Thalia.de

Worte in meiner Hand

(gekürzte Lesung)

Amsterdam, 1640er Jahre. Helena Jans van der Strom arbeitet als Magd bei einem Buchhändler. Ein großes Glück für sie, denn sie kann lesen und schreiben. Der neue Hausgast ihres Herrn fasziniert sie: Er arbeitet ununterbrochen und zieht viele Besucher an. Sein Name ist René Descartes und sie ist zu neugierig, um Distanz zu wahren. Helenas Charme und ihr Wissensdurst beeindrucken ihn. Und so geschieht, was nicht sein darf: Sie verlieben sich - sie, Calvinistin und nur eine einfache Magd, er, Katholik und Europas aufstrebender Philosoph. Doch beide lassen sich vom vorherrschenden Standesdünkel des Goldenen Zeitalters in Holland nicht aufhalten.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3-Download
Sprecher Julia Nachtmann
Anzahl Dateien 122
Erscheinungsdatum 07.08.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783844912838
Verlag Hörbuch Hamburg
Spieldauer 516 Minuten
Format & Qualität MP3, 192 kbit/s, 516 Minuten, 308.88 MB
Hörbuch-Download (MP3-Download)
0,99
im Spartarif / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar
im Spartarif kaufen
3 Monate lang für je 0,99 EUR testen, danach 9,95 EUR im Monat
1 Hörbuch-Download pro Monat, monatlich kündbar
Hörbuch-Download (MP3-Download)
14,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar

15% Rabatt sichern

Ihr Gutschein-Code: 15FRUEHLING

Buchhändler-Empfehlungen

Sarah Engels, Thalia-Buchhandlung Wuppertal

Eine schön geschriebene Geschichte! Das Leben der Helena Jans berührt auf eine besondere Art und Weise! Eine schön geschriebene Geschichte! Das Leben der Helena Jans berührt auf eine besondere Art und Weise!

Dr. Rudolphi, Thalia-Buchhandlung Stade

Ein meisterhafter historischer Roman - eindringlich und sehr lebendig. Und eine Hymne an die Kraft des Lesens! Ein meisterhafter historischer Roman - eindringlich und sehr lebendig. Und eine Hymne an die Kraft des Lesens!

„Wo die Liebe hinfällt!“

Saidjah Hauck, Thalia-Buchhandlung Köln, Rhein-Center

René Descartes verliebte sich in der Magd Helena Jans van der Strom. Die junge Frau war für ihre Zeit sehr außergewöhnlich, konnte sie doch lesen, schreiben und hervorragend zeichnen. Außerdem hatte sie einen starken Charakter: obwohl die Liaison nicht sein durfte fand sie einen Weg die gemeinsame Tochter mit Descartes groß zu ziehen. René Descartes verliebte sich in der Magd Helena Jans van der Strom. Die junge Frau war für ihre Zeit sehr außergewöhnlich, konnte sie doch lesen, schreiben und hervorragend zeichnen. Außerdem hatte sie einen starken Charakter: obwohl die Liaison nicht sein durfte fand sie einen Weg die gemeinsame Tochter mit Descartes groß zu ziehen.

Die Geschichte wird aus der Sicht von Helena erzählt und der Leser erhält einen guten Einblick in den Gepflogenheiten der Zeit wo Frauen nicht viel galten.

Spannend, eindringlich und sehr gut geschriebener historischer Roman über eine spannende Zeit!

Julia Nachtmann macht es dem Hörer möglich sich noch besser in Helenas Gedankenwelt zu versetzen. Es macht Spaß ihr zuzuhören und so wird die Geschichte zum besonderen Hörerlebnis.

Pia Junginger, Thalia-Buchhandlung Ulm

Eine wunderschöne Geschichte über eine Liebe die so nicht sein darf und all ihre Höhen und Tiefen. Eine wunderschöne Geschichte über eine Liebe die so nicht sein darf und all ihre Höhen und Tiefen.

Kristiane Müller, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Malerisch, poetisch und ergreifend, eine Reise in eine andere Zeit.
Alles andere als oberflächlich.
Malerisch, poetisch und ergreifend, eine Reise in eine andere Zeit.
Alles andere als oberflächlich.

„Descartes unstandesgemässe Liebe“

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

Dies ist eine fast lyrisch erzählte Liebesgeschichte, die vor allem die Grenzen sozialer Stände aufzeigt & das Unvermögen, trotz Liebe & Intelligenz, diese Hürden dauerhaft zu überspringen.
Poetisch und auf leisen Sohlen, sehen wir mit und durch Helenas Augen den großen Denker Descartes - und fühlen mit ihr die Gefangenschaft ihres
Dies ist eine fast lyrisch erzählte Liebesgeschichte, die vor allem die Grenzen sozialer Stände aufzeigt & das Unvermögen, trotz Liebe & Intelligenz, diese Hürden dauerhaft zu überspringen.
Poetisch und auf leisen Sohlen, sehen wir mit und durch Helenas Augen den großen Denker Descartes - und fühlen mit ihr die Gefangenschaft ihres freien Geistes in dem Wissen, nie mehr werden zu können als eine Magd.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 39188590
    Im Hause Longbourn
    von Jo Baker
    (45)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 2969727
    Das Mädchen mit dem Perlenohrring
    von Tracy Chevalier
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40665262
    Die englische Freundin
    von Tracy Chevalier
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    20,95
  • 40655129
    Zwei bemerkenswerte Frauen
    von Tracy Chevalier
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    16,95
  • 43782289
    Charlotte
    von David Foenkinos
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    12,95
  • 33710419
    Vom anderen Ende der Welt
    von Liv Winterberg
    (46)
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • 40952660
    Die Magie der kleinen Dinge
    von Jessie Burton
    (31)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 42380073
    Das Büro der einsamen Toten
    von Britta Bolt
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    9,99
  • 42586257
    Reisen im Licht der Sterne
    von Alex Capus
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    11,95

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.