Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Wiener Wunder

Kriminalroman

(2)
Anonyme E-Mails bringen Falt Groschen, 45, Kommissar im Morddezernat der Wiener Polizei, üblicherweise nicht mehr aus der Ruhe. Erst als er erfährt, dass der Sportler und 400-Meter-Rekordhalter Edgar Wenninger wirklich in den Tod gestürzt ist, beginnt er zu ermitteln. Noch am Tatort erscheint der zwielichtige Doping-Fahnder Hanns Hallux. Groschen scheucht korrupte Sportartikelvertreter auf und den windigen Journalisten Walter Maria Schmierer; Wenningers Frau Marion übt mit dessen ehemaligem Trainer nicht nur für den Triathlon, und Wenningers Manager taucht unter. Als auch er tot aufgefunden wird, nimmt der Fall eine verblüffende Wendung.
Portrait
Franzobel, geboren 1967 in Vöcklabruck, ist einer der populärsten und polarisierendsten österreichischen Schriftsteller. Er erhielt mehrere Auszeichnungen, darunter 1995 den Ingeborg-Bachmann-Preis und 2002 den Arthur-Schnitzler-Preis. Bei Zsolnay erschienen zuletzt die Romane Lusthaus oder Die Schule der Gemeinheit (2002), Das Fest der Steine oder Die Wunderkammer der Exzentrik (2005), Luna Park. Vergnügungsgedichte (2003), Liebesgeschichte (2007), Österreich ist schön. Ein Märchen (2009), Was die Männer so treiben, wenn die Frauen im Badezimmer sind (2012) und sein erster Kriminalroman Wiener Wunder (2014).
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Erscheinungsdatum 28.07.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783552057050
Verlag Paul Zsolnay Verlag
Verkaufsrang 44.101
eBook
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Das Floß der Medusa
    von Franzobel
    (21)
    eBook
    19,99
  • Tod in der Hofburg
    von Beate Maxian
    eBook
    8,99
  • Das Flüstern der Stadt
    von Rosa Ribas, Sabine Hofmann
    (9)
    eBook
    9,99
  • Strandbadrevolution
    von Kurt Palm
    (8)
    eBook
    15,99
  • Der Ozean am Ende der Straße
    von Neil Gaiman
    (57)
    eBook
    8,99
  • Doppler
    von Erlend Loe
    eBook
    7,99
  • Wiener Totenlieder
    von Theresa Prammer
    (44)
    eBook
    8,99
  • Unterleuten
    von Juli Zeh
    (91)
    eBook
    9,99
  • Miss Terry. Kriminalroman
    von Liza Cody
    eBook
    12,99
  • Der Alltag der Welt
    von Karl-Markus Gauss
    eBook
    12,99
  • Landläufiger Tod
    von Gerhard Roth
    eBook
    31,99
  • Dunkel, fast Nacht
    von Joanna Bator
    eBook
    21,99
  • Fünf am Meer
    von Emma Sternberg
    (54)
    eBook
    9,99
  • 6 Uhr 41
    von Jean-Philippe Blondel
    (66)
    eBook
    8,99
  • Provenzalisches Feuer
    von Sophie Bonnet
    (4)
    eBook
    9,99
  • Shylock
    von Howard Jacobson
    eBook
    15,99
  • Das Tiefland
    von Jhumpa Lahiri
    (6)
    eBook
    9,99
  • Der Tod ist ein Wiener
    von Edith Kneifl
    (5)
    eBook
    9,99
  • Ein irischer Dorfpolizist
    von Graham Norton
    (65)
    eBook
    16,99
  • Lebkuchenmänner und andere Versuchungen
    von Jill Shalvis
    (4)
    eBook
    8,99

Wird oft zusammen gekauft

Wiener Wunder

Wiener Wunder

von Franzobel
eBook
6,99
+
=
Groschens Grab

Groschens Grab

von Franzobel
eBook
13,99
+
=

für

20,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
1
1
0
0

Franzobl
von einer Kundin/einem Kunden am 01.02.2015
Bewertet: Taschenbuch

Ein Krimi, der sich in der Reihe der österreichischen Krimis nahtlos einordnet. Witzige Geschichte um Sportler als Idole, Doping und daraus resultierende tiefe Fall. Komissar Falt Groschen ermittelt im Fenstersturz eines bekannten Sportlers. 

Bemüht
von einer Kundin/einem Kunden am 22.09.2014
Bewertet: Taschenbuch

Es ist der erste Krimi des Autors, und man merkt es. Franzobel bedient sich einiger Klischees, wie dem, dass Journalisten der Kaste der Schmieranskis zuzuordnen sind. Folgerichtig heisst der abgetakelte Journalist im Roman auch "Schmierer". Das Thema um das es geht ist ein aktuelles. Mord im Dopingmilieu. Falt Groschen,... Es ist der erste Krimi des Autors, und man merkt es. Franzobel bedient sich einiger Klischees, wie dem, dass Journalisten der Kaste der Schmieranskis zuzuordnen sind. Folgerichtig heisst der abgetakelte Journalist im Roman auch "Schmierer". Das Thema um das es geht ist ein aktuelles. Mord im Dopingmilieu. Falt Groschen, ja, so heisst der grantelnde Kommissar der Wiener Polizei wirklich, zweifelt an einem angeblichen Selbstmord, der natürlich, welch Überraschung, kein solcher ist. Er beginnt zu stöbern, und landet in des Teufels Dopingküche....