Thalia.de

Wenn Frauen zu sehr lieben

Die heimliche Sucht, gebraucht zu werden

(4)
«Ein Buch, das das Leben
von Frauen verändert.» Erica Jong
«Zu sehr lieben» bedeutet etwas ganz anderes als «zu viele Männer lieben» oder «sich zu oft verlieben» oder «einen anderen Menschen zu aufrichtig und tief lieben».
«Zu sehr lieben» bedeutet:
• sich für einen Menschen bis zur Selbstaufgabe verzehren,
• diese Besessenheit mit Liebe gleichsetzen,
• zulassen, dass sie die eigenen Gefühle
und einen Großteil des Verhaltens bestimmt,
• erkennen, dass sie sich auf die eigene körperliche
und seelische Gesundheit negativ auswirkt,
• und trotzdem nicht loslassen können.
Es bedeutet, den Grad der Liebe zu einem anderen Menschen am Grad der mit ihr verbundenen Qualen zu messen.
Portrait
Robin Norwood, Jg. 1945, unterhält als staatlich anerkannte Ehe-, Familien- und Kindertherapeutin eine private Praxis in Santa Barbara, Kalifornien. Sie hat sich sowohl auf die Behandlung von neurotischen Beziehungsmustern als auch auf die Behandlung von Alkohol- und Drogenabhängigkeit, Eßsucht und Depressionen spezialisiert. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in Santa Barbara.
Sabine Hedinger, geb. 1953 am Neckar, lebt heute an der Seine. Aus dem Englischen übertrug sie neben B.E. Ellis' u. a. Werke von Joan Didion, Norman Rush und Fay Weldon. 2000 wurde sie mit dem Ledig-Rowohlt-Preis ausgezeichnet.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 397
Erscheinungsdatum 02.09.1991
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-19100-8
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 190/125/27 mm
Gewicht 299
Originaltitel Women Who Love Too Much! When You Keep Wishing and Hoping He'll Change
Auflage 32
Verkaufsrang 3.474
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Wie für mich geschrieben
von einer Kundin/einem Kunden aus Hambuch am 01.08.2011

Finde ich einfach toll dieses Buch. Hat mir sehr geholfen und lese es immer wieder. Habe Jahrzehnte immer nur mich selbst für Andere gegeben und war enttäusch dass so wenig zurück kam, je mehr ich gab, umso weniger kam zurück. Ich war enttäuscht und meine Gedanken kreisten... Finde ich einfach toll dieses Buch. Hat mir sehr geholfen und lese es immer wieder. Habe Jahrzehnte immer nur mich selbst für Andere gegeben und war enttäusch dass so wenig zurück kam, je mehr ich gab, umso weniger kam zurück. Ich war enttäuscht und meine Gedanken kreisten immer nur um die Frage, warum das so ist. Dann habe ich dieses Buch gelesen und mir wurde vieles klar.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Über zu viel Gefühl und die Sucht, verletzt zu werden
von Claudia Liebscher aus Bad Homburg am 25.10.2004

Dieses Buch beschäftigt sich mit dem weiblichen Phänomen des Zu-sehr-Liebens. Viele von uns Frauen stürzen sich wider besseren Wissens immer wieder in für uns schädliche Beziehungen. Anhand von Fallbeispielen schildert die Autorin, eine erfahrene Psychologin, wie man sich langsam und schmerzfrei aus solch ungesunden Beziehungen löst. Sie gibt umsetzbare... Dieses Buch beschäftigt sich mit dem weiblichen Phänomen des Zu-sehr-Liebens. Viele von uns Frauen stürzen sich wider besseren Wissens immer wieder in für uns schädliche Beziehungen. Anhand von Fallbeispielen schildert die Autorin, eine erfahrene Psychologin, wie man sich langsam und schmerzfrei aus solch ungesunden Beziehungen löst. Sie gibt umsetzbare Denkanstösse und zeigt mit einfühlsamen aber klaren Worten Wege auf, sich wieder selbst als die wichtigste Person zu empfinden. Ein Muß für Frauen, die in ihren Beziehungen leiden und bereit sind, wieder auf die Suche nach ihrer verlorenen Selbständigkeit zu gehen...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Wegweiser, der Mut macht
von Bärbel Kogge aus Hameln am 23.12.2005

Ein Buch, das ich verschlungen habe... Es zeigt den Weg zu mehr Ehrlichkeit zu sich selbst und damit zur Aufdeckung großer Lebenslügen, die ein persönliches Glück unmöglich machen. Viele schwere Schicksale und glücklicher Weise positive Alternativen! Auch für Mütter, die nicht ihre Kinder loslassen können...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gut beschrieben.
von einer Kundin/einem Kunden am 09.01.2009

Ich fand dieses Buch gut. Man kann zu sehr lieben. Viele Gefühle, Situtionen die beschrieben sind, haben mich angesprochen. Empfehlenswertes Buch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1