Warten auf Bojangles

CD Standard Audio Format. Ungekürzte Ausgabe

(32)

Sie tanzen zu »Mr. Bojangles«, sie mixen sich Cocktails, gemeinsam mit ihrem Sohn reisen sie in ihr Schloss nach Spanien. Sie ist charmant und charismatisch, nimmt alle für sich ein mit ihrer extravaganten Art. Georges liebt sie hingebungsvoll, die beiden feiern das Leben, wann immer es geht, denn sie kennen auch seine dunklen Momente: Georges' schillernde Frau ist manisch-depressiv. Als diese bittere Wahrheit ihr Paradies zu zerstören droht, entführen Vater und Sohn die Frau, die sie lieben, kurzerhand aus der Psychiatrie. In einem englischen Oldtimer nehmen sie Kurs auf Spanien, in der Hoffnung, dort so weiterleben zu können wie bisher.

Warten auf Bojangles ist eine originelle und literarische Liebesgeschichte aus Frankreich, traurig und schön zugleich, leichtfüßig erzählt und mit Tiefgang.

Portrait

Olivier Bourdeaut wurde 1980 in Nantes geboren. Er verdingte sich als Helfer bei der Fleur-de-Sel-Ernte, als Hausmeister eines Verlags und als Immobilienmakler. Nach dem letzten Jobverlust zog er sich nach Spanien zurück und schrieb dort sieben Wochen lang an einem Roman, der die Franzosen in Aufruhr versetzte: Warten auf Bojangles erschien bei einem kleinen Verlag aus Bordeaux und war kurz darauf in aller Munde. Er gewann alle wichtigen Literaturpreise des Frühjahrs, führte die Bestsellerliste an und verkaufte sich in mehr als 30 Länder.

August Zirner ist einer der gefragtesten deutschen Bühnen- und TV-Darsteller. Nach seinem Debüt am Volkstheater Wien folgten Engagements in Hannover, Wiesbaden und an den Münchner Kammerspielen. Außerdem wirkte er in über 200 Film- und Fernsehproduktionen mit, darunter zahlreiche Kinofilme wie das Oscar-gekrönten KZ-Drama Die Fälscher. 2006 erhielt er den Grimme-Preis für seine Rolle in dem Film Wut.

Robert Stadlober, geboren 1982 in Österreich, ist einer der bekanntesten deutschsprachigen Schauspieler der jüngeren Generation. Besondere Aufmerksamkeit erregte er mit Kinofilmen wie Sonnenallee und Crazy, und zuletzt mit der Verfilmung des Kinderbuchklassikers Krabat. Für seine schauspielerische Leistung wurde er unter anderem mit dem Bayerischen Filmpreis als Bester Nachwuchsschauspieler für Crazy ausgezeichnet. Außerdem ist er als Theaterschauspieler, Musiker und Hörbuchsprecher erfolgreich. Robert Stadlober lebt heute in Berlin.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher August Zirner, Robert Stadlober
Anzahl 3
Erscheinungsdatum 10.03.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783869523453
Genre Belletristik
Verlag Osterwoldaudio
Auflage 1
Spieldauer 206 Minuten
Übersetzer Norma Cassau
Verkaufsrang 5.278
Hörbuch (CD)
10,82
bisher 16,99

Sie sparen: 36 %

inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Schnee ist auch nur hübsch gemachtes Wasser
    von Dora Heldt
    Hörbuch (CD)
    11,99
    bisher 13,99
  • Vom Ende der Einsamkeit
    von Benedict Wells
    Hörbuch (CD)
    24,99
  • Sie kam aus Mariupol
    von Natascha Wodin
    (15)
    Hörbuch (CD)
    22,99
  • Scharfe Hunde
    von Nicola Förg
    (5)
    Hörbuch (CD)
    15,99
    bisher 22,99
  • Und niemand soll dich finden
    von Mary Higgins Clark, Alafair Burke
    (3)
    Hörbuch (CD)
    13,99
    bisher 18,99
  • Der Klang deines Lächelns
    von Dani Atkins
    Hörbuch (CD)
    13,99
  • Das Haus ohne Männer
    von Karine Lambert
    Hörbuch (CD)
    9,52
    bisher 13,99
  • Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke. Live
    von Joachim Meyerhoff
    (4)
    Hörbuch (CD)
    14,99
    bisher 19,99
  • Backfischalarm. Ein Inselkrimi
    von Krischan Koch
    Hörbuch (CD)
    13,99
    bisher 17,99
  • WAS IST WAS Hörspiel-CD: Ursprung des Lebens/ Sind wir allein im All?
    von Manfred Baur
    Hörbuch (CD)
    12,99
  • Der Killer kommt auf leisen Klompen
    von Bernd Stelter
    (6)
    Hörbuch (CD)
    12,99
    bisher 16,99
  • Die Spur des Lichts
    von Andrea Camilleri
    Hörbuch (CD)
    13,99
    bisher 18,99
  • Ab morgen wird alles anders
    von Anna Gavalda
    Hörbuch (CD)
    15,99
    bisher 17,99
  • Nichts fehlt - außer Dir
    von Claire Goll, Yvan Goll
    (1)
    Hörbuch (CD)
    16,99
    bisher 18,99
  • Als Clara Dorn ein bisschen heilig wurde
    von Susanna Mewe
    Hörbuch (CD)
    10,06
    bisher 14,99
  • Milchschaumschläger
    von Moritz Netenjakob
    Hörbuch (CD)
    9,99
    bisher 13,99
  • Die kleine Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (118)
    Hörbuch (MP3-CD)
    9,99
    bisher 13,99
  • Harry Potter (2)und die Kammer des Schreckens
    von Joanne K. Rowling
    (149)
    Hörbuch (CD)
    17,99
    bisher 27,99
  • Brausepulverherz
    von Leonie Lastella
    (86)
    Hörbuch (CD)
    9,99
    bisher 13,99
  • Warten auf Bojangles
    von Olivier Bourdeaut
    Hörbuch (CD)
    14,99

Wird oft zusammen gekauft

Warten auf Bojangles

Warten auf Bojangles

von Olivier Bourdeaut
(32)
Hörbuch (CD)
10,82
bisher 16,99
+
=
Monteperdido - Das Dorf der verschwundenen Mädchen

Monteperdido - Das Dorf der verschwundenen Mädchen

von Agustín Martínez
Hörbuch (CD)
15,99
bisher 19,99
+
=

für

26,81

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Recklinghausen

Wunderbare Geschichte, die einen nicht mehr loslässt! Wunderbare Geschichte, die einen nicht mehr loslässt!

„So unglaublich schön!“

Almuth Brenner, Thalia-Buchhandlung Berlin

Was für eine Familie! Die Mutter ist eine charmante Exzentrikerin: sie feiert das Leben, den Genuss, ihre Freunde und Familie. Ihr Mann liebt Geschichten, Realität wird zur Fantasie und umgekehrt. Ihr Sohn, der Erzähler, genießt sein schillerndes Leben und liebt die Beiden bedingungslos. Diese Liebe ist unverbrüchlich, selbst als die Nonkonformität in eine bipolare Störung der Mutter abdriftet. Ich war selten so berührt wie von diesem außergewöhnlichen Roman. Was für eine Familie! Die Mutter ist eine charmante Exzentrikerin: sie feiert das Leben, den Genuss, ihre Freunde und Familie. Ihr Mann liebt Geschichten, Realität wird zur Fantasie und umgekehrt. Ihr Sohn, der Erzähler, genießt sein schillerndes Leben und liebt die Beiden bedingungslos. Diese Liebe ist unverbrüchlich, selbst als die Nonkonformität in eine bipolare Störung der Mutter abdriftet. Ich war selten so berührt wie von diesem außergewöhnlichen Roman.

Sabine Schmidt, Thalia-Buchhandlung Korbach

Dieser kleine, feine Roman kommt so leichtfüßig, so voller Witz und Melancholie daher und hinterlässt doch großen Eindruck. Ein Buch, das nachklingt, wie das Lied von Nina Simone. Dieser kleine, feine Roman kommt so leichtfüßig, so voller Witz und Melancholie daher und hinterlässt doch großen Eindruck. Ein Buch, das nachklingt, wie das Lied von Nina Simone.

„Mr. Bojangles, dance!“

Barbara Mahlkemper, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Eine verrückte Geschichte voller Verrückter, bunt, unglaublich und doch ausgewogen erzählt.
Große Freude, große Trauer, große Liebe.
Nichts Normales.
Man fragt sich, wie der Ich-Erzähler nach dieser Kindheit wohl sein weiteres Leben verbringen wird.
Er ist nicht zu beneiden, und doch hat er einen Schatz an Erinnerungen, der weit mehr ist als Andere jemals haben werden.
Das Leben gibt uns einen Platz, von dem aus wir ins Leben starten, mit allen Konsequenzen.
Glücklich ist, wer leben kann und das auch tut!
Eine verrückte Geschichte voller Verrückter, bunt, unglaublich und doch ausgewogen erzählt.
Große Freude, große Trauer, große Liebe.
Nichts Normales.
Man fragt sich, wie der Ich-Erzähler nach dieser Kindheit wohl sein weiteres Leben verbringen wird.
Er ist nicht zu beneiden, und doch hat er einen Schatz an Erinnerungen, der weit mehr ist als Andere jemals haben werden.
Das Leben gibt uns einen Platz, von dem aus wir ins Leben starten, mit allen Konsequenzen.
Glücklich ist, wer leben kann und das auch tut!

„"Jumped so high, jumped so high..."“

Ulrike Müller, Thalia-Buchhandlung Fulda

Das seine Mutter komplett verrückt und nicht nur ein bisschen extravagant ist, merkt man schon bald...ein Kind kann das unmöglich feststellen! Umso beklemmender sind die begeisterten Erzählungen über "Maman" und die sich immer schneller drehenden Pirouetten des Wahnsinns, dem sie verfallen ist.
Durch den Wechsel der Sprecher (grossartig August Zirner als Vater, dem die Liebe das Herz aufgehen lässt und die Angst die Kehle zuschnürt!) bekommt diese Geschichte genau den richtigen Takt....Mr. Bojangles!
Das seine Mutter komplett verrückt und nicht nur ein bisschen extravagant ist, merkt man schon bald...ein Kind kann das unmöglich feststellen! Umso beklemmender sind die begeisterten Erzählungen über "Maman" und die sich immer schneller drehenden Pirouetten des Wahnsinns, dem sie verfallen ist.
Durch den Wechsel der Sprecher (grossartig August Zirner als Vater, dem die Liebe das Herz aufgehen lässt und die Angst die Kehle zuschnürt!) bekommt diese Geschichte genau den richtigen Takt....Mr. Bojangles!

„ Bojangles and he danced for you“

Gerda Schlecker, Thalia-Buchhandlung Ulm

Tanzen, trinken, feiern, solange das Leben ein endloses Fest ist, geht alles gut. Vater und Sohn tun alles, um der geliebten manisch-depressiven Frau und Mutter alle verrückten Wünsche zu erfüllen und den Alltag weit weg zu halten. Bis dann eines Tages doch das Wolkenschloss in sich zusammenfällt.
Olivier Bourdeaut hat es geschafft in diesem so schön gebundenen Buch, zugleich komisch melancholisch und anrührend, die Geschichte dieser außergewöhnlichen Familie zu erzählen.
Tanzen, trinken, feiern, solange das Leben ein endloses Fest ist, geht alles gut. Vater und Sohn tun alles, um der geliebten manisch-depressiven Frau und Mutter alle verrückten Wünsche zu erfüllen und den Alltag weit weg zu halten. Bis dann eines Tages doch das Wolkenschloss in sich zusammenfällt.
Olivier Bourdeaut hat es geschafft in diesem so schön gebundenen Buch, zugleich komisch melancholisch und anrührend, die Geschichte dieser außergewöhnlichen Familie zu erzählen.

Tatjana Hefter, Thalia-Buchhandlung Aschaffenburg

Sohn und Ehemann erzählen abwechselnd von ihrem irren Tanz durch das Leben zusammen mit einer Frau, die täglich ihren Vornamen wechselt und wirklich jeden siezt.
Ganz besonders!


Sohn und Ehemann erzählen abwechselnd von ihrem irren Tanz durch das Leben zusammen mit einer Frau, die täglich ihren Vornamen wechselt und wirklich jeden siezt.
Ganz besonders!


„Tanz mit mir durchs Leben “

Christina Dumke, Thalia-Buchhandlung Brühl

Champagner statt Wasser , Partys statt Schule und Tanz. Das Leben kann so schön sein. Wären da nicht die Rechnungen und all diese Spießer. Eine außergewöhnliche charmante und dramatische Lebensgeschichte die in ihrer Intensität an Schloss aus Glas erinnert. Champagner statt Wasser , Partys statt Schule und Tanz. Das Leben kann so schön sein. Wären da nicht die Rechnungen und all diese Spießer. Eine außergewöhnliche charmante und dramatische Lebensgeschichte die in ihrer Intensität an Schloss aus Glas erinnert.

„Eine wahnsinnig irre Liebe“

Sina Hufnagel, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Ein sprachliches Meisterwerk. Verrückt, wahnsinnig, zum Lachen und zum Weinen und irre gut zu Lesen. Etwas ganz Besonderes !!!
Unbedingt zugreifen.
Ein sprachliches Meisterwerk. Verrückt, wahnsinnig, zum Lachen und zum Weinen und irre gut zu Lesen. Etwas ganz Besonderes !!!
Unbedingt zugreifen.

Christine Hoppe, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Ein Buch wie ein Rausch. Es packt einen und egal ob man gerade lauthals Lachen oder herzzerreißend Schluchzen muss, man kommt doch nicht von ihm los. Unfassbar intensiv. Ein Buch wie ein Rausch. Es packt einen und egal ob man gerade lauthals Lachen oder herzzerreißend Schluchzen muss, man kommt doch nicht von ihm los. Unfassbar intensiv.

„Ein wilder Tanz“

Beatrice Plümer, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Unsägliche Freude, Liebe, Lachen und Tristesse.
Verrücktheit, kindliche Naivität, tiefe Weisheit und Konsequenz bis zum Ende.
All das bietet dieses schmale, wunderschöne Buch.
Die Amour fou eines Paares, das das Leben in all seinen Ausprägungen feiert, das der kühlen, regulierenden und beschwichtigenden Vernunft eine Absage erteilt und seinem Sohn die Phantasie als wahre Pforte zum Glück vermacht.
Bitte lesen!
Unsägliche Freude, Liebe, Lachen und Tristesse.
Verrücktheit, kindliche Naivität, tiefe Weisheit und Konsequenz bis zum Ende.
All das bietet dieses schmale, wunderschöne Buch.
Die Amour fou eines Paares, das das Leben in all seinen Ausprägungen feiert, das der kühlen, regulierenden und beschwichtigenden Vernunft eine Absage erteilt und seinem Sohn die Phantasie als wahre Pforte zum Glück vermacht.
Bitte lesen!

„Wahnsinnig aufregend!“

Annegrit Fehringer, Thalia-Buchhandlung Kassel

Wahnsinnig aufregend und sehr bewegend ist dieses kleine, feine Buch geschrieben! Und von einer tiefgreifendenen Melancholie und Lebendigkeit durchzogen! Sehr lesenswert!!! Wahnsinnig aufregend und sehr bewegend ist dieses kleine, feine Buch geschrieben! Und von einer tiefgreifendenen Melancholie und Lebendigkeit durchzogen! Sehr lesenswert!!!

„Die Leichtigkeit des Seins gewürzt mit einer Prise Tragik...ein herrliches Buch!“

Andrea Pehle, Thalia-Buchhandlung Leer

Georges ist ein erfolgreicher Betreiber von KFZ Werkstätten und liebt es, sich auf Parties in unterschiedliche Charaktere zu verwandeln, als er eines Tages seiner Traumfrau über den Weg läuft. Gemeinsam tanzen und sprengen sie die Party, rauschen im Cabrio betrunken durch die Nacht und versprechen sich die Ehe in einer verlassenen Kapelle. Von da an, ändert sich alles für Georges. Er begibt sich ganz in die Hände seiner dauerhaft hypomanischen Frau, verkauft seine Werkstätten und lebt mit ihr in Saus und Braus.
Erzählt wird die Geschichte von ihrem halbwüchsigen Sohn, für den wilde, durchtanzte Nächte und Cocktails vor dem Mittag zur Normalität gehören. Selbst als seine Mutter eines Tages in die Psychiatrie eingewiesen wird, hat das Geschehen für den Jungen eine Selbstverständlichkeit und er beschreibt die Mit-Patienten zwar als sonderbar, aber dennoch liebenswürdig. Olivier Bourdeaut hat einen Schreibstil, der diese tragisch-komische Geschichte zu einem Vergnügen macht, und die bipolare Protagonistin alles andere als wahnsinnig sondern als mitreissend und zauberhaft beschreibt. In den Lesepausen kann ich nur empfehlen, das Lied "Mr. Bojangles" zu hören. Die Stimmung hebt sich fast von allein.
Georges ist ein erfolgreicher Betreiber von KFZ Werkstätten und liebt es, sich auf Parties in unterschiedliche Charaktere zu verwandeln, als er eines Tages seiner Traumfrau über den Weg läuft. Gemeinsam tanzen und sprengen sie die Party, rauschen im Cabrio betrunken durch die Nacht und versprechen sich die Ehe in einer verlassenen Kapelle. Von da an, ändert sich alles für Georges. Er begibt sich ganz in die Hände seiner dauerhaft hypomanischen Frau, verkauft seine Werkstätten und lebt mit ihr in Saus und Braus.
Erzählt wird die Geschichte von ihrem halbwüchsigen Sohn, für den wilde, durchtanzte Nächte und Cocktails vor dem Mittag zur Normalität gehören. Selbst als seine Mutter eines Tages in die Psychiatrie eingewiesen wird, hat das Geschehen für den Jungen eine Selbstverständlichkeit und er beschreibt die Mit-Patienten zwar als sonderbar, aber dennoch liebenswürdig. Olivier Bourdeaut hat einen Schreibstil, der diese tragisch-komische Geschichte zu einem Vergnügen macht, und die bipolare Protagonistin alles andere als wahnsinnig sondern als mitreissend und zauberhaft beschreibt. In den Lesepausen kann ich nur empfehlen, das Lied "Mr. Bojangles" zu hören. Die Stimmung hebt sich fast von allein.

„Sprachliche Perle mit Tiefgang“

Mayer, S.

Amour fou im wahrsten Sinne des Wortes. Olivier Bourdeaut gelang in diesem wundervollen, verstörenden, tragisch-komischen Büchlein eine berührende Darlegung über das Leben als psychisch Erkrankte und der Angehörigen. Endlich mal wieder ein Titel der auch sprachlich ein Feuerwerk entzündet! Amour fou im wahrsten Sinne des Wortes. Olivier Bourdeaut gelang in diesem wundervollen, verstörenden, tragisch-komischen Büchlein eine berührende Darlegung über das Leben als psychisch Erkrankte und der Angehörigen. Endlich mal wieder ein Titel der auch sprachlich ein Feuerwerk entzündet!

Tina Lehmann-Klein, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Der Autor wollte ein schwieriges Thema mit Leichtigkeit und Witz erzählen, leider ist der Plot zäh und nicht nachvollziehbar geworden. Der Autor wollte ein schwieriges Thema mit Leichtigkeit und Witz erzählen, leider ist der Plot zäh und nicht nachvollziehbar geworden.

„Das Leben - ein großer Tanz“

Dirk Bluhm, Thalia-Buchhandlung Lünen

Es gibt Bücher, da stimmt scheinbar alles, wie bei Warten auf Bojangles. Tolles Cover, genialer Titel und ein vielversprechender Plot. Ein absolut durchgeknalltes Ehepaar, das seinem Sohn (neben dem Vater, der Ich-Erzähler des Romans) ein Leben, wie eine endlose Geburtstagsparty bereitet. Georges liebt seine Frau abgöttisch, gibt ihr alle zwei Tage einen neuen Vornahmen, tanzt mit ihr zu jeder Tageszeit leidenschaftlich und erzählt seinem Sohn unentwegt phantastische Geschichten. Ich hatte den festen Vorsatz, das Buch zu mögen. Leider war aber der Roman für mich die größte Enttäuschung des Frühjahres. Die Dialoge zwischen Georges uns seiner Frau sollten wohl den sprühenden Witz einer screwball comedy aufweisen, waren aber nur albern und belanglos. Der namenlose junge Erzähler besticht leider nicht durch sicherlich beabsichtigten originellen Kindermund, sondern auch hier nur bemühte Naivität. Da sowohl die Handlung als auch die Figuren absolut oberflächlich und schemenhaft blieben, konnte mich der Roman an keiner Stelle berühren. Um der Story noch eine dramatische Wendung zu geben, wird eine plakative psychische Erkrankung in den Ring geworfen. Da Lesen ja auch immer Kopfkino ist, sah ich eigentlich nur hyperaktive Strichmännchen, die ununterbrochen riefen :" Wir sind ja so wahnsinnig interessant und auch herrlich verrückt". Dem Leser, der sich für eine außergewöhnliche Kindheit interessiert, empfehle ich "Schloss aus Glas" von Jeanette Walls". Wer aber ein furioses Buch über eine psychisch kranke Protagonistin lesen möchte, greife zu "Betty Blue" von Philippe Djian. Wer allerdings einen genialen kindlich-naiven Erzählton sucht, dem kann ich " Kind aller Länder" von Irmgard Keun ans Herz legen. In der Regel bespreche ich nur Bücher, die mir auch gefallen haben, musste aber hier Mal wegen der Größe der Enttäuschung eine Ausnahme machen.

Es gibt Bücher, da stimmt scheinbar alles, wie bei Warten auf Bojangles. Tolles Cover, genialer Titel und ein vielversprechender Plot. Ein absolut durchgeknalltes Ehepaar, das seinem Sohn (neben dem Vater, der Ich-Erzähler des Romans) ein Leben, wie eine endlose Geburtstagsparty bereitet. Georges liebt seine Frau abgöttisch, gibt ihr alle zwei Tage einen neuen Vornahmen, tanzt mit ihr zu jeder Tageszeit leidenschaftlich und erzählt seinem Sohn unentwegt phantastische Geschichten. Ich hatte den festen Vorsatz, das Buch zu mögen. Leider war aber der Roman für mich die größte Enttäuschung des Frühjahres. Die Dialoge zwischen Georges uns seiner Frau sollten wohl den sprühenden Witz einer screwball comedy aufweisen, waren aber nur albern und belanglos. Der namenlose junge Erzähler besticht leider nicht durch sicherlich beabsichtigten originellen Kindermund, sondern auch hier nur bemühte Naivität. Da sowohl die Handlung als auch die Figuren absolut oberflächlich und schemenhaft blieben, konnte mich der Roman an keiner Stelle berühren. Um der Story noch eine dramatische Wendung zu geben, wird eine plakative psychische Erkrankung in den Ring geworfen. Da Lesen ja auch immer Kopfkino ist, sah ich eigentlich nur hyperaktive Strichmännchen, die ununterbrochen riefen :" Wir sind ja so wahnsinnig interessant und auch herrlich verrückt". Dem Leser, der sich für eine außergewöhnliche Kindheit interessiert, empfehle ich "Schloss aus Glas" von Jeanette Walls". Wer aber ein furioses Buch über eine psychisch kranke Protagonistin lesen möchte, greife zu "Betty Blue" von Philippe Djian. Wer allerdings einen genialen kindlich-naiven Erzählton sucht, dem kann ich " Kind aller Länder" von Irmgard Keun ans Herz legen. In der Regel bespreche ich nur Bücher, die mir auch gefallen haben, musste aber hier Mal wegen der Größe der Enttäuschung eine Ausnahme machen.

Mathilda Amende, Thalia-Buchhandlung Dresden

Himmelhochjauchzend zu Tode betrübt. Ein Buch mit einer gewaltigen Geschichte, mitreißend und mit einer brennenden Aktualität. Himmelhochjauchzend zu Tode betrübt. Ein Buch mit einer gewaltigen Geschichte, mitreißend und mit einer brennenden Aktualität.

Eine irre, eine wahnsinnige, eine rasante Liebe die ihres Gleichen sucht. Traurig und lustig, wild und emotional. Ein sprachliches Meisterwerk! Eine irre, eine wahnsinnige, eine rasante Liebe die ihres Gleichen sucht. Traurig und lustig, wild und emotional. Ein sprachliches Meisterwerk!

Nicole Simic, Thalia-Buchhandlung Remscheid

Eine liebevoll verrückte und traurige Liebesgeschichte. Wer dies lesen möchte, dem könnte dieses Buch gefallen – den übrigen sei andere Lektüre empfohlen. Eine liebevoll verrückte und traurige Liebesgeschichte. Wer dies lesen möchte, dem könnte dieses Buch gefallen – den übrigen sei andere Lektüre empfohlen.

Judith Wolf, Thalia-Buchhandlung Münster

Warten auf Bojangles

Eine Familie, die jeden Tag zu einem Abenteuer macht. Traurig, lustig, Skurril und einfach super geschrieben.
Unbedingt lesen!
Warten auf Bojangles

Eine Familie, die jeden Tag zu einem Abenteuer macht. Traurig, lustig, Skurril und einfach super geschrieben.
Unbedingt lesen!

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Ettlingen

Dieses Buch rückt eine ernste Krankheit und die Folgen für die Familie ins Blickfeld. Gut zu lesen mit skurrilen, melancholischen und heiteren Momenten. Dieses Buch rückt eine ernste Krankheit und die Folgen für die Familie ins Blickfeld. Gut zu lesen mit skurrilen, melancholischen und heiteren Momenten.

„Amour fou“

Karin Harmel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Wie wäre es, wenn die Kindheit so wäre wie in den Geschichten um Pippi Langstrumpf? Jeder Tag ein Abenteuer, unwahrscheinliche Vorkommnisse, einfach alles ist besonders! So beschreibt ein Junge seine Kindheit. Besonders seine Mutter ist es, deren überbordernde Phantasie aus jedem Tag ein Abenteuer macht. Doch mit jedem weiteren Kapitel erfahren wir, dass der Junge zwischen der Amour fou seiner Eltern feststeckt. Mit jedem weiteren Kapitel tauchen wir weiter in den Wahnsinn ein, der für mindestens einen nicht gut enden wird.... Wie wäre es, wenn die Kindheit so wäre wie in den Geschichten um Pippi Langstrumpf? Jeder Tag ein Abenteuer, unwahrscheinliche Vorkommnisse, einfach alles ist besonders! So beschreibt ein Junge seine Kindheit. Besonders seine Mutter ist es, deren überbordernde Phantasie aus jedem Tag ein Abenteuer macht. Doch mit jedem weiteren Kapitel erfahren wir, dass der Junge zwischen der Amour fou seiner Eltern feststeckt. Mit jedem weiteren Kapitel tauchen wir weiter in den Wahnsinn ein, der für mindestens einen nicht gut enden wird....

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 11428723
    Schloss aus Glas. 5 CDs
    Schloss aus Glas. 5 CDs
    von Jeannette Walls
    Hörbuch (CD)
    11,99
  • 14257088
    Franny und Zooey
    Franny und Zooey
    von J.D. Salinger
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 15148763
    Betty Blue
    Betty Blue
    von Philippe Djian
    Hörbuch (CD)
    16,99
  • 30804169
    Ziemlich gute Gründe, am Leben zu bleiben
    Ziemlich gute Gründe, am Leben zu bleiben
    von Matt Haig
    Hörbuch (CD)
    15,99 bisher 19,99
  • 31158702
    Ziemlich beste Freunde
    Ziemlich beste Freunde
    von Philippe Pozzo di Borgo
    (44)
    Hörbuch (Set mit diversen Artikeln)
    12,99
  • 37619449
    Morgen kommt ein neuer Himmel
    Morgen kommt ein neuer Himmel
    von Lori Nelson Spielman
    Hörbuch (CD)
    18,99
  • 42523861
    Die Sehnsucht des Vorlesers
    Die Sehnsucht des Vorlesers
    von Jean-Paul Didierlaurent
    Hörbuch (CD)
    15,99
  • 42529799
    Etta und Otto und Russell und James
    Etta und Otto und Russell und James
    von Emma Hooper
    Hörbuch (CD)
    9,99
  • 44141208
    Kind aller Länder
    Kind aller Länder
    von Irmgard Keun
    Hörbuch (CD)
    17,99
  • 45189639
    Licht und Zorn
    Licht und Zorn
    von Lauren Groff
    Hörbuch (MP3-CD)
    26,99
  • 47602194
    Fast eine Familie
    Fast eine Familie
    von Bill Clegg
    (14)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 47773907
    Eine englische Ehe
    Eine englische Ehe
    von Claire Fuller
    (36)
    Hörbuch (CD)
    12,79 bisher 19,99
  • 47868193
    Schlafen werden wir später
    Schlafen werden wir später
    von Zsuzsa Bánk
    (31)
    Hörbuch (CD)
    18,99 bisher 21,99
  • 47871986
    Alles über Beziehungen
    Alles über Beziehungen
    von Doris Knecht
    (25)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,95
  • 47937910
    Mr. Peardews Sammlung der verlorenen Dinge
    Mr. Peardews Sammlung der verlorenen Dinge
    von Ruth Hogan
    (104)
    Hörbuch (CD)
    15,99 bisher 17,99
  • 48045995
    Ein geschenkter Anfang
    Ein geschenkter Anfang
    von Lorraine Fouchet
    Hörbuch (CD)
    19,99
  • 62388341
    Das Haus ohne Männer
    Das Haus ohne Männer
    von Karine Lambert
    Hörbuch (CD)
    9,52 bisher 13,99
  • 64003151
    Zwischen ihnen
    Zwischen ihnen
    von Richard Ford
    (13)
    Hörbuch (CD)
    18,99
  • 64510404
    Die Melodie meines Lebens
    Die Melodie meines Lebens
    von Antoine Laurain
    Hörbuch (CD)
    22,99
  • 72564189
    Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie
    Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie
    von Rachel Joyce
    Hörbuch (CD)
    15,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
32 Bewertungen
Übersicht
21
6
2
2
1

von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 24.08.2017
Bewertet: anderes Format

Der Titel sorgt für ein wohliges Gefühl im Bauch: ein wenig Wein, viel Spanien, viel Tanz - perfekte Lektüre für die anstehende dunkle Jahreszeit.

Ein Buch wie Chanpagner
von einer Kundin/einem Kunden aus Nürnberg am 19.08.2017
Bewertet: gebundene Ausgabe

Ein Feuerwerk an Emotionen überrollt einen, wenn man dieses Buch liest. Spritzig und frisch, aber auch tief, ist es die perfekte Sommerlektüre. Leicht wie ein Schmetterling. Die Familie um George und seinen Sohn liebt ihre Mutter und Ehefrau wie keine zweite. Sie ist auch wie keine zweite - jeden... Ein Feuerwerk an Emotionen überrollt einen, wenn man dieses Buch liest. Spritzig und frisch, aber auch tief, ist es die perfekte Sommerlektüre. Leicht wie ein Schmetterling. Die Familie um George und seinen Sohn liebt ihre Mutter und Ehefrau wie keine zweite. Sie ist auch wie keine zweite - jeden Tag gibt ihr Mann ihr einen neuen Namen. Das Kind wächst auf in einer farbenfrohen Welt aus Kunst, Musik und verrückten Ideen. Bis eines Tages etwas geschieht, dass die bunte Fassade bröckeln lässt...

von einer Kundin/einem Kunden aus Heidelberg am 15.08.2017
Bewertet: anderes Format

Anfangs wirkt alles mehr als skurril. Bis sich schließlich herauskristallisiert, was dahinter steckt. Melancholisch und ausgefallen zugleich!