In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Was mit dem weißen Wilden geschah

Roman

1843 wird der junge Matrose Narcisse Pelletier von seinem Kapitän versehentlich an der australischen Ostküste zurückgelassen. Als man ihn nach siebzehn Jahren zufällig wiederfindet, lebt er inmitten eines Stamms von Jägern und Sammlern: Er ist nackt und tätowiert, spricht nur noch deren Sprache, hat seinen Namen vergessen.
Was ist geschehen?
Dieses Rätsel versucht der Entdecker Octave de Vallombrun zu ergründen und glaubt sich der Lösung schon ganz nah, als ihm der „weiße Wilde“ in gebrochenem Französisch antwortet. Er bringt seinen verunglückten Landsmann nach Paris und macht es sich zur Aufgabe, ihn in sein altesLeben, zu seiner Familie zurückzuführen. Doch Narcisse Pelletier öffnet sich dem selbsternannten Retter nur widerwillig: Reden, so sagt er, ist wie Sterben.
Packend und elegant, frei nach einer wahren Geschichte, vergleichbar mit Bruce Chatwins „Traumpfade“, erzählt François Garde in seinem vielfach ausgezeichneten Debütroman von einem, der die sogenannte Zivilisation über alles stellt, und von einem, dessen Leben dreigeteilt wurde in ein Vorher, Während und Danach.
Portrait
François Garde wurde 1959 in Le Cannet, nahe der französischen Mittelmeerküste, geboren und war als hoher Regierungsbeamter u.a. auf Neukaledonien tätig. „Was mit dem weißen Wilden geschah“ (Ce qu’il advint du sauvage blanc) wurde in Frankreich mit acht Literaturpreisen ausgezeichnet, darunter der Prix Goncourt für den ersten Roman.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 318, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 18.02.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783406663055
Verlag C.H.Beck
Verkaufsrang 24.775
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39106486
    Telegraph Avenue
    von Michael Chabon
    eBook
    12,99
  • 33179074
    Weizenwampe
    von William Davis
    eBook
    8,99
  • 35424153
    Die Ballade vom Fetzer
    von Tilman Röhrig
    eBook
    8,99
  • 44078644
    Die Erbin von Winterwood
    von Sarah Ladd
    eBook
    12,99
  • 43758639
    MPU - Was man wissen muss
    von Horst Ziegler
    eBook
    4,99
  • 26068722
    Was können wir wissen?
    von Norbert Hoerster
    eBook
    9,49
  • 45865351
    Brand und Mord. Die Britannien-Saga
    von Sven R. Kantelhardt
    eBook
    6,99
  • 38776382
    Die Dirnen von Karthago
    von Gisbert Haefs
    eBook
    15,99
  • 36371026
    Über Nacht
    von Sabine Gruber
    (2)
    eBook
    7,99
  • 33154572
    Unthinkable
    von Peter Meyer
    eBook
    15,99
  • 40771324
    Adler und Leopard Gesamtausgabe
    von Peter Urban
    (2)
    eBook
    3,99
  • 36896694
    Supervision
    von Nando Belardi
    eBook
    7,99
  • 34061103
    Der Tuchhändler
    von Richard Dübell
    eBook
    6,99
  • 17414154
    Die Hebamme
    von Kerstin Cantz
    eBook
    7,99
  • 30015003
    Der Duft von Safran
    von Linda Holeman
    eBook
    8,99
  • 32368268
    Basiswissen Private Equity
    von Andreas R. Boué
    eBook
    30,99
  • 32497773
    BWL für Ingenieure und Ingenieurinnen
    von Rainer Przywara
    eBook
    9,99
  • 31690355
    PaläoPower
    von Sabine Paul
    eBook
    9,99
  • 37202578
    Am Ufer
    von Rafael Chirbes
    eBook
    10,99
  • 35486301
    Die Safranhändlerin
    von Helga Glaesener
    eBook
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Narcisse Pelletier und seine 3 Leben!“

Saidjah Hauck, Thalia-Buchhandlung Köln, Rhein-Center

Im 19. Jahrhundert wird ein französischer Matrose, Narcisse Pelletier von seiner Crew an der Ostküste Australiens vergessen und nach 18 Jahren zufällig entdeckt und in die sogenannte Zivilisation zurückgebracht.
Er hat seine Sprache vergessen, spricht die Sprache des Stammes der ihn aufgenommen hat, ist nackt und tätowiert.

Sein
Im 19. Jahrhundert wird ein französischer Matrose, Narcisse Pelletier von seiner Crew an der Ostküste Australiens vergessen und nach 18 Jahren zufällig entdeckt und in die sogenannte Zivilisation zurückgebracht.
Er hat seine Sprache vergessen, spricht die Sprache des Stammes der ihn aufgenommen hat, ist nackt und tätowiert.

Sein "Retter" der Wissenschaftler Octave de Vallombrun versucht ihn aufs neue zu "erziehen" und nebenher mehr über die Aborigines zu erfahren.

Wo und mit wem fühlt sich Narcisse zu Hause? Was bewegt ihn? Wie konnte er überleben? Wie lernt man eine Sprache, wie schnell vergisst man sie wieder? Wie funktionniert Sozialisierung? Viele Fragen die Vallombrun versucht zu beantworten und die beim Leser auch aufgeworfen werden.

Dieses Buch ist außergewöhnlich, spannend und abenteuerlich und es regt zum Nachdenken an. Ein tolles Debüt!

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Was mit dem weißen Wilden geschah

Was mit dem weißen Wilden geschah

von François Garde

eBook
9,99
+
=
Die Fotografin - Psychothriller

Die Fotografin - Psychothriller

von B.C. Schiller

(24)
eBook
3,99
+
=

für

13,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen