Thalia.de

Was ist Soziologie?

Grundfragen der Soziologie

Der Weg, auf den der Leser in dieser Einführung in die Soziologie geführt wird, ist ungewöhnlich: Es ist von Verflechtungszusammenhängen die Rede, die Menschen produzieren und von denen Menschen produziert werden. Von der Einsicht in Verflechtungszusammenhänge hängt ab, was die Menschen daraus, und damit: aus sich, machen.
Der Weg, auf den der Leser in dieser Einführung in die Soziologie geführt wird, ist ungewöhnlich. Weder werden ihm - im üblichen Sinn - "Individuum und Gesellschaft" oder gar "Individuum und Gemeinschaft" vorgestellt noch "Status", "Rolle" und "Soziales System". Es ist von den Zusammenhängen die Rede, zu denen wir selbst schon vor unserer Geburt gehören, in die wir mehr oder weniger beschränkt eingreifen, ohne uns von ihnen lösen zu können, aber auch ohne dass diese Zusammenhänge sich von uns lösen könnten. Es ist weiter von der Absichtslosigkeit die Rede, mit der Prozesse, insbesondere sich miteinander verflechtende Prozesse, in Gang gesetzt, erhalten, gefördert und gebremst werden. Es ist also von Verflechtungszusammenhängen die Rede, die Menschen produzieren und von denen Menschen produziert werden. Von der Einsicht in Verflechtungszusammenhänge hängt ab, was die Menschen daraus, und damit: aus sich, machen.

Portrait
Norbert Elias, geboren am 22. Juni 1897 in Breslau als Sohn von Hermann Elias (gest. 1940 in Breslau) und Sophie Elias (gest. 1941 in Auschwitz), verbrachte bis 1915 seine Kindheit in Breslau. Von 1915 - 1917 folgte die Einberufung zum Militär, Einsatz als Funker an der Westfront. 1918 Beginn des Doppelstudiums der Medizin und Philosophie in Breslau, je ein Semester in Freiburg und Heidelberg. Ab 1922 Tätigkeit in einer Breslauer Eisenwarenfabrik. 1923 Abschlussprüfungen in den Hauptfächern Philosophie und Psychologie sowie den Nebenfächern Chemie und Kunstgeschichte.
Seit 1924 Doktor der Philosophie (bei Richard Hönigswald).
1925 - 1930 Umzug nach Heidelberg;
1928 "Gesellenstück"; Teilnahme am Deutschen Soziologentag in Zürich
1930 - 1933
Wechsel zur Soziologie und "inoffizieller Assistent" von Karl Mannheim in Frankfurt. Habilitation: "Die höfische Gesellschaft" wird erst 36 Jahre später veröffentlicht.
1933 Flucht aus Deutschland, nach vergeblichen Bemühungen um eine Universitätsstelle in der Schweiz vorläufiges Exil in Paris. Beginn der Arbeit an "Über den Prozeß der Zivilisation" 1935.
Nach einem nochmaligen Besuch seiner Eltern Übersiedlung nach London
Das "magnum opus" blieb drei Jahrzehnte nahezu unbekannt.
1940/41 Interniert auf der Ilse of Man.
1941 - 1954 Tätigkeit als Lehrer in der Erwachsenenbildung und Mitbegründung der Group Analytic Society.
1954 - 1962 Dozent für Soziologie an der Universität von Leicester.
1962 - 1964 Professur an der Universität von Ghana in Akkra.
Ab 1965 Verschiedene Tätigkeiten, hauptsächlich Gastvorlesungen, in den Niederlanden (Amsterdam, Den Haag) und Deutschland (Münster, Konstanz, Aachen, Frankfurt, Bochum).
1975 Mitarbeit im Zentrum für Interdisziplinäre Forschung (ZiF) in Bielefeld.
1977 Empfang des Theodor W. Adorno-Preises der Stadt Frankfurt für sein Gesamtwerk.
1984 Endgültige Niederlassung in Amsterdam.
Norbert Elias starb am 1. August 1990 in Amsterdam.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Dieter Claessens
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 03.02.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7799-2857-7
Verlag Juventa Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 205/123/17 mm
Gewicht 268
Auflage 12. Auflage.
Buch (Taschenbuch)
14,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42801798
    Grundkurs Soziologie
    von Hans Peter Henecka
    Buch (Taschenbuch)
    17,99
  • 34010876
    Soziologische Theorien
    von David Strecker
    Buch (Taschenbuch)
    22,99
  • 13695251
    Lehrbuch der Soziologie
    von Hans Joas
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    39,90
  • 3959771
    Pierre Bourdieu zur Einführung
    von Markus Schwingel
    Buch (Taschenbuch)
    13,90
  • 45119115
    Soziologie des Essens
    von Eva Barlösius
    Buch (Taschenbuch)
    24,95
  • 44178226
    Soziologische Paradigmen
    von Rudolf Richter
    Buch (Taschenbuch)
    18,99
  • 913681
    Schlüsselwerke der Soziologie
    von Sven Papcke
    Buch (Taschenbuch)
    54,99
  • 914771
    Konkrete Soziologie
    von Daniel Tyradellis
    Buch (Taschenbuch)
    49,95
  • 3055454
    Modernisierung
    von Christian Lahusen
    Buch (gebundene Ausgabe)
    109,99
  • 3107239
    Der soziologische Blick
    von Institut für Soziologie und Sozialforsch
    Buch (Taschenbuch)
    58,99
  • 4479550
    Max Weber und Vilfredo Pareto
    von Gottfried Eisermann
    Buch (Taschenbuch)
    39,00
  • 11058473
    Die ironische Nation
    von Heinz Bude
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,00
  • 11538789
    Soziologie für Wirtschaftswissenschaftler
    von Ruth Simsa
    Buch (Taschenbuch)
    9,80
  • 14095173
    Grundlegungen der Soziologie
    von Wolfgang Schluchter
    Buch (gebundene Ausgabe)
    69,00
  • 15667113
    Erwin K. Scheuch
    von Ute Scheuch
    Buch (Kunststoff-Einband)
    39,00
  • 26105434
    Soziologie der Konventionen
    Buch (Taschenbuch)
    34,90
  • 34207338
    Soziologische Basics
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • 39461464
    Zyklos 1
    Buch (Taschenbuch)
    44,99
  • 39923471
    Bibliographie zur deutschen Soziologie 04
    von Matthias Herfurth
    Buch (Taschenbuch)
    49,99
  • 39930599
    Schriften zur Soziologie
    von Franz Oppenheimer
    Buch (Taschenbuch)
    39,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Was ist Soziologie?

Was ist Soziologie?

von Norbert Elias

Buch (Taschenbuch)
14,95
+
=
Statistik für Soziologen

Statistik für Soziologen

von Rainer Diaz-Bone

Buch (Taschenbuch)
22,99
+
=

für

37,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen