Bestellen Sie bis Donnerstag, den 21. Dezember 14:00 Uhr sofort lieferbare Produkte und Sie erhalten Ihr Paket pünktlich bis Heiligabend

Whatever People Say I Am,Thats What Im Not

(1)
Rezension
Seit Franz Ferdinand hat keine Band aus England für mehr Wirbel gesorgt als die Arctic Monkeys. Vollkommen zurecht, wie das Quartett auf seinem Debütalbum mit 13 herzerfrischenden Songs unter Beweis stellt. Die Gruppe besteht aus Sänger und Gitarrist Alex Turner, Gitarrist Jamie Cook, Bassist Andy Nicholson sowie Schlagzeuger Matt Helders und sorgte bereits im Sommer 2005 mit ihren Auftritten bei den renommierten Festivals in Reading und Leeds für nicht enden wollende Begeisterungsstürme. Ohne Plattenfirma im Rücken gelang es den Arctic Monkeys innerhalb weniger Monate, allein durch das großzügige Verteilen ihrer Demosongs im Internet eine feste Fangemeinde an sich zu binden. Kein Wunder, trifft die Band mit ihrem forschen Gitarrensongs doch genau den Nerv der Zeit. Die Arctic Monkeys sind aber alles andere als eine blasse Kopie ihrer Label-Kollegen Franz Ferdinand. Ihre Songs klingen, trotz gelegentlicher Reminiszenzen an Bands wie The Strokes, The Smiths und manchmal sogar The Jam, schon jetzt wie die Klassiker von Morgen. Ihr Gespür für hymnische Melodien und kantige Texte, das sie besonders in Stücken wie "I Bet You Look Good On The Dancefloor" oder "You Probably Couldn't See For The Lights But You Were Looking Straight At Me" zur Schau stellen, bewahrte die Arctic Monkeys von Anfang an davor, in der Masse mehr oder weniger talentierter Gitarrenbands unterzugehen, die im Vereinigten Königreich derzeit an jeder Straßenecke im Dutzend zu haben sind. Mit "Whatever People Say I Am, That's What I'm Not" gelang ihnen ein makelloses Debütalbum, das kaum Schwachstellen aufweist und das mit Songs wie "Fake Tales Of San Francisco", dem mit Ironie gewürzten "Perhaps Vampires Is A Bit Strong But ..." und dem nicht weniger elektrisierenden "Red Light Indicates Doors Are Secured" jede Menge potenzielle Hits enthält. Für eine Gruppe, die erst drei Jahre zusammenspielt, klingt das Debütalbum über die Maßen vielversprechend, vor allem weil die Arctic Monkeys keine Energie darauf verschwenden, sich bei der Konkurrenz umzuschauen. (Quelle/Copyright: G+J Entertainment Media)
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 08.01.2010
EAN 5034202016229
Genre Rock
Hersteller GoodToGo GmbH
Komponist Arctic Monkeys
Verkaufsrang 4.709
Musik (CD)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb von 3 Wochen
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 37164502
    Suck It And See (Jewel Case)
    von Arctic Monkeys
    Musik (CD)
    18,99
  • 36346443
    AM (Jewel Case)
    von Arctic Monkeys
    Musik (CD)
    9,99
  • 17825265
    Humbug (Jewel Case)
    von Arctic Monkeys
    Musik (CD)
    19,99
  • 87501029
    One More Light Live
    von Linkin Park
    Musik (CD)
    17,99
  • 77905741
    Synthesis
    von Evanescence
    Musik (CD)
    13,99 bisher 17,99
  • 71560174
    Best Of Vol.2 - Rares Gold (Ltd.2CD Digipak)
    von Unheilig
    Musik (CD)
    19,99 bisher 22,99
  • 70771915
    Concrete and Gold
    von Foo Fighters
    Musik (CD)
    11,99
  • 71560167
    Best Of Vol.2-Pures Gold
    von Unheilig
    Musik (CD)
    14,99
  • 54236319
    Feed The Machine
    von Nickelback
    (1)
    Musik (CD)
    12,99 bisher 14,99
  • 46874718
    Fairytales-Best Of-Ten Years Edition
    von Sunrise Avenue
    Musik (CD)
    9,99
  • 83206901
    Born To Touch Your Feelings-Best of Rock Ballads
    von Scorpions
    Musik (CD)
    17,99 bisher 19,99
  • 85517675
    The Visitor
    von Neil & Promise of the Real Young
    Musik (CD)
    17,99
  • 27328999
    All Time Best - Reclam Musik Edition 4
    von Elvis Presley
    (1)
    Musik (CD)
    5,99 bisher 6,99
  • 18255493
    Greatest Hits
    von Foo Fighters
    (2)
    Musik (CD)
    5,99 bisher 14,99
  • 77905482
    Für Immer (Digipak)
    von Doro
    Musik (CD)
    16,99
  • 18550018
    Very Best Of
    von Fleetwood Mac
    (1)
    Musik (CD)
    4,99 bisher 7,99
  • 77905739
    Synthesis
    von Evanescence
    Musik (CD)
    21,99
  • 50534885
    InFinite
    von Deep Purple
    (3)
    Musik (CD)
    14,99
  • 45258190
    A/B
    von Kaleo
    Musik (CD)
    17,99
  • 74310337
    Carry Fire
    von Robert Plant
    (1)
    Musik (CD)
    16,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Who The Fuck Are Arctic Monkeys? Ein äußerst gerechtfertigter Hype!
von David H. aus dem Nassauischen am 16.11.2006

"Oha", mag man denken, "schon wieder ein neuer Indie-Hype von der Insel, der zu uns herüberschwappt." Aber dieser Ableger des britischen Weltreiches setzt sich deutlich von bisherigen Hype-Wellen der letzten beiden Jahre ab, vor allem in puncto Innovatität. Denn die Arctic Monkeys präsentieren auf ihrem Debut-Album äußerst eingängigen, melodiösen... "Oha", mag man denken, "schon wieder ein neuer Indie-Hype von der Insel, der zu uns herüberschwappt." Aber dieser Ableger des britischen Weltreiches setzt sich deutlich von bisherigen Hype-Wellen der letzten beiden Jahre ab, vor allem in puncto Innovatität. Denn die Arctic Monkeys präsentieren auf ihrem Debut-Album äußerst eingängigen, melodiösen und schnellen Rock, der an The Libertines erinnern mag. Gut, ich gebe zu: Ich habe mir das Album zunächst einmal angehört und es dann doch recht enttäuscht für die nächsten 2 Wochen erst einmal weggelegt- an die Stimme von Frontmann Alex Turner muß man sich zugegebener Maßen erst gewöhnen, aber seitdem mir ein Ohrwurm einfach nicht mehr aus dem Kopf wollte ("Anticipation has the habit to set you up"), zirkuliert das Album tagtäglich in meinem Discman, und zwar zurecht. Nicht umsonst wurde die Band letzthin mit zahlreichen Preisen bedacht und bedenkt man das noch durchaus ausbaufähige Alter der vier Engländer, so mag man gespannt sein, was sie uns in Zukunft noch bringen mögen. Besondere Höhepunkte des Albums sind sicherlich der Opener "The View From The Afternoon", sowie "From The Ritz To The Rubble" und "I Bet You look Good On The Dancefloor", wobei es der Band gelungen ist Tempo, wie Qualität ihrer Songs, während des gesamten Albums stabil zu halten (mit Ausnahme des eher baladesquen "Riot Van"), was vor allem auf dem schnellebigen Brit-Pop-Markt von heute alles andere als selbstverständlich ist. Fazit: Kaufen! Wer Franz Ferdinand, Mando Diao, The Kaiser Chiefs etc. mag, der wir die Arctic Monkeys lieben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Whatever People Say I Am,Thats What Im Not

Whatever People Say I Am,Thats What Im Not

von Arctic Monkeys

(1)
Musik (CD)
9,99
+
=
Bury Me In Philly

Bury Me In Philly

von Dave Hause

Musik (CD)
14,99
+
=

für

24,23

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen