Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Winger

*** Sex und Liebe *** Wenn man Ryan Dean West heißt, Klassenbester und dazu noch zwei Jahre jünger als alle anderen ist, wird einem der Kopf manchmal ins Klo gehängt. Aber Ryan Dean hat größere Sorgen: Wie soll er verhindern, dass sein neuer Zimmergenosse im Internat ihn nachts erwürgt? Noch wichtiger: Wie soll er Annie, die er wahnsinnig liebt, davon überzeugen, dass er nicht zu jung für sie ist? Ohne seinen Freund Joey aus dem Rugby-Team wäre dieses Schuljahr die Hölle. Dass Joey schwul ist, ist Ryan Dean völlig egal. Schließlich liebt er Joey. Auf total unschwule Art, versteht sich. Dann passiert das Undenkbare. Und Ryan Dean West begreift, was wirklich wichtig ist.
Rezension
"Eine mitreißende Internatsgeschichte", Schweizer Familie, 28.02.2017
Portrait
Ursprünglich aus Kalifornien, hat Andrew Smith in jungen Jahren die ganze Welt bereist. Bevor er anfing Bücher zu schreiben, arbeitete er als Journalist. Heute lebt er mit seiner Familie, zwei Pferden, zwei Hunden und drei Katzen in den Bergen in Südkalifornien.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 464, (Printausgabe)
Altersempfehlung 12 - 99
Erscheinungsdatum 29.09.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783646929249
Verlag Carlsen
eBook
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Buchhändler-Empfehlungen

„Ein Roman, so verdammt echt wie das Leben! “

Verena Flor, Thalia-Buchhandlung Lüdenscheid

Dieser Roman war mit Abstand eines der besten Bücher im Bereich Jugendroman! Ich war zunächst ein wenig skeptisch wegen der Aufmachung mit Comicstrips zwischendrin. Aber das mich ein Ende noch so überrumpeln kann, habe ich selten erlebt.
Andrew Smith erzählt hier nicht nur eine ergreifende Geschichte von erster Liebe und Freundschaft,
Dieser Roman war mit Abstand eines der besten Bücher im Bereich Jugendroman! Ich war zunächst ein wenig skeptisch wegen der Aufmachung mit Comicstrips zwischendrin. Aber das mich ein Ende noch so überrumpeln kann, habe ich selten erlebt.
Andrew Smith erzählt hier nicht nur eine ergreifende Geschichte von erster Liebe und Freundschaft, sondern hinterfragt auf spannende Art und Weise das Thema des Schwäche.

„Hier gehen Spaß und Schmerz Hand in Hand.“

H. Becker, Thalia-Buchhandlung Dresden

Teil eines Teams zu sein, sorgt für Zusammenhalt und Freundschaft, bietet aber auch zahlreiche Möglichkeiten für Streiche und Dummheiten.
Lustig, skurril und charmant über einen Jungen, der sich besser im Griff haben und sich mal entscheiden sollte. Über den Versuch sich zu behaupten.
Für das Ende setzen Sie sich besser hin.
Teil eines Teams zu sein, sorgt für Zusammenhalt und Freundschaft, bietet aber auch zahlreiche Möglichkeiten für Streiche und Dummheiten.
Lustig, skurril und charmant über einen Jungen, der sich besser im Griff haben und sich mal entscheiden sollte. Über den Versuch sich zu behaupten.
Für das Ende setzen Sie sich besser hin.

„das besondere Jahr im Leben des Ryan Dean West, genannt Winger,14J.“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Was für ein „Held“ - frau weiß nicht, ob sie laut lachen oder diesen heftig pubertierenden 14jährigen packen und durchschütteln möchte.Denn „Winger“, aufgrund seiner Position beim Rugby so genannt, ist total in die zwei Jahre ältere Annie verknallt und hat neben seinem Mannschaftssport momentan fast nur Sex im Kopf. :-)
Weil er einen
Was für ein „Held“ - frau weiß nicht, ob sie laut lachen oder diesen heftig pubertierenden 14jährigen packen und durchschütteln möchte.Denn „Winger“, aufgrund seiner Position beim Rugby so genannt, ist total in die zwei Jahre ältere Annie verknallt und hat neben seinem Mannschaftssport momentan fast nur Sex im Kopf. :-)
Weil er einen (Lehrer-)Handy-Account geknackt hatte, muss er im neuen Schuljahr erst mal strafversetzt mit einigen älteren Jungen in der „Opp Hall“ wohnen - abseits des komfortableren Rests seiner Eliteschule.Dass sein Zimmergenosse Chas ist, ebenfalls Rugbyspieler,leider auch zwei Jahre älter und eine "hohle Nuss", gehört zu den weiteren Unannehmlichkeiten….Aber in diesem Schuljahr wird der „mickerärschige Looser“ Winger sich ändern und allen zeigen, was in ihm steckt, nicht wahr ?!
Eingängig zu lesen, mit einer netten Portion Sarkasmus, lässt uns die Geschichte geradewegs in den Schädel eines prinzipiell cleveren Teenagers gucken,der, in einer testosterongesteuerten Umgebung, versucht dazuzugehören UND mit Annie rummachen zu dürfen, weil sie endlich erkennt,dass sie ihn auch liebt... :-)
Was Ryan Dean/Winger allerdings nicht davon abhält, auch diverse andere Mädels echt heiß zu finden oder wenn er mal wieder zur Schulschwester muss,wilde Phantasien am Laufen zu haben.Andererseits aber geht es in diesem unterhaltsamen Entwicklungsroman um einiges mehr: Das Austesten/Überschreiten von Grenzen,“Rudelverhalten“ innerhalb egal welcher Gruppe , das Finden der eigenen Sexualität, das Mobbing von Schwulen,echte Jungenfreundschaft, erste große Liebe - suchen Sie sich etwas aus...
Vielleicht ist „Winger“ mal das etwas andere Konfirmationsbuch für Jungs - der Übersetzer hatte übrigens Schützenhilfe durch einen Fünfzehnjährigen :-) !

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.