Zerbrochen

Fred Abel 3

(13)

Dr. Fred Abel ist von seiner lebensgefährlichen Verletzung genesen, und die ersten Fälle halten ihn schon wieder in Atem. Vor allem aber freut er sich darauf, seine Zwillinge aus einer lang vergangenen "karibischen Affäre" in Berlin zu begrüßen. Doch kaum sind die Jugendlichen da, werden sie entführt. Gibt es einen rassistischen Hintergrund? Ein verbrecherisches Komplott in deren Heimat? Oder hat jemand mit Abel noch eine Rechnung offen?

Portrait
Prof. Dr. Michael Tsokos, geboren 1967 in Kiel, leitet das Institut für Rechtsmedizin der Charité und das Landesinstitut für gerichtliche und soziale Medizin in Berlin. Er ist der bekannteste deutsche Rechtsmediziner und als Experte im In- und Ausland tätig, beispielsweise für die UN zur Identifizierung ziviler Opfer in Kriegsgebieten. 2005 wurde ihm der Medienpreis "Bambi" für seinen Einsatz bei der Identifizierungs-Mission deutscher Tsunami-Opfer in Thailand verliehen.
Andreas Gößling, geboren 1958, lebt und arbeitet als freier Autor in Coburg. Der promovierte Literatur- und Kommunikationswissenschafter beschäftigt sich seit vielen Jahren mit mythen- und kulturgeschichtlichen Themen, insbesondere mit der alten Maya-Kultur, mit Drachenmythen und der Voodoo-Religion. Neben Romanen für erwachsene und junge Leser hat er auch zahlreiche mythen- und kulturgeschichtliche Sachbücher publiziert.
David Nathan, geb. 1971 in Berlin, gilt als einer der besten Synchronsprecher Deutschlands. David Nathan leiht seine Stimme unter anderem Schauspielern wie Johnny Depp, Christian Bale und Leonardo DiCaprio. Mit seiner herausragenden Erzählkunst fesselt er den Hörer und zieht ihn mit in die Geschichte hinein. David Nathan wurde mit dem 'Deutschen Hörspiel-Preis' als Bester Sprecher ausgezeichnet.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher David Nathan
Anzahl 4
Erscheinungsdatum 16.03.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783785754344
Genre Belletristik
Verlag Lübbe Audio
Auflage 1. Auflage 2017
Spieldauer 280 Minuten
Verkaufsrang 1.127
Hörbuch (CD)
10,30
bisher 15,99

Sie sparen: 35 %

inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

PAYBACK Punkte

18% Rabatt sichern

Ihr Gutschein-Code: HAPPY18SUMMER

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Zerschunden
    von Michael Tsokos, Andreas Gössling
    (68)
    Hörbuch (CD)
    9,99
    bisher 12,99
  • AchtNacht
    von Sebastian Fitzek
    (192)
    Hörbuch (CD)
    7,99
    bisher 9,99
  • Sturmherz
    von Corina Bomann
    (95)
    Hörbuch (CD)
    9,99
    bisher 13,99
  • Die Zitronenschwestern
    von Valentina Cebeni
    Hörbuch (MP3-CD)
    7,99
    bisher 9,99
  • Der Tod so kalt
    von Luca D'Andrea
    Hörbuch (MP3-CD)
    9,53
    bisher 13,99
  • Der Knochensammler 01 - Die Ernte
    von Fiona Cummins
    (30)
    Hörbuch (CD)
    10,48
    bisher 15,99
  • Spectrum
    von Ethan Cross
    (72)
    Hörbuch (CD)
    7,99
    bisher 9,99
  • Ostfriesentod / Ann Kathrin Klaasen Bd.11
    von Klaus-Peter Wolf
    Hörbuch (CD)
    14,99
    bisher 17,99
  • Die Grausamen
    von John Katzenbach
    Hörbuch (CD)
    11,99
    bisher 13,99
  • Todesfrist /Maarten S. Sneijder Bd.1
    von Andreas Gruber
    (85)
    Hörbuch (MP3-CD)
    9,99
    bisher 11,99
  • Im Grab schaust du nach oben / Kommissar Jennerwein Bd.9
    von Jörg Maurer
    (13)
    Hörbuch (CD)
    9,99
    bisher 15,99
  • Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (244)
    Hörbuch (CD)
    7,99
    bisher 9,99
  • Katz und Maus
    von Simon Beckett
    (9)
    Hörbuch (CD)
    5,99
    bisher 7,99
  • Im Kopf des Mörders. Tiefe Narbe
    von Arno Strobel
    Hörbuch (CD)
    13,26
    bisher 19,99
  • Der Killer kommt auf leisen Klompen
    von Bernd Stelter
    (6)
    Hörbuch (CD)
    12,99
    bisher 16,99
  • Tage der Schuld
    von Arnaldur Indridason
    Hörbuch (CD)
    11,99
    bisher 16,99
  • Der Schwimmer
    von Joakim Zander
    (23)
    Hörbuch (CD)
    17,99
  • Das kann man doch noch essen. Renate Bergmanns großes Haushalts- und Kochbuch
    von Renate Bergmann
    Hörbuch (CD)
    9,99
    bisher 11,99
  • Perfect - Willst du die perfekte Welt?
    von Cecelia Ahern
    (55)
    Hörbuch (MP3-CD)
    13,14
    bisher 19,99
  • Der Seelenbrecher
    von Sebastian Fitzek
    (191)
    Hörbuch (CD)
    7,99
    bisher 9,99

Wird oft zusammen gekauft

Zerbrochen

Zerbrochen

von Michael Tsokos, Andreas Gössling
Hörbuch (CD)
10,30
bisher 15,99
+
=
Zersetzt

Zersetzt

von Michael Tsokos, Andreas Gössling
Hörbuch (CD)
8,99
bisher 12,99
+
=

für

19,29

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Fred Abel

  • Band 1

    42381278
    Zerschunden
    von Michael Tsokos
    (68)
    Hörbuch
    9,99
  • Band 2

    44153161
    Zersetzt
    von Michael Tsokos
    Hörbuch
    8,99
  • Band 3

    45161197
    Zerbrochen
    von Michael Tsokos
    Hörbuch
    10,30
    Sie befinden sich hier

Buchhändler-Empfehlungen

„Temporeiche Jagd auf den Darkroom-Killer“

Andrea Kowalleck, Thalia-Buchhandlung Saalfeld

Das Schlimmste, was einem passieren kann, ist eingetreten: Die Zwillinge von Dr. Fred Abel wurden entführt, vermutlich vom berüchtigten Darkroom-Killer. Eine temporeiche, spektakuläre Suche beginnt und die Zeit läuft davon... Ein spannungsgeladener, wendungsreicher Thriller basierend auf echten Fällen und authentischen Ermittlungen, daher besonders lesenswert. Das Schlimmste, was einem passieren kann, ist eingetreten: Die Zwillinge von Dr. Fred Abel wurden entführt, vermutlich vom berüchtigten Darkroom-Killer. Eine temporeiche, spektakuläre Suche beginnt und die Zeit läuft davon... Ein spannungsgeladener, wendungsreicher Thriller basierend auf echten Fällen und authentischen Ermittlungen, daher besonders lesenswert.

Helene Ewald, Thalia-Buchhandlung Dallgow

Es geht spannen weiter mit Dr. Fred Abel! Es sind wieder schaurig gute Details mit von der Partie und absolut nichts für schwache Nerven. Es geht spannen weiter mit Dr. Fred Abel! Es sind wieder schaurig gute Details mit von der Partie und absolut nichts für schwache Nerven.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Koblenz

Mega Spannend! Ich hoffe, es gibt noch eine Fortsetzung. Mega Spannend! Ich hoffe, es gibt noch eine Fortsetzung.

„Der dritte Einsatz für Dr. Fred Abel!“

André Pingel, Thalia-Buchhandlung Bremen

Dr. Fred Abel, seines Zeichens Gerichtsmediziner, kann nach dem Überfall, der ihn fast sein Leben gekostet und mehrere Monate außer Gefecht gesetzt hat, endlich wieder aktiv am Dienst teilnehmen. Es wird auch höchste Zeit, denn Berlin wird vom so genannten "Darkroom-Killer" heimgesucht und die Polizei tappt weiterhin im Dunkeln.
Zudem bekommt Fred Abel Besuch, denn die beiden Zwillinge Noah und Manola aus einer längst vergangenen und kurzen Liebschaft, kommen ihren Vater in Berlin besuchen. Alles gerät außer Kontrolle, als die beiden Kinder entführt werden und Abel sich fragen muss, wer noch eine Rechnung mit ihm offen hat...

Der dritte Teil der Fred-Abel-Serie wird von Tsokos und Gößling wieder extrem spannend inszeniert und hat durchaus das Potential mein Liebling in der Reihe zu werden. Nicht ganz so blutig wie seine Vorgänger, dafür umso rasanter, zeigt sich dieser True-Crime-Thriller von einer etwas anderen Seite. Fred Abel erscheint nicht mehr wie der Alleskönner (das ist nicht abwertend gemeint), sondern bekommt den ein oder anderen wunden Punkt verpasst. Noch dazu bekommt Lars Moewig, der den Lesern der vorherigen Bände ein Begriff sein sollte, deutlich mehr Raum. Sein Charakter und seine durchaus unkonventionellen Ermittlungsmethoden nehmen ihren gerechtfertigten Platz in diesem Buch ein und auch das lockert den Thriller in so mancher Situation gesund auf. Statt vieler blutiger Details, wie in den vorangegangenen Büchern, bekommt der Leser eher ein perfides Katz-und-Maus-Spiel serviert, garniert mit der ein oder anderen Verfolgungsjagd und wird auf etwas über 400 Seiten gut unterhalten. Die Details kommen natürlich nicht zu kurz, denn Tsokos ist und bleibt ein Mann vom Fach und das merkt man den Beschreibungen auch durchaus an. Hier wird allerdings nicht so heftig ausgepackt, wie beispielsweise in Teil zwei. Insgesamt hat man hier also einen sehr gelungenen Abschluss der Trilogie, sofern es wirklich bei diesen drei Teilen bleibt und die beiden Schreiberlinge nicht doch noch Lust auf einen vierten Teil bekommen! Alle Fans von Sebastian Fitzek, Ethan Cross, Chris Carter und ähnlich gearteten Autoren, dürfen also auch hier wieder gerne zugreifen!
Dr. Fred Abel, seines Zeichens Gerichtsmediziner, kann nach dem Überfall, der ihn fast sein Leben gekostet und mehrere Monate außer Gefecht gesetzt hat, endlich wieder aktiv am Dienst teilnehmen. Es wird auch höchste Zeit, denn Berlin wird vom so genannten "Darkroom-Killer" heimgesucht und die Polizei tappt weiterhin im Dunkeln.
Zudem bekommt Fred Abel Besuch, denn die beiden Zwillinge Noah und Manola aus einer längst vergangenen und kurzen Liebschaft, kommen ihren Vater in Berlin besuchen. Alles gerät außer Kontrolle, als die beiden Kinder entführt werden und Abel sich fragen muss, wer noch eine Rechnung mit ihm offen hat...

Der dritte Teil der Fred-Abel-Serie wird von Tsokos und Gößling wieder extrem spannend inszeniert und hat durchaus das Potential mein Liebling in der Reihe zu werden. Nicht ganz so blutig wie seine Vorgänger, dafür umso rasanter, zeigt sich dieser True-Crime-Thriller von einer etwas anderen Seite. Fred Abel erscheint nicht mehr wie der Alleskönner (das ist nicht abwertend gemeint), sondern bekommt den ein oder anderen wunden Punkt verpasst. Noch dazu bekommt Lars Moewig, der den Lesern der vorherigen Bände ein Begriff sein sollte, deutlich mehr Raum. Sein Charakter und seine durchaus unkonventionellen Ermittlungsmethoden nehmen ihren gerechtfertigten Platz in diesem Buch ein und auch das lockert den Thriller in so mancher Situation gesund auf. Statt vieler blutiger Details, wie in den vorangegangenen Büchern, bekommt der Leser eher ein perfides Katz-und-Maus-Spiel serviert, garniert mit der ein oder anderen Verfolgungsjagd und wird auf etwas über 400 Seiten gut unterhalten. Die Details kommen natürlich nicht zu kurz, denn Tsokos ist und bleibt ein Mann vom Fach und das merkt man den Beschreibungen auch durchaus an. Hier wird allerdings nicht so heftig ausgepackt, wie beispielsweise in Teil zwei. Insgesamt hat man hier also einen sehr gelungenen Abschluss der Trilogie, sofern es wirklich bei diesen drei Teilen bleibt und die beiden Schreiberlinge nicht doch noch Lust auf einen vierten Teil bekommen! Alle Fans von Sebastian Fitzek, Ethan Cross, Chris Carter und ähnlich gearteten Autoren, dürfen also auch hier wieder gerne zugreifen!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Extrem realitätsnah geschrieben, authentisch und lebendig, basierend auf echten Fällen - und immer wieder spannend mit BKA-Rechtsmediziner Dr. Abel! Extrem realitätsnah geschrieben, authentisch und lebendig, basierend auf echten Fällen - und immer wieder spannend mit BKA-Rechtsmediziner Dr. Abel!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • Zerschunden
    (68)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Die Zeichen des Todes
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • Zersetzt
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • AchtNacht
    (192)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • Schlüssel 17
    (146)
    Buch (Paperback)
    15,00
  • Abgeschnitten
    (91)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Dem Tod auf der Spur
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Die Klaviatur des Todes
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Der Kruzifix-Killer / Detective Robert Hunter Bd.1
    (163)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • Ich bin die Nacht / Francis Ackerman junior Bd.1
    (135)
    Buch (Taschenbuch)
    10,90
  • Perfect Girl - Nur du kennst die Wahrheit
    (112)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • Post Mortem - Tage des Zorns / Post Mortem Reihe Bd. 3
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • Tränenbringer
    (10)
    Buch (Paperback)
    10,99
  • Der Vollstrecker / Detective Robert Hunter Bd.2
    (99)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • Kalte Asche / David Hunter Bd.2
    (146)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
6
6
1
0
0

Spannung bis zum Schluss
von Christian aus Stade am 02.11.2017
Bewertet: eBook (ePUB)

Auch das 3. Band hat meine Erwartungen voll erfüllt. Spannung bis zum Schluss. Alle Bände kann man unabhängig voneinander lesen. Jedes hat seine eigene Geschichte. Kann es kaum erwarten, wenn irgendwann das 4.Band erscheint.

Spannender und fesselnder Entführungsfall
von Oliver R. aus Hamburg am 25.10.2017
Bewertet: Paperback

Mit Zerbrochen ist Michael Tsokos ein wirklich spannender und fesselnder True-Crime Thriller gelungen. Schnell taucht man in das Geschehen ein. Durch Rückblicke bekommt man auch das benötigte Hintergrundwissen aus den vorherigen Teilen mit Fred Abel um Zusammenhänge gut zu verstehen. Für meinen Geschmack wurde das Thema „Entführungsfälle“ sehr gut... Mit Zerbrochen ist Michael Tsokos ein wirklich spannender und fesselnder True-Crime Thriller gelungen. Schnell taucht man in das Geschehen ein. Durch Rückblicke bekommt man auch das benötigte Hintergrundwissen aus den vorherigen Teilen mit Fred Abel um Zusammenhänge gut zu verstehen. Für meinen Geschmack wurde das Thema „Entführungsfälle“ sehr gut umgesetzt. Ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Endlich mal wieder ein Pageturner Klare Kaufempfehlung meinerseits

Mein Leseeindruck
von Diana Jacoby aus Bretten am 16.08.2017
Bewertet: Paperback

Das Sonnenhoch "Boris" hatte Berlin seit Wochen im Griff. (1. Satz - Seite 7) Nachdem ich Band 1 "Zerschunden" und Band 2 "Zersetzt" nahezu verschlungen habe, wollte... Das Sonnenhoch "Boris" hatte Berlin seit Wochen im Griff. (1. Satz - Seite 7) Nachdem ich Band 1 "Zerschunden" und Band 2 "Zersetzt" nahezu verschlungen habe, wollte ich nun auch die Fortsetzung lesen. Schon das Cover zeigt deutlich die Zugehörigkeit zur Serie. Sie verraten nicht zu viel und machen Lust den Klappentext und anschließend das Buch zu lesen. Die Neugierde wird auf jeden Fall geweckt und das Hobbyermittlerherz schlägt schneller. Dank des textliche Hinweises muss sich der Leser nun zwölf Monate nach den Ereignissen in "Zerschunden" zurück beamen. Gut wer also beide Vorgänger bereits gelesen hat. Auch ich habe noch schnell in meiner damaligen Rezension gestöbert, um mich schneller wieder in das Thema zu bringen. Doch schon nach den ersten Seiten spürt man wieder diese innere Anspannung. Alles klingt bedrohlich und man selbst beim Lesen hellhörig. Dieser eindrucksvolle Schreibstil lässt eigentlich gar kein anderes Genre zu. Man kann einfach nicht anders, man muss an den Nägeln knabbern. Abel ist nach seinem Überfall, der beinahe tödlich geendet ist, noch immer traumatisiert. Er fühlt sich beobachtet und ist Menschen gegenüber sehr zurückhaltend. Dieses Gefühlschaos hat der Autor sehr gut und eindrucksvoll beschrieben. Es wird absolut glaubhaft und auch nachvollziehbar. Bei seinen beiden Kindern jedoch wird er sanft und weich und kann sich auch fallen lassen. Er fühlt sich inmitten seiner Familie einfach wohl. Aber auch da kitzelt der Autor ein klitzekleines Misstrauen aus dem Leser. Denn so ganz rund scheint die Sache mit seinen Kindern nicht zu sein. Aber im Laufe der Story lernt man ihn und seine Beziehung zu den Zwillingen immer besser kennen. Blut scheint eben doch dicker als Wasser zu sein. In diesem dritten Band der Fred Abel Reihe wird der Fokus mehr auf die Hintergründe der Taten gelegt. Was hat den Täter veranlasst? Hierbei treten oft unglaubliche Fakten zutage. Fakten, bei denen man nur den Kopf schütteln kann, die sich aber nachvollziehen lassen. Nichts wirkt gestellt, eben ein echter True-Crime-Thriller. Fazit Mit diesem Abschlussband lernen wir nicht nur Abels Gefühle kennen, sondern blicken auch noch in bzw. auf die Gedanken der Täter. Leider hatte das Buch für mich auch gewisse Schwachstellen und Hänger, so dass es sich oftmals etwas zäh gestaltete. Vielleicht lag es auch an der Gewissheit, dass der Autor ja einen Schluss finden musste. Ein True-Crime-Thriller durch und durch! Man sollte aber die beiden Vorgänger bereits gelesen haben.