Vor dem Fest (Erweiterte Ausgabe)

Roman

Erweiterte Ausgabe enthält, vom Autor ausgewählt:


- 6 Videolinks


- 27 zusätzliche Texte


- und viele Fotos


Fürstenfelde, Brandenburg. Einwohnerzahl: sinkend. Bei uns am Ortseingang steht ein Schild. Herzlich willkommen in der Uckermark: Jetzt wird’s schön. Anzahl der auf der aktuellen Wanderkarte als „sehenswerter Einzelbaum“ gekennzeichneten Bäume: zwei. Was auch immer du über uns gehört hast, das nicht von uns selbst kommt: es stimmt nicht.


Es ist die Nacht vor dem Fest im uckermärkischen Fürstenfelde. Das Dorf schläft. Bis auf den Fährmann – der ist tot. Und Frau Kranz, die nachtblinde Malerin, die ihr Dorf zum ersten Mal bei Nacht malen will. Ein Glöckner und sein Lehrling wollen die Glocken läuten, das Problem ist bloß: die Glocken sind weg. Eine Füchsin sucht nach Eiern für ihre Jungen, und Herr Schramm, ein ehemaliger Oberst der NVA, findet mehr Gründe gegen das Leben als gegen das Rauchen. Keiner von ihnen will den Einbruch ins Haus der Heimat beobachtet haben. Das Dorfarchiv steht aber offen. Doch nicht das, was gestohlen wurde, sondern das, was entkommen ist, treibt die Schlaflosen um. Erinnerungen und alte Geschichten ziehen mit den Menschen um die Häuser. Sie fügen sich zum Roman einer langen Nacht, zu einem Mosaik des Dorflebens, in dem Alteingesessene und Zugezogene, Verstorbene und Lebende, Handwerker, Rentner und arbeitslose Mythenwesen in Fußballtrikots aufeinandertreffen. Sie alle möchten etwas zu Ende bringen, in der ewigen Nacht vor dem Fest.


Portrait
Saša Stanišić wurde 1978 in Višegrad in Bosnien-Herzegowina geboren und lebt seit 1992 in Deutschland. Sein Debütroman Wie der Soldat das Grammofon repariert begeisterte Leser und Kritik gleichermaßen und wurde in 31 Sprachen übersetzt.


Vor dem Fest war ein SPIEGEL-Bestseller und ist mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden, darunter dem renommierten Alfred-Döblin-Preis sowie dem Preis der Leipziger Buchmesse 2014.


Saša Stanišić lebt und arbeitet in Hamburg.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 320, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.10.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783641186494
Verlag Luchterhand Literaturverlag
eBook
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 38238011
    Vor dem Fest
    von Saša Stanišić
    (16)
    eBook
    8,99
  • 43795411
    Die Ernährungsfalle
    von Hans-Ulrich Grimm
    eBook
    9,99
  • 32072332
    Whispers of the Dead
    von Simon Beckett
    eBook
    6,99
  • 41090014
    Ein Jahr auf dem Land
    von Anna Quindlen
    eBook
    8,99
  • 35734638
    Die Arbeit der Nacht
    von Thomas Glavinic
    eBook
    9,99
  • 44380241
    Der Pfau
    von Isabel Bogdan
    (104)
    eBook
    16,99
  • 41198440
    Als ich erwachte
    von Cynthia Swanson
    (31)
    eBook
    8,99
  • 37490613
    Geschichte vom alten Kind
    von Jenny Erpenbeck
    eBook
    6,99
  • 42788604
    Die erstaunliche Wirkung von Glück
    von Susann Rehlein
    eBook
    8,99
  • 42349288
    Muslim Girls
    von Sineb El Masrar
    eBook
    7,99
  • 39364908
    Machandel
    von Regina Scheer
    eBook
    8,99
  • 41022500
    Schwarmdumm
    von Gunter Dueck
    eBook
    20,99
  • 41781576
    Cherringham Sammelband I - Folge 1-3
    von Neil Richards
    (5)
    eBook
    6,99
  • 42882548
    Sean Brummel: Einen Scheiß muss ich
    von Tommy Jaud
    (47)
    eBook
    9,99
  • 17414130
    Wie der Soldat das Grammofon repariert
    von Saša Stanišić
    (7)
    eBook
    8,99
  • 44401357
    Fallensteller
    von Saša Stanišić
    (3)
    eBook
    15,99
  • 43956142
    Gerenciamento de Parada de Manutenção
    von John Moschin
    eBook
    11,99
  • 42746571
    Königin der Wüste
    von Janet Wallach
    eBook
    8,99
  • 44239388
    Die kleine Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (87)
    eBook
    8,99
  • 44364246
    Ohrfeige
    von Abbas Khider
    (10)
    eBook
    15,99

Buchhändler-Empfehlungen

Nadine Granzow, Thalia-Buchhandlung Bremen

Es wird Geschichte mit Geschichten meisterhaft erzählt. Beeindruckt war ich von der andersartigen Erzählweise in einem Kapitel. Dieses Buch bietet jedem Leser etwas interessantes. Es wird Geschichte mit Geschichten meisterhaft erzählt. Beeindruckt war ich von der andersartigen Erzählweise in einem Kapitel. Dieses Buch bietet jedem Leser etwas interessantes.

