Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Winter und Schokolade

Roman

(3)
Drei Schwestern, ein tragisches Ereignis, ein Weihnachtsessen, das alle wieder zusammenbringt

Die Schwestern Magali, Jacqueline und Colette haben schon lange nichts mehr von ihrem Vater gehört. Seit dem Tod ihrer geliebten Mutter vor vielen Jahren herrscht Eiszeit in der Familie. Als er ihr Vater sie einlädt, Weihnachten mit ihm zu feiern, sind sie alles andere als begeistert. Dennoch fahren die Schwestern nach Hause, im Gepäck nichts als ihren Groll und das alte Familienrezept für Mousse au Chocolat. Sie ahnen nicht, dass ein lang gehütetes Geheimnis darauf wartet, gelüftet zu werden ...

Portrait
Kate DeFrise wuchs in den USA auf und verbrachte die Sommerferien ihrer Kindheit in Belgien. Hier lernte sie, dass gutes Essen die Basis für ein gutes Leben ist. Sie studierte Übersetzung und lebte zeittweilig in Belgien und Frankreich. Heute lebt sie mit ihrem Mann, zwei Töchtern und einer Katze in San Diego.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.10.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783641168063
Verlag Heyne
Übersetzer Julia Walther
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Lebkuchenküsse
    von Ira Severin
    (5)
    eBook
    8,99
  • Winterglück
    von Debbie Macomber
    (14)
    eBook
    8,99
  • Das Haus der geheimen Versprechen
    von Kimberley Wilkins
    eBook
    9,99
  • Stunde des Schicksals / Die MacGregors Bd.5
    von Nora Roberts
    (2)
    eBook
    5,99
  • Die beste Zeit unseres Lebens
    von Maeve Haran
    eBook
    8,99
  • Magie der Weihnacht
    von Richard Paul Evans
    eBook
    4,99
  • Die Töchter der Tuchvilla / Die Tuchvilla-Saga Bd.2
    von Anne Jacobs
    (26)
    eBook
    9,99
  • Verletzlich
    von Liza Marklund
    (5)
    eBook
    12,99
  • Plätzchen, Tee und Winterwünsche
    von Stina Jensen
    (4)
    eBook
    3,99
  • Der Giftzeichner
    von Jeffery Deaver
    (8)
    eBook
    9,99
  • Winterzauber im Kerzenschein
    von Jenny Hale
    eBook
    7,99
  • Die Kleidermacherin
    von Núria Pradas
    (6)
    eBook
    8,99
  • Winterzauber in Manhattan
    von Mandy Baggot
    (23)
    eBook
    8,99
  • Apfel, Kuss und Mandelkern
    von Susan Mallery
    eBook
    8,99
  • December Park
    von Ronald Malfi
    (9)
    eBook
    7,99
  • Über uns der Himmel, unter uns das Meer
    von Jojo Moyes
    (57)
    eBook
    12,99
  • Zurück auf Liebe
    von Mary Kay Andrews
    eBook
    9,99
  • Mein böses Herz
    von Wulf Dorn
    (49)
    eBook
    7,99
  • Vom anderen Ende der Welt
    von Liv Winterberg
    eBook
    7,99
  • Wenn du mich siehst
    von Nicholas Sparks
    (25)
    eBook
    9,99

Wird oft zusammen gekauft

Winter und Schokolade

Winter und Schokolade

von Kate Defrise
eBook
9,99
+
=
Winterküsse im Schnee

Winterküsse im Schnee

von Karen Swan
(6)
eBook
8,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

C. Gäbke, Thalia-Buchhandlung Heidenheim an der Brenz

Nette Geschichte für zwischendurch. Längst nicht so kitschig oder romantisch wie erwartet. Nette Geschichte für zwischendurch. Längst nicht so kitschig oder romantisch wie erwartet.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
0
3
0
0
0

Eine warmherzig erzählte Geschichte und ein Familiengeheimnis
von Monika Schulte aus Hagen am 26.12.2015
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine Einladung vom Vater, das Weihnachtsfest bei ihm zu feiern. Was hat das zu bedeuten? Die Schwestern Magali, Jacqueline und Colette sind ratlos. Die Schwestern telefonieren regelmäßig miteinander. Zum Vater besteht jedoch kein inniger Kontakt. Seit dem viel zu frühen Tod der gelieben Frau, hat sich der Vater zurückgezogen,... Eine Einladung vom Vater, das Weihnachtsfest bei ihm zu feiern. Was hat das zu bedeuten? Die Schwestern Magali, Jacqueline und Colette sind ratlos. Die Schwestern telefonieren regelmäßig miteinander. Zum Vater besteht jedoch kein inniger Kontakt. Seit dem viel zu frühen Tod der gelieben Frau, hat sich der Vater zurückgezogen, hat keine Gefühle mehr zugelassen. Und nun diese Einladung. Die Schwestern sind von der Idee Weihnachten bei ihrem Vater zu verbringen, nicht sehr begeistert und dennoch werden sie seinen Wunsch erfüllen. Zu schwerwiegend ist die Frage, was eigentlich los ist. Will der Vater wieder heiraten oder ist er gar schwer erkrankt? Bevor es los geht, muss Magali allerdings noch die Aufgabe lösen, Bruder Art zu finden, der ständig mit seiner Kamera in der ganzen Welt Zuhause ist. Als die Geschwister zu Hause beim Vater eintreffen, sind sie erstaunt. Was ist passiert? Das verwahrloste Haus auf einmal heraus geputzt. Der Vater selbst wie ausgewechselt. Mit Spannung warten die Geschwister, was der Vater ihnen zu erzählen hat. „Winter und Schokolade“ - eine weihnachtliche Geschichte zum Verlieben! Drei Schwestern, die alle ihre zu früh verstorbene Mutter vermissen, drei Schwestern, die unterschiedlicher nicht sein können und die doch zusammen halten. Magali, die wunderbare Köchin und Kochbuch-Autorin, die immer denkt, sie wäre in den Augen ihres Vaters nichts wert, weil sie „nur“ Kochbücher schreibt. Jacqueline, die bekannte Opernsängerin, deren größter Wunsch es ist, endlich Mutter zu werden und schließlich Colette, die Lehrerin ohne feste Anstellung und mit dem Hang zum falschen Mann. Letzendlich ist da auch noch der gemeinsame Bruder Art, der in der Weltgeschichte unterwegs ist, stets rastlos, immer auf Achse. Vier Geschwister und ein Vater, ein jeder mit seiner eigenen Geschichte, die hier erzählt wird und ein Familiengeheimnis, das endlich gelüftet wird. „Winter und Schokolade“ - ist eine wunderbare Geschichte! Machen Sie es sich gemütlich, genießen Sie eine Tasse heiße Schokalade (ein besonderes Rezept dazu finden Sie im Roman!) und lesen Sie den Roman! Überhaupt findet man im Buch einige verführerische Rezepte in Bezug auf Schokolade. Wer da nicht schwach wird...! „Winter und Schokolade“ - ein garantiert kurzweiliges Lesevergnügen, eine warmherzig erzählte Geschichte, die man sich nicht entgehen lassen sollte.

Der Appetit kommt beim Lesen
von peedee am 23.11.2015
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es geht gegen Weihnachten zu und alles läuft eigentlich wie immer… Alles? Nein! Der Vater von Magali, Jacqueline, Colette und Art hat seine vier Kinder zu Weihnachten zu sich bestellt. Dies erstaunt vor allem die Schwestern sehr, denn seit dem Tod der Mutter vor vielen Jahren herrschte Eiszeit, die... Es geht gegen Weihnachten zu und alles läuft eigentlich wie immer… Alles? Nein! Der Vater von Magali, Jacqueline, Colette und Art hat seine vier Kinder zu Weihnachten zu sich bestellt. Dies erstaunt vor allem die Schwestern sehr, denn seit dem Tod der Mutter vor vielen Jahren herrschte Eiszeit, die nur von gelegentlichen Höflichkeits-/Pflichtbesuchen oder –anrufen unterbrochen wurde. Wieso bestellt der Vater nun die Kinder zu sich? Ist er krank? Oder will er wieder heiraten? Erster Eindruck: Ein sehr schönes, winterliches Cover, ein vielversprechender Klappentext. In der Geschichte geht es hauptsächlich um die drei Schwestern, aus deren verschiedenen Perspektiven sie auch erzählt wird: Magali wohnt in Pennsylvania, ist verheiratet und Mutter von zwei Mädchen. Sie ist Kochbuchautorin, würde aber eigentlich gerne einen Roman schreiben… Jacqueline wohnt in Brüssel und ist ebenfalls verheiratet. Sie ist Opernsängerin, möchte aber eigentlich gerne Mama werden… Colette, wohnt in San Diego und ist in einer on-off-Beziehung, die ihr nicht gut tut. Sie arbeitet als Dozentin für Französisch, würde aber eigentlich gerne als Designerin arbeiten… Es geht viel darum, was andere von einen denken und auch um die hohe Erwartungshaltung an sich selbst. Die Schwestern stehen sich oftmals selbst im Weg, ihre Wünsche und Träume zu verfolgen. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen und die Seiten flogen nur so dahin. Mir haben insbesondere die schönen und detaillierten Beschreibungen gefallen, die sofort die inneren Bilder lebendig werden liessen. Da Magali eine Kochbuchautorin ist, hat das Essen einen grossen Stellenwert. Ein Sprichwort sagt ja „Der Appetit kommt beim Essen“; ich würde hier jedoch sagen: „Der Appetit kommt beim Lesen!“ Alle paar Kapitel gibt es wieder ein tolles Rezept, das einem schon das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt. Durch zu viel gutes Essen nimmt man leider auch mal zu und dann ist eine Diät fällig, meint Magali – aber: „Niemand startete freitags eine Diät. Vermutlich war das gesetzlich verboten.“ Das finde ich wirklich amüsant… Der Tod der Mutter ist ebenfalls ein grosses Thema; zu diesem Verlust und in Verbindung mit Essen steht da „Als sie starb, fiel unsere Familie in sich zusammen wie ein missglücktes Soufflé.“ Schluck… Die drei Erzählstränge kommen erst beim Treffen an Weihnachten zusammen, wo nicht nur Geschenke ausgepackt werden, sondern sehr viele Emotionen auf den Tisch kommen. Auch wenn ich nicht alle Handlungen nachvollziehen kann, hat mir das Buch schöne Lesestunden beschert – vielen Dank dafür.