Wozu Theater?

Hat das Theater eine gesellschaftliche Funktion? Dirk Baecker, einer der maßgeblichen Soziologen der Gegenwart, bejaht diese Frage. Er sieht diese Funktion in der Reflexion auf Verhältnisse der Beobachtung zweiter Ordnung, der Beobachtung von Beobachtern, die das Theater auf ganz einmalige Weise leistet. Damit stellt er dem Theater seine Kunst nicht in Abrede. Ganz im Gegenteil: Denn dafür, Beobachter beobachtbar zu machen, muss sich das Theater an eine Wahrnehmung wenden, die normalerweise anderes zu tun hat.

Ein Abenteuer, so Baecker, ist das gegenwärtige Theater aus zwei Gründen: Erstens werden auch die Körper, das Licht, die Stimmungen, die Bühnenbilder und die Medien als Beobachter wiederentdeckt, die im klassisch modernen Theater fast ganz von den Menschen verdrängt worden sind. Und zweitens stellt das Theater heute nicht mehr nur seine Institutionen, sondern seine Formate zur Diskussion. Darsteller, Regisseur und Publikum sind nahe daran, ihre Rollen zu tauschen. Diese beiden Linien des gegenwärtigen Theaters geht Dirk Baecker anhand der Arbeiten von Claudia Bosse, Frank Castorf, Hannah Hurtzig, Wolfgang Krause Zwieback, Ivan Stanev, VA Wölfl und vielen anderen nach und versucht eine Antwort auf die Frage zu finden, was man über eine Gesellschaft sagen kann, in der das Abenteuer Theater immer noch eine Funktion hat.
Portrait
Dirk Baecker, geboren 1955 in Karlsruhe, Professor für Kulturtheorie und -analyse an der Zeppelin University in Friedrichshafen, für Soziologie an der Universität Witten/Herdecke. Er studierte Soziologie und Nationalökonomie in Köln und Paris, Promotion und Habilitation im Fach Soziologie an der Universität Bielefeld, Studienaufenthalte an der Stanford University, Johns Hopkins University, London School of Economics and Political Sciences, Heisenberg-Stipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft, seit 1996 zunächst Reinhard-Mohn-Professor für Unternehmensführung Wirtschaftsethik und sozialen Wandel. Letzte Texte: "Nie wieder Vernunft. Kleinere Beiträge zur Sozialkunde" (Carl-Auer-Systeme Verlag, 2008) und "Die Sache mit der Führung" (Picus Verlag, 2009). Zuletzt erschienen: "Organisation und Störung: Aufsätze", Frankfurt am Main 2011.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 204, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 21.01.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783943881448
Verlag Verlag Theater der Zeit
eBook
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33988334
    Problemfall Turnusdienst!
    von Sabine Geyer
    eBook
    9,99
  • 25401369
    Bautechnik in der Landschaftsarchitektur: gestalterische Anforderungen und der Faktor Zeit
    von Bettina Wettstein
    eBook
    36,99
  • 33074603
    Die Sache mit der Führung
    von Dirk Baecker
    eBook
    6,99
  • 34130522
    Rimini Protokoll
    eBook
    10,99
  • 25414699
    Unternehmertum
    eBook
    20,99
  • 33028975
    Adolf Dresen - Der Einzelne und das Ganze
    von Adolf Dresen
    eBook
    10,99
  • 33811480
    Winterdämmerung
    von Erasmus Schöfer
    eBook
    19,99
  • 39183908
    Künstlerschamanen
    von Karin Riedl
    eBook
    26,99
  • 45476712
    Sketchy Stories
    eBook
    17,10
  • 47521621
    Sidemen: The Book
    von The Sidemen
    eBook
    13,99
  • 26296151
    Die Auffassungsunterschiede in Bezug auf die Mimesis zwischen Lessing und Lenz
    von Stephan Burianek
    eBook
    3,99
  • 27996246
    Tricks with Your Head
    von Mac King
    eBook
    12,99
  • 77900444
    InExActArt - Das autopoietische Theater Augusto Boals
    von Birgit Fritz
    eBook
    16,99
  • 34185829
    Das Porträt als konfessionelle Propaganda - Martin Luther massenhaft: Cranach porträtiert den Reformator
    von Julia Grubitzch
    eBook
    12,99
  • 35885950
    The Rules of Acting
    von Michael Simkins
    eBook
    10,99
  • 43873777
    Die Vergangenheit der Kunst
    von Peter Geimer
    eBook
    20,00
  • 46493229
    Montgomery Clift
    von Michelangelo Capua
    eBook
    18,11
  • 44788504
    Einführung in die frühneuzeitliche Ikonographie
    von Nils Büttner
    eBook
    15,99
  • 45771542
    „Selbstbildnis mit verbundenem Ohr und Pfeife“ von Vincent van Gogh. Bildanalyse und Interpretation
    von Yasmin Barrachini-Hass
    eBook
    12,99
  • 25912896
    Vivienne Westwood
    von Sophie Haslinger
    eBook
    12,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Wozu Theater? - Dirk Baecker

Wozu Theater?

von Dirk Baecker

eBook
11,99
+
=
Women Artists of the Harlem Renaissance

Women Artists of the Harlem Renaissance

eBook
47,48
+
=

für

59,47

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen