Zeugin der Toten

Kriminalroman

(39)
Ein Mädchen verschwindet spurlos aus einem DDR-Kinderheim. Fünfundzwanzig Jahre später findet die Tatort-Cleanerin Judith Kepler ihre eigene Heimakte in der Wohnung einer ermordeten Frau. Was verbindet sie mit der Toten? Kaum beginnt Judith Fragen zu stellen, gerät sie ins Visier mächtiger Gegner. Im Schatten immer dabei: zwei konkurrierende Geheimdienste.
Portrait
Elisabeth Herrmann ist eine der aufregendsten Stimmen unserer Zeit. Lebendig, abgründig, atmosphärisch – ihr Stil begeistert Krimileser seit der Veröffentlichung von Das Kindermädchen. (In der Verfilmung für das ZDF wird Jan Josef Liefers in der Hauptrolle zu sehen sein.) Mit Zeugin der Toten legt Elisabeth Herrmann nun einen Spannungsroman vor, der eine ganz ungewöhnliche Heldin vorstellt. Die Autorin lebt mit ihrer Tochter in Berlin.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Wasserzeichen
Seitenzahl 432, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.03.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783843700023
Verlag Ullstein eBooks
Verkaufsrang 4.913
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 62292317
    Stimme der Toten
    von Elisabeth Herrmann
    eBook
    15,99
  • 31015893
    Das Kindermädchen
    von Elisabeth Herrmann
    (10)
    eBook
    8,99
  • 22485605
    Die letzte Instanz
    von Elisabeth Herrmann
    (6)
    eBook
    8,99
  • 21907402
    Lilienblut
    von Elisabeth Herrmann
    (13)
    eBook
    7,99
  • 37281688
    Versunkene Gräber
    von Elisabeth Herrmann
    (2)
    eBook
    8,99
  • 44110167
    Die siebte Stunde
    von Elisabeth Herrmann
    eBook
    8,99
  • 32810890
    Schattengrund
    von Elisabeth Herrmann
    (29)
    eBook
    8,99
  • 40916641
    Der Schneegänger
    von Elisabeth Herrmann
    (31)
    eBook
    8,99
  • 33945224
    Das Nebelhaus
    von Eric Berg
    (15)
    eBook
    9,99
  • 38777249
    Seefeuer
    von Elisabeth Herrmann
    eBook
    8,99
  • 45394909
    Das Geheimnis der Schwimmerin
    von Erika Swyler
    eBook
    15,99
  • 70807240
    Der Wille des Volkes
    von Charles Lewinsky
    eBook
    17,99
  • 47067882
    Apfelkuchen am Meer
    von Anne Barns
    (60)
    eBook
    8,99
  • 43795264
    Lockvogel
    von Jacques Berndorf
    (2)
    eBook
    8,99
  • 44929225
    Wellenbrecher
    von Minette Walters
    (7)
    eBook
    8,99
  • 44140295
    Grausame Nacht
    von Linda Castillo
    (13)
    eBook
    9,99
  • 43551698
    The Westerby Sisters
    von M. C. Beaton
    eBook
    3,99
  • 27318272
    Unter deutschen Betten
    von Justyna Polanska
    (14)
    eBook
    9,99
  • 44863542
    Totenlied
    von Tess Gerritsen
    (46)
    eBook
    11,99
  • 18455698
    Beifang
    von Ulrich Ritzel
    eBook
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Politische Vergangenheit“

Karin Harmel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Judith Kepler, ehemaliges Heimkind aus Sassnitz, arbeitet als Cleanerin von Tatorten. Vielleicht, vielleicht aber auch nicht zufällig reinigt sie eine Berliner Neubauwohnung einer jungen Schwedin. Sie findet in deren Wohnung ihre eigene, als verschollen gegoltene Heimakte. Ihre Neugierde ist geweckt und sie beginnt mit eigenen Nachforschungen, Judith Kepler, ehemaliges Heimkind aus Sassnitz, arbeitet als Cleanerin von Tatorten. Vielleicht, vielleicht aber auch nicht zufällig reinigt sie eine Berliner Neubauwohnung einer jungen Schwedin. Sie findet in deren Wohnung ihre eigene, als verschollen gegoltene Heimakte. Ihre Neugierde ist geweckt und sie beginnt mit eigenen Nachforschungen, die nicht nur einmal Judith Kepler in Gefahr bringen. Ihre Aktionen sorgen auch dafür, dass diverse Herren der Polizei, des früheren Staatssicherheit und auch des BND sich auf ihre Fersen heften.
Elisabeth Herrmann zeigt eindrucksvoll, dass es hüben wie drüben Spitzel, Spione und auch Doppelagenten gab. Dieser Thriller zeigt aber auch, unter welchem Trauma die Protagonistin auch noch 20 Jahre nach der Wende leidet.

„Wer ist Judith Kepler?“

Saidjah Hauck, Thalia-Buchhandlung Köln, Rhein-Center

Aus einem Kinderheim verschwindet zu DDR-Zeiten ein Mädchen. Warum und zu welchem Zweck? 25 Jahre später erleben wir die Tatort-cleanerin Judith Kepler, bärbeißig und einsam, nirgends zugehörig, beim Reinigen der Wohnung einer Ermordeten. Da findet sie ihre eigene Akte aus Kindertagen. Was hat die Frau mit ihrem eigenen Leben zu tun Aus einem Kinderheim verschwindet zu DDR-Zeiten ein Mädchen. Warum und zu welchem Zweck? 25 Jahre später erleben wir die Tatort-cleanerin Judith Kepler, bärbeißig und einsam, nirgends zugehörig, beim Reinigen der Wohnung einer Ermordeten. Da findet sie ihre eigene Akte aus Kindertagen. Was hat die Frau mit ihrem eigenen Leben zu tun und wieso hat sie eine Akte die Judith seit Jahren, ohne Erfolg, zu finden versucht? Welche Rolle spielten die Geheimdienste damals und sind sie heute noch aktiv? Viele Fragen werden in diesem Außergewöhnlichen Krimi aufgeworfen und verlangen nach Antworten. Die Geschichte ist von der ersten Seite an spannend und sehr kenntnisrteich erzählt. Ein dunkles Kapitel deutsch-deutscher Geschichte brilliant in Szene gesetzt. Klasse!

„Ein richtig gut gelungener Krimi!“

Melanie Böhm, Thalia-Buchhandlung Hagen

Judith ist "Cleaner" in Berlin, sie reinigt Tatorte und sorgt dafür, dass jegliche Spuren eines Verbrechens beseitigt und z. B. Wohnungen wieder bewohnbar werden.

Bei einem Auftrag entdeckt sie durch Zufall Hinweise auf ihre eigene Vergangenheit. Die Tote stammte aus dem gleichen Kinderheim wie sie; furchtbare Erinnerungen steigen
Judith ist "Cleaner" in Berlin, sie reinigt Tatorte und sorgt dafür, dass jegliche Spuren eines Verbrechens beseitigt und z. B. Wohnungen wieder bewohnbar werden.

Bei einem Auftrag entdeckt sie durch Zufall Hinweise auf ihre eigene Vergangenheit. Die Tote stammte aus dem gleichen Kinderheim wie sie; furchtbare Erinnerungen steigen hoch und Judith ist alarmiert.Daher macht sie sich auf, die Spuren weiter zu verfolgen und gerät dabei in alte Stasi-Verstrickungen.

Sehr spannend geschriebene Story um BND, KGB, CIA und deren Spione vor der Wende.

Lowey Diana, Thalia-Buchhandlung Muenster

Für mich das Beste, was eine Autorin dieses Genres noch dazu aus dem deutschsprachigen Raum, geschrieben hat. Brillant geschrieben und spannend bis zum Ende. Für mich das Beste, was eine Autorin dieses Genres noch dazu aus dem deutschsprachigen Raum, geschrieben hat. Brillant geschrieben und spannend bis zum Ende.

„Plötzlich öffnet sich ein Fenster in die eigene Vergangenheit.“

Beate Müller-Egberink, Thalia-Buchhandlung Landau

Wirklich genial wie die Autorin jüngere deutsche Geschichte mit einem Kriminalfall verknüpft. Judith wuchs in einem Kinderheim der ehemaligen DDR auf, sie bekam einen anderen Namen, eine andere Identität. Doch wo sind ihre Eltern? Was genau ist damals geschehen? Unerschrocken ermittelt sie auf eigene Faust um Dunkel in ihre Vergangenheit Wirklich genial wie die Autorin jüngere deutsche Geschichte mit einem Kriminalfall verknüpft. Judith wuchs in einem Kinderheim der ehemaligen DDR auf, sie bekam einen anderen Namen, eine andere Identität. Doch wo sind ihre Eltern? Was genau ist damals geschehen? Unerschrocken ermittelt sie auf eigene Faust um Dunkel in ihre Vergangenheit zu bringen, doch plötzlich wird sie nicht nur vom Verfassungsschutz, sondern auch von ehemaligen Stasi-Offizieren verfolgt die nicht wirklich wollen das Sie aufdeckt welch schmutzige Geschichte dahinter steckt. Atemlos und spannend

„Ein starker Krimi und eine gelungene Auseinandersetzung mit der deutschen Vergangenheit“

Claudia Engelmann, Thalia-Buchhandlung Korbach

Judith Kepler ist eine toughe Frau, die schon viel in ihrem Leben gesehen hat. Von Beruf ist sie Cleanerin, sie reinigt Wohnungen und Häuser, in denen Menschen gestorben sind. Als sie an ihren aktuellen Einsatzort gerufen wird, eine Mietwohnung, in der eine junge Frau ermordet wurde, gerät sie schnell an ihre Grenzen, denn ihre eigene Judith Kepler ist eine toughe Frau, die schon viel in ihrem Leben gesehen hat. Von Beruf ist sie Cleanerin, sie reinigt Wohnungen und Häuser, in denen Menschen gestorben sind. Als sie an ihren aktuellen Einsatzort gerufen wird, eine Mietwohnung, in der eine junge Frau ermordet wurde, gerät sie schnell an ihre Grenzen, denn ihre eigene Vergangenheit droht sie einzuholen. In der ehemaligen DDR geboren, im Heim als Waise aufgewachsen, hat sie sich als Jugendliche in Drogen und Alkohol geflüchtet. Erst ihr etwas unkonventioneller Beruf und ihr Chef Dombrowski, der väterliche Gefühle für sie hegt, schaffen es, ihr ein wenig Sicherheit und ein halbwegs normales Leben zu ermöglichen. Und genau das wird auf den Kopf gestellt, als sie besagte Wohnung reinigt und dort ihre eigene Heim-Akte vorfindet, die seit der Wende als verschollen gilt. Wer war die Tote und warum hat sie Judiths Akte aus dem Kinderheim in Sassnitz? Da Judith schon immer den Verdacht hatte, dass ihr Dinge verschwiegen wurden, beginnt sie, auf eigene Faust zu ermitteln. Sie stößt dabei auf Quirin Kaiserley, einen ehemaligen BND-Mitarbeiter und Geheimdienstexperten, der offensichtlich auch noch eine Rechnung offen hat, die mit einer misslungenen Operation in Sassnitz zusammenhängt. Immer tiefer gerät Judith in einen Sumpf aus Spionagerätseln, Stasi-Machenschaften und sogar CIA-Interessen, deren Lösung sie auf Rügen im ehemaligen Kinderheim „Juri Gagarin“ zu finden hofft. Gemeinsam mit Kaiserley dringt sie immer weiter vor in die Zeit des Kalten Krieges und erfährt nach und nach, wer ihre Eltern wirklich waren und wie sie zu Tode gekommen sind. Aber kann sie am Ende mit heiler Haut davonkommen – oder ist die Macht der Geheimdienste immer noch ungebrochen?
Elisabeth Herrmann, vielen bekannt durch das Buch „Das Kindermädchen“, das für das ZDF verfilmt wurde, ist mit diesem spannenden Buch eine intelligente Mischung aus starkem Krimi, überzeugender Charakterstudie und kritischer Auseinandersetzung mit der deutschen Vergangenheit gelungen.

Julia Joachimmeyer, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Eine Tatort-Cleanerin wird mit düsteren Geheimnissen aus ihrer Kindheit konfrontiert und gerät in das Visier allmächtiger Geheimdienste. Ein superspannender Pageturner! Genial! Eine Tatort-Cleanerin wird mit düsteren Geheimnissen aus ihrer Kindheit konfrontiert und gerät in das Visier allmächtiger Geheimdienste. Ein superspannender Pageturner! Genial!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 18455778
    Stadt der Diebe
    von David Benioff
    (96)
    eBook
    9,99
  • 20937633
    Die Akte Rosenherz
    von Jan Seghers
    (31)
    eBook
    9,99
  • 25441787
    Nachtschrei
    von Jeffery Deaver
    (30)
    eBook
    8,99
  • 30188787
    Torso
    von Wolfram Fleischhauer
    eBook
    9,99
  • 30410982
    Nachtprinzessin
    von Sabine Thiesler
    (11)
    eBook
    8,99
  • 33046768
    Böser Wolf / Oliver von Bodenstein Bd.6
    von Nele Neuhaus
    (102)
    eBook
    9,99
  • 33672868
    Die tote Schwester
    von Stephan Brüggenthies
    (19)
    eBook
    6,99
  • 34249918
    Tote lügen nicht
    von Kathy Reichs
    (22)
    eBook
    8,99
  • 34503384
    Kind 44
    von Tom Rob Smith
    (80)
    eBook
    8,99
  • 35147026
    Die Puppenmacherin / Nils Trojan Bd.2
    von Max Bentow
    (45)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 36409450
    Das Alphabethaus
    von Jussi Adler-Olsen
    (75)
    eBook
    8,99
  • 36623735
    Abrechnung
    von Petros Markaris
    (8)
    eBook
    9,99
  • 37281688
    Versunkene Gräber
    von Elisabeth Herrmann
    (2)
    eBook
    8,99
  • 37621894
    Sommer der Wahrheit
    von Nele Löwenberg
    (74)
    eBook
    8,99
  • 38777130
    Die Lüge
    von Uwe Kolbe
    (8)
    eBook
    9,99
  • 40916641
    Der Schneegänger
    von Elisabeth Herrmann
    (31)
    eBook
    8,99
  • 40942482
    Der Psychiater
    von John Katzenbach
    (9)
    eBook
    9,99
  • 44929225
    Wellenbrecher
    von Minette Walters
    (7)
    eBook
    8,99
  • 45310396
    Im Wald / Oliver von Bodenstein Bd.8
    von Nele Neuhaus
    (237)
    eBook
    9,99
  • 45327942
    Wie aus dem Nichts
    von Sabine Kornbichler
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
39 Bewertungen
Übersicht
22
13
3
0
1

Deutscher Spionagethriller
von einer Kundin/einem Kunden am 09.07.2012

Judith Kepler ist Cleaner. Sie reinigt die Wohnungen von Toten. Diesmal wird sie nach einem brutalen Mordfall in eine Wohnung gerufen. Dort findet sie beim Aufräumen ihre eigene Akte, die als zerstört galt. Judith Kepler war nämlich DDR-Heimkind im Erziehungsheim Juri Gagarin in Sassnitz. Plötzlich scheint ihr Leben nicht... Judith Kepler ist Cleaner. Sie reinigt die Wohnungen von Toten. Diesmal wird sie nach einem brutalen Mordfall in eine Wohnung gerufen. Dort findet sie beim Aufräumen ihre eigene Akte, die als zerstört galt. Judith Kepler war nämlich DDR-Heimkind im Erziehungsheim Juri Gagarin in Sassnitz. Plötzlich scheint ihr Leben nicht mehr das zu sein, was sie dachte. Ist sie überhaupt Judith Kepler. Sie begibt sich auf Spurensuche und plötzlich sind BND und CIA hinter ihr her. Spannende, gut recherchierte deutsche Geschichte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Zeugen gesucht!
von einer Kundin/einem Kunden am 14.07.2011

Judith Kepler ist eine Cleanerin. Sie räumt dem Tod hinterher. Ihr Privatleben verläuft so regelmäßig und ereignislos ab, wie man sicher sein kann das auf Ebbe Flut folgt. Bis zu diesem Tag, der ihr Leben verändert. Die Leseprobe und auch der Einband versprechen eine gute Story. Das kann ich... Judith Kepler ist eine Cleanerin. Sie räumt dem Tod hinterher. Ihr Privatleben verläuft so regelmäßig und ereignislos ab, wie man sicher sein kann das auf Ebbe Flut folgt. Bis zu diesem Tag, der ihr Leben verändert. Die Leseprobe und auch der Einband versprechen eine gute Story. Das kann ich nur bestätigen, doch auf eine andere Art und Weise. Man geht davon aus, das sich ihr außergewöhnlicher Beruf stärker in dem Buch widerspiegelt. Doch das ist nicht der Fall, was ich persönlich sehr schade finde. Der Hauptinhalt dreht sich um das Thema Stasi. Da ich nach der Wende geboren bin und von Erzählungen wenig über diese Zeit weiß war ich erst einmal nicht so erfreut über das Thema. Doch ich habe gefallen daran gefunden. Doch wie schon gesagt fand ich es schade, dass ihr Beruf keine größere Rolle gespielt hat, da er sehr ausbaufähig gewesen wäre.Gerade in den ersten Kapiteln ist es mir schwer gefallen der Geschichte zu folgen. Es wurden nicht nur sehr viele Informationen vermittelt, sondern es fand auch in den ersten drei Kapiteln ein kompletter Ort-, Zeit- und Personenwechsel statt. Dies war wirklich sehr verwirrend und als Leser fragte man sich wer jetzt was mit wem zu tun hat.In vielen der Dialoge (auch im späteren Handlungsgang) war es schwer heraus zu finden, wer gerade spricht. Oft musste ich einen Abschnitt mehrmals lesen um ihn zu verstehen. Es hat einfach hinter den Sätzen das ? , sagte Judith? gefehlt (es soll ja nicht hinter jedem Satz stehen aber wenigsten ab und zu).In den Hauptcharakter Judith kann ich persönlich mich sehr gut hineinversetzen. Sie entspricht nicht dem eigentlichen Heldenbild, was ich sehr gut finde. Sie ist nicht die schöne, starke Frau sondern benötig Hilfe um an ihr Ziel zu gelangen.Abgesehen von manchen der Dialoge und der anfänglichen Verwirrung lässt sich das Buch sehr gut lesen. Wenn man einmal hineingefunden hat, dann kommt man auch nicht mehr los und möchte endlich wissen was als nächstes passiert. Die Autorin verwendet oft nur sehr kurze Sätze, die aber die Tatsachen auf den Punkt bringen und gerade bei Judiths Gedankengängen den Inhalt verstärken.Was mir noch zu bedenken gibt, das Buch scheint mir nicht unbedingt geeignet für eine Übersetzung in andere Sprachen, bzw. nicht geeignet für ?Nicht-Deutsche? Leser. Viele Menschen aus Deutschland, gerade die jüngere Generation, kennst sich schon wenig mit dem Thema der Stasivergangenheit aus. Daher denke ich das es für ?Nicht-Deutsche? noch etwas schwerer wird, obwohl es auch Aufklären und Interesse wecken kann. (Kleine Anmerkung: ?Nicht-Deutsche? ist nicht rassistisch gemeint!)Zusammenfassen kann ich sagen, dass es eine sehr gute Story mit viel Spannung und Überraschung ist, die es sich auf jeden Fall lohnt zu lesen, vor allem wenn man Interesse an der Deutschen Geschichte hat.Ich persönlich hätte mir das Buch nicht gekauft, da ich ein Pendler bin und oft in Bus und Bahn lese.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Zeitgeschichte vom Feinsten
von Gaby Bessen am 28.07.2015
Bewertet: Taschenbuch

Judith Kepler arbeitet für eine Berliner Reinigungsfirma und hat die Aufgabe, Wohnungen von den letzten Resten des Todes zu befreien. Als sie die Wohnung eines etwa gleichaltrigen Mordopfers reinigt, fällt ihr ihre eigene Akte in die Hand aus der dunklen Zeit ihres Lebens, ihrem Heimaufenthalt in Sassnitz auf Rügen... Judith Kepler arbeitet für eine Berliner Reinigungsfirma und hat die Aufgabe, Wohnungen von den letzten Resten des Todes zu befreien. Als sie die Wohnung eines etwa gleichaltrigen Mordopfers reinigt, fällt ihr ihre eigene Akte in die Hand aus der dunklen Zeit ihres Lebens, ihrem Heimaufenthalt in Sassnitz auf Rügen Mitte der achtziger Jahre. Judith, eine eher kratzbürstige, aber intelligente Frau, die nur sich selbst vertraut, beginnt auf eigene Faust zu hinterfragen und zu ermitteln. So gerät sie sehr schnell mitten in die unterschiedlichen Interessen zweier konkurrierender Geheimdienste, die alles daran setzen zu verhindern, dass Judith ihre eigene Vergangenheit ans Licht zerrt. Mehrfach entkommt sie nur knapp einer Verhaftung und sogar dem eigenen Tod. Aber sie gibt nicht auf und nicht eher Ruhe, bis sie das Rätsel ihrer eigenen Vergangenheit gelöst und Pannen einer damaligen Schleusung von der DDR in den Westen aufgedeckt hat. In der Zeit des Kalten Krieges wurde Judith in das Heim für schwer erziehbare Kinder nach Sassnitz gebracht. Ihre Eltern hat sie nie wiedergesehen und den Namen Judith Kepler musste sie annehmen, obwohl sie eigentlich Christel Sonnenberg heißt. Zehn Jahre Heimaufenthalt unter strengster Erziehung haben Judith gebrochen. Obdachlosigkeit und Drogen haben ihr fast den Rest gegeben, bis sie eine Chance zu einem fast normalen Leben in ihrem Job bekommt. Ihre Heimakte, ihre Verfolgungen durch die Geheimdienste und deren Angst, dass die „Büchse der Pandora“ geöffnet würde, lässt vermuten, dass auch fünfundzwanzig Jahre nach dem Mauerfall nicht alle Geheimnisse aus der Zeit des Kalten Krieges gelüftet sind. Mitreißend, spannend vom Anfang bis zum Ende und auch mit tiefen Einblicken in einen Teil unserer deutschen Geschichte. Es ist kein Buch zum schnellen Dahinlesen, sondern fordert auf zum Mitdenken und Miterleben, denn die Charaktere sind zahlreich in ihrer Bedeutung und Handlungsweise. Die Protagonistin Judith Kepler rührt an, lässt ihren Eifer und ihren Mut, aber auch ihre Demütigungen und Enttäuschung schonungslos deutlich werden und macht sie zu einer schillernden, aber sympathischen Frau, mit der man mitleidet und mitfiebert

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Zeugin der Toten - Elisabeth Herrmann

Zeugin der Toten

von Elisabeth Herrmann

(39)
eBook
8,99
+
=
Totengebet - Elisabeth Herrmann

Totengebet

von Elisabeth Herrmann

(21)
eBook
8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen