Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Wo der Hund begraben liegt

Ein Provinzkrimi aus Berlin

(1)
Das Leuchtdisplay ihres Weckers zeigt 2.46 Uhr. Wieder eine schlaflose Nacht! Seitdem ihr Mann verstorben ist, findet Lea Storm abends keinen Schlaf. Dann schlüpft sie in die Sportsachen, schnappt sich ihren Schottischen Hirschhund Talisker und beginnt ihre nächtliche Jogging-Runde auf dem Mauerweg, der direkt an ihrem Reihenhaus im Eifelviertel am südlichen Berliner Stadtrand entlang verläuft. Auspowern bis zum Umfallen, danach einen doppelten Whisky, mindestens … Doch diese Nacht endet anders als geplant und stellt Leas Leben komplett auf den Kopf.
An einer Weggabelung, kurz vor dem ehemaligen Truppenübungsgelände der US-Streitkräfte, findet sie eine Leiche – und traut ihren Augen kaum: Es handelt sich um ihren Nachbarn Wolfgang Hantschke. Die halbe Siedlung hat triftige Gründe, Hantschke ins Jenseits zu befördern – aber ist einem der Bewohner des Eifelviertels tatsächlich ein Mord zuzutrauen? Neben dem ungeliebten Nachbarn entdeckt Lea ein zweites Mordopfer: eine Prostituierte mit durchschnittener Kehle.
Kriminalhauptkommissar Martin Glander vom LKA Brandenburg nimmt sich des ominösen Falles an. Dabei kommt er der ebenso furchtlosen wie attraktiven Joggerin nicht nur beruflich näher. Schon bald erfährt er von weiteren Todesfällen in der Siedlung. Glander ist überzeugt, es mit einem Serienmörder zu tun zu haben. Doch welches Motiv kann der haben? Bis der bei seinen Vorgesetzten nicht gerade beliebte Kommissar herausfindet, wo der Hund begraben liegt, müssen nicht nur etliche Whiskys dran glauben, sondern gerät auch Lea ins Visier des eiskalten Mörders …
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 288 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 31.01.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783955522049
Verlag Jaron Verlag
Dateigröße 918 KB
eBook
7,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Was den Raben gehört
    von Beate Vera
    eBook
    7,49
  • Wenn alle Stricke reißen
    von Beate Vera
    eBook
    7,49
  • Die schönste Art, sein Herz zu verlieren
    von Mamen Sánchez
    (10)
    eBook
    8,99
  • Ein Mörder kehrt heim
    von Christian v. Ditfurth
    (2)
    eBook
    11,99
  • Das Double des Bankiers: Berlin Krimi
    von Horst Otto Oskar Bosetzky
    (1)
    eBook
    3,99
  • Tod am Nussbaum: Provinzkrimi Österreich
    von Lore Macho
    eBook
    4,99
  • Nordseetod. Ostfrieslandkrimi
    von Ele Wolff
    (10)
    eBook
    3,99
  • Wer hier stirbt, ist wirklich tot
    von Maximo Duncker
    eBook
    7,99
  • Zuckerwatteträume
    von Nora Miedler
    eBook
    10,99
  • Reise Know-How CityTrip Berlin
    von Kristine Jaath
    eBook
    9,99
  • Mord allein macht auch nicht glücklich
    von Maximo Duncker
    (2)
    eBook
    7,99
  • Dampfnudelblues / Franz Eberhofer Bd.2
    von Rita Falk
    (44)
    eBook
    7,99
  • Lautlose Schreie
    von Leo Born
    (12)
    eBook
    5,99
  • Eifersucht
    von Andreas Föhr
    (12)
    eBook
    12,99
  • Mord in Emden. Ostfrieslandkrimi
    von Susanne Ptak
    (5)
    eBook
    3,99
  • Sylter Intrigen
    von Ben Kryst Tomasson
    (12)
    eBook
    7,99
  • Kluftinger Bd. 10: Kriminalroman
    von Volker Klüpfel, Michael Kobr
    (111)
    eBook
    18,99
  • Himmelhorn
    von Volker Klüpfel, Michael Kobr
    (35)
    eBook
    4,99
    bisher 9,99
  • Ostfriesenfluch / Ann Kathrin Klaasen Bd.12
    von Klaus-Peter Wolf
    (17)
    eBook
    9,99
  • Blinde Rache
    von Leo Born
    (9)
    eBook
    3,99
    bisher 4,99

Wird oft zusammen gekauft

Wo der Hund begraben liegt

Wo der Hund begraben liegt

von Beate Vera
eBook
7,49
+
=
Ein Sommer in Berlin

Ein Sommer in Berlin

von Beate Vera
eBook
7,49
+
=

für

14,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Hunde, Whisky, Nachbarschaft - Berliner Provinzkrimi
von elija am 03.03.2014
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Wo der Hund begraben liegt Die Autorin: Beate Vera lebt mit Mann und Sohn in der Reihenhaussiedlung ihrer Kindheit in Berlin-Lichterfelde Süd. Lange Zeit wohnte die gebürtige Berlinerin in London, beruflich ist sie in der Musik- und Verlagsbranche zu Hause. Heute arbeitet sie freiberuflich als Übersetzerin. Ihre Leidenschaft gilt Schottland und... Wo der Hund begraben liegt Die Autorin: Beate Vera lebt mit Mann und Sohn in der Reihenhaussiedlung ihrer Kindheit in Berlin-Lichterfelde Süd. Lange Zeit wohnte die gebürtige Berlinerin in London, beruflich ist sie in der Musik- und Verlagsbranche zu Hause. Heute arbeitet sie freiberuflich als Übersetzerin. Ihre Leidenschaft gilt Schottland und der englischen Sprache und Kultur, gutem Essen – und hin und wieder auch schottischen Malts. „Wo der Hund begraben liegt“ ist ihr erster Roman. Zum Inhalt: Auf ihrer nächtlichen Jogging-Runde am südlichen Berliner Stadtrand findet Lea Storm eine Leiche - und traut ihren Augen kaum: Es handelt sich um ihren ungeliebten Nachbarn Wolfgang Hantschke. Neben ihm entdeckt Lea ein zweites Mordopfer: eine Prostituierte. Der nach Brandenburg strafversetzte Kommissar Martin Glander nimmt sich des ominösen Falls an und kommt Lea dabei nicht nur beruflich näher. Nach weiteren plötzlichen Todesfällen in der kleinen Reihenhaussiedlung ist er überzeugt: Hier ist ein Serienmörder am Werk Die selbstbewusste Lea Storm mit ihrem Faible für gutes Essen und erlesene schottische Whiskys und der kantige Kommissar stehen im Mittelpunkt eines knisternden Gegenwartsromans, mit dem die Autorin Beate Vera voller Witz und Dramatik ein ganz neues Spannungsgenre kreiert: den Provinzkrimi aus Berlin. (aus dem Klappentext) Mein Leseeindruck: Fesselnder Berlin-Regionalkrimi mit liebevoll gezeichneten Charakteren, Hunden, Whisky und viel gutem Essen - Krimiunterhaltung vom Feinsten Ich habe mich in der Geschichte pudelwohl gefühlt, obwohl ich Berlin nur einmal vor vielen Jahren auf einem Schulausflug besucht habe. Die Charaktere sind so liebevoll gezeichnet, besonders die Protagonisten Lea Storm und Martin Sander, sie sind authentisch mit Ecken und Kanten und die Nachbarschaft mit ihren zum Teil skurrilen Typen ist absolut aus dem Leben gegriffen.Auch die lieben Kollegen des Martin Sander ... Die Kriminalhandlung ist fesselnd mit überraschendem Ende, die Beschreibung der Reihenhaussiedlung mit ihren Bewohnern absolut hinreissend ,dazu kommt noch das leckere Essen (im Anhang gibt es Rezepte) und erlesendste Whiskysorten – ein klasse Krimi, der sich auch prima (mit einer Flasche Whisky) zum Verschenken eignet: für Krimiliebhaber, Hundefreunde, Whiskykenner, Berliner und alle, die ein fesselndes, schön geschriebenes Buch zu schätzen wissen. Ein richtig toller Debüt-Roman, klare Leseempfehlun