Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Wien und die Juden

Essays zum Fin de Siècle

(2)
Franz Werfel, Arthur Schnitzler, Joseph Roth, Karl Kraus, Sigmund Freud, Theodor Herzl: Die Reihe der jüdischen Schriftsteller und Intellektuellen, die das Wiener Geistesleben um 1900 und in den Jahrzehnten danach geprägt haben, ist lang. Egon Schwarz, der selbst als Kind jüdischer Eltern 1938 aus Wien nach Südamerika fliehen mußte, beleuchtet die sozio- und kulturhistorischen Gründe dieses Phänomens. Er legt hier eine Auswahl seiner Essays zur österreichischen Literatur vor. Sie gibt einen Einblick in das literarische, gesellschaftliche und politische Ambiente des Fin de siècle in Wien und die Rolle der Juden in dieser epochalen Umwälzung vor und nach dem Ersten Weltkrieg.
Portrait
Egon Schwarz, geb. 1922 in Wien, konnte 1938 mit Mühe aus Österreich nach Bolivien in die Emigration entkommen. Als Maurer, Hausierer, Buchhalter und Bergarbeiter schlug er sich jahrelang mehr schlecht als recht durch, bis er schließlich doch seinen Lebenswunsch verwirklichen konnte und ein Studium begann. Neben Professuren in Harvard und St. Louis hatte er weltweit viele Gastprofessuren inne und wurde einer der renommiertesten Germanisten der USA. Heute lebt er in St. Louis und Örebrö (Schweden). Er erhielt den Forscherpreis der Alexander von Humboldt-Stiftung, 2008 den Cotta-Literaturpreis der Stadt Stuttgart und ist Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung. Sein berühmter Lebensbericht Unfreiwillige Wanderjahre. Auf der Flucht vor Hitler durch drei Kontinente ist bei C.H.Beck lieferbar.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 173, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.02.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783406661358
Verlag C.H.Beck
eBook
18,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44242649
    Die Krone von Lytar
    von Richard Schwartz
    eBook
    9,99
  • 33591961
    1913
    von Florian Illies
    (57)
    eBook
    3,99
  • 45377310
    Ich denke oft an den Krieg, denn früher hatte ich dazu keine Zeit
    von Hannelore Grünberg-Klein
    eBook
    15,99
  • 39290880
    Die Fujifilm X-E2
    von Rico Pfirstinger
    eBook
    9,99
  • 41012566
    Der dunkle See
    von Conny Schwarz
    eBook
    7,99
  • 26668276
    Juden im Getto Litzmannstadt
    von Andrea Löw
    eBook
    36,99
  • 40354069
    Animal Soul
    von Wiebke Haas
    eBook
    19,99
  • 39698758
    Bin ich denn der Einzigste hier, wo Deutsch kann?
    von Andreas Hock
    eBook
    11,99
  • 39321229
    Uli Sigg und Ai Weiwei - Die Kunst von den Teppichen, Stühlen und Fahrrädern
    von Burkhard Eiswaldt
    eBook
    9,99
  • 40942124
    The devil lies in the detail
    von Peter Littger
    eBook
    9,99
  • 29058537
    Das Lesekreisbuch
    von Thomas Böhm
    eBook
    6,99
  • 32447993
    Die Gründerfallen
    von Lorenz Wied-Baumgartner
    eBook
    11,99
  • 32368341
    Die globalen Hedgefonds-Domizile im Wettbewerb
    von Rolf Majcen
    eBook
    39,99
  • 40406559
    Allein unter Juden
    von Tuvia Tenenbom
    eBook
    9,99
  • 42660596
    Music, Therapy, and Early Childhood
    von Elizabeth Schwartz
    eBook
    23,26
  • 25413070
    Erfolgreiche Betriebsübergabe in Familienunternehmen
    von Guido Schwarz
    eBook
    18,99
  • 42785823
    Das Buch-Buch
    von Martin Schwarz
    eBook
    4,99
  • 40942541
    Die wilde Ballade vom lauten Leben
    von Joseph Connor
    eBook
    19,99
  • 42746527
    Wie Star Wars das Universum eroberte
    von Chris Taylor
    eBook
    11,99
  • 43992177
    Helenas Geheimnis
    von Lucinda Riley
    (45)
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
0
2
0
0

Jüdische Autoren um 1900
von einer Kundin/einem Kunden am 27.04.2014

Am Beispiel von Joseph Roth, Arthur Schnitzler und Franz Werfel beschreibt der Autor das jüdische literarische Leben Wiens an der Schwelle zum 20. Jahrhundert, ein weiterer Abschnitt ist dem weniger bekannten Karl Emil Franzos gewidmet. In den übrigen drei Essays geht Schwarz auf die Emigration und sein eigenes Leben... Am Beispiel von Joseph Roth, Arthur Schnitzler und Franz Werfel beschreibt der Autor das jüdische literarische Leben Wiens an der Schwelle zum 20. Jahrhundert, ein weiterer Abschnitt ist dem weniger bekannten Karl Emil Franzos gewidmet. In den übrigen drei Essays geht Schwarz auf die Emigration und sein eigenes Leben und seinen beruflichen Werdegang ein. Die Erinnerungen der erwähnten Literaten an die Habsburg-Monarchie werden dabei durch das persönliche Schicksal des Autors ergänzt, so ergibt sich ein stimmungsvolles Bild einer verlorenen Welt des beginnenden 20. Jahrhunderts - sowohl persönlich als auch literaturgeschichtlich.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Wien und die Juden

Wien und die Juden

von Egon Schwarz

(2)
eBook
18,99
+
=
Du hast mich auf dem Balkon vergessen

Du hast mich auf dem Balkon vergessen

von Axel Lilienblum

(51)
eBook
9,99
+
=

für

28,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen