Wie eine Nuss mein Leben auf den Kopf stellte

(28)
Als Lisa erfährt, dass aus dem verlassenen Herrenhaus ein Waisenhaus werden soll, lässt sie der Gedanke daran nicht mehr los. Ein Haus ohne Eltern - das klingt nach Freiheit! Ehe sie sich's versieht, findet sie sich auf der Krankenstation des Waisenhauses wieder. Alles nur wegen einer einzigen Nuss, von der sie lieber die Finger gelassen hätte! Plötzlich will Lisa nur noch nach Hause. Aber sich wieder rausschleichen aus der neuen Welt, ist viel schwerer als hineinzukommen. Denn diese Welt hält mehr für Lisa bereit, als sie jemals für möglich gehalten hätte.
Portrait
Alexa Hennig von Lange wurde 1973 geboren und begann bereits mit acht Jahren zu schreiben. 1997 erschien ihr Debütroman Relax, mit dem sie über Nacht zu einer der erfolgreichsten Autorinnen und zur Stimme ihrer Generation wurde. 2002 bekam sie den Deutschen Jugendliteraturpreis. Es folgten zahlreiche Romane für Erwachsene wie für Jugendliche und Kinder, außerdem Erzählungen und Theaterstücke. Alexa Hennig von Lange lebt mit ihrem Mann und ihren Kindern in Berlin.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Wasserzeichen
Seitenzahl 244, (Printausgabe)
Altersempfehlung 10 - 14
Erscheinungsdatum 15.07.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783522610650
Verlag Thienemann
Illustratoren Regina Kehn
Verkaufsrang 53.261
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40942204
    Plötzlich unsichtbar
    von Liz Kessler
    eBook
    7,99
  • 45266596
    Lesegören, Band 4: Emely – einfach abgefahren!
    von Patricia Schröder
    eBook
    8,99
  • 46134178
    Pucki
    von Magda Trott
    eBook
    4,49
  • 34208035
    Wunder
    von Raquel J. Palacio
    (90)
    eBook
    9,99
  • 44187605
    Tom Gates, Band 09
    von Liz Pichon
    eBook
    8,99
  • 45559763
    Wie man seine absurd analogen Eltern updated
    von Pete Johnson
    eBook
    7,99
  • 45395343
    Stresst ihr noch oder liebt ihr schon?
    von Alexa Hennig Lange
    eBook
    13,99
  • 28390980
    Elena - Ein Leben für Pferde, Band 1: Gegen alle Hindernisse
    von Nele Neuhaus
    eBook
    8,99
  • 34249783
    Perlentod
    von Juliane Breinl
    eBook
    9,99
  • 39705606
    Meine schrecklich beste Freundin und andere Katastrophen
    von Catherine Wilkins
    (3)
    eBook
    7,99
  • 40390353
    Mia 7: Mia fast allein zu Haus
    von Susanne Fülscher
    eBook
    6,99
  • 17414070
    Leute, mein Herz glüht!
    von Alexa Hennig Lange
    eBook
    5,99
  • 30569063
    Lippels Traum
    von Paul Maar
    (6)
    eBook
    5,99
  • 44407181
    Sommerglück im Pferdeinternat
    von Tanja Janz
    (3)
    eBook
    4,99
  • 48778993
    Den Mund voll ungesagter Dinge
    von Anne Freytag
    (51)
    eBook
    11,99
  • 46286267
    Burg Schreckenstein - Das Buch zum Film
    von Mark Stichler
    eBook
    8,99
  • 40942183
    Gilly Hopkins - eine wie keine
    von Katherine Paterson
    eBook
    10,99
  • 45559766
    Wie man seine voll peinlichen Eltern erträgt
    von Pete Johnson
    eBook
    7,99
  • 36844253
    Carlotta 4: Carlotta - Internat und Prinzenball
    von Dagmar Hoßfeld
    eBook
    6,99
  • 45384567
    Der fabelhafte Regenschirm 1 - Die verrückte Stadt
    von Sarah Storm
    eBook
    6,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
28 Bewertungen
Übersicht
14
9
5
0
0

bezaubernde Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Eschbach am 03.09.2016

„Wie eine Nuss mein Leben auf den Kopf stellte“ von Alexa Hennig von Lange Die 11-jährige Lisa wächst wohlbehütet in ihrem Elternhaus auf, als sie erfährt, dass in ihrer nächsten Nähe ein altes Herrenhaus als Waisenheim eröffnet werden soll. Trotz des Verbots ihrer Eltern, das Haus nicht alleine zu verlassen,... „Wie eine Nuss mein Leben auf den Kopf stellte“ von Alexa Hennig von Lange Die 11-jährige Lisa wächst wohlbehütet in ihrem Elternhaus auf, als sie erfährt, dass in ihrer nächsten Nähe ein altes Herrenhaus als Waisenheim eröffnet werden soll. Trotz des Verbots ihrer Eltern, das Haus nicht alleine zu verlassen, setzt sie sich aus Langeweile darüber hinweg und geht hinüber. Im Garten trifft sie auf den alten freundlichen Gärtner Lukas, dem sie aus Übermut vorschwindelt eine Waise aus dem Heim zu sein und dieser ihr beim Erzählen eine Nuss anbietet. Da Lisa von ihrer Nussallergie nicht vollkommen überzeugt ist, muss sie diese gleich probieren und fällt prompt in Ohnmacht. Irrtümlicherweise wird sie dadurch auf der Krankenstation des Waisenhauses als Insassin aufgenommen und gerät fürchterlich in Erklärungsnot, weil sie nicht als Lügnerin gelten will. Wie kommt sie bloß wieder aus dieser misslichen Lage heraus? Dass aus dieser kuriosen Situation herrliche Abenteuer, verzwickte Situationen und auch Missverständnisse entstehen, davon erzählt dieses Buch. Von Freundschaft und Verständnis, Ehrlichkeit und Verzeihen, Mitgefühl und Vertrauen ist hier sehr viel die Rede. Die Verzweiflung und Ausweglosigkeit der Waisenkinder hat mich sehr betroffen. Auf der anderen Seite stehen die „kleinen“Sorgen und Reibereien der gut behüteten Kinder. Die Autorin hat die Welten der Waisenkinder und der Familienkinder gut miteinander verknüpft. Ziemlich schnell hat mich die Handlung dieses Buches gepackt. Ein abenteuerlicher, aktionsreicher Lesegenuss und der Schluss lässt alle Herzen höher schlagen. Alexa Hennig von Lange ist bereits eine erfolgreiche Autorin in der Jugendliteratur, Kinderbuch- und Erwachsenenromanbereich. Sie ist 1973 geboren und lebt mit ihrer Familie in Berlin. Wie eine Nuss meine Welt auf den Kopf stellte ist ein lesenswertes Kinderbuch -auch für Erwachsene- mit viel Einfühlungsvermögen und Tiefe geschrieben. Dieses Buch ist heiter, humorvoll und kindgerecht geschrieben. Auch der Einband ist lustig, temperamentvoll und farbenfroh gestaltet. Eine wunderschöne bezaubernde Geschichte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Stimmiges Gesamtpaket
von einer Kundin/einem Kunden aus Birkenfeld am 10.03.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

"Wie eine Nuss mein Leben auf den Kopf stellte", geschrieben von Alexa Henning von Lange, macht nicht nur durch den Titel sondern auch durch das fröhlich, frech und bunt gestaltete Cover auf sich aufmerksam. Im Mittelpunkt der Geschichte steht... "Wie eine Nuss mein Leben auf den Kopf stellte", geschrieben von Alexa Henning von Lange, macht nicht nur durch den Titel sondern auch durch das fröhlich, frech und bunt gestaltete Cover auf sich aufmerksam. Im Mittelpunkt der Geschichte steht das Mädchen Lisa, die gerade mit ihren Eltern von der Stadt aufs Land gezogen ist. Dort ist allerdings ziemlich wenig los, es gibt keine Kinder in der Nachbarschaft zum spielen - eben ein richtiger "Alte-Leute-Planet". Zum Glück gibt es aber da noch das verlassene Herrenhaus, das schon bald ein Waisenhaus wird. Ein Haus ohne Eltern klingt für Lisa nach Freiheit und ganz vielen Kindern zum Spielen. Ehe sie sich versieht, nimmt auch schon das Abenteuer seinen Lauf und eine Nuss stellt im wahrsten Sinne des Wortes ihr Leben vollends auf den Kopf... Lisa war mir von Anfang an sympatisch. Sie ist ein fröhliches Mädchen mit ihrer ganz eigenen Art. Was ihr gerade in den Kopf kommt spricht sie sofort aus. So habe ich sie gleich lieb gewonnen. Auch die anderen Charaktere wie Lasse, Alice oder Siggi sind schlüssig und passen gut in und zur Geschichte. Es wird nicht nur das Thema Freundschaft und Waisen, sondern auch um Themen wie Liebe oder Freiheit (wie Herr Manske, Lisa's ziemlich cooler Klassenlehrer, immer wieder betont). Die Handlung hat mich ziemlich schnell gepackt und nicht mehr losgelassen. Das Buch lies sich sehr schnell lesen und war dann leider auch schon viel zu schnell vorbei. Für die Zielgruppe (Kinder im Alter von 10 Jahren) ist es gut geeignet. Die Sätze sind einfach und leicht zu lesen. Mein Fazit: Ein tolles Kinderbuch, perfekt für die Zielgruppe, schönes Cover, nette Geschichte. Das Gesamtpaket stimmt und deshalb vergebe ich hier sehr gerne 5 Sterne und bedanke mich nochmals herzlich beim Vorablesen-Team für diesen tollen Adventskalender-Gewinn!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Bezaubernd!
von einer Kundin/einem Kunden aus Recht am 23.09.2016
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Lisa findet das sie ein stinklangweiliges Leben führt. Mit ihren Eltern ist sie gerade umgezogen, in einen ruhigen Vorort nahe der Stadt. Nein, in diesem Rentner-Paradies, will sie nicht bleiben, denn in ihrer Straße leben nur alte Leute. Ihre ehemals beste Freundin Alice will auch schon nichts mehr von ihr... Lisa findet das sie ein stinklangweiliges Leben führt. Mit ihren Eltern ist sie gerade umgezogen, in einen ruhigen Vorort nahe der Stadt. Nein, in diesem Rentner-Paradies, will sie nicht bleiben, denn in ihrer Straße leben nur alte Leute. Ihre ehemals beste Freundin Alice will auch schon nichts mehr von ihr wissen. Die ist neuerdings die beste Freundin von der eingebildeten Estelle. Der einzige Lichtblick ist die alte Villa die Straße hoch. Dort soll nämlich ein Waisenhaus entstehen. Und bevor Lisa vor Langeweile eingeht, beschließt sie sich die Sache einmal aus der Nähe anzusehen. Lisa ist toll. Sie redet wie ihr der Schnabel gewachsen ist. Manche Eltern könnten hier ein Problem sehen, denn ein wenig geflucht wird in dem Buch schon. Aber nur ein bisschen, mich stört es nicht, es hält sich ja auch in Grenzen. Da hört man auf dem Schulhof sicherlich viel schlimmere Sachen. In dem Buch geht es um die großen Themen des Lebens. Ums erwachsen werden zum Beispiel. Lisa denkt sie wäre schon in der Pubertät und dürfe ruhig ein wenig zickig sein. Sie macht sich Gedanken um ihr Aussehen und wie sie auf andere wirkt und ob sie sich vielleicht ändern soll. Sie kommt irgendwann darauf das sie genau gut so ist wie sie ist. Das hat mir gefallen als Botschaft für Heranwachsende, dass das Aussehen nicht das wichtigste ist. Es geht auch um die großen Fragen der Freundschaft und der ersten großen Liebe. Darum das man "frei im Kopf" bleibt. Übrigens hat Lisa einen ziemlich coolen Klassenlehrer. Lisa muss außerdem noch einige spannende Abenteuer bestehen. Sie weiß es noch nicht, aber ihre Straße ist gar nicht so langweilig wie sie denkt. Es gibt auch ein Rätsel zu lösen. Ein Erwachsener kommt natürlich schnell auf die Lösung, die jungen Leser könnten aber sehr überrascht sein. Der Stil der Autorin hat mir gefallen. Sie geht davon aus das die Kinder alles verstehen, auch die schwierigen Wörter. Es wird nichts verniedlicht oder so. Die Kinder werden hier als Leser ernst genommen. Das finde ich sehr gut. Ein schönes Buch für Groß und Klein. Ich als Erwachsene habe mich gut unterhalten gefühlt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Wie eine Nuss mein Leben auf den Kopf stellte - Alexa Hennig Lange

Wie eine Nuss mein Leben auf den Kopf stellte

von Alexa Hennig Lange

(28)
eBook
9,99
+
=
Diebe, Lügner und Helden wie wir - Matthew Baker

Diebe, Lügner und Helden wie wir

von Matthew Baker

(2)
eBook
11,99
+
=

für

21,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen