Zauberkuchen

1 Teig = 3 Schichten

(20)
Das grenzt an Zauberei: Sie bereiten einen Teig vor, backen einmal, und heraus kommt ein köstlicher Kuchen mit drei Schichten! Unten eine Schicht aus festem Vanillepudding, darauf eine weiche Eiercreme und oben zarter Biskuit. Der Trick liegt in der langen Backzeit, die den drei Schichten die Möglichkeit gibt, sich einzeln abzusetzen. Dieser verblüffende Kuchen macht als Geheimtipp die Runde unter Namen wie Zauberkuchen, Magic-Custard-Kuchen, Puddingkuchen oder Dreh-Dich-Um Kuchen - nun gibt es endlich das erste Backbuch mit 30 herrlichen Variationen. Probieren Sie doch einmal die Variante mit Himbeeren und grünem Tee oder die mit weißer Schokolade, testen Sie Zaubergugls, Zauber-Halloween-Kuchen oder Zaubermuffins mit Blaubeeren - Sie werden Ihre Gäste auf jeden Fall bezaubern!
Portrait
CHRISTELLE HUET-GOMEZ ist Autorin von Kinderbüchern und Kochbüchern. Auf ihrem Blog www. iletaitunefoislapatisserie.com teilt sie seit 2013 ihre Liebe zum Backen und zur Patisserie mit ihren Leserinnen. Ihr Blog hat 400.000 Besucher im Monat, ihre Facebookseite hat 40.000 Likes. Christelle ist 38 Jahre alt und hat drei Töchter.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 72
Erscheinungsdatum 24.05.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7995-0675-5
Verlag Jan Thorbecke Verlag
Maße (L/B/H) 20,1/20/1,7 cm
Gewicht 389 g
Originaltitel Gateaux magiques
Abbildungen mit zahlreichen Fotos
Auflage 5. Auflage
Übersetzer Christine Frauendorf-Mössel
Fotografen Valery Guedes
Verkaufsrang 27.428
Buch (gebundene Ausgabe)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Zauberhafte Magic Cakes
    von Aurélie Desgages
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,99
  • Schwebekuchen
    von Sally Francois
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,95
  • Kreative Torten
    von Elisabeth Bangert
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    5,00
  • Ratz-Fatz-Kuchen
    von Corinna Wild
    (3)
    Buch (Geheftet)
    9,90
  • Mini-Zauberkuchen
    von Véronique Cauvin
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,99
  • Lavacakes
    von Jasmin Schlaich
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Das österreichische Diabetiker-Backbuch
    von Tina Ganser
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • Magic Cake - 3 in 1 - Das neue Kuchengeheimnis
    von Blandine Boyer
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,99
  • Kuchen fast ohne Teig
    von Christelle Huet-Gomez
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,99
  • Motivtorten-Set
    von Sandra Schumann
    (1)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    14,99
  • Kochen mit dem Spiralschneider
    von Denise Smart
    (1)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • Aufläufe von A-Z
    von Dr.Oetker
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Kuchen steht Kopf!
    von Christelle Huet-Gomez
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,99
  • OBST
    von Bernadette Wörndl
    Buch (gebundene Ausgabe)
    34,90
  • Das Backbuch für Diabetiker
    von Claudia Grzelak, Katja Porath
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • Kochen & genießen Mit Liebe gebacken
    von Kochen & Geniessen
    Buch (gebundene Ausgabe)
    10,95
  • SOS Schlank ohne Sport -
    von Katharina Bachman
    (5)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • Das Backbuch
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,95
  • Brote, einfach handgemacht: Das No-Knead- Bread - ganz ohne kneten
    von Kirsten Skaarup
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,95
  • Überraschungen aus dem Glas
    Buch (gebundene Ausgabe)
    7,99

Wird oft zusammen gekauft

Zauberkuchen

Zauberkuchen

von Christelle Huet-Gomez
(20)
Buch (gebundene Ausgabe)
9,99
+
=
Superkuchen! 90 % Frucht - 10 % Teig

Superkuchen! 90 % Frucht - 10 % Teig

von Mélanie Martin
(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Superleckere und schnelle Köstlichkeiten“

Lenke Balaton, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Zugegeben: Diese Kuchen erfordern etwas Übung, aber dafür lohnt sich das Ergebnis. Die Kuchen werden als ein Teig angerührt und durch das Backen bei niedrigen Temperaturen und das anschließende Kühlen bilden sich diese herrlich leckeren Schichten.

Das Buch beinhaltet eine kurze Einführung mit Tipps zum Gelingen. Die Bandbreite der Rezepte geht von einfach über raffiniert bis hin zu deftigen Varianten. Die Fotos der Kuchen machen direkt Lust aufs Backen und man kann sich eigentlich gar nicht entscheiden mit welcher Sorte man anfangen soll.
Zugegeben: Diese Kuchen erfordern etwas Übung, aber dafür lohnt sich das Ergebnis. Die Kuchen werden als ein Teig angerührt und durch das Backen bei niedrigen Temperaturen und das anschließende Kühlen bilden sich diese herrlich leckeren Schichten.

Das Buch beinhaltet eine kurze Einführung mit Tipps zum Gelingen. Die Bandbreite der Rezepte geht von einfach über raffiniert bis hin zu deftigen Varianten. Die Fotos der Kuchen machen direkt Lust aufs Backen und man kann sich eigentlich gar nicht entscheiden mit welcher Sorte man anfangen soll.

Anne Heinz, Thalia-Buchhandlung Leuna

Die Teigkonsistenz lässt zwar alle Alarmglocken eines Hobbybäckers läuten, aber das Ergebnis kann sich schmecken lassen: locker-leicht und aus dem Kühlschrank sehr erfrischend. Die Teigkonsistenz lässt zwar alle Alarmglocken eines Hobbybäckers läuten, aber das Ergebnis kann sich schmecken lassen: locker-leicht und aus dem Kühlschrank sehr erfrischend.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
20 Bewertungen
Übersicht
9
4
5
1
1

Ein Versuch wars wert
von Bewerter11 am 13.03.2016

Hab das Buch seit 10 Tagen und habe 2 Kuchen gebacken Vanille Zauberkuchen und Sauerkirsch Pistazien was soll ich sagen der erste läuft und läuft und läuft vom Geschmack her nichr schlecht wie Pudding mit Vanillesoße aber irgendwie pappig obwohl genauestens nach Rezept gearbeitet der Pistazienkuchen hatte keine Cremeschicht... Hab das Buch seit 10 Tagen und habe 2 Kuchen gebacken Vanille Zauberkuchen und Sauerkirsch Pistazien was soll ich sagen der erste läuft und läuft und läuft vom Geschmack her nichr schlecht wie Pudding mit Vanillesoße aber irgendwie pappig obwohl genauestens nach Rezept gearbeitet der Pistazienkuchen hatte keine Cremeschicht uns war ein durchweg grüner Pudding ich denke bei den Bildern im Buch wurde mit allerlei Tricks gearbeitet ich versuch jetzt noch den Käsekuchen Zauber wenn der nicht wird dann kommt das Buch in die Kiste

Eher etwas für Könner und Individualisten
von einer Kundin/einem Kunden aus Dresden am 30.11.2015

Quadratisch, praktisch, ziemlich gut. Von süß bis herzhaft, von rustikal bis filigran. Das erfrischend bunt gestaltete Layout mit den appetitanregend arrangierten Köstlichkeiten fällt auf. Die mitunter extravaganten und kreativen Namensgebungen der Leckereien machen neugierig auf das Resultat. Die Autorin hat vorab an alles gedacht. Vom Hineingeben bis zum Herausnehmen... Quadratisch, praktisch, ziemlich gut. Von süß bis herzhaft, von rustikal bis filigran. Das erfrischend bunt gestaltete Layout mit den appetitanregend arrangierten Köstlichkeiten fällt auf. Die mitunter extravaganten und kreativen Namensgebungen der Leckereien machen neugierig auf das Resultat. Die Autorin hat vorab an alles gedacht. Vom Hineingeben bis zum Herausnehmen der Backware verrät sie nebenbei sehr hilfreiche Tipps und Tricks. Die Backanleitungen sind sehr detailliert beschrieben, was einem bisherigen Nicht-Kuchenbäcker sehr zugute kommt. Es scheint, als könne beim Nachbacken nichts schief gehen. Doch es kann – leider. Zauberkuchen ist Könnerkuchen. Es sieht alles so einfach aus, doch dieses Backbuch hat es in sich. Einfache Zutaten, leicht zu kombinieren, die richtige Backform und vor allem das richtige Fingerspitzengefühl sind von Nöten, damit der Backvorgang auch wirklich gelingt. Mir ist auch nicht wirklich klar geworden, warum man eigentlich die Schichten unbedingt vertauscht hat; nicht, wie gewöhnlich eine Schichtung in Biscuit -Boden, Pudding, Creme sondern hier stets ein Boden aus Pudding, eine Cremefüllung und zuoberst der Teig. Daher lautet mein Fazit: das ist doch eher etwas für passionierte Hobbybäcker und nichts für Anfänger und Selten-Bäcker. Die heikelste untere Schicht ist anfangs Glückssache. Das Backwerk nach dem Misslingen einfach umdrehen, sodass der eigentliche Teig den Boden darstellt, ist keine gute Notlösung, denn so leicht lassen sich die Gäste dann doch nicht hinters Licht führen. Konzentration und Zeit sind gefragt. Für last-minute-Zubereitung sind die Kreationen wohl eher nicht vorgesehen. Etwas anstrengend und entmutigend ist die Tatsache, dass fast für jedes Rezept eine andere Kuchenform benötigt wird. Wer also alle leckeren Kuchen ausprobieren möchte, braucht ein umfangreiches Backformsortiment und diese auch noch in ganz bestimmten Größen. Meine Ausführungen sollen aber keinesfalls entmutigen, es selbst einmal zu versuchen. Nur Übung macht den Meister und wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

Zauberkuchen
von einer Kundin/einem Kunden aus Neubrandenburg am 04.11.2015

Ich freue mich dass es jetzt dieses Buch gibt. Ich habe schon den Dreh dich um Kuchen gebacken und bin begeistert, dass es jetzt mehrere Rezepte davon gibt. Die Rezepte sind auch einfach zu machen. ich habe das Buch auch verschenkt.