Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Zone

Roman

(1)
Francis Mirkovic, alias Yves Deroy, sitzt im Pendolino von Mailand nach Rom, inkognito und erster Klasse reisend, und über ihm, mit einer Handschelle an der Gepäckstange gesichert, ein Metallkoffer voller Dokumente und Fotos - der Koffer voller Toten". Er enthält die Listen von Kriegsverbrechern, Waffenhändlern und Terroristen, die Francis als Agent des französischen Geheimdienstes in den Konfliktzonen des Mittelmeerraums zusammengestellt hat und an den Vatikan verkaufen will, um ein neues Leben zu beginnen.
Erschöpft von Alkohol und Amphetaminen lässt er seinen Erinnerungen freien Lauf - an die Entsetzlichkeiten des Balkankrieges, in die er zwei Jahre als Söldner verwickelt war, an die Freunde, die neben ihm starben, an die Menschen von Algier bis Jerusalem, die er ausspionierte, an die Frauen, die er liebte: Stéphanie, die kein Kind mit einem Barbaren wie ihm" wollte, oder Sashka, die vielleicht noch in Rom auf ihn wartet.
In einem einzigen Satz des symphonisch gestalteten inneren Monologs, im Stakkato des Nachtzugs, mäandernd, sich wiederholend, springt der Erzähler von Ereignis zu Ereignis - vom Blutbad der christlichen Phalange in Beirut 1982 zu Mussolinis Nordafrikakrieg, vom Den Haager Kriegsverbrecherprozess zu seinem Vater, der auf französischer Seite im Algerienkrieg folterte -, benennt die Gräuel aus der Geschichte und Gegenwart des Mittelmeers, die sich zu einem homerischen Fresko der Gewalt formen. Mit seinem Roman Zone erweist der junge Autor Énard einem Epos über den Krieg Reverenz, das zur Gründungsakte der europäischen Literatur wurde: Homers Ilias.
Portrait
Mathias Enard, geboren 1972 in Niort (Westfrankreich), Studium der Kunstgeschichte und orientalischen Sprachen, lebt, nach längeren Aufenthalten im Nahen Osten, heute in Barcelona, wo er Arabisch lehrt. Für »Zone« erhielt er in Frankreiche 2008 den »Prix Décembre« und 2009 den »Prix du Livre Inter«, in Deutschland den deutsch-französischen »Candide Preis 2008«.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 608 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.02.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783827073068
Verlag EBook Berlin Verlag
Dateigröße 816 KB
Übersetzer Holger Fock, Sabine Müller
eBook
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Kompass
    von Mathias Enard
    eBook
    13,99
  • Trapped - Gefangen
    von Michael Hodges
    eBook
    4,99
  • Der Alkohol und die Wehmut
    von Mathias Énard
    eBook
    13,99
  • Frühling der Barbaren
    von Jonas Lüscher
    (9)
    eBook
    7,99
  • Lehrling der Lust
    von Grace Callaway
    (1)
    eBook
    5,99
  • West-Berlin
    von Horst Otto Oskar Bosetzky
    eBook
    7,49
  • Die Fliege
    von Silvia Stolzenburg
    (12)
    eBook
    5,99
  • Erzähl ihnen von Schlachten, Königen und Elefanten
    von Mathias Enard
    eBook
    9,99
  • Taxi für eine Leiche
    von Edith Kneifl
    eBook
    7,99
  • Die Geschichte der Bienen
    von Maja Lunde
    (197)
    eBook
    15,99
  • Krimi Frühling 2017: 1000 Seiten Spannung
    von Alfred Bekker, Horst Bieber, Pete Hackett, Peter Dubina
    eBook
    10,99
  • Straße der Diebe
    von Mathias Enard
    eBook
    15,99
  • Toni Morrison
    eBook
    62,99
  • George Washington
    von Joseph J. Ellis
    eBook
    16,99
  • Selfies / Carl Mørck - Sonderdezernat Q Bd.7
    von Jussi Adler-Olsen
    (50)
    eBook
    13,99
  • Geschichte eines neuen Namens / Neapolitanische Saga Bd.2
    von Elena Ferrante
    (89)
    eBook
    21,99
  • BronzeHaut
    von Andreas Dutter
    eBook
    4,99
  • Ohne ein einziges Wort
    von Rosie Walsh
    (155)
    eBook
    9,99
  • Wenn's einfach wär, würd's jeder machen
    von Petra Hülsmann
    (98)
    eBook
    8,99
  • Zwischen dir und mir das Meer
    von Katharina Herzog
    (37)
    eBook
    4,99

Wird oft zusammen gekauft

Zone

Zone

von Mathias Enard
eBook
13,99
+
=
Nach dem Drehbuch des Schicksals

Nach dem Drehbuch des Schicksals

von M.M. Lang
eBook
4,49
+
=

für

18,48

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

hart
von einer Kundin/einem Kunden am 26.02.2012
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Yves Deroy, Agent des französischen Geheimdienstes hat in Mailand sein Flugzeug verpaßt. Nun sitzt er in einem Zug nach Rom, sein Ziel ist der Vatikan. Seinen Koffer hat er im Gepäcknetz über sich festgekettet. Der Inhalt des Koffers ist eine Sammlung des Grauens. Von Alkohol und Drogen betäubt wird er... Yves Deroy, Agent des französischen Geheimdienstes hat in Mailand sein Flugzeug verpaßt. Nun sitzt er in einem Zug nach Rom, sein Ziel ist der Vatikan. Seinen Koffer hat er im Gepäcknetz über sich festgekettet. Der Inhalt des Koffers ist eine Sammlung des Grauens. Von Alkohol und Drogen betäubt wird er auf dieser Reise von Erinnerungen, Erlebnissen, Erzählungen, Erfahrungen,Kriegsberichten aus der ZONE heimgesucht. "Zone" - das sind die Kriegsgebiete dieser Erde...