Andrea Dippel, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Unterhaltsame Geschichtensammlung über ein Dorf, das Dorfleben und die kleinen und großen Themen im Mikrokosmos Kleinstadt. Treffend, witzig und absolut lesenswert Unterhaltsame Geschichtensammlung über ein Dorf, das Dorfleben und die kleinen und großen Themen im Mikrokosmos Kleinstadt. Treffend, witzig und absolut lesenswert

Florian Rudewig, Thalia-Buchhandlung Kassel

Ein hochinteressantes und vergnügliches Spiel mit vielen erzählenden Personen, die ein schillerndes und eindrückliches Bild der ostdeutschen Provinz malen. Ein hochinteressantes und vergnügliches Spiel mit vielen erzählenden Personen, die ein schillerndes und eindrückliches Bild der ostdeutschen Provinz malen.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein Dorf in der Uckermark- viele Jahre nach der Wende. Bewegend erzählt. Ein Dorf in der Uckermark- viele Jahre nach der Wende. Bewegend erzählt.

Thomas Schüller, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Ein lesegenuss. Einfach nur schön. Ein lesegenuss. Einfach nur schön.

„Vor dem Fest“

Tina Dammer, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Der deutsch- bosnische Autor erhielt für sein Werk den Alfred Döblin Preis und den hoch anerkannten Leipziger Buchpreis 2014. Der Roman setzt sich aus kurzen einzelnen Erzählungen zusammen. Mit intensiver literarischer Bildsprache erzählt er, wie in dem kleinen fiktiv gewählten Dorf Fürstenfelde, in der Uckermark, das Fest "der heiligen Der deutsch- bosnische Autor erhielt für sein Werk den Alfred Döblin Preis und den hoch anerkannten Leipziger Buchpreis 2014. Der Roman setzt sich aus kurzen einzelnen Erzählungen zusammen. Mit intensiver literarischer Bildsprache erzählt er, wie in dem kleinen fiktiv gewählten Dorf Fürstenfelde, in der Uckermark, das Fest "der heiligen Anna" vorbereitet wird. Sprachgewaltig lässt der Autor ein Bild von Heimatgeschichte entstehen. Es ist die Nacht der Vorbereitungen auf das Fest.
Da gibt es die 90-jährige Frau Kranz, die alles in der Heimat gemalt hat. Man begegnet dem Glöcknerlehrling Johann, Herrn Schramm, dem ehemaligen Oberstleutnant der NVA, Lada und Suzi, die die Jugend verkörpern. Und dann der Fährmann, der seine Erinnerungen erzählt: ...Es gehen mehr Menschen tot, als geboren werden. Das Dorf putzt sich raus. Das Dorf putzt die Schaufenster... Im Bild einer Füchsin (Fähe) lässt der Autor die Natur zu Wort kommen.
Um die Geschichte des Dorfes zu vertiefen streut der Autor Geschichten aus dem 16. Jh. in Originalsprache ein. Das Buch ist keine leichte Kost. Insgesamt ist es ein perfekt konstruiertes, emotionales hochliterarisches Werk.

„Fürstenfelde - ein Dorf mit Geschichte und Geschichten“

Frau Gey, Thalia-Buchhandlung Hürth

Fürstenfelde in der Uckermark rüstet sich zum "Annenfest". Für die Dorfbewohner ist das der Höhepunkt des Jahres. Irgendwie scheint in diesem Dorf nichts los zu sein - aber der Eindruck täuscht: der Fährmann ist tot. Zwei Seen, kein Fährmann - und man muss um den See laufen, möchte man zum anderen Ufer. Will aber keiner so wirklich. Fürstenfelde in der Uckermark rüstet sich zum "Annenfest". Für die Dorfbewohner ist das der Höhepunkt des Jahres. Irgendwie scheint in diesem Dorf nichts los zu sein - aber der Eindruck täuscht: der Fährmann ist tot. Zwei Seen, kein Fährmann - und man muss um den See laufen, möchte man zum anderen Ufer. Will aber keiner so wirklich.
Lada hat gerade seinen Golf im See versenkt - auch nicht zum ersten Mal und er hat schon Übung darin, das Vehikel wieder zum laufen zu bringen.
In Ullis Garage treffen sich die Männer des Dorfes. Mangels Kneipe hat Ulli einfach die Garage ausgeräumt und zum Fußball gucken, trinken und reden reicht es allemal. Es gibt sogar eine Dorfchronik, die von Frau Schwermuth gehütet wird. Sie verwaltet die ´Dramen` des Dorfes, lässt aber niemanden in die alten Bücher schauen. Warum wohl ?
Und so erleben wir den Tag und die Nacht vor dem Annenfest - aus den kleinen Puzzleteilen, die uns der Autor als Köder vorlegt, entwickelt sich ein sehr lebendiges Dorfpanorama aus Gegenwart und Vergangenheit. Anfangs wirken die Protagonisten eindimensional und simpel - aber mit jeder Seite die wir lesen, verändert sich unsere Wahrnehmung und zum Schluss verlassen wir das Fest mit einem tiefen Seufzer. Schade - schon vorbei ! Und genau das macht den Zauber dieses Buches aus: eine Momentaufnahme eines zeitlosen Dorfes, wie wir es in diesem Land tausendfach finden können. Grandios erzählt und liebenswert. Aber auch mit kleinen, boshaften Seitenhieben.

„Eine Dorfchronik der ganz eigenen Art“

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

Der Roman erscheint einer Dorfchronik gleich, über die Jahrhunderte punktuell festgehalten an den Erlebnissen der Menschen mit ihrem Heimatdorf Fürstenfelde - verpackt in Skurrilitäten, erzählt in einer skizzenhaften Sprache, hingeworfen wie das Glockengeläut, das die Hochs & Tiefs dieses Ortes begleitet. In jedem Satz schimmert die Der Roman erscheint einer Dorfchronik gleich, über die Jahrhunderte punktuell festgehalten an den Erlebnissen der Menschen mit ihrem Heimatdorf Fürstenfelde - verpackt in Skurrilitäten, erzählt in einer skizzenhaften Sprache, hingeworfen wie das Glockengeläut, das die Hochs & Tiefs dieses Ortes begleitet. In jedem Satz schimmert die Uckermark hindurch - weites Feld und kauzige Menschen... ein rundherum liebevolles Panoptikum.

„Intellektuell“

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

... und ein wenig langweilig. Wer sich aber an Schönheit und Gewandheit der Sprachbeherrschung ergötzen kann und will, ist hier unbedingt richtig. Platziert auf der Longlist des Deutschen Buchpreises 2014. Ob er siegen wird? Chancen hat er unbedingt.

... und ein wenig langweilig. Wer sich aber an Schönheit und Gewandheit der Sprachbeherrschung ergötzen kann und will, ist hier unbedingt richtig. Platziert auf der Longlist des Deutschen Buchpreises 2014. Ob er siegen wird? Chancen hat er unbedingt.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 44401718
    Unterleuten
    von Juli Zeh
    (66)
    eBook
    14,99
  • 29881714
    Der Hals der Giraffe
    von Judith Schalansky
    (35)
    eBook
    9,99
  • 34379149
    Klack
    von Klaus Modick
    (25)
    eBook
    8,99
  • 39272452
    Ein ganzes Leben
    von Robert Seethaler
    (92)
    eBook
    9,99
  • 33805237
    Gretchen
    von Einzlkind
    (13)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 17414130
    Wie der Soldat das Grammofon repariert
    von Saša Stanišić
    (7)
    eBook
    8,99
  • 44401357
    Fallensteller
    von Saša Stanišić
    (3)
    eBook
    15,99
  • 36410060
    Rituale
    von Cees Nooteboom
    eBook
    8,99
  • 41553511
    Der Tag, als meine Frau einen Mann fand
    von Sibylle Mit einem Vorwort Berg
    (13)
    eBook
    9,99
  • 27698104
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (181)
    eBook
    9,99
  • 42345119
    Makarionissi oder Die Insel der Seligen
    von Vea Kaiser
    (15)
    eBook
    9,99
  • 33111568
    Radio Heimat
    von Frank Goosen
    eBook
    7,49

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Vor dem Fest (Erweiterte Ausgabe)

Vor dem Fest (Erweiterte Ausgabe)

von Saša Stanišić

eBook
10,99
+
=
Unterleuten

Unterleuten

von Juli Zeh

(66)
eBook
14,99
+
=

für

25,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen