Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Von Piraten und Pfeffersäcken

Norddeutsche Zeitreisen

(12)
Dieser spannende Abenteuerroman wird alle Einwohner und Besucher Norddeutschlands interessieren, die mehr über die wahre Geschichte der Region erfahren möchten. Dieses Buch eignet sich hervorragend als Urlaubslektüre an Nord- und Ostseeküste. Unternehmen Sie eine Zeitreise in das Nordeuropa des Spätmittelalters: nach Hamburg, Bergen, Wismar, Brügge, Ostfriesland, Kopenhagen und in das Emirat Granada.
Lernen Sie die wichtigsten Akteure der damaligen Zeit persönlich kennen: Königin Margarethe von Dänemark, Klaus Störtebeker, die Ratsherren der Hansestädte, die wilden ostfriesischen Häuptlinge und natürlich auch den Hamburger Scharfrichter.
Kurzinhalt:
Man schreibt das Jahr 1368. In der Mündung der Elbe, vor der Insel Neuwerk, sinkt eine Hamburger Kogge im Sturm. Ein Strandräuber will diese Gelegenheit nutzen, um den achtjährigen Martin in sein schmutziges Gewerbe einzuführen. Der Junge zeigt sich wenig lernwillig und verhilft lieber dem gefangenen Hansekaufmann zur Flucht. Als Dank wird er in dessen Hamburger Familie aufgenommen.
Martin möchte das Geheimnis seiner Herkunft lösen. Wer sind seine wahren Eltern? Hat er noch Geschwister? Wo wurde er geboren?
MACHEN SIE DEN TEST
Dieser historische Roman wird Ihnen gefallen, wenn mindestens drei der folgenden Aussagen auf Sie zutreffen:
Sie mögen Norddeutschland und die Stadt Hamburg und Sie möchten wissen, wie man dort zur Hansezeit vor 600 Jahren lebte.
Sie möchten mehr über die norddeutsche Geschichte erfahren und Sie lesen hierzu lieber einen spannenden Roman als einen Stapel Fachbücher.
Sie haben die Leseprobe beim E-Book gelesen und soweit gefällt es Ihnen.
Sie erwarten KEINEN Hansekrimi und auch KEINEN Liebesroman, obwohl im Buch mehrere starke Frauen vorkommen.
Sie haben die Störtebeker-Festspiele auf der Insel Rügen oder das Hamburg Dungeon besucht und Sie fragen sich, wie die Konflikte zwischen Seeräubern, Hansestädten und Dänemark damals wirklich abliefen.
Wie gefällt dieses Buch den unabhängigen Testlesern?
Der Autor hat bisher drei Leserunden bei LovelyBooks.de veranstaltet - der größten Buchcommunity im deutschsprachigen Raum. Die teilnehmenden Vielleser haben ein kostenloses Taschenbuch erhalten und eine unabhängige Rezension verfasst. Die bisher 42 Testleser haben dieses Buch im Schnitt mit 4 von 5 möglichen Sternen bewertet mit steigender Tendenz. Im Anschluss an die Leserunden hat der Autor die Anregungen der Teilnehmer zur Verbesserung seines Romans genutzt. Die aktuelle Buchversion können Sie hier erwerben.
Portrait
Der Autor möchte die interessantesten Perioden der norddeutschen Geschichte wiederaufleben lassen. Dabei erfahren die Leser, was sich damals tatsächlich ereignet hat und sie lernen die wichtigsten Akteure der jeweiligen Zeit kennen. Die historischen Fakten werden in eine spannende Romanhandlung eingebunden.
Der Debütroman „Von Piraten und Pfeffersäcken“ beschreibt die Ereignisse im 14. Jahrhundert zur Hansezeit. Darin begegnen dem Leser Piraten, Kaufleute, Strandräuber und der Schwarze Tod.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 290 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 14.02.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783739338026
Verlag Via tolino media
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 29703949
    Die toten Gassen von Barcelona
    von Stefanie Kremser
    eBook
    8,99
  • 29163216
    Das Grab des Herkules
    von Andy McDermott
    eBook
    7,99
  • 31572463
    Die Launen des Teufels
    von Silvia Stolzenburg
    eBook
    6,99
  • 32457605
    Fürstin der Bettler
    von Peter Dempf
    (8)
    eBook
    7,49
  • 45303756
    Annette von Droste-Hülshoff
    von Herbert Kraft
    eBook
    3,99
  • 47911352
    Strandgut - Mein Buch vom Meer
    von Mara Andeck
    eBook
    9,49
  • 43308762
    KHOR - Ein historischer Roman aus der Bronzezeit
    von Wieland Barthelmess
    eBook
    6,99
  • 37905880
    Der Medicus von Heidelberg
    von Wolf Serno
    eBook
    10,99
  • 47060741
    Origin / Robert Langdon Bd.5
    von Dan Brown
    (108)
    eBook
    18,99
  • 38715730
    Das Vermächtnis der Runen
    von Michael Peinkofer
    eBook
    8,99
  • 42746077
    Erbe und Schicksal / Clifton-Saga Bd.3
    von Jeffrey Archer
    (24)
    eBook
    9,99
  • 45580796
    China Blues
    von Norman Dark
    eBook
    4,99
  • 44338816
    Das Banner des Löwen
    von Mac P. Lorne
    (2)
    eBook
    5,99
  • 46112173
    Hatschepsut - Die Pharaonin
    von Hanns Kneifel
    eBook
    6,99
  • 44927564
    Sand im Schuh
    von Micha Krämer
    eBook
    6,99
  • 40068815
    Wächter der letzten Pforte
    von Henning Mützlitz
    (4)
    eBook
    4,49
  • 44429388
    Hippiesommer
    von Inge Kutter
    eBook
    14,99
  • 23603006
    Die Erben der Schwarzen Flagge
    von Michael Peinkofer
    eBook
    7,49
  • 44794688
    Die Nacht des steinernen Reiters
    von Guido Dieckmann
    eBook
    6,99
  • 44191115
    Inspektor Takeda und die Toten von Altona
    von Henrik Siebold
    (21)
    eBook
    7,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
7
4
1
0
0

Gelungener Historienroman über die Hanse
von mama2009 aus Niederwürschnitz am 11.09.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Beim Lesen ist mir besonders Martin mit seiner freundlichen, natürlichen und vorurteilsfreien Art ans Herz gewachsen. Er macht nicht bei unrechten Sachen mit und hilft unerschrocken und rettet so Leben, wobei er auch sein eigenes riskiert. Irgendwie hat er gespürt, dass er nicht zu der Familie gehört, wo er... Beim Lesen ist mir besonders Martin mit seiner freundlichen, natürlichen und vorurteilsfreien Art ans Herz gewachsen. Er macht nicht bei unrechten Sachen mit und hilft unerschrocken und rettet so Leben, wobei er auch sein eigenes riskiert. Irgendwie hat er gespürt, dass er nicht zu der Familie gehört, wo er aufgewachsen ist und für mich als Leser ist klar nachvollziehbar, dass er sich auf Suche nach seinen Ahnen begibt. Was der Autor gekonnt in die Geschichte stimmig einbindet. Auch die anderen handelten Personen werden immer wieder mit einbezogen, nehmen mitunter eine wesentliche Rolle im Leben von Martin oder seiner neuen Familie ein. Dieses Buch habe ich von Anfang bis Ende genossen und ich habe sehr viel über die Hanse, Kaufleute, Handel und das Leben zur damaligen Zeit gelernt. Sehr beeindruckend, wie Heiko Kraft es geschafft hat, Wissen so Indie Geschichte einzubinden, dass es nicht wie ein Vortrag gewirkt hat, sondern es hat einfach gepasst. Zum Beispiel habe ich immer gedacht, dass Hamburg immer mit eine der größten Städte in Norddeutschland gewesen ist, so aber habe ich erfahren, dass Lübeck zu dem damaligen Zeitpunkt größer und einflussreicher war. Diesen historischen Roman kann ich bedingungslos empfehlen, da neben der Geschichte der Hanse und des Handels sehr viel geschichtliches Wissen vermittelt wird, was sehr einprägsam ist. Eine eindeutige Leseempfehlung. Mein Dank gilt Heiko Kraft für das bereitgestellte Leseexemplar.

Gelungener Mix aus historischem Roman und Sachbuch
von Igelmanu66 aus Mülheim am 27.08.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

»Die Reste der Kogge lagen mit der Backbordseite im Wasser. Sie legten in der Nähe der Ladeluke an und banden ihr Ruderboot dort fest. Im Laderaum waren zwei Gestalten zu sehen. Siegbert erkannte einen Nachbarn, der ihn einwies. »Hier beim Schiff ist keine Menschenseele mehr am Leben. Von der... »Die Reste der Kogge lagen mit der Backbordseite im Wasser. Sie legten in der Nähe der Ladeluke an und banden ihr Ruderboot dort fest. Im Laderaum waren zwei Gestalten zu sehen. Siegbert erkannte einen Nachbarn, der ihn einwies. »Hier beim Schiff ist keine Menschenseele mehr am Leben. Von der Ladung ist noch viel vorhanden.« Die Männer in der Ladeluke fischten mehrere Fässer und Ballen aus der dunklen Höhle und schoben sie in Richtung der Ruderboote. … Martin half so gut er konnte. Ihn schauderte, wenn er sich vorstellte, dass hier auf diesem Schiff gerade viele Menschen gestorben waren. Er konnte nicht glauben, dass der liebe Gott einverstanden war, dass sie vom Tod dieser Unglücklichen profitierten und die kostbare Ladung an sich nahmen.« 28. Oktober 1368, in der Nähe der Elbmündung. Der knapp 9jährige Martin hat gerade miterlebt, wie die Männer an der Küste sich „etwas dazuverdienen“. Sein Gewissen sagt ihm ganz deutlich, dass Strandraub nichts ist, womit er seinen Lebensunterhalt bestreiten möchte. Zusammen mit einem Überlebenden des Unglücks sucht er sein Heil in der Flucht – und bricht damit in ein völlig neues Leben auf… Während der Leser dieses Leben mitverfolgt, macht er gleichzeitig einen Streifzug durch das Nordeuropa des Spätmittelalters. Das Besondere an diesem Buch ist dabei der hohe Informationscharakter. Geht die Reise übers Meer, erfährt man so einiges über die damalige Seefahrt, befindet man sich in einer der Hansestädte, gibt es detaillierte Beschreibungen der Städte und des Stadtlebens, man besucht Sitzungen der Stadträte und verfolgt Arbeitsprozesse, wie beispielsweise den des Bierbrauens. Auch gekämpft wird reichlich, zum Beispiel gegen Piraten, gegen Strandräuber und gegen die Pest. Immer wieder stößt man auf bekannte Namen und historische Personen: Königin Margarethe von Dänemark, Muhammad V., Emir von Granada, diverse Fürsten und Stadtoberhäupter, den Hamburger Scharfrichter und Klaus Störtebeker. Viele Informationen, Hintergründe und Geschichtliches also – im Gegensatz zu einem reinen Sachbuch sind all diese Dinge aber in eine spannende und unterhaltsame Romanhandlung eingebettet und so schön und leicht geschrieben, dass man gerne dranbleibt. Ein wenig Kritik muss ich trotzdem loswerden. Ein paar Handlungsstränge erschienen mir zu „weich gezeichnet“, da funktionierten Dinge scheinbar problemlos, die selbst heute noch teilweise auf gesellschaftliche Akzeptanzprobleme stoßen würden. Die gemeinten Punkte beziehen sich sämtlich auf das Leben Martins, auf seine Freundschaften und Liebesdinge. Ich glaube, dass hier beim Realismusgehalt zugunsten der Romantik Abstriche gemacht wurden. Da ich sehr faktenorientiert bin, störte mich dies, andere Leser*innen werden mit dieser Gewichtung vermutlich hochzufrieden sein. Im Übrigen wird durchgehend auf allzu drastische und erotische Darstellungen verzichtet, weshalb sich dieser historische Roman auch als Empfehlung für ältere Kinder und Jugendliche eignet, die auf der Suche nach einer spannenden Abenteuergeschichte sind. Zu den vielen Sachinfos gesellen sich passende Karten und Bilder, eine chronologische Auflistung der Geschichtsdaten und ein Personenverzeichnis, das bei jeder Person genau bezeichnet, ob es sich um eine reale oder um eine fiktive handelt. Fazit: Viel historischer Hintergrund verpackt in eine unterhaltsame und spannende Romanhandlung.

Martin - Der Weg zum Kaufmann der Hanse
von anke3006 am 26.08.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Im Jahren1368 sinkt die Kogge des Kaufmanns Hermann Nienkerken in der Elbmündung. Der Schiffsjunge Martin rettet den Kaufmann aus den Fängen eines Strandräubers. Zum Dank nimmt Nienkerken den Jungen in seiner Familie auf und bildet ihn aus. Heiko Kraft hat hier einen historischen Roman geschrieben, der sehr viel Fachwissen enthält.... Im Jahren1368 sinkt die Kogge des Kaufmanns Hermann Nienkerken in der Elbmündung. Der Schiffsjunge Martin rettet den Kaufmann aus den Fängen eines Strandräubers. Zum Dank nimmt Nienkerken den Jungen in seiner Familie auf und bildet ihn aus. Heiko Kraft hat hier einen historischen Roman geschrieben, der sehr viel Fachwissen enthält. Geschickt hat er die historischen Gegebenheiten mit der Geschichte spannend verwoben. Der Erzählstil ist flüssig und überzeugend. Der Leser erfährt viel über das Leben, die sozialen Unterschiede und die Ausbildung zum Kaufmann. Martin geht viel auf Reisen, z. B. Norwegen oder Andalusien. Daher lernt man andere Kulturen und Glaubensformen kennen zu dieser Zeit kennen. Man sollte immer bedenken, das es sich hier um einen Roman handelt und nicht um ein Sachbuch. Der Autor hat einige historische Gegebenheiten abgewandelt, so ergibt sich ein Happyend, das aber passend ist. Das Cover ist gut gewählt und zeigt das Hamburger Stadtrecht. Auch innen sind passende Bilder aus dieser Zeit enthalten. Im Anschluss an den Roman gibt es Geschichtszahlen, Worterklärungen und ein Personenverzeichnis. Dies alles hilft das der Leser wirklich gut informiert ist. Ich empfehle dieses Buch gerne. Wer sich für die Hanse und norddeutsche Geschichte interessiert ist hier richtig.


Wird oft zusammen gekauft

Von Piraten und Pfeffersäcken - Heiko Kraft

Von Piraten und Pfeffersäcken

von Heiko Kraft

(12)
eBook
4,99
+
=
Der Untergang der islamischen Welt - Hamed Abdel-Samad

Der Untergang der islamischen Welt

von Hamed Abdel-Samad

(3)
eBook
9,99
+
=

für

14,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen