Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Ziemlich beste Freunde

Die wahre Geschichte

(43)
Mit ihrer tiefen Menschlichkeit und ihrem lebendigen Humor bewegte die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft Millionen von Kinozuschauern. In seiner gleichnamigen Autobiographie "Ziemlich beste Freunde" erzählt Philippe Pozzo di Borgo, wie ein tragisches Unglück beim Gleitschirmfliegen seinem gewohnten Leben ein plötzliches Ende setzte – und wie es ihm gelang, querschnittsgelähmt ein zweites Leben zu beginnen. Ein großartiges Mutmachbuch.
Portrait
Philippe Pozzo di Borgo, Jahrgang 1951, war jahrelang Geschäftsführer der Firma Champagnes Pommery. Seit 1993 ist er infolge eines schweren Gleitschirmunfalls querschnittsgelähmt. Seine Autobiographie "Ziemlich beste Freunde" wurde 2011 verfilmt und zu einem internationalen Erfolg. Philippe Pozzo di Borgo lebt mit seiner zweiten Frau und zwei Töchtern in Marokko.

Aus dem Französischen von Dorit Gesa Engelhardt, Marlies Ruß und Bettina Bach

Bettina Bach wurde 1965 in Heilbronn geboren und wuchs in Frankreich und Deutschland auf. Sie absolvierte eine Ausbildung an der Pariser Verlagsfachschule, studierte Germanistik in Berlin und Kulturwissenschaften in Amsterdam. Seit 1996 arbeitet sie als Übersetzerin und überträgt vorwiegend Belletristik aus dem Französischen, Englischen und Niederländischen ins Deutsche. Sie lebt in Jena.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 304
Erscheinungsdatum 24.04.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-51317-8
Reihe Fischer TaschenBibliothek
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 190/126/12 mm
Gewicht 189
Originaltitel Le second souffle suivi du Diable gardien
Auflage 1
Verkaufsrang 48.041
Buch (gebundene Ausgabe)
11,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 35327626
    Ziemlich beste Freunde
    von Philippe Pozzo di Borgo
    (43)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 30971897
    Ziemlich beste Freunde
    von Philippe Pozzo di Borgo
    (43)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,90
  • 31180342
    Einfach Freunde
    von Abdel Sellou
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 34378462
    Ziemlich beste Freunde
    von Philippe Pozzo di Borgo
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 42379007
    Ziemlich beste Pfoten
    von Christos Yiannopoulos
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 30692674
    Samuel Koch - Zwei Leben
    von Christoph Fasel
    (22)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,99
  • 42462088
    Mohamed
    von Hamed Abdel-Samad
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 42436568
    Immer montags beste Freunde
    von Alex Tresniowski
    (7)
    Buch (Paperback)
    16,99
  • 43764976
    Stoppt die Welt, ich will aussteigen!
    von Martin Krengel
    (1)
    Buch (Paperback)
    13,99
  • 47878330
    Mein Mann, seine Frauen und ich
    von Hera Lind
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 45228170
    Als hätte der Himmel mich vergessen
    von Amelie Sander
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 47872036
    How to Murder Your Life
    von Cat Marnell
    Buch (Klappenbroschur)
    12,99
  • 40136822
    Christiane F. Mein zweites Leben: Autobiografie
    von Sonja Vukovic
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 47092998
    Dunkelblau
    von Dominik Schottner
    (1)
    Buch (Paperback)
    15,00
  • 40927081
    Du fehlst uns jeden Tag
    von Benjamin Brooks-Dutton
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47577694
    Der Junge, der nicht hassen wollte
    von Shlomo Graber
    (2)
    Buch (Paperback)
    19,90
  • 44147371
    Du nanntest mich Teufelskind
    von Victoria Spry
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 38562171
    Twelve Years a Slave
    von Solomon Northup
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40926972
    Morgen ist leider auch noch ein Tag
    von Tobi Katze
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40427512
    Zwölf Jahre Sklave - 12 Years a Slave
    von Solomon Northup
    Buch (gebundene Ausgabe)
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Mehr als der Film“

Monika Fuchs, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Kennen Sie bereits den Film „Ziemlich beste Freunde“? Dann ist dieses Buch die ideale Ergänzung dazu. Kennen Sie den Film noch nicht, dann schauen Sie sich erst den Film an und lesen danach das Buch!

Philippe Pozzo di Borgo ist ein wohlhabender Franzose aus einer alten adeligen Familie, der seit seinem 42 Lebensjahr vom Hals ab querschnittsgelähmt
Kennen Sie bereits den Film „Ziemlich beste Freunde“? Dann ist dieses Buch die ideale Ergänzung dazu. Kennen Sie den Film noch nicht, dann schauen Sie sich erst den Film an und lesen danach das Buch!

Philippe Pozzo di Borgo ist ein wohlhabender Franzose aus einer alten adeligen Familie, der seit seinem 42 Lebensjahr vom Hals ab querschnittsgelähmt ist. Der Film „Ziemlich beste Freunde“ beschreibt in einer sehr humorvollen, aber auch warmherzigen Weise das Miteinander des gelähmten Philippe und seines Pflegers Abdel, der eher per Zufall an diese Aufgabe geraten ist. Im Film sieht das Ganze sehr witzig und einfach aus. Man verlässt das Kino mit einem wirklich guten Gefühl. Das jetzt erst auf Deutsch erschienene Buch ist allerdings ganz etwas anderes. Es erzählt die komplette Geschichte von Philippe Pozzo di Borgo. Und die ist bei weitem nicht so humorvoll!

Philippe Pozzo di Borgo beschreibt seine Herkunft, seine Kindheit, Jugend und Erziehung. Er spricht von seiner großen Liebe Béatrice, mit der er viele schöne, aber auch viele leidvolle Erinnerungen verbindet, und die ihn viel zu früh verlassen musste. Und er erzählt von seinen gefahrvollen Hobbies, die ihn schließlich in seine jetzige Situation gebracht haben. Die Geschichten, die er mit seinem Pfleger Abdel erlebt hat, nehmen in dem Buch nur einen geringen Teil ein.

So ist dieses Buch eine großartige Ergänzung zu dem Film, denn man lernt die ganzen Hintergründe kennen. Allerdings ist dieses Buch dadurch auch deutlich trauriger ausgefallen als der Film. Man merkt Philippe Pozzo di Borgo seine Herkunft deutlich an, denn das Buch kommt teilweise sehr philosophisch daher. Es ist nicht immer einfach zu lesen. Es ist aber ein schönes, nachdenklich stimmendes Buch, das zeigt, dass auch Reichtum nicht vor Leid schützt. Es ist schon traurig, was dieser Mann und seine Frau bereits vor dem tragischen Unfall durchmachen mussten. Und genauso ist es erstaunlich, dass er einfach nicht aufgibt. Hut ab!

Als zweite Ergänzung zu dem Film gibt es dann auch noch das Buch „Einfach Freunde“ von Abdel Sellou, welches im Ullstein Taschenbuch erschienen ist und die Geschichte aus der Sicht des algerischen Pflegers beschreibt.

Daniela Nickaes, Thalia-Buchhandlung Cuxhaven

Absolut rührende Geschichte. Die wundervolle Beziehung, die sich entwickelt, kommt noch deutlich besser rüber als in dem Film. Ein sehr tolles Buch, das vor Lebensfreude sprüht. Absolut rührende Geschichte. Die wundervolle Beziehung, die sich entwickelt, kommt noch deutlich besser rüber als in dem Film. Ein sehr tolles Buch, das vor Lebensfreude sprüht.

Bianca Heß, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Unverblümt, ehrlich und mitreißend geht diese Geschichte direkt ins Herz. Nicht nur für die, die den Film kennen, ein absolutes Muss! Unverblümt, ehrlich und mitreißend geht diese Geschichte direkt ins Herz. Nicht nur für die, die den Film kennen, ein absolutes Muss!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Eine traumhaft schöne Geschichte die Fügung des Schicksals zwischen zwei vollkommen unterschiedlichsten Menschen. Eine Hymne an die Freundschaft. Absoluter Toptitel. Eine traumhaft schöne Geschichte die Fügung des Schicksals zwischen zwei vollkommen unterschiedlichsten Menschen. Eine Hymne an die Freundschaft. Absoluter Toptitel.

Thomas Neumann, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Gefühl- und humorvolles Portrait einer außergewöhnlichen Freundschaft. Gefühl- und humorvolles Portrait einer außergewöhnlichen Freundschaft.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hagen

Richtig schöne Geschichte! Humor plus Tiefgang. Das gibt es nicht so oft... Richtig schöne Geschichte! Humor plus Tiefgang. Das gibt es nicht so oft...

Michael Wasel, Thalia-Buchhandlung Münster

Die bewegende wahre Geschichte, welche die Grundlage für den Film bildete. Die Unterschiede sind doch sehr stark vorhanden, doch verliert die Geschichte dadurch nicht an Stärke. Die bewegende wahre Geschichte, welche die Grundlage für den Film bildete. Die Unterschiede sind doch sehr stark vorhanden, doch verliert die Geschichte dadurch nicht an Stärke.

Natascha Bauer, Thalia-Buchhandlung Ulm

Ein großartiges Buch über eine ungleiche Freundschaft und einfach das Leben. Wunderschön. Ein großartiges Buch über eine ungleiche Freundschaft und einfach das Leben. Wunderschön.

Elena Cousino, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Philippe, reich und auf der Überholspur des Lebens hat einen Unfall, der ihn in den Rollstuhl bringt. Erst seinem jungen Pfleger gelingt es, ihn aus der Depression zu holen. Toll! Philippe, reich und auf der Überholspur des Lebens hat einen Unfall, der ihn in den Rollstuhl bringt. Erst seinem jungen Pfleger gelingt es, ihn aus der Depression zu holen. Toll!

„MItleid ist nicht gefragt“

Silke Klecker-Westerholt, Thalia-Buchhandlung Bremen

Einfühlsame,aber auch sehr humorvolle Freundschaft zwischen dem Patienten Philippe Pozzo und dem Pfleger Omar Sy.
Dieses Buch zeigt uns auf was es im Leben ankommt,auf den Menschen selber.
Philippe, Mann aus besten Kreisen und Omar aus einfachen Verhältnissen lernen sich kennen,werden Freunde die sich so aktzeptieren wie sie sind.
Einfühlsame,aber auch sehr humorvolle Freundschaft zwischen dem Patienten Philippe Pozzo und dem Pfleger Omar Sy.
Dieses Buch zeigt uns auf was es im Leben ankommt,auf den Menschen selber.
Philippe, Mann aus besten Kreisen und Omar aus einfachen Verhältnissen lernen sich kennen,werden Freunde die sich so aktzeptieren wie sie sind. Mitleid ist hier nicht gefragt.
DIeses Buch sollte man unbedingt gelesen haben

„Wie viel Leid kann ein Mensch ertragen?“

Stefanie Gabelt, Thalia-Buchhandlung Bad Salzuflen

In diesem berührenden Buch beschreibt Philippe Pozzo di Borgo sein Schicksal. Er lernt die Liebe seines Lebens kennen: Beatrice. Sie verlieben sich, sie heiraten. Es folgen Fehlgeburten und die schreckliche Diagnose: Beatrice hat Krebs. Nach Jahren voller Kummer, Angst und Verzweiflung in denen Philippe durch gefährliche Reisen und In diesem berührenden Buch beschreibt Philippe Pozzo di Borgo sein Schicksal. Er lernt die Liebe seines Lebens kennen: Beatrice. Sie verlieben sich, sie heiraten. Es folgen Fehlgeburten und die schreckliche Diagnose: Beatrice hat Krebs. Nach Jahren voller Kummer, Angst und Verzweiflung in denen Philippe durch gefährliche Reisen und waghalsige Manöver versucht mit der Angst um Beatrice umzugehen, kommt es zum folgenschweren Unfall: Er stürzt mit seinem Gleitschirm ab und ist von nun an querschnittsgelähmt. Als Beatrice dann schließlich stirbt, hat Philippe neben seinen Kindern nur noch eine wirkliche Stütze, und das ist sein „Schutzteufel“ Abdel. Die beiden werden ziemlich beste Freunde…Eine berührende Geschichte, die einem zeigt, wie wichtig die Gesundheit, aber auch die Freundschaft ist!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Tolles Buch und genialer Film Tolles Buch und genialer Film

Stefanie Kellmann, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Röhrsdorf

Freundschaft kennt keine Grenzen.Ich war zu Tränen gerührt und musste brüllen vor lachen.
Freundschaft kennt keine Grenzen.Ich war zu Tränen gerührt und musste brüllen vor lachen.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Muenster

Selbst, wer den Film gesehen hat, sollte auch dass Buch unbedingt lesen. Selbst, wer den Film gesehen hat, sollte auch dass Buch unbedingt lesen.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Eine sehr berührende Geschichte mitsehr viel Witz und sooo viel Wärme. Eine sehr berührende Geschichte mitsehr viel Witz und sooo viel Wärme.

Nicole Mentz, Thalia-Buchhandlung Sulzbach (Taunus)

Die bewegende Lebensgeschichte von Philippe Pozzo di Borgo, dessen Schicksal als Vorlage für den gleichnamigen Film diente. Eine aufwühlende Autobiografie! Die bewegende Lebensgeschichte von Philippe Pozzo di Borgo, dessen Schicksal als Vorlage für den gleichnamigen Film diente. Eine aufwühlende Autobiografie!

Dirk Bluhm, Thalia-Buchhandlung Lünen

Tragikomische Autobiogafie, die doch komplexer als der Film ist und einen nachdenklicheren Ton anschlägt. Tragikomische Autobiogafie, die doch komplexer als der Film ist und einen nachdenklicheren Ton anschlägt.

„Macht nachdenklich...“

Silke Buckow, Thalia-Buchhandlung Bremen

Dies Buch erzählt nicht den Film nach. Der Autor hat das Buch lange vor der Verfilmung geschrieben. Es erzählt von ihm, von seiner Vergangenheit, von der schweren Zeit, die er mit seiner liebevollen und wunderschönen Frau verbracht hat und von der großen Liebe, die ihn mit ihr verband. Es erzählt von der Zeit, als er erfolgreich und Dies Buch erzählt nicht den Film nach. Der Autor hat das Buch lange vor der Verfilmung geschrieben. Es erzählt von ihm, von seiner Vergangenheit, von der schweren Zeit, die er mit seiner liebevollen und wunderschönen Frau verbracht hat und von der großen Liebe, die ihn mit ihr verband. Es erzählt von der Zeit, als er erfolgreich und forsch durchs Leben ging und von der Zeit, in der er abhängig von anderen Menschen und hungrig nach Leidenschaft und Liebe unbeweglich an den Rollstuhl gebunden ist. Es ist ein Vermächtnis aus Schmerz und Lebenslust zugleich. Es lehrt uns, unser eigenes Leben und das Vertrauen derer, die uns sehr nahestehen, anzunehmen und schätzen zu lernen.

Silvana Milstein, Thalia-Buchhandlung Hagen

Eine phantastische Geschichte über Freundschaft, vor allem da sie real ist. Doch so ganz hat mich das Buch nicht mitgerissen. Der Funke sprang nicht über. Eine phantastische Geschichte über Freundschaft, vor allem da sie real ist. Doch so ganz hat mich das Buch nicht mitgerissen. Der Funke sprang nicht über.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 42492196
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (531)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 32209827
    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    von John Green
    (354)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,90
  • 31180342
    Einfach Freunde
    von Abdel Sellou
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 30692674
    Samuel Koch - Zwei Leben
    von Christoph Fasel
    (22)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,99
  • 39261287
    Die letzten Tage von Rabbit Hayes
    von Anna McPartlin
    (111)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 20948458
    Die Einsamkeit der Primzahlen
    von Paolo Giordano
    (106)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 37699316
    Das Leben ist ein listiger Kater
    von Marie-Sabine Roger
    (29)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 40986509
    Die Chefin
    von Gaby Köster
    (7)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 39271240
    Einfach unvergesslich
    von Rowan Coleman
    (46)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 37442281
    Das unerhörte Leben des Alex Woods oder warum das Universum keinen Plan hat
    von Gavin Extence
    (66)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 33718472
    Heute bin ich blond
    von Sophie van der Stap
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 40803644
    Still Alice
    von Lisa Genova
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
43 Bewertungen
Übersicht
22
16
4
0
1

Die wahre Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 06.11.2016

"Ich war jemand. Jetzt bin ich gelähmt; ein Teil meiner Sinne hat sich davongemacht" Philippe Pozzo di Borgo ist Geschäftsführer der Firma Champagnes Pommery, als er mit dem Gleitschirm abstürzt und vom Hals ab querschnittsgelähmt bleibt. Er ist 42 Jahre alt und braucht einen Intensivpfleger. Der arbeitslose Ex-Sträfling Abdel erscheint... "Ich war jemand. Jetzt bin ich gelähmt; ein Teil meiner Sinne hat sich davongemacht" Philippe Pozzo di Borgo ist Geschäftsführer der Firma Champagnes Pommery, als er mit dem Gleitschirm abstürzt und vom Hals ab querschnittsgelähmt bleibt. Er ist 42 Jahre alt und braucht einen Intensivpfleger. Der arbeitslose Ex-Sträfling Abdel erscheint zum Vorstellungsgespräch eigentlich nur, um eine Unterschrift fürs Sozialamt zu bekommen. Und kriegt den Job. Mit seiner mitleidslosen, lebensfrohen, ungehobelten und authentischen Art wird Abdel zu Philippes "Schutzteufel". Zehn Jahre lang begleitet er ihn durch alle dramatischen und komischen Momente seines Lebens - und gibt ihm die Lebensfreude zurück. Der Film war großartig und hat mich berührt. Deswegen musste ich dieses Buch lesen. Leider war ich enttäuscht davon. Ich bin mit falschen Erwartungen an die Lektüre heran gegangen. Wenn man sich das Buch zum Film erwartet, ist man hier falsch. Man bekommt mehr Hintergrundinformationen, wie zum Beispiel: Wer war die Frau von Philippe? Was hat es mit den Kindern auf sich? Woher stammt überhaupt Andel? Es gibt einem das Gefühl, besser auf seinen Körper aufpassen zu müssen und im hier und jetzt zu leben. Die schönen Momente genießen und nicht auf die schlechte zurück zu blicken.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Geschichte zum Film
von Monika Schulte aus Hagen am 27.03.2012
Bewertet: Buch (gebunden)

Untertitelt ist das Buch mit „Das zweite Leben des Philippe Pozzo di Borgo. Die wahre Geschichte zum Film“. Wer erwartet, wie im Film einen Gag nach dem anderen zu erleben, wird hier enttäuscht werden. Dieses Buch ist keine Komödie. Dieses Buch erzählt die Wahrheit. Ganz ungeschönt erzählt Philippe Pozzo... Untertitelt ist das Buch mit „Das zweite Leben des Philippe Pozzo di Borgo. Die wahre Geschichte zum Film“. Wer erwartet, wie im Film einen Gag nach dem anderen zu erleben, wird hier enttäuscht werden. Dieses Buch ist keine Komödie. Dieses Buch erzählt die Wahrheit. Ganz ungeschönt erzählt Philippe Pozzo di Borgo aus seinem Leben, wie er aufgewachsen ist, wohlbehütet, reich. Immer auf der Überholspur, immer höher, immer schneller – bis zu seinem schrecklichen Unfall mit dem Gleitschirm Er ist vom Hals abwärts gelähmt, kann nichts anderes bewegen als einen Kopf. Welch ein Schicksal für diese Familie, ist doch Beatrice, seine Frau, schon gebeutelt von den vielen Fehlgeburten, nun auch noch schwer an Krebs erkrankt. Wie Familie ihr Schicksal meistert, wie Abdel (im Film heißt er Driss) Philippe hilft, einen Weg aus der endlosen Trauer um seine Frau zu finden, das erfahren wir in diesem Buch. Abdel, früher Kleinkrimineller, ist Tag und Nacht für Philippe da, der oft unendliche –Qualen aushalten muss, da er an einem Nervenbrennen leidet. Philippe Pozzo di Borgo erzählt aber auch von schönen Momenten, von verrückten Dingen, wie man sie aus dem Film kennt. Die rasanten Fahrten mit den Luxusautos, die nächtlichen Spaziergänge durch Paris. Ein Mut-Mach-Buch, das einem zeigt, dass es auch weitergehen kann, wenn man total am Boden zerstört ist. Hut ab vor diesem Mann! Bevor ich „Ziemlich beste Freunde“ gelesen habe, habe ich „Einfach Freunde“ von Abdel Sellou gelesen, die Geschichte aus der Sicht des Intensivpflegers. Beide Bücher kann ich nur wärmstens empfehlen. Und beide Bücher würde ich auf alle Fälle nach dem Film lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
von Anja Matthies aus Bielefeld am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Witzig, berührend und einfach großartig! Das wahre Leben schreibt immer noch die tollsten Geschichten

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Ziemlich beste Freunde

Ziemlich beste Freunde

von Philippe Pozzo di Borgo

(43)
Buch (gebundene Ausgabe)
11,00
+
=
Ziemlich beste Freunde

Ziemlich beste Freunde

(51)
Film (DVD)
5,99
+
=

für

16,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen