Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Warum andere auf Ihre Kosten immer reicher werden

... und welche Rolle der Staat und unser Papiergeld dabei spielen

(2)
Das Geld kommt vom Staat! Das stellt eigentlich niemand infrage. Sollten Sie aber. Denn Deutschland hat wie alle Länder der Welt ein reines Papiergeldsystem, in dem neues Geld aus dem Nichts entsteht. Andreas Marquart und Philipp Bagus zeigen Ihnen, wie Geld entsteht und warum unser jetziges Geld schlechtes Geld ist. Sie erfahren, wie wichtig gutes Geld für eine Volkswirtschaft ist und welchen Einfluss schlechtes Geld auf jeden Einzelnen in der Gesellschaft hat.

Welche Rolle spielen eigentlich Staat, Regierung und Politik bei der Umverteilung zugunsten Superreicher? Warum ist die naive Staatsgläubigkeit alles andere als eine Zukunftsstrategie für uns Bürger?

Wer Politikern – und sei es nur aus einem Bauchgefühl heraus – noch nie vertraut hat, wird in diesem Buch den Beleg dafür erhalten, dass er mit diesem Gefühl richtigliegt. Ein leicht verständlicher Einstieg in die Frage, warum Geld für viele Missstände in unserer Gesellschaft verantwortlich ist.
Portrait
Philipp Bagus ist Professor für Volkswirtschaftslehre an der Universidad Rey Juan Carlos in Madrid. Er veröffentlicht Beiträge in internationalen Fachzeitschriften wie Journal of Business Ethics, Independent Review und American Journal of Economics and Sociology. Seine Arbeiten wurden mit dem »O.P. Alford III Prize in Libertarian Scholarship«, dem »Sir John M. Templeton Fellowship«, dem »IREF Essay Preis« und dem »Ron Paul Liberty in Media Award« ausgezeichnet. Sein Buch Die Tragödie des Euro (FinanzbuchVerlag) wurde in dreizehn Sprachen übersetzt. Mit David Howden hat er außerdem das Buch Deep Freeze: Iceland's Economic Collapse veröffentlicht.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 192 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.05.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783862485970
Verlag Finanzbuch Verlag
Dateigröße 1172 KB
eBook
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Warum andere auf Ihre Kosten immer reicher werden
    von Philipp Bagus, Andreas Marquart
    eBook
    12,99
  • Die Plünderung der Welt
    von Michael Maier
    eBook
    15,99
  • Social Media in der Internen Kommunikation
    eBook
    19,99
  • Mein Auge ruht auf dir
    von Mary Higgins Clark
    eBook
    9,99
  • Empire
    von Michael Hardt, Antonio Negri
    eBook
    22,99
  • Nach Afghanistan kommt Gott nur noch zum Weinen
    von Siba Shakib
    eBook
    8,99
  • Die stille Revolution
    von Bodo Janssen
    (4)
    eBook
    15,99
  • Das 4-Stunden-Startup
    von Felix Plötz
    eBook
    14,99
  • Intelligent Investieren
    von Graham Benjamin
    eBook
    34,99
  • Die Millionärsformel
    von Carsten Maschmeyer
    (12)
    eBook
    15,99
  • Nudge
    von Richard H. Thaler, Cass R. Sunstein
    eBook
    9,99
  • Change mich am Arsch
    von Axel Koch
    eBook
    14,99
  • Knast
    von Joe Bausch
    (9)
    eBook
    8,99
  • ZeroZeroZero
    von Roberto Saviano
    eBook
    12,99
  • Das Hohe Haus
    von Roger Willemsen
    (12)
    eBook
    9,99
  • Verheimlicht - vertuscht - vergessen 2018
    von Gerhard Wisnewski
    eBook
    12,99
  • Reich werden an der Börse
    von Peter Thilo Hasler
    eBook
    17,99
  • Die Revolution der Geldanlage
    von Gottfried Heller
    eBook
    15,99
  • Scheißkerle
    von Roman Maria Koidl
    (7)
    eBook
    8,99
  • Plädoyer für eine bescheidenere Ökonomie
    von Klaus W. Wellershoff
    eBook
    22,90

Wird oft zusammen gekauft

Warum andere auf Ihre Kosten immer reicher werden

Warum andere auf Ihre Kosten immer reicher werden

von Philipp Bagus, Andreas Marquart
eBook
12,99
+
=
Stark in stürmischen Zeiten

Stark in stürmischen Zeiten

von Bodo Janssen, Anselm Grün, Regina Carstensen
eBook
15,99
+
=

für

28,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
1
0

Überflüssig und bewusste Täuschung
von einer Kundin/einem Kunden aus Wendelstein am 06.05.2015
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Buch liest sich grundsätzlich recht spannend, da die Thesen vom schlechten (Papier-)Geld nachvollziehbar sind und man auf entsprechenden Lösungen wartet. Diese werden dann immer wieder angedeutet, in dem auf den negativen Einfluss des Staates verwiesen wird mit der Botschaft, dass jeglicher Einfluss des Staates schädlich ist. Spätestens dann... Das Buch liest sich grundsätzlich recht spannend, da die Thesen vom schlechten (Papier-)Geld nachvollziehbar sind und man auf entsprechenden Lösungen wartet. Diese werden dann immer wieder angedeutet, in dem auf den negativen Einfluss des Staates verwiesen wird mit der Botschaft, dass jeglicher Einfluss des Staates schädlich ist. Spätestens dann sollte der kritische Leser langsam misstrauisch werden und merken, aus welcher Richtung der Wind weht. Dieser Wind verstärkt sich, indem jegliche Einflussnahme, wie z. B. der Mindestlohn (schafft nur Arbeitslosigkeit) oder die Energiewende hin zu den regenerativen Energien („die allein stehende Rentnerin kann sich die Energiepreise nicht mehr leisten“) abgelehnt wird. Lieber nimmt man es in Kauf, dass die Geringverdiener durch die Allgemeinheit (Hartz IV und später Grundsicherung) finanziert werden bzw. die Energiewende verhindert wird und der scheinbar billige Strom aus den Atomkraftwerken kommt und wahrscheinlich noch höher subventioniert und mit unkalkulierbaren und -bezahlbaren Altlasten versehen ist. Von den Autoren wird bewusst verkannt, dass der von Ihnen gepriesene freie Markt nicht mehr funktioniert (da braucht man nur auf unser „Vorbild“ Amerika schauen) und die Reichen immer reicher werden. Sicher kann man politisch derartige Auffassungen vertreten, nur ist es unlauter, diese mit einem derartigen Titel an den Leser zu bringen. Aber wenigsten geben es die Autoren ein paar Seiten vor dem Ende zu, den Käufer mit ihrem Titel bewusst über den Inhalt des Buches getäuscht zu haben („sonst hätten Sie ja nie gekauft“). Richtig, denn für das Geld gibt es bessere und ehrlichere Bücher, die das Papier- bzw. Computergeldsystem erklären.

Das Geld und wie es entsteht
von einer Kundin/einem Kunden am 15.05.2014
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Buch hält, was es verspricht: Man muss kein Ökonom sein, um es zu verstehen oder sich großartig im Geldsystem auskennen. Selbst mir 13 Jahren ist es leicht verständlich und erklärt auf eine sehr schöne, bildliche Weise, was Geld ist und wie es entsteht. Danach sieht man so einiges nicht... Das Buch hält, was es verspricht: Man muss kein Ökonom sein, um es zu verstehen oder sich großartig im Geldsystem auskennen. Selbst mir 13 Jahren ist es leicht verständlich und erklärt auf eine sehr schöne, bildliche Weise, was Geld ist und wie es entsteht. Danach sieht man so einiges nicht mehr wie davor. Kann ich jedem herzlichst empfehlen!