Warum es nicht so schlimm ist, in der Schule schlecht zu sein

Schulschwierigkeiten gelassen meistern

Zuversicht trotz schlechter Noten: Ein Ermutigungsbuch für Eltern und Kinder
Streit, Frust und Tränen: Bei Schulschwierigkeiten leidet die gesamte Familie. Heidemarie Brosche relativiert mit Humor und Verstand die Bedeutung schlechter Noten und zeigt Auswege aus dem Dilemma. Denn viele heute erfolgreiche Menschen waren einst schlechte Schüler.
Portrait
Heidemarie Brosche, geboren 1955, ist Mittelschullehrerin in Augsburg und erfolgreiche Autorin von Kinder-, Jugend- und Sachbüchern. Sie ist Mutter von drei Kindern und lebt mit ihrer Familie in Friedberg/Bayern.
Zitat
"Kürzlich ist ein Buch erschienen, das man allen Lehrern und allen Eltern mit Schulkindern empfehlen kann. Es ist kein christliches Buch, aber es ist ein gutes Buch. Empfehlen kann man es besonders Eltern, wenn sie sich Sorgen um ihre Schulkinder machen und wenn in der Familie die Schule zum Thema Nr. 1 geworden ist. Hilfreich ist das Buch für Eltern besonders, wenn in der Familie Hausaufgaben und Noten Konfliktfeld Nr. 1 sind und wenn Nachhilfe viel Zeit und Geld in Anspruch nimmt. Der provozierende Titel des Buches lautet: "Warum es nicht so schlimm ist, in der Schule schlecht zu sein". Sein Tenor ist: Schlechte Noten sind kein Grund zur Katastrophe - außer wir führen sie selber herbei! Schule ist nicht alles im Leben!"
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 192, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.10.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783641033309
Verlag Kösel
Illustratoren Björn Maier
eBook
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.