Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Wir alle spielen Theater

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Soziologie - Individuum, Gruppe, Gesellschaft, Note: 2,0, Georg-August-Universität Göttingen, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Erving Goffmans Werk „The Presentation of Self in Everyday Life“ („Wir alle spielen Theater - Die Selbstdarstellung im Alltag“) ist Grundlage dieser Vordiplomshausarbeit. Es thematisiert die Interaktion, setzt also die Kopräsenz von mindestens zwei Anwesenden voraus, wobei „die Selbstdarstellung die primäre Informationsquelle ist.
...
Wesentlich an Goffmans Werk ist, dass seine soziologischen Beschreibungen auf der Metapher des „Theatrum mundi“ basieren. Er schildert also die Selbstdarstellung im Alltag in Analogie zum Bühnenschauspiel und bedient sich einer der Theaterwelt entlehnten Sprache. In dieser Hausarbeit werde ich Kernaussagen aus „Wir alle spielen Theater“ festhalten, mich ferner einzelnen sich ergebenen Gesichtpunkten kritisch widmen und abschließend zu Goffmans Theatermetapher einige Überlegungen anstellen. Meine Hausarbeit ist nach folgendem Konzept aufgebaut.
Um dem Leser einen Eindruck von Goffman selbst zu vermitteln, werde ich im Rahmen der vorliegenden Hausarbeit mit einer Biographie des Autors beginnen, bei der auch kleine, für seine Arbeiten bedeutungsvolle Hinweise zu seinem Charakter zu finden sind. Allerdings verzichte ich auf eine chronologische Aufzählung seiner Werke, dies würde hier den Rahmen sprengen. Anschließend fasse ich Goffmans Grundgedanken zu seinen sieben Kapiteln mit ihren Unterpunkten synchron zu seinem eigenen Inhaltsverzeichnis unter dem Abschnitt „Wir alle spielen Theater“ zusammen und gebe dezente Stellungnahmen. Auf die „Vorworte“ von Lord Ralf Dahrendorff sowie von Goffman selbst beziehe ich mich erst im Fazit, weil diese Hintergründe sowie weiterführende Fragestellungen thematisieren und für den eigentlichen Inhalt des Buches sowie an dieser Stelle der Hausarbeit weniger relevant sind. Ferner ignoriere ich hier das achte Kapitel „Zusammenfassung“, da ich mich mit diesem Aspekt selbst im Abschnitt „IV. „Wir alle spielen Theater““ beschäftige. Durch diese Zusammenfassung von Goffmans Leitgedanken zur Selbstdarstellung im Alltag kann sich der Leser nun einen Überblick über Goffmans Buch verschaffen. Daraufhin werden im letzten Gliederungspunkt dem „Fazit“ einige wesentliche Aspekte des Werkes aus soziologischer Sicht konkludiert. Hier setzte ich mich unter anderem mit der von Goffman gewählten „Theatermetapher“ kritisch auseinander.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format PDF i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 23, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.08.2005
Sprache Deutsch
EAN 9783638404624
Verlag GRIN
eBook
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 26294155
    "Wir alle spielen Theater" - Wie die menschliche Tragödie gespielt wird
    von Anne Nickel
    eBook
    12,99
  • 26286398
    Zorn auf der Bühne: John Osbornes 'Look Back in Anger' und das englische Theater der Nachkriegszeit
    von Ulrike Hässler
    eBook
    6,99
  • 47809852
    Aus dem Alltag der Lügenpresse. Unfassbar, wie Leute wie Du und ich von Reportern aufs Kreuz gelegt worden sind.
    von Henriette Morgensonne
    eBook
    16,99
  • 55402104
    Körpersprache für Dummies
    von Elizabeth Kuhnke
    eBook
    17,99
  • 32276129
    Tod im Gefängnis
    eBook
    24,99
  • 40889703
    Kollaps
    von Jared Diamond
    eBook
    9,99
  • 29273234
    Führung - Überblick über Ansätze, Entwicklungen, Trends
    von Maria Stippler
    eBook
    10,99
  • 54112468
    Film- und Fernsehanalyse
    von Knut Hickethier
    eBook
    9,99
  • 41164635
    Gesellschaftsdiagnosen
    von Alexander Bogner
    eBook
    18,99
  • 41096258
    Mixed Methods
    von Udo Kuckartz
    eBook
    6,99
  • 47967690
    Verwaltung verstehen
    von Wolfgang Seidel
    eBook
    14,99
  • 32380050
    Qualitative Evaluation
    von Claus Stefer
    eBook
    4,99
  • 37001851
    Goodwives, Karrierefrauen und andere Heldinnen
    von Robin B. Georg
    eBook
    6,90
  • 29009486
    JAPAN - Rätselhaftes Wunderland?
    von Dierk Stuckenschmidt
    eBook
    7,49
  • 40068123
    Die Revolution der Städte
    von Henri Lefebvre
    eBook
    9,99
  • 34928958
    Einzel- und Familientherapie mit Kindern
    von Alfons Aichinger
    eBook
    12,99
  • 26358362
    Der Schamanismus bei den Jakuten
    von Vanessa Hochrein
    eBook
    12,99
  • 33785298
    Kulturmarketing
    von Andrea Hausmann
    eBook
    6,99
  • 39396366
    Why Love Hurts
    von Eva Illouz
    eBook
    13,99
  • 38614267
    Sport and Nationalism in China
    von Fan Hong
    eBook
    40,68

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Wir alle spielen Theater

Wir alle spielen Theater

von Melanie Schmidt

eBook
12,99
+
=
Politisches Framing

Politisches Framing

von Elisabeth Wehling

eBook
17,99
+
=

für

30,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen