Wahn und Willkür

Strauß und seine Erben oder Wie man ein Land in die Tasche steckt

(2)
Die skrupellosen Machenschaften von Politik und Justiz

Das »System Strauß« prägt bis heute die bayerische Politik: Korruption, Mobbing, Strafvereitelung, Begünstigung. Unerbittlicher Ankläger dieser Zustände: Wilhelm Schlötterer, der legendäre oberste Steuerfahnder, der die Amigo-Affäre ausgelöst und den Fall Mollath aufgedeckt hat. Sein Buch ist die hochverdiente kritische Würdigung der Praktiken von Strauß und seinen Nachfolgern an der Spitze des Freistaats. Jetzt mit einem aktuellen Zusatzkapitel – exklusiv im Taschenbuch.

Portrait

Wilhelm Schlötterer, geboren 1939 in Regensburg, trat nach der Promotion zum Dr. jur. 1968 in die bayerische Finanzverwaltung ein. Von 1973 bis 1975 war er Vertreter des bayerischen Finanzministeriums an der Landesvertretung in Bonn. Anschließend leitete er im Finanzministerium in München das Referat für Steuerfahndung, Steuerstrafrecht, Steuererlass, Abgabenordnung und Außensteuerrecht und danach weitere Referate. Wilhelm Schlötterer ist inzwischen pensioniert. Er ist seit über 38 Jahren CSU-Mitglied und lebt mit seiner Frau bei München. 2009 erschien sein Bestseller Macht und Missbrauch.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 464
Erscheinungsdatum 10.08.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-60361-5
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 18,7/11,9/3,7 cm
Gewicht 380 g
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Warum Einstein niemals Socken trug
    von Christian Ankowitsch
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Gomorrha
    von Roberto Saviano
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • Hitlers erster Feind
    von Stefan Aust
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,95
  • Die Affäre Mollath
    von Uwe Ritzer, Olaf Przybilla
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Sex vor Gericht
    von Alexander Stevens
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Der Fall Mollath
    von Gerhard Strate
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • Die smarte Diktatur
    von Harald Welzer
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • Real Estate und Facility Management
    von Norbert Preuss, Lars Bernhard Schöne
    Buch (gebundene Ausgabe)
    109,99
  • Blick in die Ewigkeit
    von Eben Alexander
    (22)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Pragmatische Geschichte des Hauses Geroldseck
    von Johannes Jacobus Reinhard
    Buch (Taschenbuch)
    40,90
  • Der leidenschaftliche Zeitgenosse
    von Roger Willemsen
    Buch (Klappenbroschur)
    24,99
  • Der Abstieg des Westens
    von Joschka Fischer
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • Erdo?anistan
    von Hasan Cobanli
    Buch (Taschenbuch)
    14,95
  • Höllensturz
    von Ian Kershaw
    (7)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    34,99
  • Der große Deal
    von Christoph Rabenstein
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,90
  • Von Natur aus kreativ
    von Ernst Pöppel, Beatrice Wagner
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,90
  • Die Angst der Eliten
    von Paul Schreyer
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    18,00
  • Die Getriebenen
    von Robin Alexander
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • »Nichts ist, wie es scheint«
    von Michael Butter
    (2)
    Buch (Paperback)
    18,00
  • Anderland
    von Ingo Zamperoni
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00

Wird oft zusammen gekauft

Wahn und Willkür

Wahn und Willkür

von Wilhelm Schlötterer
(2)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Die einzige Weltmacht

Die einzige Weltmacht

von Zbigniew Brzezinski
Buch (gebundene Ausgabe)
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Unglaublich! Ein Krimi!
von einer Kundin/einem Kunden aus Nürnberg am 23.04.2016

Schlötterer weiß offenbar wovon er spricht. Denn die Strauß-Erben versuchen seit Jahren mit allen juristischen Mitteln vergeblich, ihm den Mund zu verbieten. Auch im Fall Gustl Mollath hat er vollkommen Recht behalten. Also wird an den übrigen Beispielen auch viel Richtiges dran sein. Was Schlötterer sagt, ist dabei stets... Schlötterer weiß offenbar wovon er spricht. Denn die Strauß-Erben versuchen seit Jahren mit allen juristischen Mitteln vergeblich, ihm den Mund zu verbieten. Auch im Fall Gustl Mollath hat er vollkommen Recht behalten. Also wird an den übrigen Beispielen auch viel Richtiges dran sein. Was Schlötterer sagt, ist dabei stets mit akribischer Gründlichkeit belegt. Wer bislang glaubte, die CSU könne in Bayern nicht nur die Regierung sondern auch die Opposition stellen, dürfte sich getäuscht und hintergangen fühlen. An der Spitze der bayrischen Politik ist seit Strauß offenbar ein Filz gewachsen, in dem Fälle von Korruption, Mobbing, Strafvereitelung und Begünstigung orchestriert werden – ohne angemessene demokratische und rechtsstaatliche Kontrolle. Das Buch liest sich spannend wie ein Krimi. Aber hier geht leider es nicht um Unterhaltung, sondern um ein reales Gemeinwesen. Schlötterer öffnet einem die Augen. Seiner Beharrlichkeit und seinem Mut gebührt wirklich höchster Respekt.

Schlötterer bleibt weiter am Ball! Danke dafür!!
von Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 19.07.2013
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Beim Lesen dieses Buches empfinde ich wieder Respekt, Bewunderung und Dankbarkeit. Bin ich froh, daß es so Autoren wie Wilhelm Schlötterer gibt! Schon sein erstes Buch "Macht und Missbrauch" hat mich sehr aufgewühlt, mir viel Stoff zum Nachdenken geliefert. Da ich selber seit einigen Jahren jetzt in Bayern bzw.... Beim Lesen dieses Buches empfinde ich wieder Respekt, Bewunderung und Dankbarkeit. Bin ich froh, daß es so Autoren wie Wilhelm Schlötterer gibt! Schon sein erstes Buch "Macht und Missbrauch" hat mich sehr aufgewühlt, mir viel Stoff zum Nachdenken geliefert. Da ich selber seit einigen Jahren jetzt in Bayern bzw. in der Oberpfalz lebe, habe ich in den letzten Jahren den "Fall Mollath" in der Presse verfolgt. Ihn hier aber so komprimiert und mit den Schlussfolgerungen Schlötterers zu lesen, ist noch mal etwas völlig anderes! Hochinteressant natürlich auch, was er zu den Reaktionen auf sein erstes Buch und über das Verhalten der Strauß-Familie schreibt. Für politisch interessierte Leser ein "Muß".