Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Waidmanns Grab

Kriminalroman

(4)
Zehn kleine Jägerlein ...
Als Koch muss man wissen, woher das Fleisch kommt, das man serviert. Das findet jedenfalls der Jägerstammtisch, der sich wöchentlich in Jo Weidingers Restaurant trifft. Der junge Koch lässt sich überreden, an der nächsten Jagd in den Wäldern des Rheintals rund um die Loreley teilzunehmen.
Plötzlich wird einer der Jäger von einer Kugel niedergestreckt; die Polizei geht von einem Querschläger aus. Nur Jo ist sich sicher, dass das tödliche Geschoss aus einer anderen Richtung kam. Er beginnt auf eigene Faust zu ermitteln. Und dann wird auf einem Hochsitz der nächste tote Jäger gefunden ...
Friedlich liegen die Wälder um die Loreley, doch die Idylle kann trügen.
Originalausgabe
Rezension
"Ein Lesegenuss, kulinarischer sowie kriminalistischer Natur.", Durchblick - Das Hunsrück Kulturmagazin, 01.11.2015
Portrait

Christof A. Niedermeier, geboren 1969, stammt aus der Nähe von Regensburg. Seit knapp zwanzig Jahren lebt und arbeitet er in Frankfurt am Main. Mit dem Helden seines Buches teilt er die Liebe zum Rheintal, den malerischen Burgen, gutem Essen und leckeren Weinen. Er ist vielseitig interessiert, liest gerne und hat ein ausgesprochenes Faible für Italien.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 07.08.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-28704-1
Verlag Ullstein Verlag
Maße (L/B/H) 185/118/27 mm
Gewicht 285
Verkaufsrang 76.458
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45313052
    Mörderisches Menü
    von Christof A. Niedermeier
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45101243
    Wald der toten Jäger
    von Werner Schmitz
    Buch (Klappenbroschur)
    16,99
  • 47878149
    Drei Meter unter Null
    von Marina Heib
    (17)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 30662083
    Schattengott
    von Uli Paulus
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 42432722
    Schlagzeile
    von Rolf Siebenthal
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 39238544
    Burgunderblut
    von Paul Lascaux
    Buch (Taschenbuch)
    11,99
  • 34350388
    Man lebt nur zweimal / James Bond Bd.12
    von Ian Fleming
    Buch (Taschenbuch)
    12,80
  • 47093017
    Ambach – Die Suite / Die Falle
    von Matthias Edlinger
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 32903409
    Angekirrt
    von Ilse Wenner-Goergen
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 21364160
    Narr
    von David G. L. Weiss
    (11)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    23,00
  • 16902083
    Treffer in Telgte
    von M. Ordschreiber
    Buch (Taschenbuch)
    9,80
  • 44253488
    Tod / Spiel-Trilogie Bd.3
    von Jeff Menapace
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39342730
    Kastanienbusch
    von Jürgen Mathäss
    Buch (Taschenbuch)
    10,90
  • 47839398
    Sein blutiges Projekt
    von Graeme Macrae Burnet
    (54)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,99
  • 39548979
    Trinken Sie keinen Tee im Bundeshaus
    von Maximilian Eisen
    Buch (Taschenbuch)
    12,80
  • 33789974
    Die Geheimnisse der Toten
    von Tom Harper
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40998722
    Madame Merckx trinkt keinen Wein
    von Lisa Graf-Riemann
    Buch (Taschenbuch)
    10,90
  • 40392306
    Nur über deine Leiche
    von Gina Greifenstein
    Buch (Taschenbuch)
    12,80
  • 45617322
    Operation Westwind
    von Sebastian Stammsen
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 44315255
    Schatten über dem Aargau
    von Ina Haller
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    10,90

Buchhändler-Empfehlungen

„Alle Ehren der Fantasie“

Gerhard Scheibel, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Der wiederholt junge Küchenchef Weidinger spielt unvermittelt und wie unter innerem Zwang Detektiv. Mit dabei ein mordlustiger Keiler, der nuschelnde Oberkommissar Wieland, der ungeduldige Hauptkommissar Wenger und Dr. Walter. Sowie ein kaltblütiger Scharfschütze und ein schmieriger Schreiberling. Des weiteren eine Legende vom Schusswaffen-Erkennungsdienst Der wiederholt junge Küchenchef Weidinger spielt unvermittelt und wie unter innerem Zwang Detektiv. Mit dabei ein mordlustiger Keiler, der nuschelnde Oberkommissar Wieland, der ungeduldige Hauptkommissar Wenger und Dr. Walter. Sowie ein kaltblütiger Scharfschütze und ein schmieriger Schreiberling. Des weiteren eine Legende vom Schusswaffen-Erkennungsdienst des Bundeskriminalamts.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
2
1

Ein neuer Stern am Krimihimmel ! ! !
von Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 31.08.2015

Alle paar Jahre taucht im Buchhandel mal eine richtige Überraschung auf. Und hier dieser Krimi ist so eine Überraschung! Es ist das Erstlingswerk eines Regensburger Autors, der inzwischen in Frankfurt/Main lebt und seinen Krimihelden Jo Weidinger (ein Koch, der ein Restaurant gegenüber der Loreley besitzt) im Rheintal als "Privatdetektiv"... Alle paar Jahre taucht im Buchhandel mal eine richtige Überraschung auf. Und hier dieser Krimi ist so eine Überraschung! Es ist das Erstlingswerk eines Regensburger Autors, der inzwischen in Frankfurt/Main lebt und seinen Krimihelden Jo Weidinger (ein Koch, der ein Restaurant gegenüber der Loreley besitzt) im Rheintal als "Privatdetektiv" unterwegs sein lässt. Diese Mischung aus Gourmetkoch, Restaurantbesitzer und (leicht) "naiven" Privatdetektiv hat etwas sehr Bestechendes und Überzeugendes an sich! Der Charme dieses Erstlings ist wohltuend. In Weidingers Restaurant trifft sich regelmäßig ein Jägerstammtisch, der nicht nur die köstlichen Wildgerichte dort schätzt, sondern auch den Koch mal mit auf die Jagd nimmt, damit er weiß, " wo sein Fleisch her kommt". Jo will das gar nicht, findet sich aber plötzlich in der Kette der Treiber wieder. Als vor ihm ein Jäger aus großer Distanz mit einem Kopfschuss getötet wird, möchte Weidinger am liebsten gleich mit ermitteln. Und als kurze Zeit später ein zweiter toter Jäger gefunden wird, muss die Polizei ihn schon stark ausbremsen. Die brauchen keinen Hobbydetektiv! Ich bin verblüfft, wie der Autor immer wieder falsche Fährten auslegt, wie er seinen Koch herrlich "naiv" auf eigene Faust ermitteln lässt, und wie komplex hier die Hauptpersonen angelegt sind. Sowohl Weidinger, wie auch sein Gegenpart, der Hauptkommissar Wenger lassen jetzt schon so viele Hintergrundgeschichten und Facetten aufleuchten, dass ich auf VIELE Fortsetzungsbände hoffe! Ich kann es gar nicht glauben, dass so ein talentierter, frischer Krimiautor auftaucht. Und ich habe das Gefühl, dass Sie jetzt miterleben können, wie der Beginn einer erfolgreichen Krimiserie losgeht !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
ups....
von MVR aus Fulda am 13.10.2016

leider nicht so mein Krimi gewesen....irritiert von dem Koch der sich bei jeder Gelegenheit mehrmals über den grünen Klee loben liess, sowie detaillierte Beschreibung der Menüfolgen...und irgendwie eine Kriminalgeschichte dazwischen die man weiter haette ausbauen können....nun ja. war nicht so ganz ein Krimi. Und auch jein Kochbuch. Seufz...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Waidmanns Grab

Waidmanns Grab

von Christof A. Niedermeier

(4)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Königin bis zum Morgengrauen / Weinkriminale Bd. 11

Königin bis zum Morgengrauen / Weinkriminale Bd. 11

von Paul Grote

(1)
Buch (Taschenbuch)
9,95
+
=

für

19,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen