Wie kommt die Kultur in den Kopf?

Eine neurowissenschaftliche Reise zwischen Ost und West. Sachbuch

Alle reden vom Gehirn. Auch Annalena von Freihausen, in China aufgewachsene Kulturanthropologin, und der deutsche Neurowissenschaftler Felix Trittau tun dies. Und sie stolpern in ihren Gesprächen immer wieder über große Unterschiede in Wahrnehmung und Denken von Menschen verschiedener kultureller Herkunft. Tickt das Gehirn eines Chinesen anders als das eines Amerikaners? Lassen sich kulturelle Unterschiede in Gehirnstrukturen erkennen? Wie nehmen Menschen in verschiedenen Regionen der Welt Emotionen wahr, ihre eigenen ebenso wie die ihrer Mitmenschen? Wie kommt die Welt ins Gehirn - aber vor allem: Wie kommt die Kultur in Kopf?
Fragen wie diese stehen im Mittelpunkt einer spannenden neuen Forschungsrichtung: der kulturellen Neurowissenschaften. Georg Northoff gelingt es in diesem ungewöhnlich Buch, deren Faszination einzufangen und eigene Denkprozesse anzuregen.
_____
Natur und Kultur, Erbe und Umwelt, Körper und Geist - was ist der Mensch? Neurowissenschaftler erklären unsere Wahrnehmung, unser Gedächtnis, unsere Aufmerksamkeit und sogar unser Bewusstsein und unser Selbst mit den neuronalen Mechanismen des Gehirns. Was bedeutet das für unser Menschenbild, für die Konzeption von uns als Mensch? Ist unser Gehirn nichts als ein bloßer Haufen von Nervenzellen?
Natur und Kultur, Erbe und Umwelt, Körper und Geist - was ist der Mensch? Neurowissenschaftler erklären unsere Wahrnehmung, unser Gedächtnis, unsere Aufmerksamkeit und sogar unser Bewusstsein und unser Selbst mit den neuronalen Mechanismen des Gehirns. Was bedeutet das für unser Menschenbild, für die Konzeption von uns als Mensch? Ist unser Gehirn nichts als ein bloßer Haufen von Nervenzellen?
In der Philosophie wird die Frage, ob der Mensch mehr ist als rein biologische Natur, seit fast 150 Jahren immer wieder diskutiert. Heute beansprucht die Hirnforschung, Antworten darauf gefunden zu haben. Doch fällt der Neurowissenschaft wirklich das Primat der Erklärung des Menschseins zu? Welche Rolle spielt die Umwelt? Es steht außer Zweifel, dass unsere frühen Erlebnisse und die Umwelt, in der wir aufgewachsen sind, uns lebenslang prägen. Die Umwelt ist quasi in unserem Bewusstsein fest verankert.
Interessanterweise wendet sich in jüngster Zeit auch die Neurowissenschaft der Kultur zu. Die neue Disziplin der "Cultural Neuroscience" schlägt Brücken zwischen Neurobiologie und Kognitionspsychologie einerseits und Anthropologie und Kulturwissenschaften andererseits. Georg Northoff, ein führender Vertreter dieses Faches, schildert in diesem Buch nicht nur die neuesten Ergebnisse der kulturellen Neurowissenschaft, sondern bettet die die vielfältigen Befunde und Diskussionen in eine fiktive Rahmenhandlung ein. So wird der Leser unmittelbar in das spannende Forschungsfeld hineingezogen.
((alt)) Alle reden vom Gehirn. Neurowissenschaftler erklären unsere Wahrnehmung, unser Gedächtnis, unsere Aufmerksamkeit und sogar unser Bewusstsein und unser Selbst mit den neuronalen Mechanismen des Gehirns. Was bedeutet das für unser Menschenbild, für die Konzeption von uns als Mensch? Sind wir nichts als ein bloßer Haufen von Nervenzellen? Seit fast 150 Jahren wird in der Philosophie immer wieder diskutiert, ob der Mensch mehr ist als rein biologische Natur. Fällt der Neurowissenschaft wirklich das Primat der Erklärung des Menschsein zu? Welche Rolle spielt die Umwelt? Unsere frühen Erlebnisse und die Umwelt, in der wir aufgewachsen sind, prägen uns lebenslang. Die Umwelt ist quasi in unserem Bewusstsein "imprägniert". Interessanterweise haben sich jüngst auch die Neurowissenschaften der Umwelt zugewendet. Sie haben zum Beispiel westliche (USA, BRD) und asiatische (China, Japan) Probanden mit den gleichen Stimuli (z.B. Objekte der Wahrnehmung, Schriftzeichen, Töne) konfrontiert und sind dabei mit der funktionellen Magnetresonanztomographie (fMRT) auf deutliche kulturspezifische Unterschiede in der Gehirnaktivität gestoßen. Die neue Disziplin der "Cultural Neuroscience" schlägt Brücken zwischen den Neurowissenschaften einerseits und der Anthropologie und den Kulturwissenschaften andererseits. Wenn das Gehirn und seine neuronale Aktivität durch die Umwelt geprägt sind, dann wäre das Gehirn gar nicht so biologisch und somit rein neuronal, wie es immer, zumindestens unbewusst, in den Neurowissenschaften vorausgesetzt wird. Das Gehirn ist nicht nur "Natur", sondern immer auch schon "Kultur". Kollabiert also im Gehirn der alte Gegensatz zwischen Natur und Kultur? Dies ist die zentrale Frage des vorliegenden Buches. Es stellt sich gegen den aktuellen biologistischen Trend und zielt auf eine komplexere Auffassung von Gehirn und Neurowissenschaften. Auf der Basis der jüngsten Erkenntnisse zur Veränderbarkeit der neuronalen Zustände des Gehirns durch kulturelle Einflüsse wird hier ein biopsychosoziales oder besser neuro-kulturelles Bild des Gehirns gezeichnet. Dieses wird durch zwei imaginäre Figuren, einen Neurowissenschafler und eine Kulturanthropologin, transportiert. Die persönliche Geschichte und der Austausch zwischen den beiden Figuren fungiert als fiktiver Trigger und Rahmenhandlung für die Vermittlung der nichtfiktiven wissenschaftlichen Inhalte, um das Buch leicht lesbar und zugänglich zu machen.
Portrait

Georg Northoff studierte Medizin und Philosophie in Hamburg, Essen, Bochum und New York. Er war Professor für Neuropsychiatrie und Neurophilosophie und Direktor des Labors für Bildgebung und Neurophilosophie an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Seit Mitte 2009 hat er einen eigens für ihn geschaffenen Lehrstuhl für Geist, Gehirn und Neuroethik an der University of Ottawa in Kanada inne. Northoff gehört weltweit zu den wenigen Wissenschaftlern, die eine interdisziplinäre Kombination aus Psychiatrie, Philosophie und Neurowissenschaften vertreten. Sein Ziel ist es, das Gehirn in all seiner Komplexität zu verstehen, und er begibt sich dafür auf Reisen in verschiedene Kulturen und Disziplinen.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 248
Erscheinungsdatum 02.03.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-662-44564-8
Verlag Springer
Maße (L/B/H) 20/13,4/2 cm
Gewicht 390 g
Auflage 2014
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Die Geschichte der arabischen Völker
    von Albert Hourani
    Buch (Paperback)
    20,00
  • Egozentrizität und Mystik
    von Ernst Tugendhat
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    11,90
  • Arbeitsbuch zu Tipler/Mosca Physik
    von David Mills
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    44,99
  • Sales Performance Management
    von Mario Pufahl
    Buch (Taschenbuch)
    49,99
  • Die Angst vor dem Frieden
    von Moshe Zimmermann
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • BWL Grundwissen
    von Wolfgang Mentzel
    Buch (Taschenbuch)
    7,95
  • Verteidigung der Moderne
    von C. S. Weber
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,80
  • Panikmache
    von Jörg Schindler
    Buch (Paperback)
    14,99
  • Lebensformen Europas
    von Wolfgang Reinhard
    Buch (Taschenbuch)
    24,90
  • Der aufrechte Gang
    von Kurt Bayertz
    Buch (Taschenbuch)
    14,95
  • Nächste Ausfahrt Zukunft
    von Ranga Yogeshwar
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • Das Universum in der Nussschale
    von Stephen W. Hawking
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    16,90
  • Der Strom des Bewusstseins
    von Oliver Sacks
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • Ist Gott ein Mathematiker?
    von Mario Livio
    Buch (Taschenbuch)
    12,90
  • Erfolgreich gegen Kopfschmerzen und Migräne
    von Hartmut Göbel
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    24,99
  • Ein Gedächtnis wie ein Elefant?
    von Alain Lieury
    Buch (Taschenbuch)
    19,95
  • Den Kopf frei machen und so bleiben
    von Frederic Adler
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • Zu Gast in Deiner Wirklichkeit
    von Peter Michael Bak
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    17,99
  • Das Raumschiff Erde hat keinen Notausgang
    von Paul J. Crutzen, Mike Davis, Michael D. Mastrandrea, Stephen H. Schneider, Peter Sloterdijk
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Die Wissenschaft von Eis und Feuer
    von Helen Keen
    Buch (Taschenbuch)
    10,00

Wird oft zusammen gekauft

Wie kommt die Kultur in den Kopf?

Wie kommt die Kultur in den Kopf?

von Georg Northoff
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
+
=
Rettet das Spiel!

Rettet das Spiel!

von Gerald Hüther, Christoph Quarch
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
+
=

für

39,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.