Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Voll streng, Frau Freitag!

Neues aus dem Schulalltag. Originalausgabe

(22)
»Ich schwöre, ich habe perfekt deutsch gesprochen. Ich glaube, ich habe sogar gesagt: Ich habe mein Praktikum absolviert. So spreche ich sonst nie. «Frau Freitags Klasse ist jetzt in der Zehnten. Alles dreht sich um den Abschluss. Wirklich alles? Während Frau Freitag ihre Schüler nachts auf Facebook an ihre Bewerbungen erinnert und tagsüber durch die Prüfungen schleust, haben Bilal, Emre und Mariam ganz andere Probleme: »Wie kam man eigentlich ins Internet, als es noch keine Computer gab?« – »Moment noch Frau Freitag, gleich fertig mit Handy.« – »Hab ich Selbstbräuner raufgesprüht und heute Morgen voll Schock: volldunkelbraun.« Aber wie soll eigentlich Frau Freitag ohne ihre Klasse überleben?
Portrait
Frau Freitag, geboren 1968, wollte schon immer Lehrerin werden. Seit zehn Jahren unterrichtet sie Englisch und Kunst. Sie ist Klassenlehrerin einer überdrehten, dafür recht leistungsschwachen 9. Klasse und sie lebt in einer deutschen Großstadt.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 288
Erscheinungsdatum 13.07.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-37457-4
Verlag Ullstein Verlag
Maße (L/B/H) 191/120/26 mm
Gewicht 278
Verkaufsrang 12.194
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 35290940
    Echt easy, Frau Freitag!
    von Frau Freitag
    (18)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 30501347
    Isch geh Schulhof
    von Philipp Möller
    (18)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 47929460
    Man lernt nie aus, Frau Freitag!
    von Frau Freitag
    (45)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 35361436
    "Nein, Torben-Jasper, du hast keinen Telefonjoker."
    von Thorsten Wiese
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39304107
    Was ein Lehrer nie sagen würde
    von Peter Grünlich
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 38042124
    Vervollständige die Funktion
    von Petra Cnyrim
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 44637418
    Mathe ist ein Arschloch
    von Luke Mockridge
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 37412788
    Ääh ist keine Antwort
    von David Gromer
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 32160024
    Müssen wir schon wieder machen, was wir wollen?
    von Anna Grammah
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45030588
    Gute-Laune-Geschichten
    Buch (Taschenbuch)
    10,95
  • 43998810
    In der ersten Reihe sieht man Meer
    von Michael Kobr
    (74)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 41921817
    Die Känguru-Trilogie
    von Marc-Uwe Kling
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    28,00
  • 38325338
    Schwarzer Humor
    Buch (gebundene Ausgabe)
    6,95
  • 14267256
    Aufzeichnungen eines Schnitzeljägers
    von Bernhard Hoëcker
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44066687
    Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid
    von Fredrik Backman
    (85)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47929449
    Der Letzte macht den Mund zu
    von Michael Buchinger
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47876982
    Ein Trottel kommt selten allein
    von Michael Niavarani
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,00
  • 47872033
    Besser als Bus fahren
    von Renate Bergmann
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 69885912
    VONG
    von H1
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45255334
    Sean Brummel: Einen Scheiß muss ich
    von Tommy Jaud
    (47)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Abo, voooll gut!“

A. Fries, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Frau Freitag ist eine engagierte, hochmotivierte Lehrerin, die auf jede noch so lustige, unglaubwürdige und selten dumme Situation gelassen und mega cool reagiert. Die wunderbaren Geschichten über ihre Schüler und Lehrerkollegen, lassen kein Auge trocken.

Nach diesem Buch werden Sie Muskelkater im Bauch vom vielen lachen haben. Gut,
Frau Freitag ist eine engagierte, hochmotivierte Lehrerin, die auf jede noch so lustige, unglaubwürdige und selten dumme Situation gelassen und mega cool reagiert. Die wunderbaren Geschichten über ihre Schüler und Lehrerkollegen, lassen kein Auge trocken.

Nach diesem Buch werden Sie Muskelkater im Bauch vom vielen lachen haben. Gut, dass es auch noch solche Lehrer gibt, die nicht alles so furchtbar ernst nehmen und ihren Humor auch nicht verloren haben.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Eine engagierte Lehrerin, viele lustige Situationen aus dem Schulalltag! Eine engagierte Lehrerin, viele lustige Situationen aus dem Schulalltag!

Katrin Grünwald, Thalia-Buchhandlung Neunkirchen

Lustig und immer wieder ein gerne gesehenes Geschenk für Lehrer und solche, die es mal werden wollen. Lustig und immer wieder ein gerne gesehenes Geschenk für Lehrer und solche, die es mal werden wollen.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 30501347
    Isch geh Schulhof
    von Philipp Möller
    (18)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 40779181
    Isch hab Geisterblitz
    von Philipp Möller
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 28940811
    Lehrerkind
    von Bastian Bielendorfer
    (18)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 34059984
    Schantall, tu ma die Omma winken!
    von Kai Twilfer
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 38042124
    Vervollständige die Funktion
    von Petra Cnyrim
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 35361436
    "Nein, Torben-Jasper, du hast keinen Telefonjoker."
    von Thorsten Wiese
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 38634407
    Mathe ist ein Arschloch: Wie (m)ich die Schule fertigmachte
    von Luke Mockridge
    eBook
    6,99
  • 40891072
    Die Schanin hat nur schwere Knochen!
    von Sophie Seeberg
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 26017896
    Chill mal, Frau Freitag
    von Frau Freitag
    (43)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42492540
    Gangster in der Aula / Frl. Krise und Frau Freitag Bd.3
    von Frau Freitag
    (3)
    Buch (Paperback)
    14,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
22 Bewertungen
Übersicht
11
6
5
0
0

Der ganz normale Schulwahnsinn
von Butterblume89 aus Potsdam am 07.07.2012

Meine Meinung Der ganze normale Schulwahnsinn, aus der Sicht einer Lehrerin.Teilweise sehr unterhaltsam, aber nur manchmal. Inhalt Frau Freitag ist Lehrerin an einer Realschule irgendwo in Deutschland. Nun hat ihre Klasse mittlerweile die 10. Klassenstufe erreicht und steht kurz davor in den Berufsalltag einzusteigen. Doch bevor es soweit ist muss Frau Freitag... Meine Meinung Der ganze normale Schulwahnsinn, aus der Sicht einer Lehrerin.Teilweise sehr unterhaltsam, aber nur manchmal. Inhalt Frau Freitag ist Lehrerin an einer Realschule irgendwo in Deutschland. Nun hat ihre Klasse mittlerweile die 10. Klassenstufe erreicht und steht kurz davor in den Berufsalltag einzusteigen. Doch bevor es soweit ist muss Frau Freitag den chaotischen ,jungen Erwachsenen so einiges beibringen. Und nur allzu oft endet alles im puren Chaos. Aber Frau Freitag wäre nicht Frau Freitag, wenn sie nicht auch mal "Voll streng" sein könnte. Charaktere Es gibt natürlich eine große Anzahl an Schülern. Alle mit den unterschiedlichsten Migrationshintergründen. Und der größte Teil hat selbstverständlich andere Dinge im Kopf als sich mit so "unwichtigen" Dingen wie Bewerbungen schreiben, auseinander zusetzen.Facebook ist viel spannender. Über diese Rasselbande herrscht Frau Freitag, eine Lehrerin, wie ich sie mir auch gewünscht hätte. Sie ist sehr sympathisch, geht auf ihre Schüler ein und vergisst trotz alldem nicht, auch mal hart durchzugreifen. Eine Frau die es schafft den ,Spagat zwischen strenger Lehrerin und vertrauensvoller Lehrerin zu halten. Neben Frau Freitag gibt es auch noch andere Lehrer die aber nicht allzu oft zur Sprache kommen. Schreibstil und Aufbau Geschrieben wurde das gesamte Buch aus der Sicht von Frau Freitag. Das fand ich sehr interessant, denn wer wollte nicht mal wissen was die Lehrer denken? Die Dialoge der Schüler und auch die Facebookkommunikationen wurden, so kam es mir vor, 1 zu 1 übernommen. Die Ausdrucksweisen der Schüler waren teilweise wirklich sehr unterhaltsam. Aber manchmal auch sehr anstrengend zu lesen. Sehr nett fand ich es, das Frau Freitag sich manchmal ihren Schülern angepasst hat, was die Ausdrucksweise betraf , um ihnen zu demonstrieren wie die sich die ganze Zeit ausdrücken. Die Kapitel sind nicht mit Kapitel 1,Kapitel 2 etc unterteilt sondern mit ,teilweise sehr witzigen Überschriften. Fazit Obwohl ich den ersten Teil "Chill mal Frau Freitag" nicht gelesen habe, hatte ich keine Probleme in die Handlung zu finden. Ich musste sehr oft schmunzeln und viele Situationen kamen mir bekannt vor, bzw. habe ich früher ähnlich erlebt. Frau Freitag war mir sehr sympathisch, von ihrer Art mit den Schülern umzugehen war ich total angetan. Es sollte mehr von ihrer Sorte geben. Kurz gesagt: Ich habe das Buch sehr gerne gelesen, auch wenn ich an manchen Stellen am liebsten vorgeblättert hätte weil die mir zu langweilig waren.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Der Schulwahnsinn geht weiter
von Page-Turner am 28.02.2013

Inhalt: Inhaltlich knüpft das Buch an den Vorgänger an. Ihre Schüler sind nun in der 10. Klasse und stehen somit kurz vor ihrem Schulabschluss. Sehen sie sich selbst auch teilweise noch als Kinder. Bereits der erste Schultag schlaucht Frau Freitag schon, ihre Schüler würden sagen: Chill mal, Frau Freitag! Trotzdem... Inhalt: Inhaltlich knüpft das Buch an den Vorgänger an. Ihre Schüler sind nun in der 10. Klasse und stehen somit kurz vor ihrem Schulabschluss. Sehen sie sich selbst auch teilweise noch als Kinder. Bereits der erste Schultag schlaucht Frau Freitag schon, ihre Schüler würden sagen: Chill mal, Frau Freitag! Trotzdem hat sie eigene Erwartungen an das Lernverhalten ihrer Schüler und möchte so viel Wissen wie möglich vermitteln. Zusätzlich steht ja auch noch die Bewerbungsrunde für die zukünftigen Ausbildungsplätze auf dem Lehrplan. Damit Berufswünsche wie „Diseinerin“ oder „Puffleiter“ nicht zum erklärten Ziel werden können, wird Frau Freitag noch einige Überzeugungsarbeit vor sich haben. Meinung: Der Schreibstil ist flüssig, das Lesen wird zu einem Spaziergang. Die Ausdrucksweise, Anekdoten und Zitate sind teilweise ein wenig zynisch, aber ganz sicher aus dem wahren Schulalltag gegriffen. Mit Selbstironie nimmt Frau Freitag sich selbst an so mancher Stelle auf die Schippe. Es mag für den einen oder anderen erschreckend klingen, jedoch verhält es sich genau wie in diesem Buche dargestellt an fast jeder Lehranstalt innerhalb Deutschlands. Migrationshintergrund hin oder her, oftmals fallen selbst die aus dem Rahmen, die man aus vermeintlich gutem Hause wähnt. Die Schulministerien sollten endlich vom althergebrachten Frontalunterricht wegkommen und neue Lernmethoden erproben, die den Schüler selber aktiver am Unterrichtsgeschehen beteiligt. Leider wird eben in den wenigsten Fällen Lerntypen gerechter Unterricht präsentiert. Cover und Titel: Optisch, wie auch inhaltlich schließt es an das vorherige Buch an. Der Titel ist sicherlich den Situationen im Schulalltag entnommen und somit passend. Fazit: Ein kurzweiliges Werk, das sich leicht und flüssig liest. Wem bereits das erste Buch gefallen hatte, wird sicherlich weiter lesen wollen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Voll streng, Frau Freitag!
von Katharina Wacker aus Hof am 05.11.2012

Frau Freitags chaotische Truppe ist jetzt in der zehnten Klasse und steht damit kurz vor ihrem Schulabschluss - so sollte es jedenfalls sein, aber Arbeitsmoral, Anwesenheit und das generelle Betragen lassen nach wie vor zu wünschen übrig. Nichtsdestotrotz meistert Frau Freitag den Schulalltag mit einer Menge Humor (und manchmal haareraufend)... Frau Freitags chaotische Truppe ist jetzt in der zehnten Klasse und steht damit kurz vor ihrem Schulabschluss - so sollte es jedenfalls sein, aber Arbeitsmoral, Anwesenheit und das generelle Betragen lassen nach wie vor zu wünschen übrig. Nichtsdestotrotz meistert Frau Freitag den Schulalltag mit einer Menge Humor (und manchmal haareraufend) und lässt uns als Leser an den mal lustigen, mal unbegreiflichen Ereignissen ihrer Klasse teilnehmen. Ihr Mantra: "Irgendwie sind sie ja doch alle ganz lieb.". "Voll streng, Frau Freitag!" ist, wie auch der Vorgänger "Chill mal, Frau Freitag!" in kurze Abschnitte unterteilt und damit vielleicht nichts für den gemütlichen Leseabend, zwischendurch lässt sich aber immer mal eine Episode einbauen, sodass man auch lange Zeit etwas von dem Buch hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Voll streng, Frau Freitag!

Voll streng, Frau Freitag!

von Frau Freitag

(22)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Chill mal, Frau Freitag

Chill mal, Frau Freitag

von Frau Freitag

(43)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen