Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Wie kommt die Kultur in den Kopf?

Eine neurowissenschaftliche Reise zwischen Ost und West. Sachbuch

Alle reden vom Gehirn. Auch Annalena von Freihausen, in China aufgewachsene Kulturanthropologin, und der deutsche Neurowissenschaftler Felix Trittau tun dies. Und sie stolpern in ihren Gesprächen immer wieder über große Unterschiede in Wahrnehmung und Denken von Menschen verschiedener kultureller Herkunft. Tickt das Gehirn eines Chinesen anders als das eines Amerikaners? Lassen sich kulturelle Unterschiede in Gehirnstrukturen erkennen? Wie nehmen Menschen in verschiedenen Regionen der Welt Emotionen wahr, ihre eigenen ebenso wie die ihrer Mitmenschen? Wie kommt die Welt ins Gehirn - aber vor allem: Wie kommt die Kultur in Kopf?
Fragen wie diese stehen im Mittelpunkt einer spannenden neuen Forschungsrichtung: der kulturellen Neurowissenschaften. Georg Northoff gelingt es in diesem ungewöhnlich Buch, deren Faszination einzufangen und eigene Denkprozesse anzuregen.
_____
Natur und Kultur, Erbe und Umwelt, Körper und Geist - was ist der Mensch? Neurowissenschaftler erklären unsere Wahrnehmung, unser Gedächtnis, unsere Aufmerksamkeit und sogar unser Bewusstsein und unser Selbst mit den neuronalen Mechanismen des Gehirns. Was bedeutet das für unser Menschenbild, für die Konzeption von uns als Mensch? Ist unser Gehirn nichts als ein bloßer Haufen von Nervenzellen?
Natur und Kultur, Erbe und Umwelt, Körper und Geist - was ist der Mensch? Neurowissenschaftler erklären unsere Wahrnehmung, unser Gedächtnis, unsere Aufmerksamkeit und sogar unser Bewusstsein und unser Selbst mit den neuronalen Mechanismen des Gehirns. Was bedeutet das für unser Menschenbild, für die Konzeption von uns als Mensch? Ist unser Gehirn nichts als ein bloßer Haufen von Nervenzellen?
In der Philosophie wird die Frage, ob der Mensch mehr ist als rein biologische Natur, seit fast 150 Jahren immer wieder diskutiert. Heute beansprucht die Hirnforschung, Antworten darauf gefunden zu haben. Doch fällt der Neurowissenschaft wirklich das Primat der Erklärung des Menschseins zu? Welche Rolle spielt die Umwelt? Es steht außer Zweifel, dass unsere frühen Erlebnisse und die Umwelt, in der wir aufgewachsen sind, uns lebenslang prägen. Die Umwelt ist quasi in unserem Bewusstsein fest verankert.
Interessanterweise wendet sich in jüngster Zeit auch die Neurowissenschaft der Kultur zu. Die neue Disziplin der "Cultural Neuroscience" schlägt Brücken zwischen Neurobiologie und Kognitionspsychologie einerseits und Anthropologie und Kulturwissenschaften andererseits. Georg Northoff, ein führender Vertreter dieses Faches, schildert in diesem Buch nicht nur die neuesten Ergebnisse der kulturellen Neurowissenschaft, sondern bettet die die vielfältigen Befunde und Diskussionen in eine fiktive Rahmenhandlung ein. So wird der Leser unmittelbar in das spannende Forschungsfeld hineingezogen.
((alt)) Alle reden vom Gehirn. Neurowissenschaftler erklären unsere Wahrnehmung, unser Gedächtnis, unsere Aufmerksamkeit und sogar unser Bewusstsein und unser Selbst mit den neuronalen Mechanismen des Gehirns. Was bedeutet das für unser Menschenbild, für die Konzeption von uns als Mensch? Sind wir nichts als ein bloßer Haufen von Nervenzellen? Seit fast 150 Jahren wird in der Philosophie immer wieder diskutiert, ob der Mensch mehr ist als rein biologische Natur. Fällt der Neurowissenschaft wirklich das Primat der Erklärung des Menschsein zu? Welche Rolle spielt die Umwelt? Unsere frühen Erlebnisse und die Umwelt, in der wir aufgewachsen sind, prägen uns lebenslang. Die Umwelt ist quasi in unserem Bewusstsein "imprägniert". Interessanterweise haben sich jüngst auch die Neurowissenschaften der Umwelt zugewendet. Sie haben zum Beispiel westliche (USA, BRD) und asiatische (China, Japan) Probanden mit den gleichen Stimuli (z.B. Objekte der Wahrnehmung, Schriftzeichen, Töne) konfrontiert und sind dabei mit der funktionellen Magnetresonanztomographie (fMRT) auf deutliche kulturspezifische Unterschiede in der Gehirnaktivität gestoßen. Die neue Disziplin der "Cultural Neuroscience" schlägt Brücken zwischen den Neurowissenschaften einerseits und der Anthropologie und den Kulturwissenschaften andererseits. Wenn das Gehirn und seine neuronale Aktivität durch die Umwelt geprägt sind, dann wäre das Gehirn gar nicht so biologisch und somit rein neuronal, wie es immer, zumindestens unbewusst, in den Neurowissenschaften vorausgesetzt wird. Das Gehirn ist nicht nur "Natur", sondern immer auch schon "Kultur". Kollabiert also im Gehirn der alte Gegensatz zwischen Natur und Kultur? Dies ist die zentrale Frage des vorliegenden Buches. Es stellt sich gegen den aktuellen biologistischen Trend und zielt auf eine komplexere Auffassung von Gehirn und Neurowissenschaften. Auf der Basis der jüngsten Erkenntnisse zur Veränderbarkeit der neuronalen Zustände des Gehirns durch kulturelle Einflüsse wird hier ein biopsychosoziales oder besser neuro-kulturelles Bild des Gehirns gezeichnet. Dieses wird durch zwei imaginäre Figuren, einen Neurowissenschafler und eine Kulturanthropologin, transportiert. Die persönliche Geschichte und der Austausch zwischen den beiden Figuren fungiert als fiktiver Trigger und Rahmenhandlung für die Vermittlung der nichtfiktiven wissenschaftlichen Inhalte, um das Buch leicht lesbar und zugänglich zu machen.
Rezension
"... Schwerpunkt ist der Vergleich zwischen östlichen und westlichen kulturell bedingten Denkstilen. Dabei ist das Themenspektrum recht breit. Es reicht von analytischer bzw. holistischer Wahrnehmung, Musik, Körperkultur, Depression und der Regulation von Gefühlen bis zu Logik und Dialektik. Da jedes Kapitel mit weiterführender Literatur endet, kann bei Interesse der eine oder andere Teilaspekt vertieft werden ..." (Karl Schäfer, in: Amazon.de, 15. Oktober 2015)
Portrait

Georg Northoff studierte Medizin und Philosophie in Hamburg, Essen, Bochum und New York. Er war Professor für Neuropsychiatrie und Neurophilosophie und Direktor des Labors für Bildgebung und Neurophilosophie an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Seit Mitte 2009 hat er einen eigens für ihn geschaffenen Lehrstuhl für Geist, Gehirn und Neuroethik an der University of Ottawa in Kanada inne. Northoff gehört weltweit zu den wenigen Wissenschaftlern, die eine interdisziplinäre Kombination aus Psychiatrie, Philosophie und Neurowissenschaften vertreten. Sein Ziel ist es, das Gehirn in all seiner Komplexität zu verstehen, und er begibt sich dafür auf Reisen in verschiedene Kulturen und Disziplinen.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 248
Erscheinungsdatum 02.03.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-662-44564-8
Verlag Springer
Maße (L/B/H) 200/134/20 mm
Gewicht 389
Auflage 2014
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45255315
    Die Geschichte der arabischen Völker
    von Albert Hourani
    Buch (Paperback)
    20,00
  • 45435315
    Arbeitsbuch zu Tipler/Mosca Physik
    von David Mills
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    44,99
  • 18685741
    Die Angst vor dem Frieden
    von Moshe Zimmermann
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • 43889349
    BWL Grundwissen
    von Wolfgang Mentzel
    Buch (Taschenbuch)
    7,95
  • 45255233
    Panikmache
    von Jörg Schindler
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 11485636
    Lebensformen Europas
    von Wolfgang Reinhard
    Buch (Taschenbuch)
    24,90
  • 13583685
    Egozentrizität und Mystik
    von Ernst Tugendhat
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    11,90
  • 37357033
    Der aufrechte Gang
    von Kurt Bayertz
    Buch (Taschenbuch)
    14,95
  • 47871975
    Die Anfänge von allem
    von Jürgen Kaube
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,95
  • 61755604
    Gewalt und Mitgefühl
    von Robert Sapolsky
    Buch (gebundene Ausgabe)
    38,00
  • 61560064
    Das Tagebuch der Menschheit
    von Carel van Schaik
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • 64409164
    Geschichte. Universum - Erde - Mensch
    Buch (gebundene Ausgabe)
    49,95
  • 45313055
    Ich komm auf Deutschland zu
    von Firas Alshater
    (8)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 45259185
    Nepal bebt
    von Hans-Dieter Sauer
    Buch (Taschenbuch)
    27,50
  • 61452550
    Die Menschheit schafft sich ab
    von Harald Lesch
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • 45258040
    Freiheit und Kontrolle
    von Markus Metz
    Buch (Taschenbuch)
    20,00
  • 18797292
    Anthropologie statt Metaphysik
    von Ernst Tugendhat
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 42426346
    Die Neandertaler und wir
    von Svante Pääbo
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 45260743
    Unter Affen
    von Gregor Fauma
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 33166132
    Chemische Evolution und der Ursprung des Lebens
    von Horst Rauchfuss
    Buch (Taschenbuch)
    22,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Wie kommt die Kultur in den Kopf? - Georg Northoff

Wie kommt die Kultur in den Kopf?

von Georg Northoff

Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
+
=
Rettet das Spiel! - Gerald Hüther, Christoph Quarch

Rettet das Spiel!

von Gerald Hüther

Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
+
=

für

39,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen