden aus Am Mellensee am 24.11.2017

Violett / Valerie: Die Welt der Türen - Autor Elezra S. Thomesford, erschienen 01. Juli 2017 beim Verlag: AAVAA Verlag, als Taschenbuch und E-Book Die Idee und Handlung zu diesem Debütroman steht in der Tradition von Alice im Wunderland. Es ist eine Mischung von Fantasy und dem Genre des literarischen... Violett / Valerie: Die Welt der Türen - Autor Elezra S. Thomesford, erschienen 01. Juli 2017 beim Verlag: AAVAA Verlag, als Taschenbuch und E-Book Die Idee und Handlung zu diesem Debütroman steht in der Tradition von Alice im Wunderland. Es ist eine Mischung von Fantasy und dem Genre des literarischen Nonsens. Wie sein Vorbild soll dieser Roman nicht ausschließlich mit seiner Handlung punkten. Humor, Wortwitz und versteckte Anspielungen sind mit einer ernsten Hintergrundgeschichte verwoben. „Welchen Weg soll ich nehmen?, fragte Alice im Wunderland an einer Kreuzung die Katze. ?Das hängt davon ab, wohin du willst!“ (Lewis Carroll, aus Alice im Wunderland) Zum Inhalt: Die fast 14-jährige Violett ist todunglücklich. Als sie allerdings in tiefster Verzweiflung in ihrem Zimmer einschläft, hätte sie es sich nicht träumen lassen, wo sie wieder erwachen würde. Unvermutet findet sie sich in einer ihr völlig fremden Welt voller irrwitziger Charaktere und absurder Umgebungen wieder. Vorerst steht sie den Ereignissen weitestgehend gleichgültig gegenüber und wehrt sich hartnäckig dagegen, etwas zu unternehmen. Doch sie muss dringend ihre Lebensfreude zurückgewinnen. Denn die dunkle Gefahr, die ihr und den anderen Gestalten in diesem eigenartigen Kosmos droht, zwingt sie schließlich, um ihrer aller Leben zu kämpfen. Hinter den Türen trifft man beispielsweise auf einen Spieljunkie, eine Katze mit Putzfimmel, einen alten Uhu und nebenbei manchmal ein komischer Kauz, einen überdrehten Gecko, einen Schein-Gentleman, einen Lügenbeutel und eine psychotische Ratte. Alle vorkommenden Charaktere und Wesen sind wunderbar und liebevoll gestaltete. Man trifft hier nicht auf die typischen alten Bekannte des Wunderlandes, manche weisen aber Ähnlichkeiten auf. Nebenbei gibt es jeder Menge zu entdecken, wie in der Welt der Spiele, das Land der Spiegel, dem See der ungelesenen Buchstaben, die Stadt der Sprüche, die Städte der Dimensionen, die Lügenberge, die Bibliothek des Vergessens, das dunkle Land, die Höhlen der Geheimnisse, das Land der Träume und in der Schattenburg. Die Kapitel hinter den Türen sind mit diesen Bezeichnungen betitelt. Die einzelnen Welten sind sehr bildhaft, ideenreich, beeindruckend und abenteuerlich dargestellt und vor allem eins nicht, sie sind nie langweilig, eben sehr abwechslungsreich. Es steckt sehr viel Detailverliebtheit hinter den Türen. „Lügen gehört zur dunklen Seite im Wesen eines Geschöpfes. Wir kennen die dunklen Seiten der Menschen, darum lassen wir uns von ihnen nicht blenden.“ Den Schreibstil würde ich als außergewöhnlich beschreiben. Teilweise lässt er sich ganz leicht genießen, ein anderes Mal enthält er ganz viele Facetten. Für manche kann er vielleicht etwas kompliziert ankommen, doch man muss sich einfach nur mehr und mehr einlesen, aber ich streite nicht ab, dass es manchmal schwierig ist. Das besondere in einigen Kapitel steckt darin, dass der Autor selbst sie voller fantasiereicher Idee regelrecht vollgestopft hat, so dass sie erschreckend überladen wirken können. Jedoch steckt dahinter immer ein tieferer Sinn, der wirklich nicht immer leichte Kost ist und sicher beim nochmaligen lesen, besser zu verstehen ist. Meine Lieblingscharaktere sind hier eindeutig die weiße Ratte Nathanael (Nat), die Schleiereule Anonesimus und der schwarze Panther. „Die Wurzel der Zukunft liegt in der Vergangenheit.“ Das Cover enthält meine Lieblingsfarben grün als Hintergrund und rot in Form eines Pilzes. Unter dem Pilz sucht eine Eule Schutz vor Regen auf saftigen Moos und Waldboden. Gerne würde ich das Buch im Original vor mich haben, da es bestimmt kräftige Farben sind. Es gefällt mir sehr gut, kann es aber nur vom eBook und den Bildern beurteilen. Der Autor selbst empfiehlt mehrmaliges Lesen, da das Buch immer wieder neue Aspekte bietet. Das glaube ich sehr gerne und sicherlich werde ich dem auch später nochmal folgen. Es ist so allumfassend, dass ich gar nicht alles auf einmal verarbeiten und begreifen konnte. Durch die Erklärungen des Autors was genau hinter der Handlung steckt, hat sich für mich selbst erst so einiges begreiflicher aufgetan und viel transparenter gestaltet. Dafür möchte ich auch nochmals danken, es war eine tolle Unterstützung während der Leserunde bei Lovelybooks und es steckt viel Herzblut dahinter. Ohne diesen Rückhalt wäre ich teilweise etwas verloren, aber somit konnten meine Zweifel und Fragen größtenteils ausgeräumt werden. „Manchmal bedarf es im Leben eine verrückte Entscheidung um die Welt um sich herum zu verändern.“ Mein Fazit: Ein sehr Ideenreicher Debütroman mit liebevoll ausgearbeiteten Protagonisten und jede Menge verrückten Kapiteln hinter den Türen. Um den gesamten Inhalt zu verstehen, reicht einmaliges Lesen bei weitem nicht aus und man entdeckt sicherlich immer wieder etwas neues. Ein sehr komplexer und tiefgründiger Roman im Stile von Alice im Wunderland.