Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Worte für die Ewigkeit

(18)
Sommer in Montana, darauf hat Hope so gar keine Lust. Aber gegen ihre resolute Mutter kann sich die 16-Jährige einfach nicht durchsetzen. Und hier, mitten im Nirgendwo, auf einer einsamen Pferderanch begegnet sie Cal, der ihr Leben für immer verändern wird.
Montana 1867, die 16-jährige Emily ist auf dem Weg zu ihrem Ehemann, den sie nie zuvor gesehen hat. Doch die Kutsche, in der sie unterwegs ist, verunglückt und als einzige Überlebende wird sie von Nate gerettet - einem Halbindianer, der ihr zeigt, was Leben und Freiheit bedeutet.
Zwei große Liebesgeschichten, die auf schicksalhafte Weise miteinander verbunden sind.
Ausgezeichnet als beste Liebesgeschichte des Jahres von der Romantic Novelist Association!
Rezension
"Große Gefühle!", mobil, 23.11.2016
Portrait

Lucy Inglis ist Historikerin und hat sich auf das 18. Jahrhundert spezialisiert. Ihr Blog Gregorian London, für den sie mehrfach ausgezeichnet und der von internationalen Zeitungen und Zeitschriften hochgelobt wurde, ist inzwischen Sekundärquelle für Studenten und Institutionen. Mit ihrem Mann und dem Border Terrier lebt sie im Schatten der St Paul's Cathedral in London.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 400
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 01.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-52087-6
Verlag Carlsen
Maße (L/B/H) 211/146/40 mm
Gewicht 602
Originaltitel Crow Mountain
Verkaufsrang 19.291
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33787939
    Der Märchenerzähler
    von Antonia Michaelis
    (88)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    8,99
  • 45244190
    Ich und die Walter Boys
    von Ali Novak
    (30)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45244886
    So geht Liebe
    von Katie Cotugno
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 43844187
    Biss-Jubiläumsausgabe - Biss zum Morgengrauen / Biss in alle Ewigkeit
    von Stephenie Meyer
    (11)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,99
  • 45244479
    Es ist gefährlich, bei Sturm zu schwimmen
    von Ulla Scheler
    (23)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 45189548
    Bella Rossas anderes Glück
    von Anne-Laure Bondoux
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,99
  • 39978368
    Schwur des Tigers - Eine unsterbliche Liebe / Tiger Saga Bd.4
    von Colleen Houck
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 45030173
    Zurück ins Leben geliebt
    von Colleen Hoover
    (36)
    Buch (Taschenbuch)
    12,95
  • 45305983
    Evolution. Die Stadt der Überlebenden
    von Thomas Thiemeyer
    (36)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 45217663
    Küss mich bei Tiffany / Kiss & Crime Bd.2
    von Eva Völler
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,00
  • 42554968
    This Song Will Save Your Life
    von Leila Sales
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • 43961986
    Mulan Verliebt in Shanghai
    von Susanne Aus d. Englischen u. a. Hornfeck
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    12,95
  • 45189889
    Phase Null - Die Auserwählten
    von James Dashner
    (61)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 44290783
    These Broken Stars. Lilac und Tarver
    von Meagan Spooner
    (90)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 44253435
    Seefeuer
    von Elisabeth Herrmann
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44252681
    Wenn der Sommer endet
    von Moira Fowley-Doyle
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 44911700
    Living the Dream. Liebe kennt keinen Plan
    von Amelie Murmann
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 35140840
    Wie Blut so rot / Luna Chroniken Bd.2
    von Marissa Meyer
    (46)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 44290513
    Opposition. Schattenblitz / Obsidian Bd.5
    von Jennifer L. Armentrout
    (53)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 45189705
    Hier musst du glücklich sein
    von Lisa Heathfield
    (11)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99

Buchhändler-Empfehlungen

Sarah Engels, Thalia-Buchhandlung Wuppertal

Eine tolle Mischung aus Historie und Gegenwart! Eine Geschichte aus dem Wilden Westen im Jahr 1867, die sich zu wiederholen scheint ... Fesselnd und supergut zu lesen!!! Eine tolle Mischung aus Historie und Gegenwart! Eine Geschichte aus dem Wilden Westen im Jahr 1867, die sich zu wiederholen scheint ... Fesselnd und supergut zu lesen!!!

Tamara Siegel, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Die Vergangenheit und die Zukunft sind sich ähnlicher, als Hope es sich je vorgestellt hätte. In Montana verändert sich ihr ganzes Leben, so wie einst das Leben von Emily. Toll! Die Vergangenheit und die Zukunft sind sich ähnlicher, als Hope es sich je vorgestellt hätte. In Montana verändert sich ihr ganzes Leben, so wie einst das Leben von Emily. Toll!

Silke Helms, Thalia-Buchhandlung Hamburg (AEZ)

"Worte für die Ewigkeit" ist ein sehr schönes, aber auch trauriges Buch. Eine gelungene Mischung von zwei so unterschiedlichen, aber trotzdem verbundenen, Liebesgeschichten "Worte für die Ewigkeit" ist ein sehr schönes, aber auch trauriges Buch. Eine gelungene Mischung von zwei so unterschiedlichen, aber trotzdem verbundenen, Liebesgeschichten

A. Tesch, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein gelungenes und gutes Jugendbuch. Mir hat es Spaß gemacht das Buch zu lesen und kann es jedem empfehlen, der Lust auf eine Liebesgeschichten hat. Ein gelungenes und gutes Jugendbuch. Mir hat es Spaß gemacht das Buch zu lesen und kann es jedem empfehlen, der Lust auf eine Liebesgeschichten hat.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 32017799
    Verbannt ans Ende der Welt / Abby Lynn Bd. 1
    von Rainer M. Schröder
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • 33790799
    Der Lavendelgarten
    von Lucinda Riley
    (69)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 35058091
    Weil ich Will liebe
    von Colleen Hoover
    (53)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 40402008
    Weil wir uns lieben
    von Colleen Hoover
    (21)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 28862032
    Libellensommer
    von Antje Babendererde
    (39)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 35057967
    Weil ich Layken liebe
    von Colleen Hoover
    (128)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95

Kundenbewertungen


Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
12
5
1
0
0

4,5 Sterne
von Weinlachgummi aus Schwarzwald am 05.03.2017

Worte für die Ewigkeit, ein sehr einprägsamer Titel. Dieser hat mich sogleich angesprochen. Die vielen positiven Leserstimmen, welche von einer gefühlsvollen Geschichte berichten, tat dann ihr Übriges. Das Cover finde ich auch sehr ansprechend. Es verrät nicht viel und doch bleibt es einem in Erinnerung. Zum Inhalt. Hope und Emily... Worte für die Ewigkeit, ein sehr einprägsamer Titel. Dieser hat mich sogleich angesprochen. Die vielen positiven Leserstimmen, welche von einer gefühlsvollen Geschichte berichten, tat dann ihr Übriges. Das Cover finde ich auch sehr ansprechend. Es verrät nicht viel und doch bleibt es einem in Erinnerung. Zum Inhalt. Hope und Emily leben zwar in zwei ganz unterschiedlichen Zeitebenen und doch haben sie so einiges gemeinsam. Beide sind sie von London in Montana gelandet und dies nicht durch ihre eigene Entscheidung. Nein, sondern ihre Familie hat dies entschieden. Hope ist mit ihrer Mutter auf einer Pferderanch gelandet. Und Emely ist auf der Reise zu ihrem zukünftigen Ehemann. Jede für sich muss ihren eigen Weg finden in die unabhängig von ihrer Bevormundung. Und beide treffen sie auf einen liebenswerten jungen Mann. Doch ist diese Liebe für immer? Vielleicht bleibt meine Liebe in diese Wind, wenn ich längst zu Staub zerfallen bin. Und noch darüber hinaus. Seite 326 Mit dem Schreibstil von Lucy Inglis hatte ich etwas Probleme. Bei manchen Satzstellungen bin ich immer wieder aus dem Lesefluss gekommen. Oder anders gesagt, über manche Wörter gestolpert. Nicht sehr oft, aber immer mal wieder. Davon abgesehen hat mir der Aufbau des Buches sehr gut gefallen. Sie schreibt in zwei unterschiedlichen Zeitebenen, diese wechseln sich immer ab. Dadurch habe ich die letzten 200 Seiten am Stück gelesen, weil ich immer wissen wollte, wie es weiter geht. Wobei ich die Vergangenheit, Montana 1867 interessanter fand. Deswegen hat es mich auch gefreut, dass diese Kapitel länger waren. So wie die Autorin die Weite und Natur von Montana damals beschrieben hat, konnte ich es mir richtig gut vorstellen und würde am liebsten gleich hin fliegen, um es in echt zu erleben. Die Charaktere. Hope ist unsere Protagonistin in der Gegenwart. Sie ist erst 16 Jahre alt und wird sehr stark von ihrer Mutter bevormundet. Sie beschreibt sich selbst als schüchtern, wobei ich denke, dass dies eher daran liegt, dass sie bei ihrer Mutter nicht wirklich zu Wort kommt. Emily begleiten wir in der Vergangenheit, wenn man dachte, Hope sei schon unter der Fuchtel ihrer Mutter, dann wird man bei ihrem Handlungsstrang große Augen machen. Ich fand es richtig erschreckend, wie unwissend sie war, was aber wiederum auch authentisch war. Den damals war es in diesen Kreisen nun mal so. Ich muss gestehen, mit waren beide zu Beginn des Buches zu naiv und kindlich. Dies war aber auch nötig, um ihren Weg bzw. ihre Entwicklung mehr hervor zu heben. Dieser hat mir sehr gut gefallen. Ich mochte die jungen Männer an der Seite der Frauen lieber. Besonders Nante, bei der Szene wie er einem Schmetterling Honig gibt, habe ich mich etwas in ihn verliebt. Manchmal muss man die Dinge einfach nehmen, wie sie sind. Und sich nicht davon die Laube verderben lassen. Seite 216 Zur Geschichte. Mir hat besonders der Teil gefallen, der in der Vergangenheit spielt. Wie die Autorin sich kritisch mit dem Thema, Unterdrückung und Ausbeutung der Indianer auseinandersetzt und der Ausrottung der Büffel. Ja ich wusste, dass die Büffel damals fast ausgerottet wurden. Aber mir war nie bewusst, dass dies auch geschah, um die Indianer auszurotten / in Reservate zu drängen. Ich dachte immer, dies geschah aus Dummheit und Übermut. Die ganze Story rund um die Indianer hat mir sehr gut gefallen. Und wer Pferde mag, wird hier auch seine Freude haben, den was wäre der Wilde Westen ohne Pferde. Gegen Ende wurde es richtig spannend und auch emotional. Und anstrengend für meine Nerven. Ich ertrage selbst als Leser keine Ungerechtigkeiten. Da würde ich am liebsten in das Buch springen und eingreifen. Ob die Autorin meinen Sinn nach Gerechtigkeit befriedigen könnte, verrate ich nun aber lieber nicht. Sonst nehme ich euch noch die Spannung. Fazit: Eine emotionale Geschichte über die Schicksale zweier Mädchen, welche zwar in unterschiedlichen Zeitebenen leben, aber sehr ähnliche Probleme zu bewältigen haben. Die Entwicklung beider hat mir gut gefallen, sowie auch der geschichtliche Hintergrund der mit einfloss. Die Kulisse Montana war eindrucksvoll beschrieben. 4,5 Sterne

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolle Liebesgeschichte
von xxxSunniyxxx am 07.02.2017

„Sommer in Montana, darauf hat Hope so gar keine Lust. Aber gegen ihre resolute Mutter kann sich die 16-Jährige einfach nicht durchsetzen. Und hier, mitten im Nirgendwo, auf einer einsamen Pferderanch begegnet sie Cal, der ihr Leben für immer verändern wird. Montana 1867, die 16-jährige Emily ist auf dem Weg... „Sommer in Montana, darauf hat Hope so gar keine Lust. Aber gegen ihre resolute Mutter kann sich die 16-Jährige einfach nicht durchsetzen. Und hier, mitten im Nirgendwo, auf einer einsamen Pferderanch begegnet sie Cal, der ihr Leben für immer verändern wird. Montana 1867, die 16-jährige Emily ist auf dem Weg zu ihrem Ehemann, den sie nie zuvor gesehen hat. Doch die Kutsche, in der sie unterwegs ist, verunglückt und als einzige Überlebende wird sie von Nate gerettet - einem Halbindianer, der ihr zeigt, was Leben und Freiheit bedeutet.“ In dieser tollen Geschichte gibt es zwei Erzähl-Ebenen, einmal Hope mit ihrer Mutter Meredith die in unserer Gegenwart lebt und den Sommer über nach Monatana muss, wo sie das Tagebuch von Emily aus dem Jahr 1867 findet und die sich auch verliebt hat, in einen Indianer. Es ist toll wie die Autorin es schafft diese beiden Geschichten der Damen miteinander zu verbinden. Durch die verschiedenen Erzählstile bekommt man ein gutes Gefühl beide Mädchen und ist dafür einen gut nachvollziehbar. Emilys Geschichte hat mich richtig mitgerissen, man konnte formlich ihren drank nach Freiheit und ihren Emotionen spüren.Hope mochte ich leider nicht so gern da sie ihrer mutter kaum widerstand geleistet hat und sich vieles gefallen hat lassen. Cal fand ich auch noch ganz überzeugend, er hat mit seiner Vergangenheit zu kämpfen aber war echt symphatisch. Alles in Allem finde ich diese Liebesgeschichte um die beiden Damen sehr schön geschrieben und sehr emotional, auch wenn sie zu unterschiedlichen Zeiten spielen, hat die Autorin mich mit dieser Kombination aus Vergangenheit und Gegenwart überzeugt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Außergewöhnlich, voller Liebe, herzzerreißend, gefühlvoll
von Nicky Mohini (Mohini & Grey's Bookdreams) aus Dresden am 28.01.2017

"Worte für die Ewigkeit" ist eine wahrhaft epische Geschichte über das Leben, die Freiheit, die Liebe, die Vergangenheit und die Gegenwart. Wer das Buch bisher nicht kennt, Ihr müsst es lesen, wirklich. Ich bin absolut verliebt und hin und weg. Gegenwart: Hope soll den Sommer in Montana verbringen. Auch wenn... "Worte für die Ewigkeit" ist eine wahrhaft epische Geschichte über das Leben, die Freiheit, die Liebe, die Vergangenheit und die Gegenwart. Wer das Buch bisher nicht kennt, Ihr müsst es lesen, wirklich. Ich bin absolut verliebt und hin und weg. Gegenwart: Hope soll den Sommer in Montana verbringen. Auch wenn sie darauf überhaupt keine Lust hat, gegen ihre Mutter hat sie keine Chance. Also fahren sie gemeinsam auf eine einsame Pferderanch. Niemals hätte Hope sich erträumen lassen, wie schnell sich ihr Leben ändern kann und alles beginnt damit, das sie auf Cal trifft ... Vergangenheit: Im Jahre 1867 befindet sich Emily auf einer Reise, die sie zu ihrer Hochzeit mit einem ihr unbekannten Mann führen soll. Doch auf dem Weg verunglückt die Kutsche und die 16-jährige ist die Einzige, die den Unfall überlebt. Gerettet wird sie von Nate, welcher ein Halbindianer ist. Er zeigt ihr ein Leben voller Freiheit, in dem die strikten Regeln ihrer Eltern und der Gesellschaft keine Rolle spielen. Nate zeigt Emily, wie schön das Leben sein kann ... Hope und Cal, Emily und Nate - 2 Geschichten, die miteinander verbunden sind, 2 Geschichten, die alles bedeuten. Das Cover ist atemberaubend, traumhaft und einfach nur wunderschön. Es strahlt für mich Wärme, Liebe und Hoffnung, aber auch Einsamkeit aus. Hope und Emily sind beides junge Mädchen, die von ihrer Familie unterdrückt werden. Sie leben nach strengen Regeln, an die sie sich halten müssen und es macht sie krank, dass sie nicht leben dürfen, wie sie es möchten. Beide wünschen sich, frei zu sein, ihr Leben zu führen, wie es ihnen gefällt, doch dies ist ein Kampf, den beide nicht ausfechten können. Hope und Emily sind sehr sanft, freundlich und der Welt gegenüber aufgeschlossen. Es sind vertrauensvolle, ehrliche, aufrichtige junge Frauen, die ich sofort mochte und in mein Herz geschlossen habe. Cal und Nate leben, wie es ihnen gefällt. Sie sind sehr vorsichtig, in sich gekehrt und lassen nicht so schnell jemanden näher an sich heran, um nicht verletzt zu werden. Beide haben eine dunkle Vergangenheit, die ihr Leben noch immer bestimmt und die sie immer wieder einholt, ob sie es wollen oder nicht. Sie möchten sich aber nicht durch ihre Vergangenheit definieren, sondern nach vorn sehen und ein Leben führen, frei von Vorurteilen und frei von den Dingen, die gewesen sind. Außergewöhnlich, voller Liebe, herzzerreißend, gefühlvoll - die Geschichte ist etwas ganz Besonderes und ein absolutes Lese-Highlight.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Worte für die Ewigkeit

Worte für die Ewigkeit

von Lucy Inglis

(18)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
+
=
Flawed – Wie perfekt willst du sein?

Flawed – Wie perfekt willst du sein?

von Cecelia Ahern

(126)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,99
+
=

für

38,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen