Thalia.de

Wir Kassettenkinder. Eine Liebeserklärung an die Achtziger

Gekürzte Lesung

Es war das Jahrzehnt, als wir mit dem Kassettenrekorder Mixtapes aus dem Radio aufnahmen und Dallas-Frisuren trugen. Wer in dieser Zeit zwischen Neuer Deutscher Welle und YPS-Heft, Atomwaffen und Ententanz aufwuchs, erlebte ein Jahrzehnt, in dem alle trotz des drohenden Weltuntergangs durch sauren Regen und Kalten Krieg den Eindruck einer lustig-bunten Zeit hatten. Und: Irgendwie fing irgendwann in jener Zeit die Zukunft an!
Portrait
Christoph Maria Herbst, geboren 1966 in Wuppertal, verkörpert u. a. die Titelfigur in der Serie "Stromberg", für die er den Deutschen Fernsehpreis, den Grimme-Preis, den Bayerischen Fernsehpreis und dreimal den Deutschen Comedypreis erhielt, spielte neben diversen Engagements am Theater und als Synchronsprecher ("Willkommen bei den Sch'tis", "Horton hört ein Hu") in Kinoproduktionen wie "Der Wixxer", "Hui Buh", "Hände weg von Mississippi" und hat als Hörbuchsprecher u.a. die Comedy-Bestseller von Tommy Jaud und Ralf Husmann eingelesen sowie Stefan Zweigs "Schachnovelle" und Josh Bazells "Schneller als der Tod". Zuletzt drehte C. M. Herbst, in der Titelrolle als Kommissar, den TV-Film "Kreutzer kommt".
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Christoph Maria Herbst
Anzahl 3
Erscheinungsdatum 14.10.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783956391453
Genre Humor, Satire, Kabarett, Comedy
Verlag Audio media GmbH
Auflage 1
Spieldauer 218 Minuten
Verkaufsrang 307
Hörbuch (CD)
6,89
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Buchhändler-Empfehlungen

„"99 Luftballons" und mehr !“

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

„Kennen Sie noch Kassetten?“ – dann werden hier Erinnerungen geweckt an ein buntes, quirrliges, aber auch an ein politisch aufwühlendes Jahrzehnt. Falls Sie später geboren sind, erfahren Sie, wie wir anderen diese Zeit erlebt haben. Eine Zeit ohne digitale Medien, wo man sich mit Freunden „wirklich“ verabredete, nicht in Chaträumen.
Die
„Kennen Sie noch Kassetten?“ – dann werden hier Erinnerungen geweckt an ein buntes, quirrliges, aber auch an ein politisch aufwühlendes Jahrzehnt. Falls Sie später geboren sind, erfahren Sie, wie wir anderen diese Zeit erlebt haben. Eine Zeit ohne digitale Medien, wo man sich mit Freunden „wirklich“ verabredete, nicht in Chaträumen.
Die beiden Autoren berichten entweder über persönliche oder über gut recherierte Ereignisse. In vier Kapiteln schreiben sie aus der WIR-Perspektive über all die Dinge, die diese Zeit geprägt haben. Und das war so einiges: Zunächst natürlich die Kassetten und den Bandsalat, TV-Serien wie Dallas oder Magnum, Musik von Nena. Vergessen wir nicht: die Katastrophe von Tschernobyl, den Fall Barschel, das Thema Aids, den Mauerfall, den Smog-Alarm. Denken dann an die Grundsteinlegung zukunftsweisender Technologien wie den PC, den Walkman und die Videorekorder. Die Überschriften der einzelnen Kapitel werden durch bekannte Zitate oder Zeichnungen wunderbar in Szene gesetzt.
Die 80'er, gern als Spaßgesellschaft bezeichnet, waren ein richtungsweisendes Jahrzehnt. Es macht große Freude Erinnerungen an die „gute, alte Zeit“ aufzufrischen. Es sind wirklich schöne, lustige Erinnerungen, in denen man sich wiedererkennt. Wortgewandt und informativ schildern die Autoren darüberhinaus die traurigen Ereignisse, die untrennbar mit dieser Zeit verknüpft sind. Der Leser bleibt aber nicht traurig mit der Lektüre zurück, es wird immer wieder humorvoll und unterhaltsam. Eine amüsante, informative, nachdenkliche und nostalgische Zeitreise, die Sie in jedem Fall machen sollten!
Als Hörbuch leiht Christoph Maria Herbst den „Kassettenkinder(n)“ seine unvergleichliche Stimme, ein tolles Hörvergnügen!

„Wir 80er Jahre Kinder“

Elke Schröder, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Sie kennen noch Musikkassetten und Filme auf VHS? Dann sind auch Sie in den 80ern groß geworden. Zwischen Punkern und Poppern, Steghosen und Neonohringen. Ein witziger, melancholischer Rückblick auf das Jahrzehnt. Auch ein Geschenk, das bestimmt zu vielen witzigen Gesprächen auf einem Geburtstag einlädt. Sie kennen noch Musikkassetten und Filme auf VHS? Dann sind auch Sie in den 80ern groß geworden. Zwischen Punkern und Poppern, Steghosen und Neonohringen. Ein witziger, melancholischer Rückblick auf das Jahrzehnt. Auch ein Geschenk, das bestimmt zu vielen witzigen Gesprächen auf einem Geburtstag einlädt.

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.