Vorlesungen zur Einführung in die Psychoanalyse

Biograph. Nachw. v. Peter Gay

(1)

Weitere Formate

Die Sammlung präsentiert das Lebenswerk des Begründers der Psychoanalyse breiten Leserschichten in neuer Gliederung und Ausstattung. Sie löst sukzessive die früheren Taschenbuchausgaben der Schriften Sigmund Freuds ab. Erstmals werden auch die Bereiche Behandlungstechnik und Krankheitslehre sowie einige voranalytische Schriften einbezogen.
Zeitgenössische Wissenschaftler haben Begleittexte verfasst; sie stellen Verbindungen zur neueren Forschung her, gelangen zu einer differenzierten Neubewertung des Freudschen Oeuvres und beschreiben dessen Fortwirkung in einem weiten Spektrum der intellektuellen Moderne.
Portrait
Sigmund Freud, geb. 1856 in Freiberg (Mähren); Studium an der Wiener medizinischen Fakultät; 1885/86 Studienaufenthalt in Paris, unter dem Einfluss von J.-M. Charcot Hinwendung zur Psychopathologie; danach in der Wiener Privatpraxis Beschäftigung mit Hysterie und anderen Neurosenformen; Begründung und Fortentwicklung der Psychoanalyse als eigener Behandlungs- und Forschungsmethode sowie als allgemeiner, auch die Phänomene des normalen Seelenlebens umfassender Psychologie. 1938 emigrierte Freud nach London, wo er 1939 starb.

Peter Gay – geboren1923 in Berlin, gestorben 2015 in New York City – emigrierte 1939, als Jude von Verfolgung bedroht, in die Vereinigten Staaten. Er war Professor für Geschichte an der Yale University in New Haven und Direktor des Center for Scholars and Writers an der New York Public Library. Er war Ehrenmitglied der Amerikanischen Psychoanalytischen Gesellschaft und gilt als einer der besten Kenner der deutsch-jüdischen Kultur. 1999 erhielt er den Geschwister-Scholl-Preis. Im S. Fischer Verlag erschien ›Freud. Eine Biographie für unsere Zeit‹ und ›Die Moderne. Eine Geschichte des Aufbruchs‹

»Mit der für ihn typischen, aus einer opulenten Materialfülle schöpfenden Erzählkunst machte die psychoanalytische Perspektive Peter Gay zu einem der renommiertesten Kulturhistoriker unserer Zeit.«
Oliver Pfohlmann, NZZ

»Diesen Typus des Gelehrten gibt es nicht mehr. Aber wir können seine Bücher lesen.«
Michael Köhler, Deutschlandfunk – Kultur heute

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 480
Erscheinungsdatum 01.05.1991
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-10432-1
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 19,2/12,3/2,6 cm
Gewicht 350 g
Auflage 14. unveränd. Auflage
Buch (Taschenbuch)
13,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Neue Folge der Vorlesungen zur Einführung in die Psychoanalyse
    von Sigmund Freud
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • Vorlesungen zur Einführung in die Psychoanalyse
    von Sigmund Freud
    Buch (Kunststoff-Einband)
    6,95
  • Kleines Wörterbuch der Psychoanalyse
    von Thomas Auchter, Laura Viviana Strauss
    Buch (Taschenbuch)
    30,00
  • Vorlesungen zur Einführung in die Psychoanalyse
    von Sigmund Freud
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Totem und Tabu
    von Sigmund Freud
    Buch (Taschenbuch)
    6,80
  • Zur Psychopathologie des Alltagslebens
    von Sigmund Freud
    Buch (Taschenbuch)
    12,95
  • Gesammelte Werke.
    von Sigmund Freud
    Buch (gebundene Ausgabe)
    34,00
  • 'Selbstdarstellung'
    von Sigmund Freud
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • Gesammelte Werke.
    von Sigmund Freud
    Buch (gebundene Ausgabe)
    39,00
  • Der Witz und seine Beziehung zum Unbewussten
    von Sigmund Freud
    Buch (Taschenbuch)
    12,90
  • Abriss der Psychoanalyse
    von Sigmund Freud
    Buch (gebundene Ausgabe)
    3,95
  • Gesammelte Werke.
    von Sigmund Freud
    Buch (gebundene Ausgabe)
    117,00
  • Totem und Tabu
    von Sigmund Freud
    Buch (Taschenbuch)
    14,90
  • Drei Abhandlungen zur Sexualtheorie
    von Sigmund Freud
    Buch (Taschenbuch)
    6,00
  • Nabelschnur der Seele
    von György Hidas, Jenö Raffai
    Buch (Taschenbuch)
    24,90
  • Gesammelte Werke.
    von Sigmund Freud
    Buch (gebundene Ausgabe)
    174,00
  • Das Drama des begabten Kindes und die Suche nach dem wahren Selbst
    von Alice Miller
    Buch (gebundene Ausgabe)
    11,00
  • Lehrbuch zur Existenzanalyse
    von Alfried Längle
    Buch (Kunststoff-Einband)
    19,40
  • Abriss der Psychoanalyse
    von Sigmund Freud
    Buch (Taschenbuch)
    4,00
  • Das Unbewusste
    von Sigmund Freud
    Buch (Taschenbuch)
    3,60

Wird oft zusammen gekauft

Vorlesungen zur Einführung in die Psychoanalyse

Vorlesungen zur Einführung in die Psychoanalyse

von Sigmund Freud
(1)
Buch (Taschenbuch)
13,95
+
=
Faust

Faust

von Johann Wolfgang Goethe
(28)
Buch (Taschenbuch)
2,20
+
=

für

16,15

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Einblick in die Psychoanalyse
von Margit Margreiter aus Wörgl am 22.05.2012

Freud hat nie ein eigentliches Lehrbuch geschrieben. Doch kommen die »Vorlesungen« einer solchen großen didaktischen Zusammenfassung zweifellos am nächsten. Die von ihm entdeckten Grundgesetze seelischen Geschehens, zumal des unbewussten, werden anhand der drei klassischen Forschungsfelder der Psychoanalyse - der Fehlleistungen, der Träume und der neurotischen Symptome - Schritt für... Freud hat nie ein eigentliches Lehrbuch geschrieben. Doch kommen die »Vorlesungen« einer solchen großen didaktischen Zusammenfassung zweifellos am nächsten. Die von ihm entdeckten Grundgesetze seelischen Geschehens, zumal des unbewussten, werden anhand der drei klassischen Forschungsfelder der Psychoanalyse - der Fehlleistungen, der Träume und der neurotischen Symptome - Schritt für Schritt, mittels vieler Vergleiche, Anekdoten und Vignetten aus Krankengeschichten, erläutert. Freud wollte mit diesem Buch einen Einblick in das Gebiet der Psychologie, die Psychoanalyse, geben, was ihm sehr gut gelungen ist. Man merkt, dass Freud ein guter Schreiber war. Die Sätze sind gut formuliert, leicht verständlich, so dass man nicht für jedes zweite Wort ein Lexikon braucht um dessen Bedeutung nach-zuschlagen, wie es in vielen anderen Büchern das Fall ist. Die drei Hauptgebiete Fehlleistungen, Traum und Neurosen werden ausführlich beschrieben.