Weit weg ist anders

Roman

(56)
Kratzbürstige Berlinerin die eine, norddeutsche Kleinstädterin mit einer Vorliebe für Yoga und Handarbeiten die andere: Außer einer gegenseitigen tiefen Abneigung haben Edith Scholz und Christel Jacobi nichts miteinander am Hut – dennoch lassen sich die beiden 70-Jährigen auf ein Abenteuer ein, das sie quer durch Deutschland führt.
»Frei sein heißt allein sein können«, ist die verwitwete Edith Scholz überzeugt, die in ihrer Berliner Mietwohnung mit einer Zigarette und hin und wieder einem Gläschen Schnaps ganz zufrieden ist. Doch ein Sturz macht ihr einen Strich durch die Rechnung – Frau Scholz muss zur Reha nach Usedom. Was im Grunde recht erholsam sein könnte. Wäre da nicht Christel Jacobi, ihre viel zu freundliche und esoterische Zimmernachbarin: »Wir alten Weiber – wir müssen doch zusammenhalten«, meint die, überschüttet die knurrige Frau Scholz mit Freundlichkeiten und schafft es schließlich sogar, sie zu ihrer Verbündeten zu machen. Denn Christel Jacobi will sich nicht länger dem Willen ihrer Familie beugen, sondern endlich mal ein Abenteuer erleben, bevor es zu spät ist ...
Portrait
Sarah Schmidt lebt in Berlin. Seit Mitte der neunziger Jahre ist sie freie Autorin und hat mehrere Bücher veröffentlicht, zuletzt den Erfolgsroman Eine Tonne für Frau Scholz, der 2014 auf der »Hotlist« der unabhängigen Verlage stand – und damit zu den zehn besten Büchern des Jahres gehörte.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Wasserzeichen
Seitenzahl 262, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 06.03.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783458752042
Verlag Insel Verlag
Verkaufsrang 16.558
eBook
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 48900914
    Bis an die Grenze
    von Dave Eggers
    eBook
    19,99
  • 55403464
    Mirabels Entscheidung
    von Manuel Karasek
    eBook
    13,99
  • 48760555
    Die Geschichte der Bienen
    von Maja Lunde
    (171)
    eBook
    15,99
  • 41785774
    Die verbotene Zeit
    von Claire Winter
    (14)
    eBook
    8,99
  • 56802788
    Mit jedem Jahr
    von Simon Van Booy
    (44)
    eBook
    18,99
  • 48779952
    OMEGA
    von Veit Lindau
    eBook
    15,99
  • 44678954
    Der Mann, der das Glück bringt
    von Catalin Dorian Florescu
    (5)
    eBook
    15,99
  • 55874060
    Dunkelblau
    von Dominik Schottner
    eBook
    12,99
  • 56036813
    Unsäglich verliebt
    von Ellen McCoy
    (7)
    eBook
    3,99
  • 31168470
    Sommerfest
    von Frank Goosen
    (27)
    eBook
    9,99
  • 43584656
    Die Magermilchbande
    von Frank Baer
    (4)
    eBook
    8,99
  • 44401370
    Als unsere Herzen fliegen lernten
    von Iona Grey
    (21)
    eBook
    8,99
  • 45328098
    Eierlikörtage
    von Hendrik Groen
    (55)
    eBook
    16,99
  • 35370755
    Weit weg im Outback
    von Urs Wälterlin
    eBook
    8,99
  • 48778960
    Die Bucht am Rande der Zeit
    von Ronald Schweppe
    eBook
    10,99
  • 34379171
    Ein Hologramm für den König
    von Dave Eggers
    (14)
    eBook
    9,99
  • 32721330
    Gestrandet / Mamma Carlotta Bd.2
    von Gisa Pauly
    (7)
    eBook
    8,99
  • 32748496
    In die Wildnis
    von Jon Krakauer
    (33)
    eBook
    10,99
  • 47577321
    Das Labyrinth der Lichter
    von Carlos Ruiz Zafón
    (62)
    eBook
    19,99
  • 56041709
    Ein Festtag
    von Graham Swift
    eBook
    14,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Reise nach Baden-Baden“

Sina Hufnagel, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Schrullige 70jährige Berlinerin mit schnoddriger Schnauze trifft auf kranke Husumerin mit esoterischem Touch. Die Reise der beiden Damen führt sie in das schöne Städtchen Baden-Baden, wo auch ich leben darf.
Mir hat diese Geschichte sehr gut gefallen. Regt zum Nachdenken an, aber ich musste auch sehr oft über die Dialoge der Beiden
Schrullige 70jährige Berlinerin mit schnoddriger Schnauze trifft auf kranke Husumerin mit esoterischem Touch. Die Reise der beiden Damen führt sie in das schöne Städtchen Baden-Baden, wo auch ich leben darf.
Mir hat diese Geschichte sehr gut gefallen. Regt zum Nachdenken an, aber ich musste auch sehr oft über die Dialoge der Beiden schmunzeln.

„Vielseitig“

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Dieser Roman hat ganz viel zu bieten: (Wort)Witz, Abenteuer, familiäre Verwicklungen, Freundschaft und so einiges mehr. Eine wunderbare und kurzweilige Unterhaltung. Dieser Roman hat ganz viel zu bieten: (Wort)Witz, Abenteuer, familiäre Verwicklungen, Freundschaft und so einiges mehr. Eine wunderbare und kurzweilige Unterhaltung.

Sabrina Hüper, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Eine berührende Geschichte über unverhoffte Freundschaft im Alter, über die Konfrontation mit dem Tod und dem Erhalt der eigenen Lebensfreude. Humor- und liebevoll geschrieben. Eine berührende Geschichte über unverhoffte Freundschaft im Alter, über die Konfrontation mit dem Tod und dem Erhalt der eigenen Lebensfreude. Humor- und liebevoll geschrieben.

„„Wenn nicht jetzt, wann dann?““

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

"Wenn ich alt bin, werde ich nur nörgeln. Das wird ein Spaß!" - nach diesem Motto lebt die 70jährige alleinstehende Berlinerin Edith Scholz. Auf Usedom lernt sie in einer Rehabilitäts-Klinik die gleichaltrige Christel Jacobi kennen. Charakterlich sind die zwei wie Feuer und Eis und dennoch schweißt sie der gemeinsame Wunsch im Alter "Wenn ich alt bin, werde ich nur nörgeln. Das wird ein Spaß!" - nach diesem Motto lebt die 70jährige alleinstehende Berlinerin Edith Scholz. Auf Usedom lernt sie in einer Rehabilitäts-Klinik die gleichaltrige Christel Jacobi kennen. Charakterlich sind die zwei wie Feuer und Eis und dennoch schweißt sie der gemeinsame Wunsch im Alter etwas ganz Verrücktes zu tun zusammen. So kommt es, dass beide sich auf einen amüsanten Roadtrip von der Ostsee bis nach Baden-Baden machen. Hier lernen sie ihre Schrulligkeiten anzunehmen und sich gegenseitig zu respektieren.
Ein durchaus unterhaltsamer realistischer Frauenschmöker über das Altern, über Wünsche und Sehnsüchte, mit durchaus leisen Tönen. Es ist keiner der witzigen Romane über resolute ältere Damen im Sinne von Renate Bergmann.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 39283496
    Ich bin nicht süß, ich hab bloß Zucker
    von Renate Bergmann
    (49)
    eBook
    9,99
  • 39300799
    Weit weg und ganz nah
    von Jojo Moyes
    (121)
    eBook
    12,99
  • 41178687
    Umweg nach Hause
    von Jonathan Evison
    eBook
    17,99
  • 45395109
    Gestorben wird immer
    von Alexandra Fröhlich
    (31)
    eBook
    9,99
  • 47831906
    Als Clara Dorn ein bisschen heilig wurde
    von Susanna Mewe
    eBook
    12,99
  • 47840945
    Unsere Seelen bei Nacht
    von Kent Haruf
    (97)
    eBook
    16,99
  • 47872135
    Die Dame mit dem blauen Koffer
    von Valérie Perrin
    eBook
    15,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
56 Bewertungen
Übersicht
29
17
9
1
0

Zwei Damen auf Reisen
von einer Kundin/einem Kunden aus Völklingen am 08.03.2017

Edith und Christel sind zwei ältere Damen, die sich zufällig in der Kur kennen lernen. Edith ist ne typische Grossstadtpflanze mit Berliner Schnauze, während Christel eher die Feine ist. Nach der Kur lädt Christel Edith nach Husum ein, um sie dort mal zu besuchen. Und von da an, nimmt... Edith und Christel sind zwei ältere Damen, die sich zufällig in der Kur kennen lernen. Edith ist ne typische Grossstadtpflanze mit Berliner Schnauze, während Christel eher die Feine ist. Nach der Kur lädt Christel Edith nach Husum ein, um sie dort mal zu besuchen. Und von da an, nimmt die Geschichte ihren Lauf. Da Christel sehr krank ist, möchte sie noch einmal mehrere Orte in Deutschland besuchen. Edith soll sie begleiten. Da die Damen vom Charakter her sehr unterschiedlich sind, kommt es mehrmals zu leichten Spannungen. Ich hatte mir von dem Buch wesentlich mehr erhofft, und schwanke zwischen 3 und 4 Sterne. Allerdings für 4 Sterne fehlt mir doch etwas an Witz. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig. Allerdings finde ich plätschert das Buch im letzten drittel sehr vor sich hin. Während ich die ersten 2 Drittel förmlich verschlungen habe, musste ich im letzten Drittel doch arg kämpfen um das Buch fertig zu bekommen. Hier hätte ich mir im ganzen mehr Witz und vielleicht auch schwarzer Humor erhofft, denn dieser hätte Edith sehr gut gestanden. Es ist ne leichte Lektüre für zwischendurch, und der Tiefgang geht irgendwann komplett verloren. Wer was leichtes für zwischendurch möchte, ist mit diesem Buch gut bedient. Allerdings sollte man nicht mit zu großen Erwartungen an das Buch treten.......

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Alt, aber nicht unsichtbar
von Bibliomarie aus Düsseldorf am 28.02.2017
Bewertet: Paperback

Zwei alte Frauen führt der Zufall in einer Rehaklinik zusammen. Edith, Berlinerin mit mehr Schnauze als Herz, pflegt ihre Eigenbrötlerei und Misanthropie eher aus Selbstschutz. Christel, finanziell unabhängig, aber chronisch krank, kämpft mit Ängsten und Unsicherheiten und gegen die Bevormundung durch die Tochter, will aber auch in dieser Phase... Zwei alte Frauen führt der Zufall in einer Rehaklinik zusammen. Edith, Berlinerin mit mehr Schnauze als Herz, pflegt ihre Eigenbrötlerei und Misanthropie eher aus Selbstschutz. Christel, finanziell unabhängig, aber chronisch krank, kämpft mit Ängsten und Unsicherheiten und gegen die Bevormundung durch die Tochter, will aber auch in dieser Phase ihre Unabhängigkeit bewahren. Es wird keine Freundschaft zwischen den beiden Frauen wachsen, dazu sind sie zu unterschiedlich. Aber man kann es vielleicht Respekt, Verständnis und Selbsterkenntnis nennen, was in den gemeinsamen Tagen wächst, als sie zusammen zu einer Reise aufbrechen. Begeistert hat mich das Psychogramm der beiden Frauen, die stellvertretend für eine ganze Generation ähnlicher Schicksale stehen. Einfühlsam werden die Charaktere dargestellt und beim Lesen wurde mir bewusst, wie viel ähnlichen Biografien ich schon begegnet bin. Auch die Entwicklung, die beide während ihrer gemeinsamen Tage nehmen, gefällt mir. Ein wenig aus ihrem Schneckenhaus kommt Edith, während Christel sich endlich, fast schon zu spät, sich ihrem Problem mit ihrer Tochter stellt. Zwar behandelt das Buch ernste Themen: Alterseinsamkeit, Umgang mit älteren Menschen in Heimen und Einrichtungen, Krankheiten und eingeschränkte Beweglichkeit – aber es verfällt nie in einen larmoyanten Ton, es sprüht auch vor Witz, den vor allem von Edith ausgeht, die als typische Berlinerin nie ein Blatt vor den Mund nimmt. Das brachte mich immer wieder zum Schmunzeln und beide Frauen sind mir sehr nah gekommen. Außerdem fand ich noch eine Lieblingsfigur, einen Nebendarsteller sozusagen, den Briefträger Mannstein, der mit seiner Geschichte eine gelungene Ergänzung zur Lebensgeschichte von Edith und Christel wird. Eine warmherzige Geschichte, die mir gut gefallen hat und die mich von der ersten Seite an nicht mehr losgelassen hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
humorvoll und witzig, aber auch sehr emotional, macht mich nachdenklich
von janaka aus Rendsburg am 10.05.2017
Bewertet: Paperback

*Inhalt* Die eine ist eine Berliner Großstadtpflanze, die andere kommt aus einer Kleinstadt in Schleswig-Holstein, beide sind Anfang 70. Edith Scholz ist zwar eine etwas kratzbürstige Frau, aber sie steht mit beiden Beinen im Leben, sie lässt sich von keinem ihr Leben bestimmen. Christel Jacobi ist das komplette Gegenteil, sie... *Inhalt* Die eine ist eine Berliner Großstadtpflanze, die andere kommt aus einer Kleinstadt in Schleswig-Holstein, beide sind Anfang 70. Edith Scholz ist zwar eine etwas kratzbürstige Frau, aber sie steht mit beiden Beinen im Leben, sie lässt sich von keinem ihr Leben bestimmen. Christel Jacobi ist das komplette Gegenteil, sie lässt sich sehr von ihrer Tochter beeinflussen und will es irgendwie jedem rechtmachen. Auf Usedom bei einer Reha lernen die beiden unterschiedlichen Frauen sich kennen. Ihr erstes Kennenlernen steht unter keinem guten Stern, Edith findet Christel einfach zu freundlich und mit dem esoterischen Kram hat sie eh nichts am Hut. Aber Christel ist der Meinung "Wir alte Frauen müssen doch zusammenhalten." Und nach und nach nähern sich die beiden Frauen an. Zu Hause wieder angekommen, bittet Christel Edith um ein Gefallen, sie möchte noch einmal quer durch Deutschland reisen und Dinge erleben, ohne dass ihre Tochter alles bestimmt. *Meine Meinung* "Weit weg ist anders" von Sarah Schmidt ist ein etwas anderer Road-Trip. Zwei ältere Frauen lernen sich kennen, sie sind sehr unterschiedlich in ihrem Wesen und dennoch ergänzen sich die beiden. Dieser Roman ist sehr emotional und macht nachdenklich, aber es gibt auch viele Stellen an denen man lachen und schmunzeln kann. Der Schreibstil von Sarah Schmidt ist sehr flüssig und emotional, ihre Worte haben mich sehr berührt und die Geschichte hat mich von Anfang an gefesselt. Die Ängste und Nöte der beiden Frauen sind sehr aktuell und es kann jeden treffen. Mit Edith und Christel hat die Autorin zwei sehr unterschiedlichen Frauen ins Leben gerufen. Edith lebt allein, sie ist verwitwet, lebt in einer Großstadt, ist ziemlich kratzbürstig aber sie ist ehrlich. Manchmal wünscht sie sich eine Freundin. Christel lebt auch allein, aber in Husum einer Kleinstadt in Schleswig-Holstein, sie ist geschieden und liebt Handarbeiten. Ihr Leben wird zum größten Teil von ihrer Tochter bestimmt. Sie bewundert und beneidet Edith um ihre Stärke und Willenskraft. Beide Charaktere sind mir irgendwie sympathisch und ich hoffe, dass ich im Alter eine gute Mischung der beiden bin. Im Laufe des Buches entwickeln sich beide Frauen, was mir sehr gut gefällt. Aber auch alle anderen Charaktere sind anschaulich und lebendig beschrieben worden. *Fazit* Diesen berührenden Roman kann ich nur jedem ans Herz legen, er zeigt dem Leser, wie wichtig es ist, sein Leben zu genießen und zwar jeden Tag!!! Von mir gibt es 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Weit weg ist anders - Sarah Schmidt

Weit weg ist anders

von Sarah Schmidt

(56)
eBook
10,99
+
=
Eine Tonne für Frau Scholz - Sarah Schmidt

Eine Tonne für Frau Scholz

von Sarah Schmidt

eBook
12,99
+
=

für

23,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen