Thalia.de

Was wir noch tun können: Rehabilitation am Lebensende

Physiotherapie in der Palliative Care. Mit dem Plus im Web, Zugangscode im Buch

Alles über die Palliativpflege
"Was wir noch tun können: Rehabilitation am Lebensende" gibt Physiotherapeuten ein umfassendes Bild zu den Ansätzen und dem Selbstverständnis einer palliativen Begleitung von schwerstkranken und sterbenden Menschen. - komplexes und emotionales Thema klar strukturiert - Vermittlung von Wissen, Teilen von Erfahrung sowie Reflexion von Einstellungen und Haltungen - viele Fallbeispiele - wissenschaftlich untermauert Palliative Rehabilitation von schwerstkranken und sterbenden Menschen
"Was wir noch tun können: Rehabilitation am Lebensende" ist ein Buch für alle, die (nicht nur in Hospizen und Palliativstationen) mit sterbenden und schwerstkranken Patienten konfrontiert sind - und unabdingbar für einen professionellen, reflektierten Umgang! Palliative Care bzw. End-of-life-care ist weltweit ein zunehmend bedeutsamer Begriff in der Medizin und findet auch Eingang in gesellschaftliche Diskussionen. In den letzten Jahren wird das Thema "Tod und Sterben" in der Medizin, aber auch in Gesellschaft, Öffentlichkeit und Kultur zunehmend wahrgenommen, enttabuisiert und aktiv diskutiert. Dabei wird Palliative Care bzw. End-of-life-care weltweit ein zunehmend bedeutsamer Begriff in der Medizin und die palliative Sterbebegleitung in der End-of-life-care eine immer wichtigere Alternative zur aktiven Sterbehilfe. Die Physiotherapie kann einen wichtigen Beitrag dazu leisten. Zahlreiche Patientenbeispiele zeigen, wie Physiotherapie in der Palliative Care eingesetzt werden kann - in frühen Stadien bis zur terminalen Phase. Dem Patienten "Leben" zu ermöglichen ist das Hauptziel in der Begleitung von Menschen mit schweren, lebensbegrenzenden Erkrankungen. Gerade auch die Physiotherapie in der Palliative Care hat eindrucksvolle Möglichkeiten, Lebensqualität und Selbständigkeit zu erhalten bzw. zu verbessern. "Was wir noch tun können: Rehabilitation am Lebensende" zeichnet ein umfassendes Bild zu den Ansätzen und dem Selbstverständnis einer palliativen Physiotherapie. Eindrucksvoll strukturiert, wissenschaftlich fundiert und dennoch ausgesprochen praxisnah werden die Zielsetzungen und Behandlungsoptionen physiotherapeutischer Interventionen am Lebensende erläutert: Alltägliche Symptomkomplexe wie Demenz, Schwäche, Angst, Schmerz, Atemnot und Ödem aber auch Motivation sind aus dem Blickwinkel der Palliative Care neu beleuchtet. Zahlreiche Patientenbeispiele veranschaulichen dabei, wie Physiotherapie in der Palliative Care sinnvoll und optimal eingesetzt werden kann - in frühen Stadien der Erkrankung bis hin zur terminalen Phase. Jenseits der medizinischen "Fakten" werden die gerade in der Palliative Care so wichtigen psychosozialen, kommunikativen, ethischen, spirituellen und kulturellen Aspekte aufgegriffen und differenziert diskutiert - sowie die Supervision als Möglichkeit der Self-care des Therapeuten skizziert.
Portrait

Die Herausgeber:
Peter Nieland
Leiter der Physiotherapie-Abteilung des Malteser Hospitals Bonn/Rhein-Sieg.
Leiter des Arbeitskreises Physiotherapie in Palliativ Care der deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin und Gründungsmitglied der europäischen Taskforce Physiotherapy der European Association for Palliative Care (EAPC). Mitautor des Basiscurriculums "Physiotherapie in palliative Care und im Hospizwesen" sowie zahlreicher Zeitschriften- und Buchartikel. Referent bei nationalen und internationalen Konferenzen und Kursleiter zahlreicher Weiterbildungen zum Thema.
Träger des Ehrenpreises des ZVK (Zentralverband deutscher Physiotherapeuten) "Stein der Weisen" für seine Tätigkeit um die Physiotherapie in Palliative Care. Peter Nieland hat die erste Physiotherapie-Abteilung in einer Palliativstation gemeinsam mit dem damaligen Präsidenten des deutschen Palliativgesellschaft (Prof. E. Klaschik) aufgebaut.
Rainer Simader
Ehemaliger Senior Physiotherapist im St. Christophers Hospice London und Lehrer für Physiotherapie (Fachbereich Palliative Care) in der Grundausbildung sowie bei Masterstudiengängen.
Leiter der österreichischen Fachgruppe Palliative Care und Hospizwesen des österreichischen Physiotherapieverbandes. Gründungsmitglied der Task Force Physiotherapy der EAPC.
Mitautor des Basiscurriculums "Physiotherapie in palliative Care und im Hospizwesen" sowie zahlreicher Artikel. Referent bei nationalen und internationalen Konferenzen und Kursleiter im Bereich Palliative Care/End of Life Care für Physiotherapeuten und interdisziplinäre Teams. Zahlreiche Vorträge bei nationalen und internationalen Konferenzen (z.B. Österreich, Deutschland, Portugal, England).
Jenny Taylor
Ehemalige Leitende Physiotherapeutin St. Christophers Hospice London - von dem die moderne Hospizbewegung ihren Ausgang genommen hat und das heute zu den renomiertesten Hospizen weltweit gehört. Rednerin bei nationalen und internationalen Konferenzen, zahlreiche Veröffentlichungen zum Thema Rehabilitation in Palliative Care und non-pharmakologisches Management von Atemnot. .

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Jenny Taylor, Rainer Simader, Peter Nieland
Seitenzahl 247
Erscheinungsdatum 18.02.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-437-45101-0
Verlag Urban & Fischer
Maße (L/B/H) 240/210/15 mm
Gewicht 630
Abbildungen 46 farbige Abbildungen
Buch (Taschenbuch)
49,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 5616418
    Leitfaden Triggerpunkte
    von Dominik Irnich
    Buch (Taschenbuch)
    85,95
  • 28082777
    Palliative Care
    von Annedore Napiwotzky
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    39,99
  • 41592873
    Kinesiologisches Taping in Osteopathie und Manueller Therapie
    von Sascha Seifert
    Buch (gebundene Ausgabe)
    69,99
  • 14275509
    Lexikon des Gartenbaus
    von Wolfgang Kawollek
    Schulbuch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • 11437811
    Kaiserliche Arzneimittelrezepturen
    Buch (gebundene Ausgabe)
    63,99
  • 17197882
    Das Lymphödem und verwandte Krankheiten
    von Ethel Földi
    Buch (Taschenbuch)
    24,95
  • 44264790
    Excel - Formeln und Funktionen
    von Michael Eichhorn
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • 28715920
    K-Taping
    von Birgit Kumbrink
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    51,99
  • 42029961
    Sterbebegleitung
    von Annette Kulbe
    Buch (Taschenbuch)
    24,95
  • 28796525
    Psychologie und Palliative Care
    Buch (Taschenbuch)
    29,90
  • 44561756
    Test für medizinische Studiengänge II
    Buch (Taschenbuch)
    12,95
  • 44561755
    Test für medizinische Studiengänge I
    Buch (Taschenbuch)
    12,95
  • 45326920
    Es existiert
    von Johannes Huber
    Buch (gebundene Ausgabe)
    21,90
  • 47873534
    Der betrogene Patient
    von Gerd Reuther
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 39953192
    Biologie Anatomie Physiologie
    Buch (gebundene Ausgabe)
    34,99
  • 29391303
    Die seelischen Ursachen der Krankheiten
    von Björn Eybl
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    34,90
  • 42762561
    Anatomie lernen durch Malen
    von Rosemarie Gehart
    Buch (Ringbuch)
    26,99
  • 36523148
    Pflege Heute
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    74,99
  • 47832209
    Fragen Sie weder Arzt noch Apotheker
    von Ragnhild Schweitzer
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 36523135
    Prüfungswissen Pflege
    von Bernd Hein
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    29,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Was wir noch tun können: Rehabilitation am Lebensende

Was wir noch tun können: Rehabilitation am Lebensende

Buch (Taschenbuch)
49,99
+
=
Manuelle Triggerpunkt-Therapie

Manuelle Triggerpunkt-Therapie

von Roland Gautschi

Buch (gebundene Ausgabe)
139,99
+
=

für

189,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen