Wolfsschlucht

Kriminalroman

Kreuthner und Wallner 6

(26)
Ende April am Tegernsee: Kommissar Clemens Wallner ermittelt in gleich zwei mysteriösen Fällen: Ein Bestattungsunternehmer versinkt mitsamt seinem Leichenwagen in der Mangfall, während gleichzeitig eine junge Frau verschwindet. Ihr Wagen wird kurz darauf im Gebirge gefunden – aufgespießt von einem Maibaum. Im Lauf der Ermittlungen stellt sich heraus, dass beide Ereignisse auf eigenartige Weise zusammenhängen – und dass bei beiden Wallners anarcho-bayerischer Kollege Leonhardt Kreuthner seine Finger im Spiel hat, dem diesmal ein genialer Plan für einen Maibaumklau aus dem Ruder gelaufen ist.
Rezension
Maren Niermann, Social Media Expertin thalia.de und Krimi-Liebhaberin:
Der Wolf besetzt hier nur eine Nebenrolle, die Hauptrollen spielen die illustre Mannschaft der Kripo Miesbach, eine echte Hexe, die deftig-derbe bajuwarische "Lebensart" und natürlich der Kampf um Geld, Macht - oder beides. Ein psychopathischer Psychologe mit verschwundener Tochter macht Wallner die Ermittlungen schwer. Warum nur? Und wer um Himmels willen hat den langweiligen Bestatter ermordet? Und was treibt Wallners Opa Manfred auf seine alten Tage nochmal so um, dass er sozusagen täglich auf dem Revier landet? Fragen über Fragen, die der ewig fröstelnde Wallner in Daunenjacke zu klären hat - immer torpediert von dem anarchischen Kollegen PO Leonhardt Kreuthner, der mit seiner kriminellen Energie so manchen Straftäter in den Schatten stellt... Ein sakrisch-schräg-schönes Krimivergnügen.
Portrait
Andreas Föhr, Jahrgang 1958, gelernter Jurist, arbeitete einige Jahre bei der Rundfunkaufsicht und als Anwalt. Seit 1991 verfasst er erfolgreich Drehbücher für das Fernsehen, mit Schwerpunkt im Bereich Krimi. Zusammen mit Thomas Letocha schrieb er u.a für „SOKO 5113“, „Ein Fall für zwei“ und „Der Bulle von Tölz“. Für seinen Debütroman „Der Prinzessinnenmörder“ ist Andreas Föhr mit dem begehrten Friedrich-Glauser-Preis ausgezeichnet worden. Mit „Schwarze Piste“ stand Föhr monatelang unter den Top 10 der Spiegel-Bestsellerliste. Andreas Föhr lebt bei Wasserburg.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Wasserzeichen
Seitenzahl 400, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 28.01.2015
Serie Kreuthner und Wallner 6
Sprache Deutsch
EAN 9783426428245
Verlag Knaur eBook
Verkaufsrang 1.109
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39364656
    Schattenjunge
    von Carl-Johan Vallgren
    eBook
    8,99
  • 34205145
    Dünenmord
    von Katharina Peters
    (9)
    eBook
    7,99
  • 33653421
    Schwarze Piste
    von Andreas Föhr
    (8)
    eBook
    9,99
  • 47872111
    Schwarzwasser
    von Andreas Föhr
    (20)
    eBook
    12,99
  • 26801583
    Der Prinzessinnenmörder
    von Andreas Föhr
    (18)
    eBook
    9,99
  • 44140423
    Eisenberg
    von Andreas Föhr
    (21)
    eBook
    12,99
  • 30643372
    Karwoche
    von Andreas Föhr
    (14)
    eBook
    9,99
  • 25425702
    Schafkopf
    von Andreas Föhr
    (12)
    eBook
    9,99
  • 53231142
    Ostfriesische Gier. Ostfrieslandkrimi
    von Andrea Klier
    (12)
    eBook
    3,99
  • 45395454
    Das letzte Ritual
    von Yrsa Sigurdardóttir
    eBook
    8,99
  • 31371642
    Mordshunger
    von Frank Schätzing
    eBook
    8,49
  • 20422327
    Alle singen im Chor
    von Leena Lehtolainen
    (5)
    eBook
    8,99
  • 44247872
    Toskanafrühling
    von Clara Weissberg
    (5)
    eBook
    8,99
  • 42449012
    Das Juwel - Die Gabe
    von Amy Ewing
    (101)
    eBook
    14,99
  • 44401795
    Portugiesisches Erbe
    von Luis Sellano
    (24)
    eBook
    11,99
  • 44118422
    Der Fänger
    von Andreas Franz
    (11)
    eBook
    9,99
  • 39254786
    Hummeln im Herzen
    von Petra Hülsmann
    (46)
    eBook
    8,99
  • 45208321
    Die Petrusmünze
    von Daniel Holbe
    (8)
    eBook
    3,99
  • 47844377
    Blutadler
    von Craig Russell
    eBook
    7,99
  • 40942148
    Der Tod greift nicht daneben
    von Jörg Maurer
    (20)
    eBook
    9,99

Weitere Bände von Kreuthner und Wallner

  • Band 1

    26801583
    Der Prinzessinnenmörder
    von Andreas Föhr
    (18)
    eBook
    9,99
  • Band 2

    25425702
    Schafkopf
    von Andreas Föhr
    (12)
    eBook
    9,99
  • Band 3

    30643372
    Karwoche
    von Andreas Föhr
    (14)
    eBook
    9,99
  • Band 4

    33653421
    Schwarze Piste
    von Andreas Föhr
    (8)
    eBook
    9,99
  • Band 5

    36508507
    Totensonntag
    von Andreas Föhr
    (20)
    eBook
    9,99
  • Band 6

    40942121
    Wolfsschlucht
    von Andreas Föhr
    (26)
    eBook
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 7

    47872111
    Schwarzwasser
    von Andreas Föhr
    (20)
    eBook
    12,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Reden hilft enorm beim Denken“

Gerhard Scheibel, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Polizeiobermeister Kreuthner, auch Leichen-Leo genannt, macht seinem Spitznamen alle Ehre und findet einen Erschossenen, keinen Ertrunkenen. Gott sei Dank! Dem kälteempfindlichen Wallner, Kripo Miesbach, wiederum wird seine Daunenjacke etwas warm. Polizeiobermeister Kreuthner, auch Leichen-Leo genannt, macht seinem Spitznamen alle Ehre und findet einen Erschossenen, keinen Ertrunkenen. Gott sei Dank! Dem kälteempfindlichen Wallner, Kripo Miesbach, wiederum wird seine Daunenjacke etwas warm.

Martin Knebel, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Sehr spannender Regionalkrimi !! Sehr spannender Regionalkrimi !!

Annett Ziegler, Thalia-Buchhandlung Münster (Poertgen-Herder)

Föhrs Alpen-Krimis sind spannend, niveauvoll und mit reichlich deftigem Humor gewürzt.
Auch Nicht-Bayern dürften die Tegernsee-Krimis super finden !
Föhrs Alpen-Krimis sind spannend, niveauvoll und mit reichlich deftigem Humor gewürzt.
Auch Nicht-Bayern dürften die Tegernsee-Krimis super finden !

Wildner Laura, Thalia-Buchhandlung Rastatt

Charismatisch, spannend und ein fesseln der Schreibstil machen diesen Regio-Krimi aus. Charismatisch, spannend und ein fesseln der Schreibstil machen diesen Regio-Krimi aus.

„Vorsicht! Man kann süchtig werden!“

Anke Schnöpel, Thalia-Buchhandlung Hilden

Ich liebe Krimis, die eine gute Handlung haben und eine ordentlich Portion Humor und Witz.
Und Andreas Föhr ist das mal wieder mit Wolfsschlucht gelungen. Und wenn Michael Schwarzmaier liest, dann kann es eigentlich nur ein Hörgenuss werden. Viel Spaß!
Ich liebe Krimis, die eine gute Handlung haben und eine ordentlich Portion Humor und Witz.
Und Andreas Föhr ist das mal wieder mit Wolfsschlucht gelungen. Und wenn Michael Schwarzmaier liest, dann kann es eigentlich nur ein Hörgenuss werden. Viel Spaß!

V. Huttner, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Ein humorvoll bayrischer Krimi um Kommissar Wallner und den sehr unkonventionellen Polizisten Kreuthner. Ein humorvoll bayrischer Krimi um Kommissar Wallner und den sehr unkonventionellen Polizisten Kreuthner.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 20423435
    Kreuzstich Bienenstich Herzstich
    von Tatjana Kruse
    (23)
    eBook
    6,99
  • 25960641
    Mord im Bergwald
    von Nicola Förg
    (5)
    eBook
    8,99
  • 25960667
    Seegrund. Kommissar Kluftinger 03
    von Volker Klüpfel
    (23)
    eBook
    8,99
  • 25960673
    Laienspiel. Kommissar Kluftinger 04
    von Volker Klüpfel
    (32)
    eBook
    8,99
  • 25960686
    Rauhnacht. Kommissar Kluftinger 05
    von Volker Klüpfel
    (110)
    eBook
    8,99
  • 26801583
    Der Prinzessinnenmörder
    von Andreas Föhr
    (18)
    eBook
    9,99
  • 28064906
    Hüttengaudi
    von Nicola Förg
    (6)
    eBook
    8,99
  • 30921372
    Winterkartoffelknödel / Franz Eberhofer Bd.1
    von Rita Falk
    (84)
    eBook
    7,99
  • 31204354
    Oberwasser
    von Jörg Maurer
    (59)
    eBook
    9,99
  • 36508507
    Totensonntag
    von Andreas Föhr
    (20)
    eBook
    9,99
  • 36776532
    Sauerkrautkoma / Franz Eberhofer Bd.5
    von Rita Falk
    (33)
    eBook
    7,99
  • 38864182
    Felsenfest
    von Jörg Maurer
    (26)
    eBook
    9,99
  • 39176304
    Hexenmord / Holtlander Spinngruppe Bd.2
    von Susanne Ptak
    (5)
    eBook
    3,99
  • 40021393
    Grimmbart / Kluftinger Bd.8
    von Volker Klüpfel
    (34)
    eBook
    9,99
  • 40779152
    Tante Poldi und die sizilianischen Löwen
    von Mario Giordano
    (51)
    eBook
    8,49
  • 40779395
    Ostseefeuer
    von Eva Almstädt
    (15)
    eBook
    7,99
  • 40942148
    Der Tod greift nicht daneben
    von Jörg Maurer
    (20)
    eBook
    9,99
  • 40990902
    Sonnendeck / Mamma Carlotta Bd.9
    von Gisa Pauly
    (17)
    eBook
    9,99
  • 41198172
    Zwetschgendatschikomplott / Franz Eberhofer Bd.6
    von Rita Falk
    (37)
    eBook
    7,99
  • 47872111
    Schwarzwasser
    von Andreas Föhr
    (20)
    eBook
    12,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
26 Bewertungen
Übersicht
6
13
4
1
2

Wolfsschlucht
von einer Kundin/einem Kunden aus Sembach am 04.03.2015

Gut, nur am Anfang etwas schwierig zum Lesen, da es sehr bayrisch geschrieben ist, aber dann war alles gut! Spannend geschrieben!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Für Freunde des skurrilen bayerischen Krimimalromans
von einer Kundin/einem Kunden aus Bochum am 07.02.2015

Ich habe "Wolfsschlucht" als Rezensionsexemplar im Rahmen einer Leserunde lesen dürfen, es ist mein erstes Buch von Andreas Föhr. "Wolfsschlucht" ist ein bayerischer Krimi mit einem Mord, einer Entführung, einem von den Entwicklungen ganz persönlich betroffenen Kommissar, einigen liebenswert aber skurril überzeichneten Personen, einem Polizeiobermeister der gerne mal Leichen findet... Ich habe "Wolfsschlucht" als Rezensionsexemplar im Rahmen einer Leserunde lesen dürfen, es ist mein erstes Buch von Andreas Föhr. "Wolfsschlucht" ist ein bayerischer Krimi mit einem Mord, einer Entführung, einem von den Entwicklungen ganz persönlich betroffenen Kommissar, einigen liebenswert aber skurril überzeichneten Personen, einem Polizeiobermeister der gerne mal Leichen findet und sich jenseits der Legalität bewegt, seltsam aus dem Ruder laufenden bayerischen Traditionen, gewürzt mit deftigem lokalen Humor, manchmal an der Grenze zum Grotesken. Es hat einige Seiten gedauert, bis ich mich eingelesen hatte und die Geschichte für mich in Fluss kam, ich musste mich an Stil und Ausdrucksweise gewöhnen, und auch die Charaktere haben sich mir nicht sofort erschlossen. Vielleicht liegt es daran, dass ich kein besonderer Fan des bayerischen Kulturgutes bin. Egal, es wurde jedenfalls im Laufe des Buches immer spannender und man fieberte der Auflösung entgegen, die für die Hauptperson Kommissar Wallner einige auch sehr persönliche Überraschungen bereit hält. Alles in allem sind Spannung und Unterhaltungswert für Freunde des skurrilen bayerischen Krimimalromans hoch, der Charme des Buches erhöht sich dazu noch durch den Wiedererkennungswert der Hauptpersonen, da das vorliegende Buch der 6. Roman in der Reihe um Kommissar Wallner ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Des Wolfes langer Atem
von rasc am 15.02.2015

Poizeiobermeister Kreuthner hat mit seinen Saufkumpanen Mist gebaut, richtig großen Mist. Am nächsten Morgen liegt der Bestatter Scheffler tot in der Mangfall, einem Flüsschen in der Nähe von Miesbach. Bei der Miesbacher Kripo hat deren Leiter, der stets frierende Kommissar Wallner, derweil ganz andere Probleme. Sein Großvater Manfred wird... Poizeiobermeister Kreuthner hat mit seinen Saufkumpanen Mist gebaut, richtig großen Mist. Am nächsten Morgen liegt der Bestatter Scheffler tot in der Mangfall, einem Flüsschen in der Nähe von Miesbach. Bei der Miesbacher Kripo hat deren Leiter, der stets frierende Kommissar Wallner, derweil ganz andere Probleme. Sein Großvater Manfred wird erwischt, wie er die Kinder einer Schule beobachtet. Eine dem Alkohol zugeneigte Arztgattin meldet ihre erwachsene Tochter Bianca Stein als vermisst. Und dann ist da noch diese rothaarige Hexe. Kein Witz, sie praktiziert magische Rituale in ihrem Garten, nutzt Erdställe als Kraftfelder und versucht wie alle Beteiligten, ihre kleinen dunklen Geheimnisse zu verbergen. Der Beginn dieses Krimis eröffnet mehrere Handlungsstränge, die zunächst nichts miteinander zu tun haben scheinen. Ganz bayerische Gemächlichkeit, schleppt sich das Buch in der ersten Hälfte so dahin. Man wähnt sich in einem Bodensee-Tatort, wo ebenfalls viele tiefsinnige Gespräche geführt werden, die Handlung aber keinen Deut vorankommt. Nur dass man hier im Tegernseegebiet ist, wo die Berge höher, die Wälder tiefer und die Menschen grantelig-gemütlicher sind, die Leute aber trotzdem niemanden hinter ihre verschlossenen Fassaden schauen lassen. Man braucht einen langen Atem, gerade weil anfangs kaum etwas passiert und sich mangels Ermittlungsergebnissen Langeweile einschleicht. Kleines Highlight zwischendurch ist der BMW, der mitten im Wald gefunden wird, von oben durchbohrt von einem Baumstamm. Ein Maibaum, wie man kurz darauf erfahren wird, und natürlich hat wieder der Kreuthner seine Finger im Spiel. Beziehungsweise einen Hubschrauber. Womit die Sache zwar etwas an Fahrt gewinnt, aber an Glaubwürdigkeit verliert. Zu arg wird hier in überzogener James-Bond-Manier ein uraltes Maibaumklau-Ritual gepflegt. Immerhin heftet der abgestürzte Maibaum die Handlungsfäden zum Teil zusammen, denn der demolierte Wagen gehört der vermissten Bianca. Und dann ist da noch der Wolf. Mittendrin taucht er auf, in der Wolfsschlucht, die dem Krimi den Namen gibt. Wobei wohl nur der Autor oder der Verlag wissen, warum ausgerechnet diese Schlucht als Titel herhalten muss. Vielleicht, weil Bianca dort aufgefunden wird, zum Glück lebend, und weil ab da die Handlung endlich, endlich Fahrt aufnimmt, der Spannungsbogen gespannt wird und die Ermittlungen anfangen sich zu überschlagen. Opa Manfred bricht im wahrsten Sinne des Wortes zwischendurch auch immer wieder in die Handlung ein, hat er doch nicht unwesentlich Anteil an wesentlichen Details. So bleibt auch nicht aus, dass er in brachialhumoriger Weise einen Wochenmarkt aufmischt; man wird unwillkürlich an Hallervordens "die Kuh Elsa ist tot" erinnert. Föhr schafft es, in der zweiten Buchhälfte die Spannung hoch zu halten, dem Ende habe ich dann doch entgegengefiebert. Die Fäden dröseln sich auf, Steinchen auf Steinchen fällt an seinen Platz und auch das Rätsel löst sich, warum die Tochter der Hexe offensichtlich Clemens Wallners Augen hat. Ich kannte Andreas Föhr bisher nur vom ersten Wallner-Krimi "Der Prinzessinnenmörder", der mir sehr gut gefallen hat. Außerdem hatte ich das Vergnügen, Föhr bei einer Lesung zu "Totensonntag" live zu erleben. Umso gespannter war ich auf diesen sechsten Band um Kommissar Wallner und seinen chaotischen Kollegen Kreuthner. Etwas mehr Schwung in der ersten Hälfte hätte dem Krimi gut getan, die zweite Hälfte hat mich dann aber mit dem Gesamtwerk ausgesöhnt. Und den Wolf ? den hätt's nun wirklich nicht gebraucht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Wolfsschlucht - Andreas Föhr

Wolfsschlucht

von Andreas Föhr

(26)
eBook
9,99
+
=
Totensonntag - Andreas Föhr

Totensonntag

von Andreas Föhr

(20)
eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen