Wirkung und Grenzen der Darstellung. Die fotografische und narrative Repräsentation des armenischen Genozids bei Armin T. Wegner

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,7, Universität Hamburg (Institut für Germanistik), Veranstaltung: Der andere Genozid: Literatur über den Völkermord an den Armeniern, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Beziehung zwischen Narrativen und Kriegen war stets eng miteinander verknüpft. Kriege werden unter anderem mithilfe von Narrativen „zu einem historischen Ereignis“ erklärt, Narrative dienen als Instrumente der Sinngebung von Kriegen, ebenso können durch sie „Kriege in Frage [gestellt] oder Kriege in ihrer inneren Logik, in ihrer Funktions- und Wirkungsweise“ erforscht werden.
Von diesen Funktionsweisen trifft auf Armin T. Wegners Auseinandersetzung mit dem Genozid an den Armeniern während des Ersten Weltkrieges am ehesten die Infragestellung von Kriegen zu. Ab Oktober 1919 machte sich Wegner als Fotograf, Erzähler, Vortragsreisender und Lyriker einen bis heute gewichtigen Namen auf dem Gebiet der Kriegsnarration. Die Fotografien und Texte entstanden ab 1915. In diesem Jahr nahm Wegner an der deutschen Sanitätsexpedition in das Osmanische Reich teil. Er hielt das in Flüchtlingskarawanen und Deportationslagern Gesehene in Tagebuchnotizen, Briefen, Aufzeichnungen, Erzählungen und später in Büchern fest. Einige Notizen zu Ermordungen der Armenier lesen sich so eindringlich wie eindeutig: „Erschlagen, Erschossen, erhängt, vergiftet, erdolcht, erdrosselt, von Seuchen verzehrt, ertränkt, verdurstet, verhungert, verfault, von Schakalen angefressen.“ Andererseits wurde und wird gegen Wegner beispielsweise der Vorwurf erhoben, dass er in seinen schriftlichen sowie bildlichen Zeugnissen des Genozids ästhetische Stimmigkeit der Darstellung höher gewichte als authentische Wiedergabe. Wegners Kriegsnarration gilt in vielerlei Hinsicht als problematisch.
Das erkenntnisleitende Interesse, an dem die folgenden Ausführungen orientiert sind, besteht darin aufzuzeigen, inwiefern verschiedene Aspekte der bildlichen sowie schriftlichen Darstellungen Wegners hinsichtlich des Genozids an den Armeniern als problematisch bewertet werden können.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format PDF i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 17, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 29.12.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783668116931
Verlag GRIN
eBook
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44431983
    Die Fotografin - Psychothriller
    von B.C. Schiller
    (26)
    eBook
    3,99
  • 42283534
    Moralische Ökonomie
    von Gerhard Wegner
    eBook
    21,99
  • 44993174
    Die Schwester - Psychothriller
    von B.C. Schiller
    (8)
    eBook
    3,99
  • 30599589
    Kurt Tucholsky und die Fotografie
    von Anna Panek
    eBook
    8,99
  • 42090434
    Wie berechtigt ist die Kritik am Gendering? Argumente und Gegenargumente zur feministischen Sprachkritik
    von Dennis Wegner
    eBook
    12,99
  • 33136041
    Die Fotografie und der Tod in der hispanoamerikanischen Literatur
    von Sandra Schmidt
    eBook
    7,99
  • 45119744
    "L'attentat" ("Die Attentäterin") von Yasmina Khadra. Kapitelzusammenfassung in deutscher und französischer Sprache
    von Patrik Stöckmann
    eBook
    4,99
  • 35460311
    Historische Sprachwissenschaft des Deutschen
    von Damaris Nübling
    eBook
    19,99
  • 37181776
    Vater-Tochter-Verhältnis in Lessings Emilia Galotti
    von Maria Milkova
    eBook
    3,99
  • 53232983
    BAMF-Zusatzqualifizierung für Lehrkräfte in Integrationskursen
    von Svenja Heneka
    eBook
    7,99
  • 42159144
    LTI
    von Victor Klemperer
    eBook
    10,99
  • 39935467
    Lexikon der Sprachwissenschaft
    (5)
    eBook
    31,99
  • 36268416
    Robert Musil: Der Mann ohne Eigenschaften
    von Inka Mülder-Bach
    eBook
    29,99
  • 54112453
    Deutsche Literaturgeschichte
    von Wolfgang Beutin
    eBook
    22,99
  • 41833457
    Uni-Wissen Introduction to English Language Teaching
    von Andreas Müller-Hartmann
    eBook
    11,99
  • 36620168
    Sprachdidaktik
    von Monika Budde
    eBook
    24,95
  • 54112546
    Metzler Literatur Lexikon
    eBook
    9,99
  • 78718607
    Artaud und die Theorie des Komplotts
    von Mehdi Belhaj Kacem
    eBook
    5,99
  • 26285191
    Die Darstellung des Helden als mutigen Menschen in Friedrich Dürrenmatts 'Die Physiker'
    von Sina Raphael
    eBook
    6,99
  • 26322153
    Das Erinnerungskonzept Ruth Klügers. Dialog statt Empathie in "Weiter leben. Eine Jugend"
    von Carina Malcherek
    eBook
    12,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Wirkung und Grenzen der Darstellung. Die fotografische und narrative  Repräsentation des armenischen Genozids bei Armin T. Wegner - Zlata Vodanović

Wirkung und Grenzen der Darstellung. Die fotografische und narrative Repräsentation des armenischen Genozids bei Armin T. Wegner

von Zlata Vodanović

eBook
12,99
+
=
Einführung in die Erzähltheorie - Matías Martínez, Michael Scheffel

Einführung in die Erzähltheorie

von Matías Martínez

eBook
13,99
+
=

für

26,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen