Thalia.de

Wer mordet schon in Franken?

Der kriminelle Freizeitplaner: 11 Krimis und 125 Freizeittipps

(2)

Wie kam es zu dem Dreifachmord im Paradiestal, bei dem zwei Jungen und ein Mädchen ihr Leben verloren? Und was hat die Tramperin, die tragischerweise an einem Nacho erstickt, so Wertvolles in ihrem Rucksack, dass ihr ein Motorradfahrer durch die ganze Fränkische Schweiz folgt? Es geht blutig zur Sache, auch in anderen Ecken des wald- und burgenreichen Frankenlandes wird gelyncht und gemordet. Suspense und Sightseeing zwischen Nürnberg, Würzburg und Hof.

Portrait
Friederike Schmöe, geb. 1967 in Coburg, wurde früh zur Büchernärrin, eine Leidenschaft, der die Universitätsdozentin heute beruflich frönt. Sie promovierte und habilitierte nach dem Studium der Germanistik und Romanistik. Neben ihrer Tätigkeit als Dozentin für Linguistik schreibt sie seit 2000 in ihrer Schreibwerkstatt in der Weltkulturerbestadt Bamberg Kriminalromane und Kurzgeschichten. Sie gibt Kreativitätskurse für Kinder und Erwachsene und veranstaltet Literaturevents, auf denen sie in Begleitung von Musikern aus ihren Werken liest.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 250
Altersempfehlung ab 16
Erscheinungsdatum 05.02.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8392-1507-4
Reihe Kriminelle Freizeitführer im GMEINER-Verlag
Verlag Gmeiner Verlag
Maße (L/B/H) 200/121/25 mm
Gewicht 288
Auflage 2. Auflage
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 41016188
    Zuträger
    von Friederike Schmöe
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 37944517
    Das fünfte Glas / Kommisar Haderlein Bd. 5
    von Helmut Vorndran
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    10,90
  • 40999278
    Mord auf Fränkisch
    von Petra Kirsch
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 14065780
    Cuxhaven
    von Silke Gödecke
    Buch (Taschenbuch)
    5,95
  • 6330532
    Simon Schweitzer, immer horche, immer gugge
    von Frank Demant
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 26149823
    Honigtod
    von Rainer G. Tuttas
    Buch (Taschenbuch)
    12,80
  • 34610694
    Kaltes Dorf
    von Billie Rubin
    Buch (Taschenbuch)
    14,90
  • 41203573
    Köln auf den Punkt
    von Joachim Frank
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 41004097
    SPORT IST MORD - Tödliche Kilometer
    von Günther Zäuner
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 37921921
    Vogelfrei
    von Ulf Kartte
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 37921166
    Fränkisch Schafkopf
    von Petra Kirsch
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 18767930
    Mord an der Kaiserburg
    von Petra Kirsch
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 39238536
    Ein Toter, der nicht sterben darf
    von Friederike Schmöe
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 32197279
    Todesfessel
    von Volker Backert
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 28946079
    Lasst uns froh und grausig sein
    von Friederike Schmöe
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 41016226
    Wer mordet schon in Kärnten?
    von Alexandra Bleyer
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 11443585
    Fratzenmond
    von Friederike Schmöe
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 47868262
    Dohlenhatz
    von Friederike Schmöe
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 45244718
    Der Colibri-Effekt / Kommisar Haderlein Bd. 3
    von Helmut Vorndran
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 48032834
    Bauernseufzer
    von Martina Tischlinger
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    11,90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
1
1
0
0

Spannende Kurzkrimis gepaar mit Freizeittipps
von Zabou1964 aus Krefeld am 04.03.2014

Als Fan der Autorin ist jedes neue Werk von ihr für mich natürlich ein Muss. Dass mein nächster Urlaub mich nach Franken führt, war ein weiterer Grund dafür, diese Kurzgeschichtensammlung zu lesen. Ich finde die Idee des Gmeiner Verlags, Kurzgeschichten mit Freizeittipps zu verknüpfen, sehr originell. Auf dem Cover... Als Fan der Autorin ist jedes neue Werk von ihr für mich natürlich ein Muss. Dass mein nächster Urlaub mich nach Franken führt, war ein weiterer Grund dafür, diese Kurzgeschichtensammlung zu lesen. Ich finde die Idee des Gmeiner Verlags, Kurzgeschichten mit Freizeittipps zu verknüpfen, sehr originell. Auf dem Cover ist die Burg Lauenstein in Ludwigsstadt/Oberfranken abgebildet. Das Buch enthält 11 Krimis, in denen 125 Freizeittipps Erwähnung finden. Sämtliche Geschichten stammen aus der Feder Frau Schmöes. In zwei der Storys ermittelt die Bamberger Privatdetektivin Katinka Palfy, in einer weiteren spielt sie zumindest eine Nebenrolle. Alle anderen Geschichten haben unbekannte Protagonisten. Die Reise führt den Leser durch bekannte Städte wie Bamberg, Coburg, Würzburg und Nürnberg. Aber auch Regionen wie die Fränkische Schweiz, die Rhön oder das Fichtelgebirge finden Erwähnung. In den Geschichten sind die Sehenswürdigkeiten mit einer Ziffer gekennzeichnet. Am Ende jeder Kurzgeschichte befindet sich eine Auflistung der erwähnten Orte und eine kurze Beschreibung, die zumindest als Anhaltspunkt für weitere Recherchen zum Thema für Interessierte dienen kann. Das Werk soll schließlich kein Reiseführer sein, sondern nur Tipps zur Freizeitgestaltung liefern. Was mir allerdings gefehlt hat, war eine Übersichtskarte der Region, auf der die Freizeittipps eingezeichnet sind. Als Ortsunkundige bin ich zumindest bei unbekannteren Sehenswürdigkeiten, wie z. B. dem Brombachsee, überfragt, wo sich diese befinden. Aber, wie bereits erwähnt, soll das Buch kein Reiseführer sein. Wer die Region Franken bereist, wird sich vermutlich zusätzlich mit einem solchen ausstatten. Eine Auflistung der Geschichten am Anfang des Buches ist für mich allerdings wirklich unerlässlich. Auch darauf hat der Verlag leider verzichtet. Die einzelnen Kurzgeschichten sind unterschiedlich lang. Am besten hat mir die Geschichte gefallen, in der eine Lehrerin versucht herauszufinden, wie drei ihrer Schüler während einer Reise durch das Fichtelgebirge während der Schulferien zu Tode gekommen sind. Diese war mit 44 Seiten eine der längeren Geschichten. Etwas verwirrend fand ich dagegen die Geschichte um eine Frau namens Serafina. Mit nur elf Seiten ist diese sehr kurz geraten und hat mich etwas ratlos zurückgelassen. Insgesamt konnten mich die Storys aber gut unterhalten und haben mir einen groben Einblick in die Region Franken vermitteln können. Fazit: Kurzgeschichtensammlung mit interessanten Freizeittipps, die nicht nur für Touristen der Region lesenswert sind. Eine Übersicht der Geschichten und Handlungsorte fehlt aber leider. Eine Karte wäre das Tüpfelchen auf dem i.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mordstour durch Nordbayern
von Uli Geißler aus Fürth am 21.06.2014

Diese Anthologie aus Kriminalgeschichten und Freizeitinformationen sind eine gute Kombination und für den Aufenthalt und Kurzurlaub in Ober-, Unter- und Mittelfranken bestens geeignet. Alle Geschichten spielen in und um die genannten Urlaubsregionen. Es gibt keine durchgängige Protagonistin oder eine wiederkehrende Hauptfigur. Immerhin zwei Mal ermittelt eine Bamberger Privatdetektivin namens... Diese Anthologie aus Kriminalgeschichten und Freizeitinformationen sind eine gute Kombination und für den Aufenthalt und Kurzurlaub in Ober-, Unter- und Mittelfranken bestens geeignet. Alle Geschichten spielen in und um die genannten Urlaubsregionen. Es gibt keine durchgängige Protagonistin oder eine wiederkehrende Hauptfigur. Immerhin zwei Mal ermittelt eine Bamberger Privatdetektivin namens Katinka Palfy. Vielleicht oder sogar wahrscheinlich wäre es besser gewesen, es hätte ein Kontinuum in Persona einer Kommissarin oder eines Kommissar gegeben. Vielleicht beim nächsten Mal!? Nachdem man vergeblich ein Inhaltsverzeichnis oder andere kurze Hinweise auf die insgesamt 11 Geschichten gesucht und nicht gefunden hat, liest man sich etwas orientierungslos durch die Geschichten durch, immer gedanklich die Landkarte Bayerns und insbesondere Frankens vor Augen, wenn es nach Bamberg, Coburg, Würzburg oder Nürnberg, in die Rhön oder ins Fichtelgebirge geht. Die gute Idee, im Text benannte Sehenswürdigkeiten oder Orte mit einer Kennnummer zu versehen, unter welcher man jeweils am Ende einer Geschichte ein paar touristische Hinweise und Freizeittipps findet, hätte mit einer kleinen Übersichtskarte eine gute Ergänzung gefunden. So muss man angetan von den durchaus anregenden und interessanten Hinweisen im Text etwas mühsam herausfinden, wo sich die jeweiligen Ereignisse abgespielt haben. Die Geschichten sind zwar bisweilen richtige Mordsgeschichten, aber aufgrund ihrer sprachlichen Direktheit und Kürze leicht zu lesen und teilweise hat man den Eindruck, selbst die Lösung des Falles aufgeklärt zu haben. Es gibt merkwürdige Todesursachen wie beim Ableben der Anhalterin, obwohl ein anderes Ende durchaus im Bereich des Möglichen lag, Ereignisse, die nachvollziehbar und doch unverständlich bleiben wie bei den drei verschwundenen Jugendlichen im Fichtelgebirge oder einen krass tragischen Unfall wie der eines reumütigen Vaters. Einfach erzählt unterhalten die Geschichten gut und lassen die Fränkische Landschaft und die städtischen oder landschaftlichen Sehenswürdigkeiten gut vorstellbar werden, die Ereignisse nacherleben. Die eingestreuten Freizeittipps oder touristischen Hinweise ergänzen das Ganze schön und entweder, das Buch weckt die Besuchslust für die vorgestellten Tatorte oder ergänzen eigene Erkundungen am Urlaubsort. © 6/2014, Redaktionsbüro Geißler, Uli Geißler, Freier Journalist, Fürth/Bay.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Wer mordet schon in Franken?

Wer mordet schon in Franken?

von Friederike Schmöe

(2)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Der Kampf geht weiter

Der Kampf geht weiter

von Roberto Saviano

(4)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,90
+
=

für

26,89

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen